Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Toyboy(s)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Toyboy(s)

    Da saßen die vier Freunde & schoben Trübsal. Sie waren vor einem Jahrzehnt zusammen aus Indien ausgewandert. Sie hatten gejobt, jede Arbeit angenommen, bis einer von ihnen einen kleinen Zipfel des Glücks erwischte & einen gutdotierten Job ergattert hatte. Derjenige hatte die übrigen drei nachgezogen & ihnen ebenfalls Arbeit verschafft. Dann hatte einer von ihnen die grandiose Idee der Selbstständigkeit gehabt, denn jeder von ihnen hatte besondere Eigenschaften, Kenntnisse, Fertigkeiten die zu ihrem Erfolg beitragen konnte. So geschah es !
    In dieser Zeit lachte sich jeder eine Freundin an, die bei zweien von ihnen zur Frau wurde. In der Zwischenzeit hatte sich eine davon zur geldgeilen Schlampe degradiert. Die Scheidung war gerade durch. Die übrig gebliebene Ehefrau wurde von allen akzeptiert & als gleichwertig in ihrem Kreis gesehen. Die oft tröstend einschreiten musste, denn der "amerikanische Traum" war geplatzt ! Die Rezesion hatte sie voll erwischt, sie waren Zulieferer größerer Firmen gewesen, die selber einigermaßen glimpflich daraus hervorgegangen waren, sie jedoch in den Abgrund stießen.

    Die vier Freunde waren Raj, Abhi, John & Boman.
    Der ältete war Boman & glücklich verheiratet mit Farah, die eine kleine Schäche für Raj hatte. Das war der nächste im Alter, dann kam John & der geringfügig jüngere Abhi.

    Raj war der intelligenteste, der Ruhelose, der alle immer mitriss.
    Boman der Ruhige.
    John der Casanova & Abhi der Lustige, dem niemand böse sein konnte.


    Raj ließ einen schweren Seufzer hören, er, der sonst immer so tatendurstige fühlte sich ziemlich am Boden. Er hatte seine Freunde enttäuscht, ja schlimmer, hatte sie mit in den Abgrund gerissen.

    Er schob seine Brille, die etwas auf seiner großen, dicken Nase runtergerutscht war, mit dem Mittelfinger seiner rechten Hand wieder hinauf. Dass das Ganze aussah wie die frohe Botschaft 'Leck mich am Arsch', kam ihm wie immer nicht zu Bewußtsein.

    Doch Farah, Bomans angetrautes Weib sah es, sofort, & es ließ sie wie immer grinsen.
    Alles was dieser verdammte Kerl tat, bekam sie mit. Bewusst oder unbewusst.
    Farah liebte ihren Göttergatten aufs herzlichste, er war kein Modell, er war nicht übermäßig intelligent, normal, nicht so wie Raj, überhaupt nicht so wie Raj. Aber er liebte sie, unvoreingenommen & nahm sie so wie sie war. Eben auch kein Modell, & manchmal von fürchterlichem Temperament.

    Raj dagegen, der wusste vor lauter Intelligenz gar nicht, was noch in ihm schlummerte. Er hatte sein Äußeres sträflich vernachlässigt, so dass seine Frau sich scheiden ließ, ihn vorher nach Kräften betrogen hatte, auch weil er mehr gearbeitet hatte als sich um sie zu kümmern, sie zu beachten.

    Doch sie, Farah, sah etwas in Raj.

    Sex !

    Es war verdeckt, man übersah ihn & somit "es" leicht.
    Kein Wunder in dem Zustand in dem er sich befand.
    Er war viel zu "kopflastig".

    Das würde sie ändern !
    Sie würde sie alle ändern.
    Selbst ihren lieben knuffigen Boman.

    Sie hatte da einen Film gesehen, der hatte sie zu einer wahrhaft grandiosen Idee inspiriert....So kämen sie wieder auf die Beine !

    & John & Abhi sahen dafür sowieso gut genug aus !

    Boman wäre für die gemütlichere Klientel genau der Richtige & Raj....ja, Raj würde die Weiber vom Hocker reißen !

    Farah sah Rajs schwarze ungebändigte Mähne mit dem geneigten Kopf. Schon um allein in diese glänzende schwarze Masse greifen zu dürfen, würden sich die Weiber schlagen ! & löhnen !

    Farah kicherte vor sich hin, wie gemein sie über ihre Geschlechtgenossinnen dachte, doch sie würde ihnen ein Geschenk machen. & sie würden dafür löhnen !

    Wie sie Raj dazu bringen würde so etwas zu dulden, der Schüchti, war ihr noch nicht klar.

    Wieder sah sie zu ihm hin.
    Er trug ein olles Schlabbershirt, verwaschen, irgendwann, vor Äonen mal blau gewesen & zipfelig. Sie fürchtete, es hatte sogar ein paar kleine Löcher, wie von Motten !

    Die Haare auch viel zu lang, doch für ihr Vorhaben jetzt genau richtig. Sie waren so lang, dass sie schon über seine Schultern fielen.
    Seine Schultern, schön breit, da er wenigstens noch in diese furchtbare Muckibude ging, um zu entspannen.

    Dann kamen, das wusste sie aus erstklassigem Anschauungsunterricht, da sie ihn mal verarztet & umsorgt hatte als er krank im Bett lag, ein paar entzückende Schlüsselbeine die wunderbare braune Haut umspannte.

    Ja, seine Hautfarbe war einfach lecker, Kaffee, Latte Macchiato.....oder zimtfarben....weich....Zimtparfait !

    Sie war einfach zu verfressen, warum musste sie immer an Essen denken !
    Too far away (age of 74) my love. Like they say I am here for a good time not a long time
    @iamsrk - 23:35 - 10. Okt. 2016

    long live the dimples

    #2
    jaaaaaaaaaaaaaa willkommen meine Süßen
    "Dieser Mann liebt seine Fans, das sieht man" Dolaredola on Molo
    Shah Rukh, ich mag dich richtig gern, einfach so, weil du du bist!


    religous intolerance will take us to dark ages (SRK on NDTV)

    Don - mera andheraa hero

    Kommentar


      #3
      Ich konnt nich widerstehen, bringt mich hoffentlich dazu dran zu bleiben , & hier unten im Keller noch mehr Stimmung. Wie früher wirds nicht, es fehlen zu viele.
      Too far away (age of 74) my love. Like they say I am here for a good time not a long time
      @iamsrk - 23:35 - 10. Okt. 2016

      long live the dimples

      Kommentar


        #4
        WOW.....wird wohl YUMMY.....ich verstehe Farah zu gut!
        "MOLO ..... nur selber leben ist aufregender!" (credits to @Dolaredola)
        R.I.P. all my IDOLS, now: Muhammad Ali has left
        @Toju.....and vice versa!.... ;)
        ~+~ Team Gauri ~+~
        **Remember Pfeili** http://www.audreyhepburn.com/menu/index02.php?idMenu=45

        Kommentar


          #5
          Raj schaute jetzt hoch & erkannte, dass Farahs Blick nachdenklich auf ihm ruhte.
          Da bekam er noch mehr Gewissensbisse, er lächelte sie schüchtern, doch ganz vertrauensvoll an. Schließlich kannte er sie gut, da traute er sich das. Nach der unschönen Erfahrung mit seiner Exe, der Hexe, war er noch gehemmter gegenüber Frauen, insbesondere gutausehenden. & dass er im Moment arm wie eine Kirchenmaus war, erhöhte sein Selbstwertgefühl auch nicht gerade.

          Farahs Herz tat einen ganz kleinen Aussetzer, wirklich nur einen klitzekleinen, schließlich war sie eine glücklich verheiratete Frau. Sie liebte ihren Boman, aber ein Blick aus diesen treuen braunen Hundaugen konnte jede gestandene Frau kurz aus der Fassung bringen.

          Ihre Hand fuhr unwillkürlich in Brusthöhe zum Herz, diese unbedachte Geste ließ Rajs Blick unweigerlich ihrer Hand folgen & seine Augen ruhten somit folgerichtig auf Farahs etwas üppigem Busen.

          Rajs Augen wurden riesengroß als er umsetzte wohin er gerade schaute, verwirrt flatterten seine Lider mit den schwarzen, langen, deutlich sichtbaren Wimpern hinter seinen Brillengläsern.

          Raj schaute rot anlaufend schnell hoch in Farahs Gesicht, nur um zu entdecken, dass sie es gesehen hatte & ihn anschmunzelte.

          Raj riss es fast von seinem Sitzplatz, er wurde puterrot, ihm wurde warm, kopfschüttelnd, wie um eine Benommenheit abzuwerfen wollte er stammelnd eine Entschuldigung vorbringen.

          Doch Farah kam ihm zuvor, die Gunst der Stunde nutzend, Rajs Verwirrtheit ausnutzend, sein schlechtes Gewissen gegen ihn verwendend überrumpelte sie einfach die anwesenden Freunde mit ihrer fulminanten Idee.

          "Jungs, ich weiß, wie wir wieder flüssig werden...."

          Boman schaute seine Angetraute gottergeben an & wappnete sich ihre neueste verrückte Idee zu hören.
          John, ein Typ Marke Marlboro Man, schaute interessiert zu ihr hinüber. Er hielt viel von Farah, sie war einfach eine patente Frau.
          Abhi, der Schlacks, lang & nicht sehr durchtrainiert, schaute vom Boden, auf dem er mit untergeschlagenen Beinen saß, zu ihr hoch. Er gab viel auf Farahs Meinung, sie durchschaute Menschen recht schnell.
          & auch Raj, nachdem sich seine Gesichtsfarbe so langsam wieder ihrem Normalzustand näherte, schaute aufmerksam zu Farah.

          "Jungs, Ihr müsst Euch ausziehen !"

          Farah erntete erst nur Schweigen.

          Dann regte sich der Erste, es war Raj, klar, er verarbeitete so etwas zuerst, "Wieso, sollen wir was anprobieren ?"

          Farah rollte genervt mit den Augen, "Raj, also wirklich, hör mir doch zu ! Auziehen, nicht anziehen !"

          Von Abhi kam ein ratloses "Hä !"

          John zog eine Flunsch & schüttelte unverständig den Kopf.

          Nur der arme Boman, der ahnte fürchterliches !
          Hatte er doch mit seinem wahnsinnigen Weib gestern einen englischen Film im Fernsehen gesehen.
          Es ging um arbeislose Engländer, die sich nicht mehr anders zu helfen wussten um sich vor der Armut zu retten, als vor einer Meute von Weibern zu strippen...ganz total....voll nakisch !

          Boman bisher noch relativ entspannt sitzend auf dem Sofa die Füße auf dem Tisch geflätzt, nahm sie in Eile herunter & mahnte im tiefsten Bariton den er zustande brachte, "Faraaaah !"
          Too far away (age of 74) my love. Like they say I am here for a good time not a long time
          @iamsrk - 23:35 - 10. Okt. 2016

          long live the dimples

          Kommentar


            #6
            breites Grinsen im Gesicht ... Bomännchen ist jetzt schon einer meiner Favorites (psst: den anderen kennt ihr sicher auch )
            "Dieser Mann liebt seine Fans, das sieht man" Dolaredola on Molo
            Shah Rukh, ich mag dich richtig gern, einfach so, weil du du bist!


            religous intolerance will take us to dark ages (SRK on NDTV)

            Don - mera andheraa hero

            Kommentar


              #7
              Huhu, ich hab gar nicht gewusst das ebolly was neues schreibt. Oder ist das eine Fortsetzung?
              Inspiriert wurdest du wenn mich nicht alles täuscht von HNY den ich übrigens noch nicht gesehen habe. Sollte ich das erst damit ich mitkomme?
              Bomännchen ist echt zum knuddeln.
              "Du stehst am Abgrund?
              Breite deine Flügel aus und lass dich vom Wind tragen!
              Du hast keine Flügel?
              Dann schenke der Welt dein Lächeln und sie wird dir dafür Flügel verleihen."

              Kommentar


                #8
                Super! Eine neue Geschichte!!

                Bin dabei!!
                Es gibt die Geschichte von einem weißen Vogel. Er frisst und schläft und verbringt trotzdem sein ganzes Leben im Flug.
                Er landet nie. Das ist seine Bestimmung, sein Schicksal.

                Kommentar


                  #9
                  ja Shakolan yummy wirds, ich glaub ich kann nicht anders, aber auch witzig. Muss aufpassen , dass ich nicht wieder nen ab 18 kassiere !

                  Da ich die Geschichte im Jahr 2013 angefangen habe in Devaas Forum gibts auch schon ne Menge.....aber sie ist immer noch nicht fertig, schlimm schlimm ! Von dort kennt Sharmila die Protagonisten schon.

                  Nein Keana ist keine Fortsetzung & ich wurde von den Gerüchten (wie passend) über HNY zur Story inspiriert, genau, treffend erkannt.

                  Hi White Bird schön Dich wieder zu lesen bei mir.
                  Too far away (age of 74) my love. Like they say I am here for a good time not a long time
                  @iamsrk - 23:35 - 10. Okt. 2016

                  long live the dimples

                  Kommentar


                    #10
                    Farah schaute ihren geliebten Männe unschuldig an, "Jaaaha !"

                    Boman nahm seinen ganzen Mut zusammen & grollte gebieterisch, "Weib, schweige jetzt !"

                    Farah riss erstaunt die Augen auf, sah ihrem Liebsten tief in die Augen & meinte lachend, "& wie willst Du das schaffen ?"

                    Mit dick aufgeblasenen Backen sank Boman wieder zurück aufs Sofa, seine Energien um seine aufmüpfige Angetraute zu bezähmen fielen schon in sich zusammen.
                    Was jetzt noch kam, galt es einfach mit Haltung zu überstehen, mit einem lauten Zischen & verzweifeltem Ausdruck im Gesicht ließ er die Luft aus den Wangen entweichen.

                    "Also Jungs hört mir mal zu, richtig zu, ohne gleich abwertend zu urteilen, lasst es in Euch einsinken & überlegt, lasst Euch Zeit !"

                    Raj juckelte ungemütlich auf seinem Sitz herum, "Farah, ich bekomme Angst !"

                    Farah schüttelte begeistert den Kopf & steuerte auf Raj zu, "Also Du Schätzchen brauchst bestimmt keine Angst zu haben.....", sie musterte Raj von oben bis unten im Schnelldurchgang voller Wohlgefallen, ".....Du wirst der Knaller in der Truppe !"

                    Boman musste einfach eingreifen, er sah den armen Raj zusammenschrumpfen vor Unbehagen.

                    "Farah lass es, keiner von uns macht sowas....KEINER, hörst Du !"

                    Boman hatte aus lauter Panik seine Stimme erhoben, ja er schrie fast.

                    Die anderen drei schauten ihn konsterniert an, wenn der ruhige Boman so aufgebracht war, erwartete sie fürchterliches !

                    Raj sammelte sich moralisch, stand auf & baute sich vor Farah auf, "Nein jetzt will ich es wissen, lass es raus Farah." Er wandte sich an John & Abhi & meinte lächelnd, "Sie wird schon keinen Nacktauftritt für uns planen !"

                    Raj schaute wieder zu Farah vor ihm, noch lächelnd.

                    & Farah hob nur anzüglich die Augenbrauen & zwinkerte ihm zu.

                    Boman stöhnte.
                    John lachte lauthals auf.
                    Abhi schlug die Hand vor den Mund & fiel hintenüber auf den Boden.
                    & Raj verging das Lächeln, seine Augen wurden kullergroß, sein Mund formte ein O.

                    Doch bevor er noch irgendwas sagen konnte, schrie Farah, während sie einen Schritt zurücktrat um ihn besser sehen zu können, begeistert, "Ja, genau so, genau so musst Du gucken, die Weiber werden Dir zu Füßen fallen. Diese verführerische Mischung von kleiner unschuldiger Junge & erwachsenem Mann.....mmh, das müssen wir natürlich noch betonen....mmh !"

                    Sie legte den Zeigefinger an ihren Mund un zu überlegen. Um gleich im nächsten Moment Raj die Brille von der Nase zu fegen, in seine Haare zu fassen, sie ihm zu verwuscheln. & dem überraschten Raj zu guter Letzt ans Shirt zu fassen, ihn mitsamt dem Shirt näher zu ziehen, so dass er strauchelte & ihm das störende Teil einfach über den Kopf riss.

                    Mit Elan schleuderte sie dieses völlig überflüssige Teil zur Seite.

                    Nun konnte sie einen geschockten Raj in voller Pracht genießen.

                    Raj kreuzte verschreckt die Arme vor der Brust & bot so einen allerliebsten Anblick. Man oder besser frau, eigentlich Farah sah noch genug von seiner durchtrainierten Brust. Wie gut dass er in die Muckibude ging, das musste er beibehalten. & sie sah auch seinen wirklich ansprechenden Sixpack, da seine Jeans, wie immer so tief saß, dass er sie schier zu verlieren drohte. Sie ihm, wenn sie fest zupackte & dran zog, über die mageren Hüften gleiten würde.

                    Obwohl....wie mager die Hüften waren, konnte sie gar nicht sagen, das musste noch untersucht werden. Naja, aber seine Arme waren auch nett anzusehen, nicht schlecht. Farah schnalzte anerkennend mit der Zunge.

                    "Einen schönen Bizeps hast Du da Raj !" Farah meinte ohne die Augen von Raj zu lösen zu ihrem Männe, "Boman, Darling, so könntest Du auch mal aussehen....wenigstens ein bisschen.....für mich !"

                    Farah wollte nähertretend Raj in die Oberarme kneifen, doch der wich ihr geschickt aus & erntete mit dieser Feststellung bei Raj nur, dass er noch röter anlief im Gesicht, ja dass die Röte langsam den Hals einschloß.

                    Vorwurfsvoll mit einem niedlichen Schmollmund, wie Farah fand, grummelte der verlegene Raj, "Spinnst Du, Du hast mein Lieblingsshirt zerrissen !"

                    Farah kommentierte diesen unwichtigen Einwurf ihres Studienobjekts nur mit einer wegwerfenden Handgeste.

                    Mit niedergeschlagenen Augen deren schwarze seidige Wimpern zarte Schatten auf seine Jochbeine warfen, wusste Raj nicht wohin schauen.

                    Hier waren nur seine Freunde & Farah, aber wie sie ihn behandelt hatte war schon sehr seltsam, eigentlich unter aller Kanone, eine Frechheit, so ging das nicht !
                    Raj wollte zu lamentieren anfangen, als eine Bemerkung vom wieder aufgetauchten & erholten Abhi ihm den Boden unter den Füßen entzog.

                    "Ich verstehe was Du meinst Farah. Raj sieht verdammt sexy aus, so wie er dasteht !"

                    Von Farah kam ein triumphales, "Ha, na siehste !"
                    Boman sah den armen Abhi an wie ein widerliches Insekt.
                    John fing an zu lachen & schüttelte amüsiert dabei den Kopf.
                    Raj drehte sich zu seinem Freund um & musterte ihn wie nie zuvor, "Bist Du schwul ?"

                    _________________
                    Too far away (age of 74) my love. Like they say I am here for a good time not a long time
                    @iamsrk - 23:35 - 10. Okt. 2016

                    long live the dimples

                    Kommentar


                      #11
                      hach, seufz, mein ... unser Raj. Ich hatte den Anfang schon wieder vollkommen vergessen ... superbe!

                      Ich glaub du solltest das Ü18 schon mal vorsorglich beantragen oder Spoiler setzen an den entsprechenden Stellen, mit Warnungen. 'öffnen auf eigene Gefahr', oder so. Ich glaub dann bist du aus dem Schneider.
                      "Dieser Mann liebt seine Fans, das sieht man" Dolaredola on Molo
                      Shah Rukh, ich mag dich richtig gern, einfach so, weil du du bist!


                      religous intolerance will take us to dark ages (SRK on NDTV)

                      Don - mera andheraa hero

                      Kommentar


                        #12
                        Darf ich mich hier auch reinschleichen...bin grad auf Entzug und brauch was...
                        Ich mag die Truppe um Farah....gute Idee Ebolly.
                        Farah und Boman einfach goldig....und Raj....wie im wirklichen Leben....halt ganz dein Stil.....super!
                        Zuletzt geändert von schehzra; 11.01.2015, 14:19.
                        Geschädigter Fan!!!!!!!!
                        Stand by your Khan...thank you,Farah
                        When you blame and criticize others, you are avoiding some truth about yourself. - Deepak Chopra

                        ______________________________________________

                        Kommentar


                          #13
                          Tänk ju Immerzu, vielleicht wird ja auch unser Geschreibsel wieder so lustig wies mal war, jemehr desto besser.
                          Too far away (age of 74) my love. Like they say I am here for a good time not a long time
                          @iamsrk - 23:35 - 10. Okt. 2016

                          long live the dimples

                          Kommentar


                            #14
                            uhi.,...... @ ebolly hat ne neue Geschichte...

                            darf ich mich auch hinzugesellen???..ich lese doch so gerne mit...

                            Wenn Sharmilas Nawab nicht zu Gegen ist im Moment such ich bisschen Trost bei Raj
                            hoffentlich hau ich die beiden Herren dabei nicht durch einander...

                            Farah hat ihre Jungs im Griff .....
                            wie süß... Raj ... sexy aber schüchtern...
                            na Farah hats drauf...reisst ihm das Shirt vom Leib ich mag Raj jetzt schon, und Boman, mein kleiner Knuddelbär...

                            Freu mich auf mehr....
                            Zuletzt geändert von Shah-Dreams; 11.01.2015, 15:30.
                            ** Kämpfe um das, was dich weiter bringt. Akzeptiere das, was du nicht ändern kannst,
                            Und trenne dich von dem, was dich runterzieht. **
                            ** Am wertvollsten sind die Menschen, die es schaffen, anderen Menschen
                            ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern . Du bist einer davon .**♡♥

                            Kommentar


                              #15
                              Würde mich freuen.
                              Geschädigter Fan!!!!!!!!
                              Stand by your Khan...thank you,Farah
                              When you blame and criticize others, you are avoiding some truth about yourself. - Deepak Chopra

                              ______________________________________________

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X