Ankündigung

Einklappen

Zuerst lesen: Infos zu dieser Rubrik

Filme aus aller Welt und in den Unterrubriken Serien bzw. Filmschaffende - Themen, die euch hierzu unter den Fingern brennen, dürft ihr gerne posten. Das Forum ist mittlerweile ein reines Bollywood-Forum. Deshalb der Vermerk OFF-TOPIC. Es gibt zu diesen Themen grössere und bessere Foren, aber für die Bollywood- und molodezhnaja-Fans bleibt diese kleine Ecke erhalten - auch, um mal kurz von Bollywood abzuschalten

Diese Kategorie wird normal moderiert. D.h. unpassende Threads werden verschoben oder geschlossen, ggf. kommentiert.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

The Extraordinary Journey of the Fakir (2018)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    The Extraordinary Journey of the Fakir (2018)


    - wikipedia / Twitter

    * * *

    It is based on a novel by Romain Puertolas titled The Extraordinary Journey of the Fakir Who Got Trapped in an Ikea Wardrobe.

    * * *

    Darsteller:

    Dhanush ... Ajatashatru "Aja" Oghash Rathod
    Hearty Singh ... young Aja
    Bérénice Bejo ... Nelly Marnay
    Erin Moriarty ...Marie Rivière
    Barkhad Abdi ... Wiraj
    Gérard Jugnot ... Gustave Palourde
    Ben Miller ... Officer Smith
    Abel Jafri ... Captain Fik
    Sarah-Jeanne Labrosse ... Rose
    Kay Greidanus ... Pieter
    Amrutha Sant ... Siringh, Aja's Mutter

    * * *

    Directed: Ken Scott
    Produced: Luc Bossi & Adithi Anand

    Distributed: Sony Pictures
    Release: 30 May 2018

    Country: France
    Language: English, French

    * * *

    Januar 2016

    Zitat von bari Beitrag anzeigen
    dhanush goes hollywood

    dhanush wird an der seite von uma thurman unter der regie von marjane satrapi in "The Extraordinary Journey Of The Fakir Who Got Trapped In An Ikea Cupboard" aja spielen, einen indischen zauberkünstler, den es nach paris verschlagen hat.
    der film basiert auf dem gleichnamigen roman von romain puèrtolas.

    hier mehr zum inhalt der geschichte:
    http://www.theguardian.com/books/201...ertolas-review
    @ dhanush - 28.01.2016

    Elated to sign my first Hollywood film @The__Fakir,directed by Marjane Satrapi. A big thank you to all for the warm wishes keeps pushing me!
    Zuletzt geändert von -BOLLY-; 22.08.2018, 13:00.
    25.10.2017 @ Avatar: kleiner Tapetenwechsel sprich für Prabhas übernehmen, auf unbestimmte Zeit Bolly´s Neuzugänge, Soham & Mimi .
    28.03.2018 @ Avatar: so, dann schauen wir mal wie lang
    Vikram mich durchs molo begleiten darf. ^^

    #2
    @Dhanush

    -> The Extraordinary Journey of The Fakhir: Dhanush to wrap up shoot in Paris (18. Juli 2017)
    -> Dhanush begins the shoot for The Extraordinary Journey of the Fakir (21. Mai 2017)

    25.10.2017 @ Avatar: kleiner Tapetenwechsel sprich für Prabhas übernehmen, auf unbestimmte Zeit Bolly´s Neuzugänge, Soham & Mimi .
    28.03.2018 @ Avatar: so, dann schauen wir mal wie lang
    Vikram mich durchs molo begleiten darf. ^^

    Kommentar


      #3
      @Dhanush & Taran
      • Here is the teaser poster of “the extraordinary journey of the fakir” .. my first English film. It’s been an extraordinary journey indeed. https://youtu.be/diJ5wen9-y8 .. THIS SUMMER. @LRCF6204 hope you guys like it.
      • Dhanush’s first international film... Teaser posters of The Extraordinary Journey Of The Fakir for India and France... Will release in India in English, Hindi and Tamil.










      25.10.2017 @ Avatar: kleiner Tapetenwechsel sprich für Prabhas übernehmen, auf unbestimmte Zeit Bolly´s Neuzugänge, Soham & Mimi .
      28.03.2018 @ Avatar: so, dann schauen wir mal wie lang
      Vikram mich durchs molo begleiten darf. ^^

      Kommentar


        #4
        Dhanush in Cannes für Promotion at "The Extraordinary Journey of the Fakir"
        https://twitter.com/i/moments/994881506278608897
        https://twitter.com/dhanushkraja/sta...52427739975680
        https://twitter.com/dhanushkraja/sta...24579278196736
        25.10.2017 @ Avatar: kleiner Tapetenwechsel sprich für Prabhas übernehmen, auf unbestimmte Zeit Bolly´s Neuzugänge, Soham & Mimi .
        28.03.2018 @ Avatar: so, dann schauen wir mal wie lang
        Vikram mich durchs molo begleiten darf. ^^

        Kommentar


          #5
          Dhanush, Bérénice Bejo & Regisseur Ken Scott werden am 22. Mai 2018 im Pariser Kino Grand REX zu Gast sein.....

          @Dhanush
          25.10.2017 @ Avatar: kleiner Tapetenwechsel sprich für Prabhas übernehmen, auf unbestimmte Zeit Bolly´s Neuzugänge, Soham & Mimi .
          28.03.2018 @ Avatar: so, dann schauen wir mal wie lang
          Vikram mich durchs molo begleiten darf. ^^

          Kommentar


            #6
            Sagenhaft. Ich hatte hier interessiert mitgelesen, das Thema "Fakir" gefiel mir, aber der Roman von Romain Puertolas bzw. der Film schienen dennoch meilenweit von meinem Leben entfernt zu sein.
            Und nun wühle ich letzte Woche an den Büchertischen unseres Sozialkaufhauses (die waren wieder am Aussortieren und es gab 3 Bücher für insgesamt 1 Euro!!!)... und was sehe ich...
            * glubsch *

            "Romain Puertolas: Die Unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem Ikea-Schrank feststeckte." Aus dem Französischen übersetzt von Hinrich Schmidt-Henkel. S.Fischer Verlag, 2014. Die Originalausgabe erschien 2013.
            Und schon der Titel klingt auf Deutsch überdimensional nett.
            Jetzt bin ich mal gespannt, wann der Film in die deutschen Kinos kommt.

            Das Buch habe ich natürlich mitgenommen und freue mich darauf. Aber leider wird das noch etwas dauern, weil ich parallel gerade meine Andreas Altmann-Liebe auslebe. Der wird offiziell als Reiseschriftsteller geführt - und mit seiner Art zu schreiben, hat er mir neues Leben eingehaucht. Wer sich gerade über die leergefegte Stadtbibliothek grämt: ich beeile mich und bringe die Bände so schnell wie möglich zurück.
            Zuletzt geändert von Nordic Rose; 25.05.2018, 17:11.
            Der Elefant, der gestern im Traume Indien sah, sprang aus der Fessel. Wer hat, ihn festzuhalten, Macht? (Rumi)

            Kommentar


              #7
              Hat jemand den Film inzwischen irgendwo auf internationaler Ebene gesehen?

              Ich hab gerade das Buch beendet - und bin hin und weg. Dhanush kann ich mir übrigens sehr gut in dem Film vorstellen.

              Mr Romain Puértolas könnte ich erstmal fest in die Arme nehmen, wenn er das zuließe, denn in die anfangs oberflächlich-witzig erscheinende Story, hat er auf bewundernswerte Art die Flüchtlingsproblematik und Menschenrechtsaspekte eingearbeitet. Dazu gehört Genie - und womöglich leidvolle Erfahrung aus dem eigenen Umfeld. Hoffentlich ist es gelungen, das Buch angemessen zu verfilmen. Aus dem FEATURETTE konnte ich nicht so viel entnehmen. Immerhin eine gewisse Leichtigkeit und Buntheit, die Vorfreude aufkommen lässt, selbst wenn ein härteres Hintergrundthema schon erahnt werden kann.

              Übrigens gibt es am Anfang des Buches einen kleinen Hinweis, dass IKEA das Buchprojekt NICHT gesponsort hat. Hoffentlich auch nicht den Film.

              Die Geschichte finde ich schon mal prima: ein indischer Hochstapler und Fakir (aus Rajasthan) fliegt nach Paris und möchte bei IKEA ein neues Nagelbrett kaufen. Model "Likstupiksta", schwedische Kiefer, 15.000 Nägel, rostfrei, pumarot. Als er sich über Nacht im Möbellager in einem IKEA-Schrank einrichtet, gerät er auf eine erstaunliche Rundreise...

              Irgendwas erinnert mich an den "100-Jährigen, der aus dem Fenster stieg und verschwand". Von der Leichtigkeit des Erzählstils her. Aber es geht um eine kürzere und einfachere Geschichte - mit eigenem Witz. Anfangs hab ich mindestens auf jeder 2. Seite gekichert - und sei es wegen komischer Namen. Und man erfährt coole Fakir-Tricks. Dazu gibt es feinfühlige Anspielungen auf kulturelle Verschiedenheiten. Dann wieder wird der westlichen Kultur ein beschämender Spiegel vorgehalten.

              Der Inder wächst einem ans Herz und ich hab echt mitgefiebert. Alles war tiefgründiger und besser als erwartet.
              Jetzt freue ich mich auf den Film und auf Dhanush.


              Der Elefant, der gestern im Traume Indien sah, sprang aus der Fessel. Wer hat, ihn festzuhalten, Macht? (Rumi)

              Kommentar


                #8
                Zitat von Nordic Rose Beitrag anzeigen
                Hat jemand den Film inzwischen irgendwo auf internationaler Ebene gesehen?
                Also meiner einer noch nicht und wenn überhaupt wird er bei uns dann wohl vermutlich wieder nur im Extra Kino zu sehen sein.
                Wenn man Tante google, betreffs Release, befragt wird für Deutschland der 29. Novenber 2018 angepeilt.

                https://www.moviepilot.de/movies/die...ise-des-fakirs
                http://www.filmstarts.de/kritiken/237885.html

                Vielen Dank für deine Eindrücke zur Buchversion.
                25.10.2017 @ Avatar: kleiner Tapetenwechsel sprich für Prabhas übernehmen, auf unbestimmte Zeit Bolly´s Neuzugänge, Soham & Mimi .
                28.03.2018 @ Avatar: so, dann schauen wir mal wie lang
                Vikram mich durchs molo begleiten darf. ^^

                Kommentar


                  #9
                  Ich bin dankbar für Deine Release-Hinweise, BOLLY. Irgendwie hatte ich nämlich das Gefühl, es lief schon was in unseren Programmkinos - und nur ich hab wieder alles verpasst.

                  Prima, dass Dir meine Buchgedanken gefallen haben. Ich bin immer noch hin und weg von diesem "Zufall", plötzlich auf einem Sonderangebotstisch dieses Buch in die Finger zu bekommen.
                  Das Buch war anscheinend in Frankreich ein Bestseller - und in anderen Ländern auch... äh... nur bei uns nicht? Noch nicht? Kommt da noch was? Oder hat irgendwer das verhindert? Ich nenne besser keine Namen. Oder hab ich auch das Bestseller-Dasein verpasst, weil ich meistens nur secondhand kaufe? Wie auch immer: Glück muss der Mensch haben.

                  Doch: es könnte durchaus sein, dass der Film noch angemessen synchronisiert in unsere Programmkinos kommt. Darauf bestehe ich jetzt mal.

                  Der Elefant, der gestern im Traume Indien sah, sprang aus der Fessel. Wer hat, ihn festzuhalten, Macht? (Rumi)

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Nordic Rose Beitrag anzeigen
                    Ich bin dankbar für Deine Release-Hinweise, BOLLY....
                    Immer wieder gern

                    In Peters aktuellen Beitrag/Verlinkung zur Filmwoche in Berlin gibt es auch eine recht interessante Info (wenn auch noch ohne Datum) die da lautet.....

                    In einer exklusiven Preview zeigen wir die Deutschlandpremiere von „The extraordinary Journey of the Fakir“ (Englisch, mit einem Live-Chat mit Dhanush).

                    Zitat von Peter Beitrag anzeigen
                    Eine erste Übersicht zur Filmwoche in Berlin im Babylon vom 16. bis 26. August ist da:

                    https://babylonberlin.eu/programm/fe...erman-filmweek

                    25.10.2017 @ Avatar: kleiner Tapetenwechsel sprich für Prabhas übernehmen, auf unbestimmte Zeit Bolly´s Neuzugänge, Soham & Mimi .
                    28.03.2018 @ Avatar: so, dann schauen wir mal wie lang
                    Vikram mich durchs molo begleiten darf. ^^

                    Kommentar


                      #11
                      Coooooool, BOLLY! Dieser Livechat klingt klasse. Wäre das nichts für Dich?
                      Ganz toll, dass der Film in Berlin gezeigt wird. Denn das ist der Hinweis für mich, dass es mit dem Film weitergeht. Und Hannover auch irgendwann... als Unterzentrum davon profitiert. hehe

                      Vielleicht kann ja jemand den Film sehen und schreibt hier was darüber.
                      Der Elefant, der gestern im Traume Indien sah, sprang aus der Fessel. Wer hat, ihn festzuhalten, Macht? (Rumi)

                      Kommentar


                        #12
                        Mal schauen, ob ich den Film sehen werde. Noch ist ja noch kein 'Terminplan' bekannt. Er hat aber eine hohe Priorität bei mir. Wäre ja schön, wenn noch ein paar User aus dem Forum kommen.

                        Der Livechat ist dann doch meist so, daß der Moderator die Fragen stellt. Aus dem Publikum werden dann schon mal Fragen akzeptiert. Ist dann unterschiedlich, wie das Interesse ist, ob man mit seiner Meldung durch kommt. Leider klappt die Verbindung auch nicht immer erfahrungsgemäß.


                        Dank übrigens für den Buchtipp Nordic Rose. Habs mir gleich (im richtigen kleinen Buchladen) gekauft. War doch sehr interessant. Mal schauen, wie dicht der Film dran ist.

                        Kommentar


                          #13
                          hehe... ich kaufe NUR noch in richtigen kleinen Buchläden. Ich bin auch gespannt auf die Umsetzung, Peter.
                          Nach Berlin kann ich leider nicht fahren und bin auf eure Erfahrungen gespannt.
                          Der Elefant, der gestern im Traume Indien sah, sprang aus der Fessel. Wer hat, ihn festzuhalten, Macht? (Rumi)

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von Nordic Rose Beitrag anzeigen
                            Coooooool, BOLLY! Dieser Livechat klingt klasse. Wäre das nichts für Dich?
                            Tja, ich hatte tatsächlich in Erwägung gezogen nach dem Film bei besagten Live Chat via Skype anwesend zu sein aber leider leider war Dhanush wohl zu dem Zeitpunkt bereits wieder über den Wolken unterwegs. Mann hatte uns im Vorfeld wissen lassen das er eigentlich zur IndoGerman Filmweek eingeladen war sich dann aber fürMelbourne entschieden hat.

                            Ist zwar schade aber vermutlich wäre aus dem Videochat nach wenigen minuten sowiso ein Audiochat geworden.

                            Diese kleine "Enttäuschung" ändert aber rein gar nichts an der Tatsache das wir uns dieser Film Spaß bereitet hat. Leider waren nur wenig Zuschauer anwesend aber diese haben sich wirklich prächtig unterhalten gefühlt. Der Film kam ohne UTs daher bzw es wurden nur die indisch sprachige Dialoge untertitelt. Dennoch konnte ich der Handlung erstaunlich gut folgen.
                            Peter hat mich zwar später wissen lassen das die Story arg vom Buch abweicht aber ich denke auch ihm hat diese Version recht gut gefallen.

                            Wirklich schön erzählt und mit tollen Darstellern besetzt sprich nicht nur Dhanush sondern many many more konnten bei mir punkte sammeln. Auch die Kinderdarsteller, allen voran der des jungen Ajatashatru, wurden großartig besetzt. Und bei Officer Smith handelte es sich tatsächlich um Ben Miller welcher mir hauptsächlich durch die Serie "Death in Paradise" ein Begriff ist.

                            FAZIT: Von mir gibt es eine klare Empfehlung und sofern er es im November in unser Kino schafft werde ich meine Familie definitv rein schleppen.



                            25.10.2017 @ Avatar: kleiner Tapetenwechsel sprich für Prabhas übernehmen, auf unbestimmte Zeit Bolly´s Neuzugänge, Soham & Mimi .
                            28.03.2018 @ Avatar: so, dann schauen wir mal wie lang
                            Vikram mich durchs molo begleiten darf. ^^

                            Kommentar


                              #15
                              Dankeschön für diese tolle Filmrückmeldung, BOLLY! Ich hab so gehofft, dass das Buch ansprechend umgesetzt wurde. Und nun ist es wohl tatsächlich so gekommen. Ich könnte mir vorstellen, dass mehr Wert auf die Unterhaltungsaspekte, statt auf die politischen Aspekte gelegt wurde. Aber das war bereits im Buch so angelegt. Manches wurde mit erstaunlicher Leichtigkeit umgesetzt.

                              Hoffe ich also ebenfalls auf den November!


                              Der Elefant, der gestern im Traume Indien sah, sprang aus der Fessel. Wer hat, ihn festzuhalten, Macht? (Rumi)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X