Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gol-gappas

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Neuling am Werk

    Ich habe vor kurzem ein paar verschiedene Versionen von Gol-Gappas getestet.
    Eine nur mit Vollkornmehl, die zweite halb Mehl/halb Gries und die dritte nur mit Gries. Sind alle gut, aber die mit Gries fand ich am knusprigsten.
    Und da ich gerne Experimente mache, hab ich den indischen Snack noch verschandelt und eine süsse Variante gemacht. Schmeckt mit frischen Früchten aber auch toll.

    Kommentar


      #32
      Huhu,

      ich habe es nach, öhm keine Ahnung wie viel Jahren, endlich geschafft, Golgappas zu machen.

      Nach den ganzen Kommentaren, die ich hier gelesen habe, machte ich mir keine großen Hoffnungen, dass die wirklich so aufgehen, wie gewünscht. Aber von meinen 73, die ich gemacht habe, sind aus zirka 5 - 10 nur Chips geworden. Muss allerdings gestehen, da meine Tochter die Minifladen ins heisse Öl so schnell rein gab, kam ich mit dem Untertauchen nicht ganz nach.

      Das Wasser ... nunja, ich werde das nächste Mal eine süe Variante ausprobieren. War doch ziemlich scharf (Nein, ich habe keine 4 Chilischoten benutzt ).

      Die Wohnung riecht selbst nach 2 Tagen immernoch nach dem Öl. lol Aber das nimmt man in Kauf, wenn man feststellt, dass es der ganzen Familie, selbst meiner Mutter, die mehr oder weniger keine ausländischen Essen isst, geschmeckt hat.

      Wie einige meine Vorschreiber sie schon erwähnten, kann ich Manjulas Kitchen nur empfehlen.

      Und bitte Leute, macht nicht den Fehler Öl für den Teig zu verwenden. Die ein bis eineinhalb Millimeter dicken Fladen gehen wunderbar auf, wenn man sie zu Anfang im heissen Öl untertaucht. Man merkt sehr schön, wie sie aufgehen.

      Kommentar

      Lädt...
      X