Ankündigung

Einklappen

Zuerst lesen: Infos zu dieser Rubrik

Filme aus aller Welt und in den Unterrubriken Serien bzw. Filmschaffende - Themen, die euch hierzu unter den Fingern brennen, dürft ihr gerne posten. Das Forum ist mittlerweile ein reines Bollywood-Forum. Deshalb der Vermerk OFF-TOPIC. Es gibt zu diesen Themen grössere und bessere Foren, aber für die Bollywood- und molodezhnaja-Fans bleibt diese kleine Ecke erhalten - auch, um mal kurz von Bollywood abzuschalten

Diese Kategorie wird normal moderiert. D.h. unpassende Threads werden verschoben oder geschlossen, ggf. kommentiert.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Fantastic Beasts 1 & 2 (UK, 2016, 2018)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    NAMR von Sucharita Tyagi:



    Viele lose Enden, die nirgendwo hin führen - oder doch, vermutlich zum nächsten Film.
    Zuletzt geändert von Makkhi; 17.11.2018, 09:10.
    Wer in der Zukunft lesen will, muss in der Vergangenheit blättern. André Malraux

    How quick come the reasons approving what we like. Jane Austen

    Kommentar


      #17
      Superidee, hier einen INDISCHEN Kommentar zum Film zu posten!
      Hat Spaß gemacht! Diese Sucharita spricht sooo herrlich. Nun weiss ich wieder, warum ich die indischen Sprachen so bezaubernd finde. Toller Clip.
      Zuletzt geändert von Nordic Rose; 18.11.2018, 09:19.
      Der Elefant, der gestern im Traume Indien sah, sprang aus der Fessel. Wer hat, ihn festzuhalten, Macht? (Rumi)

      Kommentar


        #18
        Extra für Nordic Rose :
        Spoiler!


        Wer in der Zukunft lesen will, muss in der Vergangenheit blättern. André Malraux

        How quick come the reasons approving what we like. Jane Austen

        Kommentar


          #19
          Guten Morgen Makkhi!

          Eben hab ich gelacht ohne Ende. * gröhl * Erst beim weiteren Herumschlendern im Molo ist mir irgendwann aufgegangen: das Mädel SPRICHT ENGLISCH. haha
          Aber eben mit diesem unnachahmlich herrlichen indischen Dingens. Akzent kann man das nun wirklich nicht nennen.

          Danke Dir!

          EDIT:

          Allein wie herrlich sie GRINDELWALD ausspricht. Mir fehlt leider das Talent zur deutschsprachigen Umsetzung.
          Zuletzt geändert von Nordic Rose; 18.11.2018, 09:47.
          Der Elefant, der gestern im Traume Indien sah, sprang aus der Fessel. Wer hat, ihn festzuhalten, Macht? (Rumi)

          Kommentar


            #20
            teil 1 hab ich geliebt heut war ich in teil2 ufff sooooo düster und böse fast keine Romantik und wenig von den witzigen tiermomenten ok mein lieblingsmaulwurf der niffler kommt schon vor aber um so viel finsterer und böser. ich weis ich bin ein hasenfuss aber brrrrr in 3 d mags halt leichter und lustiger!

            werd aber teil 3 wieder anschauen und hoff es gibt wieder bissl mehr Leichtigkeit und weniger böses!

            Kommentar


              #21
              Meine Eindrücke

              Tja, einfach war's nicht, der Handlung zu folgen, vor allem für Menschen, die den ersten Teil nicht gesehen hatten. Vielleicht waren deshalb nur ca. 10-15 Leute in der 3-D/OV-Version am frühen Abend.

              Es war zwar wieder aufregend, in der Welt der Muggle und Magischen zu wandeln, das Set-Design trägt dazu bei, dass man sofort dort ist.
              Doch fehlen diese Mal fast die Momente der Entspannung, die nach Explosionen in der Handlung zu erwarten und auch gewünscht sind. Keine gemütlichen Freundesrunden beim Tee etc., um die Charaktere besser kennen zu lernen. Für Neueinsteiger ist daher Vieles nicht nachvollziehbar. Aber auch für die Wiedergucker lässt die im ersten Film aufgebaute Sympathie zu manchen Figuren etwas nach. Alle sind immerzu mit einem Konflikt befasst und ihr Handeln dadurch bestimmt, ausgenommen vielleicht der ruhende Pol Newt Scamander

              In den spannenden Momenten waren es immer wieder die magischen Tiere, die die Situation retten, mit und ohne Lenkung von Newt. So wird das übergreifende Thema beibehalten, auch wenn Grindelwalds Geschichte im Fokus ist.

              Was mir nicht gefiel:
              Grimmson, der sogleich als Doppelagent wegen verdächtigen Verhaltens und stereotypen Aussehens auffiel – da ist kein Spoiler vonnöten.

              Die losen Enden, die viel Einlassen auf das Folgende verlangen, machten zwischenzeitlich etwas ungeduldig.

              Der politische Zusammenhang, der bei Tolkien nie nachgewiesen werden konnte, ist hier jedoch offensichtlich. Österreich als Zufluchtsort einer faschistischen „Weltrevolution“, ein populistischer Führer, der seine egoistischen Ziele mit weichgespültem Wir-Gefühl verdeckt.

              Der Film lohnt sich für alle FreundI*nnen des Magischen – darüber hinaus – das bezweifele ich.


              Zuletzt geändert von Makkhi; 06.12.2018, 04:50.
              Wer in der Zukunft lesen will, muss in der Vergangenheit blättern. André Malraux

              How quick come the reasons approving what we like. Jane Austen

              Kommentar


                #22
                Wir waren am Montag im Kino mit einer Truppe, die allesamt J.K.Rowlings bzw. Harry Potter Fans waren während die Bücher und Filme herauskamen und auch den ersten Tierwesen Film geschaut hatten. Wir waren uns insofern einig: ein schöner spin-off der Harry Potter-Welt, wie auch der erste Film..
                JKR verortet die bösen, ja die bösen Gestalten gern in germanischen Ländern. Nurmengard soll irgendwo in den Alpen sein, Durmstrang in Skandinavien. Grimmson, Grindelwald, allein die Namen deuten auf faschistische germanische Historie. Dies wurde in dem Film mehr als deutlich betont, das sehe ich wie du, Makkhi
                .
                Wie auch im ersten Film waren die Farben eher grau-braun gehalten.(1927 war die Welt ja noch schwarzweiss ), was mich aber nicht besonders gestört hat, da ja auch die Stimmung des Films eher düster war,zumal das Böse hier ja erstmal die Überhand gewann. Johnny Depp, wie immer grandios. Ansonsten, viel Neues wurde nicht eingeführt; der Film kam mir vor wie ein zweieinhalbstündiger Cliffhanger für Part 3.

                Anders als beim ersten Teil waren viel mehr Action-Szenen in unglaublich schneller Bildabfolge eingebaut, das fand ich manchmal etwas zu nervig.
                ** wenn man mal nix zu sagen hat: einfach mal Fresse halten (Dieter Nuhr)**
                ** karma is a bitch, baby (dola on molo)**

                Die indische eierlegende Wollmilchsau (Bharat ElWomSa) BEWS, credit to tanita

                Kommentar

                Lädt...
                X