Ankündigung

Einklappen

Zuerst lesen: Infos zu dieser Rubrik

Infos zu den Leuten hinter den Kulissen: Regisseure, Produzenten, Kameramänner, Autoren. Die Idee ist, dass alle unspezifischen Fragen, Bemerkungen und Ideen in den Thread gepackt werden, der der jeweiligen Person gewidmet ist. Musikkomponisten gehören in den Bereich Musik, Stars zu den Stars und Tanzchoreografen zu Tanz. Threads werden ggf. verschoben.

Diese Kategorie wird normal moderiert. D.h. unpassende Threads werden verschoben oder geschlossen, ggf. kommentiert.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Anurag Kashyap

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Makkhi
    antwortet
    Kashyap schliesst seinen Twitter-Account, weil seine Eltern und seine Tochter Drohungen erhielten. Er hatte sich in den letzten Tagen gegen die politische Vereinnahmung JKs ausgesprochen,

    When your parents start to get calls and your daughter gets online threats then you know no one wants to talk. There is going to be no reason or rationale. Thugs will rule and thuggery will be the new way of life. Congratulations everyone on this new India and hope you thrive.

    https://www.hindustantimes.com/bolly...TxbFl1kwJ.html

    Einen Kommentar schreiben:


  • -BOLLY-
    antwortet
    Anurag Kashyaps hat heute mit einem neuen Projekt namens "Saand Ki Aankh" begonnen.
    Der Film basiert, wohl, auf der Geschichte der Scharfschützen Chandro Tomar und ihrer Schwägerin Prakashi Tomar. Taapsee Pannu und Bhumi Pednekar werden im Film die Rolle von Chandro und Prakashi übernehmen.

    https://twitter.com/anuragkashyap72/...99318288596993
    https://twitter.com/anuragkashyap72/...46525612126208

    https://twitter.com/bhumipednekar/st...64653142360064
    https://twitter.com/taapsee/status/1094099128714448896

    Nachtrag:
    Nun weis ich auch was es mit nachfolgendem tweet auf sich hat....

    https://twitter.com/anuragkashyap72/...46478614941698

    ....gab wohl Stress wegen des ursprünglichen Arbeitstitels, der wohl erst "Womaniya" lauten sollte, aber bereits vergeben war.

    Anurag Kashyap ATTACKS Pritish Nandy over the title of his next film
    https://www.bollywoodhungama.com/new...tle-next-film/
    Zuletzt geändert von -BOLLY-; 09.02.2019, 18:40.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Chandeli
    antwortet
    Anurag Kashyap wechselt für den nächsten Film von AR Murugadoss mit Sonakshi in der Hauptrolle von mal wieder vor die Kamera.

    Anurag Kashyap To Turn Villain For AR Murugadoss Film
    Anurag Kashyap usually dons the hat of director and producer and makes cameo appearances once in a while. We have now heard that Anurag is ready to take up acting a little more seriously and has recently accepted one of the lead role in an upcoming project to be helmed by AR Murugadoss.
    Anurag will be seen in a full fledged negative role which will revolve around Sonakshi Sinha. Anurag was last seen in Farah Khan's Happy New Year and this time we are going to see him in a totally different avatar and we can't wait.
    http://www.movietalkies.com/news/275...urugadoss-film

    Einen Kommentar schreiben:


  • Anksuni
    antwortet
    The Bombay Talkies Roundtable with Rajeev Masand

    In this interview with Rajeev Masand, four of Hindi cinema's most relevant filmmakers
    - Anurag Kashyap, Dibakar Banerjee, Karan Johar and Zoya Akhtar -
    talk about collaborating for the portmanteau feature 'Bombay Talkies'

    Part1: http://www.youtube.com/watch?v=wqIoh93ttq0
    Part2: http://www.youtube.com/watch?v=nJyuk-3MA8g

    JKJ, Suni

    Einen Kommentar schreiben:


  • Anksuni
    antwortet
    Placebo

    Inhalt: A filmmaker goes undercover in one of the greatest educational institutes of India to investigate the rising incidents of violence amongst some of the best minds in the nation. Four students agree to be filmed for a year as a part of this investigative experiment.
    Trailer: http://www.youtube.com/watch?feature...&v=7HrrIsGo2sU

    Anurag Kashyap ist Executive Producer eines sehr interessanten Studenten-Films. Es ist ein einjähriges Experiment in dem sich 4 Studenten bereit erklärten sich undercover filmen zu lassen. Wenn ich das richtig verstanden habe, sind sie die klügsten Köpfe Indiens.

    Zitat von AnuragK
    we are trying to raise money for this film. First documentary that we are trying to put together. http://www.wishberry.in/Placebo-15875
    Wenn ihr ein Teil dieses Films werden wollt und das Projekt finanziell unterstützen wollt, dann könnt ihr das auf der Wishberry Seite tun. Danke. Crowdfunding: http://www.wishberry.in/Placebo-15875

    JKJ, Suni

    Einen Kommentar schreiben:


  • Anksuni
    antwortet
    Ich fand den "Directors Roundtable" sehr interessant. Kam mir nur viel zu kurz vor.
    Alle hatten soviel zu sagen, da mußten sie sich oft beeilen zu Wort zu kommen.

    Zu Gast: Anurag Kashyap, Sujoy Ghosh, Anurag Basu, Shoojit Sircar and Gauri Shinde

    The Directors Roundtable with Rajeev Masand (Part 1 of 2)
    http://www.youtube.com/watch?v=E2L3AIdcnS4

    The Directors Roundtable with Rajeev Masand (Part 2 of 2)
    http://www.youtube.com/watch?v=zFyEQn-ZI5s

    JKJ, Suni

    Einen Kommentar schreiben:


  • Anksuni
    antwortet
    Der öffentliche Brief an Anurag Kashyap einer Teilnehmerin an 12.12.12 Colaboration für Kurzfilme schlägt hohe Wellen.
    Es ist so viel und geht auch gerade live weiter, das man am besten gleich den Link liest. Da ist bereits auch Anurags Antwort an Shilpa dabei.

    http://kractivist.wordpress.com/2012...ect-mustshare/

    Sehr interssant solch eine offene Diskussion mitzuerleben, in der es um Independent Cinema und Funding geht.

    JKJ, Suni

    Einen Kommentar schreiben:


  • Anksuni
    antwortet
    Anurag feiert heute seinen 40 Geburtstag und war sehr begeistert. Er bekam von Kalki ein tolles Geschenk. Seht selbst. Diese Frau ist einfach HAMMA

    Zitat von Anurag of वासेपुर ‏@ankash1009
    I have never before got so many non stop birthday wishes.. did not know that turning 40 would be so cool... and Kalki goes out and records a song for me and makes a music video featuring all friends secretly over last one month for me.. and they play the music video for me here in Toronto and i am all mush.. thank you @kalkikanmani .. i love you more than ever before.. So here is kalki's birthday Video for me https://www.youtube.com/watch?v=0R96...layer_embedded
    Anurag on youtube: composed by Naren Chandavarkar Directed by Atul Mongia and Featuring most friends and even me. How they manipulated to put me in it by saying i have to do this for a new magazine called "Ghetto".

    Happy Birthday dear Anurag

    JKJ, Suni
    Zuletzt geändert von Anksuni; 10.09.2012, 17:02.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Anksuni
    antwortet
    Ich habe endlich das Radiointerview gefunden, welches Anurag am Donnerstag (12.07.12) vor dem "Gangs of Wasseypur" Screening im Hamburger Metropolis gab.

    http://www.freie-radios.net/49639

    Das Interview ist wirklich sehr sehr interessant. Es wird von der Radiomoderaterin in deutsch übersetzt. Ich könnte seiner Stimme eh stundenlang zuhören.

    JKJ, Suni

    Einen Kommentar schreiben:


  • Anksuni
    antwortet
    Can a society grow up?

    Anurag in seiner 12 minuten Rede über Censorship und darüber, daß viele Filmemeacher ihr Potential nicht ausschöpfen können, weil sie vorher schon wissen, dass die wichtigsten Themen/Szenen wieder aus den Film fliegen. Fatih Akin fragte Anurag wieso er als "dark filmmaker" trotzdem so milde Filme macht. Er konnte ihm nur antworten: "Komm in mein Land und hör Dir das an, was alle Menschen um mich herum sagen." Es geht in Indien einfach nicht. Die Leute von der Zensur möchten diese Filme nicht sehen, sie freuen sich nur über harmlose Filme. Er fragt, welche Menschen Indien davor schützen will diese Art Filme zu schauen?


    https://www.youtube.com/watch?v=D6Zo...layer_embedded

    JKJ, Suni
    Zuletzt geändert von Anksuni; 22.07.2012, 13:48.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Anksuni
    antwortet
    Zitat von bari Beitrag anzeigen
    ist vielleicht etwas ot, aber da anurag im regisseur-thread nicht vorkommt ...

    http://movies.rediff.com/slide-show/...htm#contentTop

    Fatih Akin (gegen die wand, soul kitchen ...) ist mit ihm befreundet, mag seine filme, speziell dev d, und könnte sich vorstellen, mit ihm zusammen mal einen gemeinsamen film zu machen ...
    Dazu haben wir Anurag auch in Hamburg befragt und das war seine Antwort:

    Zitat von Anurag
    I´m a big admirer of Fatih Akin and we are very good friends, talking about working together. But first he has to finish a big film he´s planning now. He´s starting next year. After he finish his film and I finish my film then we will sit together and decide what to do. But I dont know yet, we talk about lots of ideas. Maybe I write about India and he about a story based here (Germany) We want to collaborate the two cultures. We need to bring together the cultures, how we will do it, we dont know yet.
    Beide werden sich zusammensetzen, sobald ihre derzeitigen Filmprojekte abgeschlossen sind und dann über einen kulturübergreifenden (Indien/Deutschland o. Türkei) Film nachdenken.

    Hier noch ein lustiges Bild von beiden, was ich draußen vorm Eingang machte
    Spoiler!


    JKJ, Suni

    Einen Kommentar schreiben:


  • Anksuni
    antwortet
    Der Abend war ein voller Erfolg. Vorab mal ein kleiner Appetizer, das offizielle Interview folgt im Laufe der nächsten Woche.

    Spoiler!


    JKJ, Suni

    Einen Kommentar schreiben:


  • Anksuni
    antwortet
    Dank des Threads "Kinotermine Hamburg" habe ich erfahren, daß Anurag nächste Woche 3 seiner Filme vorstellt. Werkschau Anurag Kashyap Ich fragte ihn dennoch bei twitter, ob seine Anwesenheit wirklich fix ist und er antwortete mir.

    Zitat von Anksuni

    @ankash1009 I read that you are in europe nxt week for Metropolis Kinemathik Hamburg. Is that true? http://i956.photobucket.com/albums/ae48/Su … ‪#Dev‬.D ‪#YellowBoots‬
    14h ago Anksuni


    @Anksuni yes
    3h ago Anurag of वासेपुर @ankash1009
    Werde versuchen am Donnerstag zur "Black Friday" Vorstellung zu gehen. Würde mich freuen, wenn man sich treffen könnte, falls weitere Leute aus dem Molo dort sind.

    Edit: "Gangs of Wasseypur" wird am Donnerstag gezeigt
    Zuletzt geändert von Anksuni; 05.07.2012, 23:39.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Anksuni
    antwortet
    Zitat von Diwi
    bot sich Anurag spontan für diese Rolle an - und übernahm sie dann auch.
    Ob es so spontan war, glaub ich eher nicht. Wie ich oben schon schrieb, war diese Rolle mehr als nur eine Rolle für ihn. Anurag erfuhr von Onir´s Film bzw der Suche nach einem passenden Schauspieler und dann nutzte er die Chance Onir zu unterstützen, da Anurag selbst als Kind mißbraucht wurde. Er wollte immer einen Film darüber machen, hatte aber nie den Mut dazu. Nun war es für ihn selbstverständlich, daß er Onir unterstützt, auch wenn die Dreharbeiten schwer für ihn waren, da sie alle schlimmen Erinnerungen zurückholten.

    "I am" also saw filmmaker Anurag Kashyap willingly turn actor - he plays a child abuser - as he had been a victim himself. Onir: "I was having a tough time finding someone to play a father who is the abuser. When I decided to make the 'Abhimanyu' part of the film, I just put out a post on my Facebook page saying the same. Anurag got to know about it and sent me a message saying he always wanted to make a film on child abuse, but didn't have the guts. But enacting certain scenes were quite disturbing for Anurag because they brought back old memories," he added. According to Onir, Kashyap was a victim of child abuse for 11 years and wanted this subject to be made to create awareness Headline India
    Ich finde es trotzdem sehr mutig von Anurag, daß er sich dem Thema stellte und auch offen über seine Kindheit spricht. Anders kann man es wohl nicht verarbeiten. Und seinem langen Überlebenskampf zu urteilen, hatte er es auch nie anders geschafft.

    Anupama Chopra Column: Poster-boy-of-Hindie
    Youtube: The front row - Anurag Kashyap

    JKJ, Suni
    Zuletzt geändert von Anksuni; 30.06.2012, 14:44.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Diwali
    antwortet
    Ab und zu tritt Anurag auch vor die Kamera. So zum Beispiel in I AM. Als Onir ihm im Vorfeld seine Bedenken gestand, ob er wohl einen Schauspieler finden würde, der bereit wäre, den Vater in dem Film über den als Kind missbrauchten Abhimanyu zu spielen, bot sich Anurag spontan für diese Rolle an - und übernahm sie dann auch.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X