Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Shahrukhs Lounge 2016-2017

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    lass mich raten ... du wirst präsident eines renommierten fußballklubs oder aufsichtsratsmitglied in einem daxnotierten unternehmen?
    "save the gaalis!"
    "han har jo ikke noget på!” råbte til sidst hele folket.

    Kommentar


      Ja, Khaninchen, "devil in disguise"...obwohl...als Prinz der Nacht und Blutsauger...vielleicht ist d a s ja sein 'wahres' Selbst...

      Ob da wegen Alibaugh Monsieur Patils Zorn und Frustration mit im Spiel ist??? ...die einen werden schreien "pööööser Khan" und die anderen werden...wasauchimmer

      Nachtrag:

      Dezember 2016...Alibaugh...ach ja... aber auf die Presse ist ja Verlass

      http://www.freepressjournal.in/mumba...alibaug/984139
      Zuletzt geändert von clochette; 15.11.2017, 00:45.
      ...love, in the end, is all that matters. - Shahrukh

      “In the end these things matter most: How well did you love? How fully did you live? How deeply did you let go?” (Buddha?)

      Kommentar


        wasauchimmer dabei herauskommt. (Wahrheitsgehalt jetzt mal völlig ausser Acht gelassen) . Es ist wieder so ein mediengehyptes Thema, das mind. 20 threads verschiedener indischen Medien aktuell in den News wert ist. ...und ich hab es sogar noch weitergetragen....lässt mich gerade beschliessen, sowas zukünftig mit etwas mehr Distanz zu betrachten. (shame on me) und dabei geht es mir nichtmal um Cheffe, sondern allgemein um "aktuelle" Infos.

        Es ist doch wie überall. Ein Thema wird solange durch die Presse gemangelt, bis kein Saft mehr drin ist und dann wird zum nächsten ertragreicheren Thema gehüpft. Wir erinnern uns...lang ist`s her...nein, wirklich nur Wochen, da wurde der Kangana/Hrithik-Krieg in den Medien heraufbeschworen mit allem schmutzigem Gewäsch, das man sich sich vorstellen kann..und jetzt? Still ruht der See... Die ganze Sache ist nicht weniger schlimm zwischen den beiden, nur weil die Presse darüber nicht mehr berichtet.? Wie lange wird der #MeToo-Gedake überdauern, wenn die Presse ihr Interesse daran verliert?

        In unseren heimischen Medien ist es nicht anders.
        Daher ab sofort Mantra fürs Hoppel: Man muss nicht jeder Sau folgen, die gerade medienwirksam durchs Dorf getrieben wird.
        Zuletzt geändert von Khaninchen; 15.11.2017, 00:58.
        ** wenn man mal nix zu sagen hat: einfach mal Fresse halten (Dieter Nuhr)**
        ** der Kopf ist rund damit die Gedanken ihre Richtung ändern können**

        Kommentar


          Zitat von bari Beitrag anzeigen
          lass mich raten ... du wirst präsident eines renommierten fußballklubs oder aufsichtsratsmitglied in einem daxnotierten unternehmen?
          sorry für Doppelpost, aber nein...ich würde sofort in die Politik gehen
          ** wenn man mal nix zu sagen hat: einfach mal Fresse halten (Dieter Nuhr)**
          ** der Kopf ist rund damit die Gedanken ihre Richtung ändern können**

          Kommentar


            "Man muss nicht jeder Sau folgen, die gerade medienwirksam durchs Dorf getrieben wird."

            Du sprichst ein wahres Wort gelassen aus (also, Du schreibst es so, dass es so klingt)...schöner Spruch...kannte ich noch nicht
            ...love, in the end, is all that matters. - Shahrukh

            “In the end these things matter most: How well did you love? How fully did you live? How deeply did you let go?” (Buddha?)

            Kommentar


              Die eigentliche Redewendung heisst: "eine Sau durch`s Dorf treiben"
              guckst Du hier
              https://www.redensarten-index.de/suc...%5B%5D=rart_ou
              ** wenn man mal nix zu sagen hat: einfach mal Fresse halten (Dieter Nuhr)**
              ** der Kopf ist rund damit die Gedanken ihre Richtung ändern können**

              Kommentar


                ...

                Die Kinder, mit denen ShahRukh gestern zusammen war, gehören zu denen, die von der Spark-A-Change Foundation kostenlos unterrichtet werden:

                https://www.sparkachangefoundation.org/

                https://pbs.twimg.com/media/DOnDO2iWkAIRYrm.jpg

                https://pbs.twimg.com/media/DOnDeE7W0AAjqe0.jpg

                https://twitter.com/SRKCHENNAIFC/sta...90980633063426
                Zuletzt geändert von clochette; 15.11.2017, 03:04.
                ...love, in the end, is all that matters. - Shahrukh

                “In the end these things matter most: How well did you love? How fully did you live? How deeply did you let go?” (Buddha?)

                Kommentar


                  Zitat von Khaninchen Beitrag anzeigen
                  wieder so ein mediengehyptes Thema [...] Wie lange wird der #MeToo-Gedake überdauern, wenn die Presse ihr Interesse daran verliert?
                  hoffentlich sehr lange! (ganz schlechtes beispiel zur illustrierung!)
                  "save the gaalis!"
                  "han har jo ikke noget på!” råbte til sidst hele folket.

                  Kommentar


                    Ich denke, Khaninchen, Deine Gedanken bzgl. medienwirksamer Kampagnen sind nicht so ganz von der Hand zu weisen. Es gibt bestimmt auch Studien, die das belegen.
                    Die Problematik, die i c h sehe, ist der Missbrauch von Seiten derjenigen, die gerade in so wichtigen (aber auch sensiblen) Bereichen wie häuslicher Gewalt, sexuellem Missbrauch/sexuellen Übergriffen und Pädophilie eine Möglichkeit sehen, eine eigene Agenda zu verfolgen , obwohl möglicherweise weder das eine noch das andere vorliegt. Das Misstrauen gegenüber Beschuldigungen ist ein großer Hemmschuh geworden. Ich glaube, es ist immer noch so, dass dem weitaus überwiegenden Teil der wirklichen Opfer in Indien z.B. (aber auch in vielen anderen Ländern mit einem hohen Anteil an unterpreviligierter Bevölkerung) keine (ernst genommene) Stimme gegeben ist.

                    ShahRukh scheint ein Klangspiel in Mannat zu haben...
                    Zuletzt geändert von clochette; 15.11.2017, 09:36.
                    ...love, in the end, is all that matters. - Shahrukh

                    “In the end these things matter most: How well did you love? How fully did you live? How deeply did you let go?” (Buddha?)

                    Kommentar


                      'DIRTY OLD MAN'


                      Zuletzt geändert von Malini; 15.11.2017, 11:21.
                      We look at public figures as monsters or gods but the truth is, that everybody falls in the middle. - Meryl Streep

                      Kommentar


                        Ja, es macht ihn sympathatisch

                        (Trotzdem wär es mir lieber, solche Ereignisse würden ganz ohne einen 'Vorführeffekt' ablaufen...da würden dann entschieden noch mehr Verrücktheiten Platz haben)

                        ShahRukh mit Kindern zu sehen (ohne dass Kamera-Augen das einfangen) ist einfach nur superkalifragilistisch

                        (Ich frag mich immer, was eigentlich mit den ganzen Kuchen passiert...)
                        ...love, in the end, is all that matters. - Shahrukh

                        “In the end these things matter most: How well did you love? How fully did you live? How deeply did you let go?” (Buddha?)

                        Kommentar


                          bari, Clochette, ihr scheint mich beide nicht zu verstehen ( naja, vielleicht habe ich mich ja auch missverständlich ausgedrückt.)

                          Mir ging es hauptsächlich darum, dass uns Lesern / Zuhörern / Zuschauern von den Medien vorgesetzt wird, was sich gerade gut verkauft, möglichst irgendeinen Skandal im Hintergrund hat und das möglichst lange durchgekaut und ausgewalzt wird, etwas hinzufabuliert etc. wird, solange bis es keiner mehr hören mag.

                          Währenddessen verwässert sich in der Medienflut immer mehr der eigentliche Grundgedanke und der Inhalt geht unter. So geht es ja mit vielen Sachen, die nicht dadurch weniger akut, schlimm und traurig sind, nur weil davon nicht mehr berichtet wird.

                          ..und bitte nicht Satzteile aus dem Kontext reissen und so miteinander verklöppeln, dass sie einen anderen Sinn ergeben könnten, find ich nicht OK.


                          ** wenn man mal nix zu sagen hat: einfach mal Fresse halten (Dieter Nuhr)**
                          ** der Kopf ist rund damit die Gedanken ihre Richtung ändern können**

                          Kommentar


                            Ich hab grad den Gästeblog auf der SRK Universe Seite gelesen. Da ich mich schon von Anbeginn meiners Interesses für ShahRukh mit seinen Fans beschäftigt habe, les ich natürlich, was da in einigen Foren so geschrieben wird - und zwar von MinusMinus bis PusPlus.
                            Was mich in erster Linie berührt, ist die Emotionalität, die Welt der Gefühle, der ich begegne - schlicht und einfach, die Wirkung, die ShahRukh hat.
                            Unsere Lounge (inzwischen leider wenig bevölkert) war ein guter Gradmesser...inzwischen hat sich die Kluft derjenigen 'von oben herab' und derjenigen, die sich immer noch eine quasi fröhliche Begeisterung bewahrt haben, vergrößert (wohl aus Mangel and Zwischentönen).

                            Der Blogbeitrag, auf den ich anspiele ( https://twitter.com/SRKUniverse/stat...65909919862787 ) ist von einem jungen Inder, für den ShahRukh eine Bedeutung hat, die ShahRukh nach wie vor eher mit einem gewissen Abstand sieht. Aber da er Verständnis für diese Art der Anbetung hat, ist auch seine Bereitschaft relativ groß, sich darauf einzulassen mit dem Gedanken, dass es seinem Gegenüber einfach guttut. Was mich besonders fasziniert ist die Beobachtung, dass er anscheinend spürt, wo welche Bedürfnisse liegen...sozusagen, und sich unterschiedlich in der Art und Weise bemerkbar macht, ob er eher reagiert oder zuerst agiert.

                            Solche Meet & Greet sind ungeheuer ermüdend...oder vielleicht sollte ich sagen 'sie erfordern viel emotionale Energie'. Ich hab schon früher Yaseens Bestreben bewundert, ShahRukh zu entlasten, diese Haltung des 'caring', die er ShahRukh gegenüber einnahm, die weit über die Beschützeraufgabe eine Bodyguards hinaus geht. Ravi und - in Europa - auch Faizal handeln genau so. Die Zuneigung, die sie ihrem "Boss" (und seiner Familie) entgegen bringen, finde ich sehr aufschlussreich.

                            Khaninchen, eben erst gelesen...okay, das passiert ja leicht, dass die eigenen Interpretationen dessen, was jemand geschrieben hat, nicht gleichbedeutend mit dem sind, was der/die andere gemeint hat (in diesem Fall dann sorry )
                            Zuletzt geändert von clochette; 15.11.2017, 13:44.
                            ...love, in the end, is all that matters. - Shahrukh

                            “In the end these things matter most: How well did you love? How fully did you live? How deeply did you let go?” (Buddha?)

                            Kommentar


                              Malini schnips, und sofort kam mir dieses Lied in den SinnMensch, das waren noch Zeiten...man beachte den Ausdruckstanz dazu
                              https://youtu.be/M-t0onohp-A

                              In der heutigen Medienvielfalt und all dem was an Informationen auf uns täglich einprasselt ist das Zauberwort "Eigenverantwortung" um so wichtiger geworden. Das was Khaninchen schon in ihrem Kontext vorformuliert hat, und was bari oft in ihren posts einfordert dazu fiel mir ein Text ein, den ich vor langer Zeit las:

                              Spoiler!
                              Zuletzt geändert von Dolaredola; 15.11.2017, 15:26.
                              Save the "bari"
                              Mit Menschen die einen großen Vogel haben, kann man an ungewöhnliche Orte fliegen
                              Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, mußt du nur herausfinden, wen du nicht kritisieren darfst.
                              - Voltaire
                              Konventionsverstoß. – Er warf ihm den Fehdehandschuh hin. Der andere warf ihm die Perücke vor die Füße. Ratlos blickten sie einander an.

                              Kommentar


                                Hier noch einmal ein anschauliches Video samt Bericht über den wütenden Aktivisten der seine Yacht nicht betreten konnte weil Cheffes davor parkte und dieser nicht ausstieg. So war er schließlich gezwungen seine Yacht über Cheffes Bötchen zu betreten, das machte ihn fuchsteufelswild. Lach, so ausgeschimpft wurde Cheffe wohl lange nicht mehr

                                https://businessofcinema.com/bollywo...scanner/416706
                                Zuletzt geändert von Dolaredola; 15.11.2017, 16:35.
                                Save the "bari"
                                Mit Menschen die einen großen Vogel haben, kann man an ungewöhnliche Orte fliegen
                                Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, mußt du nur herausfinden, wen du nicht kritisieren darfst.
                                - Voltaire
                                Konventionsverstoß. – Er warf ihm den Fehdehandschuh hin. Der andere warf ihm die Perücke vor die Füße. Ratlos blickten sie einander an.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X