Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kochbücher

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Kochbücher

    Bin nun schon seit einiger Zeit auf der Suche nach einem guten indischen Kochbuch. Deshalb wollte ich fragen:

    Habt ihr welche? Wenn ja, sind die gut?

    Und toll wäre es auch wenn ihr wisst, wo es die im internet (amazon etc.) zu kaufen gibt.

    Hier habe ich eines gefunden:

    Indische Küche. Beste Rezepte

    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...olodezhnaja-21

    Das hört sich doch recht gut an, oder? Kennt sich da jemand aus?

    Gepostet von Shahrukh-Khan

    ----------------------------------------------------------------------

    Hallöle!
    Ich hab mir bei amazon ein Kochbuch bestellt.

    Indisch kochen. GU KüchenRatgeber



    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...olodezhnaja-21

    Habe jetzt auch schon zwei Gerichte daraus gekocht, die waren sehr lecker, grade der Huhn-Gemüse-Topf wird gerne von meinen Kids gegessen, schon alleine weil er so schön orange ist. (Ist allerdings kindgerecht gewürzt )
    Das nächste Rezept will ich noch diese Woche ausprobieren, aber ab und zu muss ich ja auch mal anderes kochen.

    Für Einsteiger find ich das Buch echt klasse, es ist nicht zu teuer, nicht zu dick, es wird alles erklärt was man wissen muss und die Rezepte sind nicht zu schwierig.
    Hoffe ich konnte euch etwas helfen.

    Gepostet von kikki

    --------------------------------------------------------------------

    Ich hab mir diesen Wälzer hier zugelegt.

    Indien kulinarisch



    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...olodezhnaja-21

    wiegt ca. 7 Kilo
    allerdings steht da auch ziemlich viel zu Land und Leute drin. Und es gibt für jeden Geschmack etwas. Habe schon einige Gerichte ausprobiert, und bisher ist jedes etwas geworden.

    Falls jemand Fragen zu den GU-Büchern hat, ich kenn die Autoren.

    Gepostet von riya

    -------------------------------------------------------------------

    So, wie immer, falls es einen solchen Thread schon gibt, beschimpft mich und schließt ihn einfach

    Da ich selbst immer auf der Suche nach guten Kochbüchern bin, dachte ich, ich fange mal mit meinen Empfehlungen an und hoffe, dass ihr auch ein paar gute Tipps habt.

    Hier ein absolut geniales indisches Kochbuch, einiges von mir schon nachgekocht und für mehr als empfehlenswert befunden:

    Indische Currys. Die 50 besten Originalrezepte aus allen Teilen des Landes



    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...lodezhnaja-21/

    Das Buch war längere Zeit vergriffen und ist jetzt nochmal neu aufgelegt worden. Enhält auch viele Infos über Gewürze, Kochtechniken etc.

    Freue mich auf eure Empfehlungen.

    Gepostet von Angie

    --------------------------------------------------------------------

    Ich finde den eigenen Thread eigentlich auch sehr gut. Habe nämlich neulich selbst recherchiert und mir dann dieses hier zugelegt:

    Indien. Kochen und verwöhnen mit Originalrezepten



    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...lodezhnaja-21/

    Es ist auch optisch sehr ansprechend gemacht und mit vielen schönen Fotos. Die Rezepte sind (natürlich) nach Vorspeisen/Fleisch/Getränke usw. sortiert. Zu jedem Gericht wird Schwierigkeitsgrad und Geschmacksrichtung angegeben. Dazu noch passende Beilagenempfehlungen und Menüvorschläge. Also ich finds toll.

    Gepostet von Wolke7

    ------------------------------------------------------------------

    Hier noch eine Empfehlung für alle die, die schon immer mal vegetarisch leben wollten

    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...lodezhnaja-21/


    Da der Könemann-Verlag leider pleite ist, gibt es das Buch nur noch gebraucht bei amazon, in vielen Buchläden wird es aber noch vertrieben. Ist sozusagen meine Kochbibel gewesen, sehr viele sehr gute Rezepte aus vielen verschiedenen Küchen der Welt.

    Gepostet von Angie

    ----------------------------------------------------------------

    Kennt vielleicht jemand dieses Buch ?
    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...lodezhnaja-21/

    Ich habe da neulich mal durchgeblättert und alles sah super lecker aus und die Fotos waren toll. Aber manchmal sind die Rezepte in Kochbüchern nicht wirklich brauchbar, sprich die Mengenverhältnisse stimmen nicht, etc, so dass am Ende nur Müll rauskommt. Um nicht 19 Euro in den Sand zu setzen, hätte ich gerne mal gehört, ob von Euch jeman Erfahrungen hat.

    Gepostet von OnlyNandini

    -----------------------------------------------------------------

    @OnlyNandini

    Ich hab das Buch seit 2 Jahren und es ist wirklich toll!
    Ich ärgere mich ja immer über indische Kochbücher, weil fast alle die Rezepte verfälschen um den europäischen Geschmack nicht zu überfordern (halt ich für dämlich) bzw. zwar die richtigen Zutaten auflisten, sie dann aber einfach in der falschen Reihenfolge in den Topf hauen und am Schlusss kommt einfach nix authentisches raus *grummel*. Und erst recht nix, was nicht den europäischen Restaurant-Indisch entspricht, sondern dem, was und wie in Indien tatsächlich gekocht und gegessen wird.

    Dein Kochbuch und dieses hier http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...lodezhnaja-21/ sind wirklich die einzigen deutschen Kochbücher, die ich 100% empfehlen kann und auch selbst benutze. Das erst ist etwas umfangreicher und was die Grundrezepte angeht gibts einige Überschneidungen, aber mit beiden zusammen hat man eigenlich 90% aller wichtigen Gerichte abgedeckt. Und geklappt hat bisher auch alles prima

    Gepostet von BandraGirl

    ----------------------------------------------------------------

    Kennt vielleicht jemand dieses Buch ?
    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...lodezhnaja-21/
    Ich habe dieses Buch zu Hause
    Ich habs bei Ebay gefunden, war aber mit Porto auch so in etwa der Preis.

    Ich habs mir zugelegt, nachdem ich an verschiedenen Stellen tolle Kritiken dazu gelesen hab.

    Wie BandraGirl schon sagte, es ist halt auch wichtig zu kuken, was man will: orginale Rezepte oder Restaurant-Indisch *G* oder Hühnergeschnetzeltes mit Curry und Dosen-Ananas *G*

    Also ich kann das Buch empfehlen!! Kaufs Dir so lange es noch verfügbar ist, wird leider nich mehr aufgelegt, und das Buch ist echt dick und schwer *G* tolles Preis - Kg - ähm Leistungs Verhältnis!

    Gepostet von elfchen

    ---------------------------------------------------------------

    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...lodezhnaja-21/

    darus kocht eine Freundin von mir. Ich habe allerdings noch nie was von ihr gegessen

    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...lodezhnaja-21/

    hab ich selbst in meinem Schrank stehen (völlig übersehen) ist auch sehr gut.

    Gepostet von SariGrobi

    ----------------------------------------------------------------

    Hallo

    Sehr gut ist auch das Buch von Ernst schrott " Die köstliche Küche des Ayurved" .

    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...lodezhnaja-21/

    Gepostet von Kajol_Fan1

    ----------------------------------------------------------------

    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...lodezhnaja-21/

    "Kochen rund um die Welt" Beverly Leblanc

    Das Buch habe ich auch!
    Ist wirklich sehr schön aufgemacht - für mich muss ein Kochbuch auch was für´s Auge haben, damit ich Lust bekomme das Rezept auszuprobieren.
    Aber ich hatte auch manche Schwierigkeiten mit (zwei) Rezepten: nicht scharf genug oder irgendwie matschig.
    Allerdings habe ich auch noch nicht so viel daraus gekocht und weiß natürlich auch nicht, ob ich alles richtig gemacht habe.
    Würde es auf jeden Fall empfehlen - v.a. bei dem Preis (habe es für 7,95 vom Hugendubel)!

    Gepostet von Thaleia
    Zuletzt geändert von Lohmie; 10.02.2007, 18:02.

    #2
    wie ich in einem anderen thread schon geschrieben hab, habe ich mit "indisch vegetarisch" nen sehr guten fang gemacht.

    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...935459-2172857

    Gepostet von IndianBee

    -------------------------------------------------------------------

    Hab hier ein gutes Indisches Kochbuch für euch:
    "Indiens vegetarische Küche" von Monisha Bharadwaj. Erschienen im Chrsitian Verlag.
    Ein super Kochbuch für alle Fans von indischer Küche.
    Was ich auch noch sehr schön finde, sind die Erklärungen zur indischen Esskultur.

    Gepostet von Sternchen

    -------------------------------------------------------------------

    Jetzt gibt´s bald ein Bollywood-Kochbuch" mit den "Lieblingsrezepten der Stars" (wer´s glaubt):

    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...lodezhnaja-21/

    Gepostet von Saneu

    -------------------------------------------------------------------

    Hallo - also ich habe mir das Bollywoodkochbuch vom Weltbild Verlag bestellt - heute ist es gekommen - und ich bin restlos begeistert ( was angesichts der Vielzahl meiner Kochbücher schon deshalb erwähneswert ist.
    Die Zutatan für die Gerichte werde ich in unserem Nest sicherlich nicht bekommen z. B. das Tomato saar auf seite 122 - Asafötida oder das Fischcurry auf der gleichen Seite Kokum Früchte- aber glücklicherweise gibts ja diverse Internet Versandhäuser.
    Die Geschichten über die Stars sind auch recht gut geschrieben -ob sie allerdings wahr sind ???. Auf Seite 80 steht ein Lieblingsgericht von Saif Ali Khan dort steht das er eigendlich Fleischgerichte bevorzugt aber Okras mit Zwiebeln sehr lecker findet und das sein Koch Mohan Sharma beim Kauf darauf achtet das sie immer knackig frisch sind .
    Also das Saif einen eigenen Koch hat finde ich witzig !
    Das Suneil Shetty ( hoffendlich richtig so geschrieben !) mit Essen großgeworden ist ist der Hammer und für mich war`s völlig neu - seine Familie leitet 90 % der Fast Food Restaurants in Mangalore.

    Mein Fazit für dieses Buch - tolle Gerichte die nicht alltäglich sind - gut geschrieben und als nettes Obendrauf Geschichten der Stars rund ums Essen.
    Ach ja ich könnte noch auflisten welche Stars in dem Buch vorkommen und Ihre Lieblingsrezepte verraten : Schah Rukh Khan,Amrita Arora, Shabana Azmi, Die BACHCHANS,Rahul Bose,Nandita Das, Die KAPOORS, (u. a. Kareena), Saif Ali Khan, Manisha Koirala,Rakeysh Mehra, Deepti Naval, die Roshans,Shilpa Shetty, Suneil Shetty, Jeckie Shroff,Raveena Tandor, Preity Zinda.
    Über Rani Mukerji ist zwar auch ein Bericht im Buch - es folgen aber keine Kochrezepte was sie lecker findet- das ist auch der einzige Minuspunt den ich an diese Buch zu vergeben habe.
    Bulbul Mankani die die Rezepte der Stars zusammengetragen hat kennt viele Stars privat ( man hat die es gut !!!).
    Ich werde jedenfalls vieles nachkochen und kann diese Buch nur empfehlen !

    Gepostet von Zee Cinea

    ----------------------------------------------------------------

    Also dann: ein wenig Zeit ist vergangen und ich hab mich auch mal dazu hinreißen lassen. Ich hab zwar bei dem Preis lange gezögert, aber am Ende war er das Geld glaube ich wert. Am Ende muß das eh jeder selbst wissen, aber das kann man ja beim blättern im Laden feststellen. ^_~

    Das Konzept ist recht simpel:
    Ihr mögt eure Stars und wollt bestimmt auch mal essen wie sie. Hier ist eure Möglichkeit.
    Erschreckend genug: es geht auf.
    Das Buch bietet eine sehr knappe, etwas vereinfachende aber trotzdem recht liebenswerte Einführung zum Thema Bollywood, nett geschriebene Text zu jedem Star, der sich ein wenig mit seiner Laufbahn und seiner Wirkung auf die Fans auseinander setzt, und natürlich die Gerichte.
    Eigentlich ist das Buch zu mindestens 50 Prozent ein Bildband, zum Teil der Stars, zum Teil der Filme und natürlich auch zum Teil des Essens. Bei einigen Bildern läuft einem direkt das Wasser im Munde zusammen.
    Die Rezepte schwanken. Einige scheinen wirklich schnell zu gehen, zumindest wenn man dem Resept glaubt, bei anderen sollte man schon früh anfangen. Bei vielen ist mindestens eine schwer zu bekommende Zutat dabei, aber die meisten hier scheinen ja eh schon Meister in der Bohnen-Beschaffung geworden zu sein. *g*
    Es sind auch einige Reis Gerichte dabei und auch ein oder zwei bei denen man wahrscheinlich das meiste schon daheim hat.
    Sehr nett ist, dass einige Gerichte untereinander aufeinander verweisen. Kein Wunder. Eines der Gerichte beschreibt zum Beispiel eine Zubereitung von würzigen Bohnen. Das ist ja nicht schlecht, aber etwas mehr Auswahl auf dem Teller darf es schon sein. *g*
    Gut finde ich auch das es viele Querverweise gibt, was man zu was und mit was besonders gut essen kann, allerdings stellt sich mir nicht selten die Frage: wenn ich manche Gerichte in ein oder zwei Töpfen zubereiten muß, wie soll dann ein normales Zeranfeld reichen? Trotzdem ist es an sich erst mal ein sehr empfehlenswertes Buch.
    Ich werde wahrscheinlich in absehbarer Zeit mal die Paneer und ein oder zwei der im Anhang stehenden Brot-Rezepte ausprobieren. Okay, wahrscheinlich hätte man das auch in vielen anderen Kochbüchern finden können, aber es ist nett aufgemacht und ich kann mich ja nach und nach zu Lamm oder so was steigern. *g*
    Das einzige was mir nicht wirklich gefällt, ist, dass bei einigen Rezepte eine Öl- oder Ghee-Pfanne angesetzt werden soll, um zu fritieren. Nach drei kleineren Küchenbränden im Freundes- und Bekanntenkreis, würde ich als Koch-Leihe da erst mal die Finger von lassen und es mal mit Backen probieren.

    Gepostet von Kare

    ------------------------------------------------------------------

    Mein Koch-Bekannter mit Indien-Erfahrung hat das Buch für mich mal durchgelesen und ist der Überzeugung, daß das "richtige" Rezepte im Bollywood-Kochbuch sind, auch der Verlag ist ihmin angenehmer Erinnerung.
    Also, nicht alles was den Namen Bollywood benutzt um Käufer anzusprechen ist "kitschig" - hier paßt der Name auch sehr gut, finde ich, und einige Rezepte sind sofort und spontan, die meisten allerdings erst nach Einkauf der richtigen Gewürze ziemlich unkompliziert nachzukochen.
    Das hab ich nur mal so geschrieben, da ich persönlich anfangs ziemlich skeptisch war was die Qualität der Rezepte angeht - ich habe bei verschiedenen Kochbüchern durchaus gegenteilige Erfahrungen machen müssen....

    Gepostet von sRuthle

    -------------------------------------------------------------

    Ich habe jetzt auch das Bollywood-Kochbuch geschenkt bekommen. Es ist wirklich nett aufgemacht, mit vielen Star-Porträts und Fotos, die Texte erschienen mir so beim Überfliegen gut informiert und aktuell. Dann natürlich jede Menge Rezepte, die so beim ersten Blick den Eindruck von Authentizität, liebevoller Auswahl und Professionalität machen (vor allem an den Bezeichnungen und der Fülle der jeweils erforderlichen Gewürze und Zutaten erkennbar )

    Da die Rezepte einzelnen Schauspielern zugeordnet sind, muss man Abstriche bei der Übersichtlichkeit machen. Eine Aufteilung in Vorspeisen, Hauptgerichte und Desserts wird man also nicht finden. Auch könnte ich mir vorstellen, dass der eine oder andere mit der Auswahl der Stars nicht zufrieden ist, weil ihr Liebling fehlt. Komisch war auch, dass Rani zwar im Starporträt auftaucht, aber keine Rezepte "von ihr". Überhaupt ist es schwer zu beurteilen, ob diejenigen vielleicht nur ihren Namen hergeben.

    Alles in allem ein Geschenk, über das ich mich gefreut habe. Es ist nicht nur so, dass jemand mal eben schnell auf die Bollywood-Masche aufspringen wollte und irgendwas hingeschludert hat. Zum Schmökern und Blättern werde ich es bestimmt immer mal wieder in die Hand nehmen und das eine oder andere Rezept hat mir spontan auch zugesagt.

    Gepostet von Wolke7
    Zuletzt geändert von Maini; 30.01.2007, 19:18.

    Kommentar


      #3
      Habe bei Amazon dieses Buch entdeckt...
      "Gold in der Küche, Das Safrankochbuch" von Susanne Fischer-Rizzi
      Ist leider recht teuer - aber ich wünsche es mir zum Geburtstag.

      Gepostet von Thaleia

      Kommentar


        #4
        Ich habe gestern beim Einkaufen an der Kasse ein kleines, aber wie ich finde, doch sehr schönes Heft entdeckt. Gerade für Einsteiger gut geeignet. Denn es wird gut erklärt und es gibt viele Fotos.
        Normalerweise ist diese Zeitschrift ja m.E. nicht wirklich was für Gourmets, sondern für "die einfache Hausfrau".
        Aber hier hat mich das Exemplar wirklich überzeugt:
        Meine Familie und ich - Kreativ Küche
        Ausgabe 2/07 : Trendküche Indien
        Preis 3,50 Euro


        http://www.lust-auf-genuss.de/index.php?nid=17&hp=94
        Zuletzt geändert von Maini; 12.02.2007, 11:48. Grund: Link von DaStMaPa ergänzt.

        Kommentar


          #5
          @Kampfhamsterlein
          Vielen Dank für den Tipp. Da werde ich doch morgen gleich bei Einkauf zuschlagen.

          Kommentar


            #6
            Ich hab mir das Heft mal im Laden angeguckt und eben die Rezepte auf der Website gelesen und im großen und ganzen ist es recht gelungen. Die Recherchen und die Hintergrundinfos scheinen zu stimmen und sind interessant, das Rezept z.B. vom Lamm-Curry ist authentisch und vergleichsweise sehr gut.

            Was ich aber nicht verstehe, ist, dass immer wieder Rezepte mit minderwertigen Zutaten "versaut" werden bzw. Zutaten zum Einsatz kommen, es in Indien einfach nicht gibt!
            Beipiel Tandoori Tikka:
            Knoblauchpulver??? Stinkt am nächsten Morgen gottserbärmlich und ist dumpf-fade. Warum kein normaler Knoblauch?
            Und die Servierempfehlung "Minzsauce (Fertigprodukt)" - die einzige mir bekannte fertige Minzsauce besteht aus Malzessig, Zucker und Minze und ist toll zu fettiger Rosmarin-Lammkeule nach englische Art - aber zu Tandoori kommt mir da das Würgen!

            2. Beispiel Eier-Curry:
            Rote Currypaste? Kommt aus Thailand. Viele der Gewürze darin gibt es in Indien gar nicht und die Paste selbst erst recht nicht. Außer natürlich in den Großstadt-Trendrestaurants, die jetzt auch Thai auf der Karte haben.
            Und Instant-Gemüsebrühe findet sich auch erst seit wenigen Jahren in wenigen Supermärkten. Eigentlich sehr schade, weil es so viele gute, authentische und unaufwändige Rezepte für Eiercurry gibt.
            Für mich ist das immer so, wie in einer indischen Zeitschrift ein Rezept für Sauerbraten zu lesen, in dem eine italienische Kräutermischung (kommt ja auch aus Europa, also drücken wir 'n Auge zu) und Garam Masala vorkommt.

            Kommentar


              #7
              wollt mal los werden das es das Bollywoodkochbuch in Bertelsmann Club 3 € billiger gib nehmlich für 16.95 is halt nur n anderer enband sonst ist es gleich

              Kommentar


                #8
                Ich hab das Buch aber so toll finde ich es nicht .
                In anderen Büchern wird das besser beschrieben was macn genau machen solll

                Kommentar


                  #9
                  Ich hab mir neulich ein tolles Kochbuch zugelegt. War sogar ein super Schnäppchen!
                  Es heißt Indische Küche von Sadhna Dhawan. Das schöne an dem Buch ist, dass wirklich für jeden Geschmack was dabei ist und es ist auch sehr schön aufgeteilt, z.B. in süßes oder eher "deftiges".
                  Das besondere Highlight an dem Buch ist aber, dass bestimmte Feste, wie z.B. Holi kurz erklärt sind oder es sind auch kleine Kurzgeschichten drin. Das Buch ist also nicht nur zum Kochen, sondern auch zum Drin-Schmöckern geeignet

                  http://www.amazon.de/Indische-K%C3%B...5700985&sr=8-2
                  कल हो ना हो

                  Kommentar


                    #10
                    neu beim Weltbildverlag zu bestellen:

                    Geniessen wie Fernost

                    Indien
                    Küche & Kultur

                    238 Seiten durchgehende Farbabbildungen 22 x 28 cm
                    Früher 29,90
                    Jetzt nur 15,00 Euro
                    Best. Nr. 257 934

                    "Entführen Sie Ihre Sinne in das Reich der Gewürze und exotischen Genüsse. Dieses Band verlockt mit außergewöhnlichen Rezepten aus dem Land der 1000 Kulturen-von nordindischen Tandoori-Gerichten bis zur raffinierten Gewürzküche des Südens. Mit tollen Fotos und Einblicken in die Kultur Indiens."
                    Zuletzt geändert von marishah; 07.10.2007, 13:14.
                    I like Shah Rukh - I like Koyla
                    now better finish bath.love & humility in my heart.good thoughts in my head.a smile of gratitude on my lips & german soap in my eyes...damn - Shah Rukh 11:52 Feb 12th 2010

                    -6 temperature.i just want to say that the warmest hugs & love i feel is with everyone here in berlinale.i feel hot in germany cos of u all - Shah Rukh 12:06 Feb 12th 2010

                    Kommentar


                      #11
                      ich hab das hier, hat mir eine Freundin aus GB mitgebracht
                      wirklich schönes Bilder und nette Rezepte

                      The Bollywood Cookbook: The Glamour World of the Actors and Over 75 of Their Favourite Recipes

                      ..............................running BANDIT QUEEN.......................................
                      .............................Running is cheaper than therapie............................
                      ................................In Erinnerung an Pfeili........................................
                      **You must allow me to tell you how ardently I admired and loved you.**

                      Kommentar


                        #12
                        Aus meiner recht umfangreichen Kochbuchsammlung möchte ich Euch die Bücher von Madhur Jaffrey ans Herz legen. Sie hat im Christian Verlag zwei Bücher auf Deutsch rausgebracht: 'Vegetarisch' und 'Currys'. Beide enthalten nicht nur indische Rezepte. 'Currys' ist besonders interessant, da sie den Weg des indischen Currys durch die ganze Welt verfolgt hat. Leider sind die Bücher etwas teurer (ca. 30 Eu), aber es lohnt sich jeder Cent.

                        Ebenfalls von M. Jaffrey ist das Buch 'An Invitation to Indian Cooking', erschienen bei HarperCollins (Erstausgabe war schon 1973). Mrs. Jaffrey beschreibt, wie sie nach Amerika auswanderte, nicht kochen konnte und diese Rezepte sich langsam anhand von Briefen ihrer Mutter erarbeitet hat. Die Rezepte sind klasse beschrieben, steigern sich im Schwierigkeitsgrad langsam und schmecken toll. Meine indischen Gäste waren jedenfalls sehr zufrieden (oder schlicht höfflich? )

                        Alle drei unbedingt empfehlenswert!
                        'Unterschätze nie die Macht dummer Leute, die einer Meinung sind.' - Tucholsky
                        Lee Hwa Shin - Manse!
                        And Bob's your uncle. / Wir müssen einfach Vertrauen haben, dass der Meister weiß, was er tut. Immer!
                        >pics & gifs: credit to the owner<

                        Kommentar


                          #13
                          Die Kochbücher von Madhur Jaffrey lese und verwende ich auch sehr gerne.
                          Und man sie ja auch in einigen Filmen bewundern. http://www.imdb.com/name/nm0415528/

                          Kommentar


                            #14
                            die sind klasse vor allen "Indian Cooking!
                            Super ist auch " A taste of Madras" von Rani Kingman
                            http://www.youtube.com/watch?v=OjaNQFChkCY
                            Jigar dareeda hoon, chaak-e-jigar ki baat suno
                            Umeed-e-sahar ki baat suno
                            Alam raseeda hoon, daman-e-tar ki baat suno
                            Umeed-e-sahar ki baat suno
                            I am a proud DESI!
                            Mitglied Molodezhnaja seit dem 01.03.2005

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von Peter Beitrag anzeigen
                              Die Kochbücher von Madhur Jaffrey lese und verwende ich auch sehr gerne.
                              Und man sie ja auch in einigen Filmen bewundern. http://www.imdb.com/name/nm0415528/
                              kurzer geistiger Aussetzer meinerseits, ich dachte du meinst, man kann die Kochbücher in Filmen sehen und hab mich doch etwas gewundert...
                              No power in the 'verse can stop us - Browncoats


                              ...............
                              Ok, women and geeks first!.... oh wait, that's all of us! (Henry)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X