Ankündigung

Einklappen

Zuerst lesen: Infos zu dieser Rubrik

Choreografen, Musicals, Tänzer - das Spektrum von Bollywood und Tanz ist riesig. Hier dürft ihr alles zu diesem Thema posten, euch informieren und auslassen.

Diese Kategorie wird normal moderiert. D.h. unpassende Threads werden verschoben oder geschlossen, ggf. kommentiert.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Tanzen mit Kindern

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Tanzen mit Kindern

    Hi,
    ich bin ganz neu in diesem Forum und habe auch noch keine Erfahrungen mit dem gesamten Thema Bollywood-Tanzen gemacht.
    Im Rahmen eines Praktikums soll ich nun mit einigen Mädchen (9-14) Bollywoodtanzen. Dabei steht nicht im Vordergrund, ein fertiges Produkt zu entwickeln. Die Kinder sollen vor allem Spaß an der sache haben und durch kleinere und größere erfolge motiviert werden.

    Hat jemand soetwas schon mal gemacht?
    Ich würde mir gerne anfangs einen Film mit den Kindern ansehen, gibt es einen, den man empfehlen kann?
    Woher bekomme ich Infomaterial, z.B. Tanzschritte und Übungen, die ich durchführen kann?
    Welche Musik kann ich am besten nehmen, so dass es möglichst einfach wird?
    Kann mir jemand tipps geben, wie ich diesen Schmuck, der so schön klimpert, selbst gestallten kann?

    Ich hoffe mal, dass ich den Post ungefähr richtig eingeordnet habe?!
    Vielen Dank für alle Informationen!
    LG, Sam

    #2
    Also, ich raff nicht ganz, warum Du etwas unterrichten sollst, von dem Du keine Ahnung hast? Egal ob tanzen, basteln oder Sport, man soll nur etwas weitergeben, das man auch selber richtig gelernt hat.
    Und "nur" weil es Kinder sind, finde ich nicht, dass man da stümpern kann.

    Wer immer Dir diesen Auftrag gegeben hat, gehört gestraft! Sowas ist unverantwortlich.

    Ich an Deiner Stelle würde mich da weigern.

    MEISSOUN

    Kommentar


      #3
      Es geht nicht darum, den Kindern eine professionell Ausbildung zu bieten, sondern darum, dass sie dabei Spaß haben, sie sich zu etwas motivieren und sie Erfolge erleben.

      Nicht nach dem Maßstab, nach dem du vielleicht Erfolg definierst, sondern Erfolge wie sich ne viertel Stunde auf etwas konzentrieren, sich zur Musik bewegen, den eigenen Körper spüren...

      Meinst du, dass jedeR KindergärtnerIn und jedeR GrundschullehrerIn, die mit den Kindern bastelt ne professionelle Ausbildung als BastellehrerIn gemacht hat? Einige haben vielleicht Kunst studiert, aber längst nicht alle. Und nicht jeder, der ein Paar Jugendliche im Fußball trainiert, war vorher Profifußballer.

      Aber wenn du dich neuem gegenüber verweigern willst, bitte, dein Ding. Ich persönlich sehe es auch als Chance, mich selbst mit dem Thema konstruktiv auseinander zu setzen, etwas dabei zu lernen, vielleicht auch selbst Spaß daran zu haben. Ob dabei ein Produkt entsteht ist absolut zweitrangig.
      Wenn ich alles verweigern würde, was ich an der Uni oder wo auch immer nicht gelernt hab... meine güte... wär langweilig...

      Übrigens: Wieso eigentlich "NUR KINDER"?! Glaub, die können einen mehr fordern, als es so manch ein Erwachsener vermag.

      Und noch etwas: KEINES nicht EIN EINZIGES dieser Kinder hat Eltern, die es sich auch nur annähernd Leisen können, einen Profi dafür zu bezahlen, damit er/sie den Kindern das Tanzen beibringt. Also da du ja Tanzlehrerin bist, komm doch vorbei, bring du es ihnen bei, unentgeltlich, versteht sich. Aber ich vermute mal, dass du das nicht machen wirst.
      Zuletzt geändert von Sam; 12.10.2007, 20:32.

      Kommentar


        #4
        Ich beneide dich auf jeden Fall für deine Aufgabe, hätte sowas liebend gerne getan.
        Also wenn du zuerst einen Film gucken möchtest, würde ich Kuch Kuch Hota Hai empfehlen, der ist was für Kinder und hat auch schöne Tänze.
        12.02.10 Es war wie ein Traum....

        Kommentar


          #5
          @Sam: Ich würde dir diese Lieder empfehlen mit Kindern zu tanzen. Die Lieder sind auch sehr sehr leicht zu tanzen.

          Lied - Film

          Mere Mehboob - Duplicate
          Koi Ladki Hai - Dil To Pagal Hai
          Bumbro Bumbro - Mission Kashmir
          Bole Chudiyan - Kabhi Khushi Kabhie Gham
          Ladki Baadi Anjani Hai - Kuch Kuch Hota Hai
          Yeh Ladka Hai - Kuch Kuch Hota Hai
          Sajanji Ghar Aaye - Kuch Kuch Hota Hai
          Are Re Are - Dil To Pagal
          Dhadak Dhadak - Bunty aur Babli
          Nimbooda - Hum Dil De Chuke Sanam
          Maahi Ve - Kal Ho Naa Ho
          Taal Se Taal - Taal

          Hoffe, ich konnte dir helfen.

          Kommentar


            #6
            naja bei : Dhadak dhadak und nimbodda wäre ich mir nicht soo sicher die einfach nach tanzen zu könne wie die anderen diedu aufgezählt hast!

            ach ja Sam: ich glaube du solltest erst mit songs anfangen in den man nicht unbedingt den ganzen song lang einer cheorographie nachtanzen muss sondern wo man rumalbern aknn und nebenbei Cheorographisch tanzen

            da würde ich mal empfehlen:
            Ab to forever & Nachle Ve von ----> Tara Rum pum
            vllt noch:
            Preety woman ---> Kal ho na hoo
            Where´s the Party tonight-----> KANK
            Toch me ----> Dhoom2

            und anderes das mir jetzte nicht einfällt

            hoffe konnte helfen....
            Icon by Asif! Dippz&Neil <33

            zuletzt geshen: My Name is Khan | Singh is Kinng | Tees Maar Khan | NOKJ | Band Baaja Baarat | Baava | Action Replay

            Follow me on Twitter: twitter.com/yaybasanti

            Kommentar


              #7
              Ich finde es toll von dir, daß du es Kindern nahe bringen möchtest ein Körpergefühl zur Musik zu entwickeln und auch wie du zu dieser Sache stehst.

              Du hast recht es geht hier nicht um Profesionalität, es geht nur darum denn Kindern Spaß zum Tanzen zu vermitteln.

              Was für den Anfang wichtig wäre ist die richtige Atemübung und Übungen zum warm werden.

              Für dich gebe ich folgenden Tipp:

              Höre dir die Musikstücke in Ruhe am besten mit geschlossenen Augen an und stelle dir vor wie man darauf tanzen könnte, so kannst du dir ungefähr eine Choreo erarbeiten.

              Ansonsten wünsch ich dir viel Glück und hoffe das du weiter berichtest!!

              Kommentar


                #8
                Ich finde das echt super...
                Ich eknne auch eine tanzlehrerin die nur für Kinder etwas macht..
                ich finde es auch sehr gut wenn kinder tanzen...
                naja ich bin aj selber ncoh ein Kind
                Aber ich tanze auch schon seit ich drei bin und dadurch wird amn auch viel selbstbewusster..
                ich fidne soetwas sollte es öffter geben...

                Du kannst dir doch ein paar schritte aus Bollywoodtänzen abgucken..
                Wie zB aus Mahi Ve...der tanz ist sehr leicht..udn dann ncoh selber etwas erfinden...
                Oder aus anderen clips abgucken
                I feel like a hero and you're my Heroine!
                Do you know that you're Love is the sweetest sin?

                Kommentar


                  #9
                  Sorry, wenn ich in Eure heile "alle haben sich lieb und alles ist gut"-Welt einbreche...

                  Zitat von Sam Beitrag anzeigen
                  Es geht nicht darum, den Kindern eine professionell Ausbildung zu bieten, sondern darum, dass sie dabei Spaß haben, sie sich zu etwas motivieren und sie Erfolge erleben.
                  Das ist lobenswert. Aber wenigstens ein bisschen Ahnung sollte die unterrichtende Person doch schon von sich aus mitbringen. Es muss ja nicht konkret Bollywood Dance sein, oder? Irgendein anderer Tanzstil geht doch auch?

                  Zitat von Sam Beitrag anzeigen
                  Meinst du, dass jedeR KindergärtnerIn und jedeR GrundschullehrerIn, die mit den Kindern bastelt ne professionelle Ausbildung als BastellehrerIn gemacht hat?
                  Ja! Für sowas werden sie ausgebildet! Dazu gibt es Lehrerseminare.

                  Zitat von Sam Beitrag anzeigen
                  Und nicht jeder, der ein Paar Jugendliche im Fußball trainiert, war vorher Profifußballer.
                  Nein - aber er hat sicher selber schon mal Fussball gespielt und weiss, wie das geht.
                  Wenn man aber z.B. mich fragen würde, ob ich mit ein paar Kindern Fussball spiele, würde ich absagen, weil ich von Fussball keine Ahnung habe. Egal, ob das "nur zum Spass" sein soll. Weil ich will den Kindern ja nix falsches beibringen.

                  Ich verweigere mich nicht Neuem gegenüber - aber ich persönlich kann es vor mir selber nicht verantworten, anderen Leuten (klein oder gross) etwas "beizubringen", dass ich selber nicht oder nur wenig kann. Ich käme mir da irgendwie blöd vor.

                  Wenn Du damit leben kannst, bitteschön.
                  Ich hab einfach leider schon genug Leute mitbekommen, die sogenannten Bollywood Dance unterrichten, obwohl sie davon kaum eine Ahnung haben, und ich kann das einfach nicht unterstützen.

                  MEISSOUN
                  Zuletzt geändert von MEISSOUN; 15.10.2007, 12:55.

                  Kommentar


                    #10
                    Erstmal vielen Dank für die hilfreichen Posts!
                    Wer mir mal einige der Lieder anhören und mir ein paar Filme ansehen.
                    Hab ja generell schon Tanzerfahrungen, nur eben nicht in diesem Bereich, wenn man mal von nem Schnupperkurs im Bauchtanzen absieht...

                    @MEISSOUN:
                    Ich komme mir dabei nicht blöd vor.
                    Komischerweise wissen die Leute aus meinem Bekanntenkreis, die momentan Lehrerseminare besuchen gar nichts von "Bastelstunden"... na ja, mag in der Schweiz vielleicht anders sein. (Nicht böse gemeint, aber ich kenn einfach ne Menge zukünftige Grundschullehrer, die es nicht lernen und es trotzdem später machen werden)
                    Und ich würde auch nicht absagen, mit ein paar Kindern Fußball zu spielen. Es gibt Dinge, die man Kindern vemitteln kann, die SO VIEL wichtiger sind, als eine professionelle Technik. Und wenn ich nur ein einziges Kind dazu bekomme, richtig Feuer zu fangen, so dass es vielleicht selbst weiterübt oder in den Ferien kostenfreie Angebote nutzt, um mehr zu lernen, dann hat es sich für mich bereits gelohnt, mich einzuarbeiten. Jedes positive Interesse kann ein Kind, insbesondere eins, welches bereits aus den Randgruppen ausgesondert wurde, weiterbringen.

                    Ich habe nicht vor "Bollywood Dance" im großen Stil zu unterrichten, es geht um 5, 6 mal ne halbe Stunde mit 5 Mädels. Was kann man da schon groß machen?!
                    Und ja, es muss Bollywood sein. Bei den Kindern ist einfach bereits ein Grundintresse dafür da. Das ist der einzige Punkt. Mir persönlich würde es auch leichter fallen, etwas anderes mit den Kindern zu tanzen. Aber es ist nun mal so, und dann richte ich mich danach, denn dort ist einfach ein fruchtbarer Boden.

                    Aber wie gesagt, komm vorbei, bring du es ihnen bei, wenn es dir denn nicht passt, dass es ein Laie macht.

                    Kommentar


                      #11
                      [QUOTE=Shivani;200462]@Sam: Ich würde dir diese Lieder empfehlen mit Kindern zu tanzen. Die Lieder sind auch sehr sehr leicht zu tanzen.

                      Bumbro Bumbro habe ich selbst mal ne Choreo gelernt. Meine Tochter war damals auch eine Stunde mitgekommen. Sie hat beim ersten Mal mitgetanzt, als hätte sie nie was anderes gemacht. Lediglich war der Spiegel verwirrend, sieh hat seitenverkehrt getanzt. Sie ist acht und hat sehr viel Spaß daran. Allerdings nimmt sie von mir keinen Rat an, sie läßt sich nicht sagen, wie sie tanzen soll. Von meiner Lehrerin hat sie aber alles angenommen. Ich tanze seit drei Jahren, bin aber nicht in der Lage, meiner Tochter einen kompletten Tanz beizubringen, weil ich sooo viel Ahnung auch nicht hab. Ich habe mal versucht, eine Choreo mir zu merken, aufschreiben und schon versagen......Da ist es schon besser, wenn ein Profi unterrichtet. Trotzdem, wenn sich jemand an die Sache herantraut, ausprobieren.........und jede Menge Spaß haben!

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X