Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Shahrukhs Lounge 2016-2017

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ob "richtig" oder nicht, spielt keine Rolle, Du (bari) b e n u t z t ShahRukh genauso wie ihn andere benutzen, um sich die Aufmerksamkeit zu sichern, die sie haben möchten. Und hier beweist bitte mal das Gegenteil (Das könnt Ihr doch, oder?):
    ShahRukh:
    I feel every woman in this industry works three times harder than the men and gets ten times lesser the money. But not in my company. I can't enforce that in the films that I act in and don't produce but the ones that I produce, there's equal pay. Plus, their name appears before mine in the title credits.
    I don't talk about the change. I am the change. In my films, the girl's name always comes before mine. On my film's set, the girl is always in a higher position than men nobody can call them "tu; it's always "aap.
    (Wer 'ne deutsche Übersetzung möchte, bitte melden )

    Ich denke mal, Kangana ist nun h i e r genug durchgehechelt worden, die AIB Beiträge, die sich auf ShahRukh beziehen, sind auch gewürdigt worden. Nun lasst es doch h i e r gut sein. Geht 'n Tee trinken oder macht mal ne Runde Sport im Fitness-Studio - da sind auch Khans...und d i e habt Ihr bestimmt noch nicht beglückt mit AIB, Kangana, der Ungleichbehandlung der Geschlechter und den halb so alten Heroinen (von denen Kangana ja auch eine ist - siehe Sunny Deol und I Love New Year).
    Ach übrigens, hat sie das nun gesagt oder hat sie nicht?: " Doing a Song with SRK is bigger than getting a National Award " - Kangana Ranaut (na ja, so'n wööönziges Bösschen ShahRukh war ja dabei)

    Hier langt es doch, wenn Ihr (bari & Co) zum xten Mal mit dem moralischen Zeigefinger wedelt, wenn es nur um ShahRukh geht...

    und nun...guts Nächtle (oder auch guten Morgen und guten Tag...je nachdem ... Cheffe kann man immer 'gebrauchen' )

    Zuletzt geändert von clochette; 14.09.2017, 02:34.
    ...love, in the end, is all that matters. - Shahrukh

    “In the end these things matter most: How well did you love? How fully did you live? How deeply did you let go?” (Buddha?)

    Kommentar


    • Der weiss genau wie er sich verkaufen muss...

      Kommentar


      • Zitat von bari Beitrag anzeigen
        richtig. und das ist doch auch sinnvoll, wenn es um ein wichtiges thema geht. zumal es so "ganz nebenbei" auch mit srk zu tun hat.
        Vor allem, weil alles, was Frau Ranaut von sich gegeben hat, unmittelbar mit ihm zu tun hat. Das kommerzielle indische Kino beklagt dieses Jahr, bis auf ein zwei Ausnahmen, eine Flaute schon seit geraumer Zeit. Auch Shahrukh's Filme laufen unterdurchschnittlich. Alle Punkte die Kangana angesprochen hat sind für mich mit ursächlich dafür. Zusammen geklöppelte Skripts die nur auf die alte "Einstarpower" Erfolgsmasche ausgerichtet sind, sich darauf verlassen nach bewährtem Muster zu punkten, und das Superstarego pampern, weibliche Hauptrollen sind nur schmückendes Beiwerk und bedienen Klischees anstatt gleichwertige Gegenpole für den male lead zu sein, und somit dem Film Substanz zu verleihen (etwas, was Aamir offenbar längst kapiert hat). Regisseure und Produzenten die nicht risikobereit das altbewährte Starsystem kräftig unterstützen

        Das das Publikum mittlerweile mehr Substanz erwartet wird weiterhin von allen Beteiligten ausgeblendet. Business as usual. Und Cheffe mag zwar vollmundig verkünden er sei die Veränderung, das bleibt aber auch nur ein Lippenbekenntnis, wenn man feststellt, das sein Starsystem auf genau all dem aufbaut und auch weiterhin läuft wie oben beschrieben. Man wird nie erleben,dass er einen Film machen wird, wo der weibliche Lead in der Lage sein würde den gleichen Rollenanteil zu haben.

        Das wäre kein Shahrukh Khan Film, er lebt weiterhin gut davon "Brand Shahrukh Khan" zu sein. Alleine. Nicht zu vergessen, das starke weibliche Konkurrenz dann ja auch noch in das lukrative Werbegeschäft einbrechen könnte, wo die großen Deals unter wenigen männlichen Darstellern geteilt werden. Sein Gerede über die Gleichberechtigung ist nur Augenwischerei.Darin ist er Meister, und das haben die AIB's zu recht hervorgeholt.

        Wenn ich jetzt schon wieder lese, das Anand L. Rai wie ein Fangirl von Shahrukh schwärmt und der Meinung ist, das Publikum hätte bei JHMS nur das schlechte Drehbuch kritisiert aber niemals Shahrukh in Frage gestellt, dann kann ich nur sagen, schade, wieder nichts dazugelernt.
        Save the "bari"
        Mit Menschen die einen großen Vogel haben, kann man an ungewöhnliche Orte fliegen
        Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, mußt du nur herausfinden, wen du nicht kritisieren darfst.
        - Voltaire
        Konventionsverstoß. – Er warf ihm den Fehdehandschuh hin. Der andere warf ihm die Perücke vor die Füße. Ratlos blickten sie einander an.

        Kommentar


        • dem ist wenig hinzuzufügen.
          "save the gaalis!"
          "han har jo ikke noget på!” råbte til sidst hele folket.

          Kommentar


          • ja aber nur solange bis die Elfe wieder zur Tat schreitet.

            Je mehr man dahinterblickt und nachvollziehen kann, wie abgrundtief abgefahren die Maschinerie dort in der Bollywoodbude und um SRK & Co. ist, um so mehr verblüfft es mich.
            Man sieht die Mechanismen jetzt deutlich und es passt auch alles was dazu gehört zusammen.

            Ich bin jetzt seit einer Weile auf anderen Wassern unterwegs, und nur so als Beispiel. Ich folge einem Projekt, das momentan erfolgreich läuft und siehe da, sie lassen Einblick gewähren in ihre Arbeitsmoral und weisen. Es kann auch anders gehen..tatsächlich. Es gibt sie noch, die Produktionen wo es authentisch läuft, keiner meint er wäre der allgegenwärtige...keine Macher, die sich wie Schlangen um den Oberguru winden, und die Frauen stehen absolut gleich da.

            Dort in Bollywood wird sich bis auf die, die aus der Masse ausbrechen, nichts ändern und Leute wie SRK, Karan usw. schon garnicht. Das schlimmste ist, das genau die schon den den passenden Nachwuchs hochziehen.
            ??
            /?
            / \

            Kommentar


            • Immer druff, je undifferenzierter, umso besser. Verallgemeinerungen in Bezug auf ShahRukh sind inzwischen auch wieder da an der Tagesordnung, wo ich noch vor nicht allzu langer Zeit mehr Differenziertheit gesehen hatte.

              Bei einigen der angemerkten Punkte kann ich durchaus kommentieren: Es wäre tatsächlich schön, wenn es anders wäre bzw. wenn da baldmöglichst eine Änderung käme.

              Bei welchen Aussagen ich hier nachhaken möchte:

              Man wird nie erleben,dass er einen Film machen wird, wo der weibliche Lead in der Lage sein würde den gleichen Rollenanteil zu haben.
              Was ist mit JabHarryMetSejal?

              weibliche Hauptrollen sind nur schmückendes Beiwerk und bedienen Klischees anstatt gleichwertige Gegenpole für den male lead zu sein, und somit dem Film Substanz zu verleihen
              Nehmen wir doch nur mal Cheffes Filme der letzten fünf Jahre (überschaubar): Bei welchen war das der Fall (wo es ne weibliche Hauptrolle gab)?

              er lebt weiterhin gut davon "Brand Shahrukh Khan" zu sein.Alleine.
              Klar, er alleine und Hunderte von Mitarbeitern und dann noch die, die von seinem Geld und der Medienbedeutung des Kürzels SRK/seines Namens profitieren...Weiß nicht, was Du unter "gut" verstehst; Dola. Aber ja, ich wünsche ihm von Herzen, dass er gut davon leben kann, denn er hat sich das auch selbst aufgebaut...und was er dadurch verdient, setzt er ja auch wieder ein (oder missgönnst Du ihm das Geld, das er verdient hat/verdient?).

              dem ist wenig hinzuzufügen
              Schreib doch das Wenige mal...würd mich interessieren, was da kommt.

              ja aber nur solange bis die Elfe wieder zur Tat schreitet.
              Ohne persönlichen Seitenhieb geht's ja nicht (wenn's die eine nicht ist, dann ist es eben die andere...ein eingespieltes Team...)
              1. Ich bin keine Elfe (hatte ich Dir schon mal geantwortet). 2. Ich füge nichts hinzu...ich stelle Fragen oder kommentiere. Ich werd den Teufel tun, bei so einem verallgemeinerndem Rundumschlag auch noch mit zu machen. 3. Ja, und wenn ich vielleicht die Einzige bin, die hier noch versucht mit Argumenten gegen dieses Hau-Drauf-Geschreibe anzugehen. Aber natürlich kann es auch gut sein, dass Ihr hier bald ganz unter Euch seid...wär d a s nicht schön. Kein Klo mehr.
              Zuletzt geändert von clochette; 14.09.2017, 13:21.
              ...love, in the end, is all that matters. - Shahrukh

              “In the end these things matter most: How well did you love? How fully did you live? How deeply did you let go?” (Buddha?)

              Kommentar


              • sie haben wirklich kein leichtes leben, die hüterinnen des heiligen grals. tag und nacht beziehen sie ihre posten, um all die bösartigen angriffe auf das angebetete objekt abzuwehren.
                "save the gaalis!"
                "han har jo ikke noget på!” råbte til sidst hele folket.

                Kommentar


                • DAS ist - wieder einmal - keine Antwort auf meine Frage, sondern nur ein persönlicher Angriff... meine Güte, wohin Du Dich die letzten Jahre hin entwickelt hast (im ShahRukh Bereich zumindest), ist einfach nur traurig...(ich nehme an, mit dem Smiley bedienst Du Deine Anhängerinnen... i c h fühle mich dabei nicht angesprochen...falls Deine Worte allerdings mit freundlichem Augenzwinkern auch m i r gegenüber gedacht waren, dann lass es mich wissen - kann ja sein, dass ich mich toootal in Dir irre und Du mich eigentlich immer nur mit freundlichem Humor bedenken wolltest.)
                  Zuletzt geändert von clochette; 14.09.2017, 13:41.
                  ...love, in the end, is all that matters. - Shahrukh

                  “In the end these things matter most: How well did you love? How fully did you live? How deeply did you let go?” (Buddha?)

                  Kommentar


                  • ja ... wo habe ich mich nur hinentwickelt? oder habe ich mich vielleicht her entwickelt? was für ein hin und her aber auch, "meine güte".
                    "save the gaalis!"
                    "han har jo ikke noget på!” råbte til sidst hele folket.

                    Kommentar


                    • Ok naguuut, dann bist du eben eine Glocke. Ist mir auch recht.
                      ??
                      /?
                      / \

                      Kommentar


                      • judy rappt! die frau ist einmalig!
                        https://twitter.com/finty_williams/s...63888101277696
                        "save the gaalis!"
                        "han har jo ikke noget på!” råbte til sidst hele folket.

                        Kommentar


                        • clochette
                          danke für das lecker Bild von heute Nacht.
                          Irgendwie hatte er schon immer was französisches im Aussehen, deshalb bin ich auch so auf ihn abgefahren. Ich war ja auch mal knallharter Winnetou-Pierre Brice Fan, das hat mich geprägt, da kann ich nix für.

                          Kommentar


                          • Zitat von bari
                            judy rappt! die frau ist einmalig!
                            GEEENIAAAAL!!!! I love her! Freue mich auch auf den Film mit ihr als (Queen) Victoria & Ali Zafar als The Munshi!

                            Barwani .... ich komme auch aus dem Karl May-Winnetou-.Pierre Brice Fan-Dasein.... und dann war da noch Kabir Bedi als Sandokan....
                            "MOLO ..... nur selber leben ist aufregender!" (credits to @Dolaredola)
                            R.I.P. all my IDOLS, now: Muhammad Ali has left
                            @Toju.....and vice versa!.... ;)
                            ~+~ Team Gauri ~+~
                            **Remember Pfeili** http://www.audreyhepburn.com/menu/index02.php?idMenu=45

                            Kommentar


                            • Die Winnetou Filme hab ich auch gern gesehen, aber bei den französischen Schauspielern war eher Robert Hossein mein Favorit...und dann noch Belmondo, Daniel Auteil, Yves Montant, Lino Ventura, ... und noch gaaaaanz viele mehr Eigentlich ist ShahRukh von allen Schauspielern, die ich gerne sehe, der einzige, der so'ne Sonderstellung hat.

                              Ja, das mit Judy Dench find ich auch cool. Das erste Mal hab ich sie in ner Shakespeare Verfilmung gesehen...oh je, vor sooooooo vielen Jahren. Ich kann mich an keinen Film erinnern, wo ich sie nicht toll fand. Ne starke Frau, engagiert, rebellisch, aber nicht aufdringlich. Mag sie sehr.
                              ...love, in the end, is all that matters. - Shahrukh

                              “In the end these things matter most: How well did you love? How fully did you live? How deeply did you let go?” (Buddha?)

                              Kommentar


                              • Judy Dench ist einfach nur wunderbar, wenn man sich in ihrem Alter dieses Funkeln in den Augen bewahrt hat, dann hat man alles richtig gemacht.

                                Winnepierre, da bin ich auch dabei! Meine weisen Brüd....Schwestern, reiten wir zusammen in den verregneten stürmischen Sonnenuntergang, Howgh!
                                https://www.youtube.com/watch?v=gzeydENt0yQ
                                Save the "bari"
                                Mit Menschen die einen großen Vogel haben, kann man an ungewöhnliche Orte fliegen
                                Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, mußt du nur herausfinden, wen du nicht kritisieren darfst.
                                - Voltaire
                                Konventionsverstoß. – Er warf ihm den Fehdehandschuh hin. Der andere warf ihm die Perücke vor die Füße. Ratlos blickten sie einander an.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X