Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Basmati - richtig kochen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Basmati - richtig kochen

    Hallo zusammen,

    ich bin langsam echt verzweifelt
    Mein indisches Essen schmeckt immer hervorragend, das einzige woran ich scheitere ist der Reis.
    Habe schon alles versucht: Reiskocher, Reis auf "orientalische Art" Kochen (also erst anbraten, dann Wasser dazu und verkochen lassen), etc. etc.
    Der Reis ist hinterher immer irgendwie klebrig
    Ich wasche ihn vorher aber auch immer wie eine Verrückte, so wie man es machen soll.
    Beim Inder ist der Reis immer herrlich locker, Korn für Korn.

    Bitte erleuchtet mich!

    #2
    Wenn's klebt, dann hast du zu viel Wasser genommen und somit zu lange kochen gelassen.
    Könnte aber auch an der Qualität des Reis' liegen...Reis ist nicht gleich Reis

    Wir bereiten unseren Reis folgendermaßen zu:

    -Reis in Topf, Wasser drauf, Prise Salz
    -bei offenem Topf köcheln lassen ...dazu muss es nicht endlich sprudeln, sonst ist dein Wasser auch zu fix weg^^....
    -zwischendurch gibt's ne Kostprobe - denn feste Zeitangaben funktioneren nie
    -wenn der Reis dann die gewünschte Bissfeste erreicht hat, schrecken wir ihn wie Nudeln auch ab; eigentlich aus dem Grund, da wir ihn nicht vorher 30min einweichen/waschen und zum anderen gart der warme Reis noch nach...und wird dadurch klebrig (alternativ könntest du also auch den Reis nach deiner Art kochen (vorher waschen), aber halt im noch zu festen Zustand dann trocken "nachziehen" lassen)

    Wir nehmen "Laila Basmati" Reis... klappt immer.
    Und wie schon gesagt, Reis ist nicht gleich Reis. "Basmati" aus'm Aldi (z.B. ) hat meiner Meinung nach nicht die gleiche Qualität wie "richtiger" Basmati vom Inder/Pakistaner.

    Viel Erfolg!
    Indien hin und zurück - Punjabi Travels Pvt. Ltd. - Taj Mahal /// Fotos
    Hochzeit auf Indisch - My Big Fat Hindu Wedding

    Kommentar


      #3
      Bei mir klappt der Reis eigentlich immer. Ich nehme Tilda Basmati, wasche ihn mehrmals gründlich, bis das Wasser nicht mehr trüb ist, weiche 30 min. ein.
      In den Topf kommt Wasser (ca. 1/3 Finger höher als Reis drin ist), aufkochen, salzen, köcheln.
      Und auf keinen Fall mit einem Löffel umrühren!
      Mit einer Gabel prüfen, ob das Wasser verkocht ist (der Boden muß fast trocken sein, keine Flüssigkeit, nur feucht). Dauert ca. 10 min. Platte abstellen, Deckel drauf und quellen lassen. Ca. 30 min.
      Den Reis beim Kochen und später auf keinen Fall umrühren, dann brechen die Körner und kleben.

      Lockerer, körniger Reis. Ganz ohne Uncle Bens.
      'Unterschätze nie die Macht dummer Leute, die einer Meinung sind.' - Tucholsky
      Lee Hwa Shin - Manse!
      And Bob's your uncle. / Wir müssen einfach Vertrauen haben, dass der Meister weiß, was er tut. Immer!
      >pics & gifs: credit to the owner<

      Kommentar


        #4
        Bei mir klappt es auch immer gut, ich mach ihn so, wie ich es mal in Indien gelernt hab. Waschen, dann in Topf und drei- bis viermal soviel kaltes Wasser wie Reis draufgießen. Kochen lassen, Hitze runternehmen (2 Stufen, so dass es noch weiter köchelt). Nicht umrühren!! Der Reis ist hogia, wenn so Löcher entstehen. Dann von der Platte nehmen und noch etwas quellen lassen. Zum Schluss darf man umrühren. Es darf kein Wasser mehr drunter sein, aber auch nicht angebrannt sein oder am Boden kleben (dann war´s zu wenig Wasser oder zu lange gekocht).
        Wenn man zu wenig Wasser nimmt, ist es also dumm gelaufen, aber es ist eigentlich egal, wenn man zu viel Wasser nimmt. Es bilden sich trotzdem Löcher, da drunter kann aber dann noch mehr Wasser sein als gewünscht, muss man in dem Fall dann etwas abgießen. Und etwas länger kochen lassen.
        PS: Salz oder irgendwas anderes kommt nicht rein. Nur Reis und Wasser.

        Kommentar


          #5
          Wir dämpfen unseren Reis immer das wird in den meisten Restaurants gemacht, dadurch bleibt der Reis schön locker und die Nährstoffe bleiben enthalten.
          http://www.youtube.com/watch?v=OjaNQFChkCY
          Jigar dareeda hoon, chaak-e-jigar ki baat suno
          Umeed-e-sahar ki baat suno
          Alam raseeda hoon, daman-e-tar ki baat suno
          Umeed-e-sahar ki baat suno
          I am a proud DESI!
          Mitglied Molodezhnaja seit dem 01.03.2005

          Kommentar


            #6
            Aani, beschreib doch mal bitte, wie genau Du dämpfst.
            'Unterschätze nie die Macht dummer Leute, die einer Meinung sind.' - Tucholsky
            Lee Hwa Shin - Manse!
            And Bob's your uncle. / Wir müssen einfach Vertrauen haben, dass der Meister weiß, was er tut. Immer!
            >pics & gifs: credit to the owner<

            Kommentar


              #7
              Also, man nehme einen Topf mit Siebeinsatz, Reis ins Sieb, Topf mit Wasser füllen (manche nehmen auch das Wasser in dem sie den Reis vorher gewaschen haben), Sieb mit dem gewaschenen Reis in den Topf stellen, zudecken (ich lass immer einen Spalt breit offen) Wasser zum Kochen bringen und dann den Reis bei niedriger Temperatur dämpfen. Das dauert ungefähr 30 min, manchmal länger oder kürzer. Immer mal wieder nachschaun
              http://www.youtube.com/watch?v=OjaNQFChkCY
              Jigar dareeda hoon, chaak-e-jigar ki baat suno
              Umeed-e-sahar ki baat suno
              Alam raseeda hoon, daman-e-tar ki baat suno
              Umeed-e-sahar ki baat suno
              I am a proud DESI!
              Mitglied Molodezhnaja seit dem 01.03.2005

              Kommentar


                #8
                @ Aani: mit oder ohne Salz?

                Hab das heute mal ausprobiert. Ich konnte mir nicht vorstellen, dass der Reis mit so wenig Wasser und ohne Umrühren, nicht anbrennt. Also hab ich ein bischen mehr Wasser genommen. Selbstverständlich war das nur weich.

                Kann man den diese Reissorten guten Glauben verwenden? Ich hab da immer wg. Pestiziden Bedenken.

                Kommentar


                  #9
                  ich mach das ohne Salz aber manche nehmen Salz.

                  Also die beste Lösung ist ein Reiskocher, nehmt einfach ein bisl weniger Wasser-
                  http://www.youtube.com/watch?v=OjaNQFChkCY
                  Jigar dareeda hoon, chaak-e-jigar ki baat suno
                  Umeed-e-sahar ki baat suno
                  Alam raseeda hoon, daman-e-tar ki baat suno
                  Umeed-e-sahar ki baat suno
                  I am a proud DESI!
                  Mitglied Molodezhnaja seit dem 01.03.2005

                  Kommentar


                    #10
                    @ aani

                    taucht der Siebeinsatz mit dem Reis ins Wasser ein, oder ist der Reis über der Wasseroberfläche und bekommt nur Wasserdampf ab?

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von kerry Beitrag anzeigen
                      Kann man den diese Reissorten guten Glauben verwenden? Ich hab da immer wg. Pestiziden Bedenken.
                      Ein weites Feld! Prüfst Du das auch bei den konventionellen, in D 'normal' verkauften Reissorten? Oder Kaffee? Oder Tee? Oder Kakao? Oder Gewürzen? Oder...?

                      Zitat von baum Beitrag anzeigen
                      taucht der Siebeinsatz mit dem Reis ins Wasser ein, oder ist der Reis über der Wasseroberfläche und bekommt nur Wasserdampf ab?
                      Das funktioniert dann wohl wie Couscous dämpfen. Ohne Eintauchen.
                      'Unterschätze nie die Macht dummer Leute, die einer Meinung sind.' - Tucholsky
                      Lee Hwa Shin - Manse!
                      And Bob's your uncle. / Wir müssen einfach Vertrauen haben, dass der Meister weiß, was er tut. Immer!
                      >pics & gifs: credit to the owner<

                      Kommentar


                        #12
                        @ Filmverrückt:

                        Du hast einerseits recht, aber ich kauf keinen Kaffee, Kakao im Ausland, sondern in Deutschland.
                        Zwar kaufen die Hersteller im Ausland ein, aber wenn es in Deutschland produziert wird, dann muss das Produkt erst durch die Lebensmittelkontrolle.

                        Eben weil schon genug Schadstoffe in den Lebensmitteln drinn sind, die man kaum vermeiden kann - außer man kauft Bioprodukte - muss man es nicht unbedingt riskieren.

                        Es gibt ja genügend Reportagen, wo man die Menschen sieht, die auf solchen Felder arbeiten. Die Grenzwerte in Indien sind bestimmt anders wie hier in Deutschland. Tilda Reis wird jedoch auch von deutschen Grosslieferanten angeboten und da geht man dann schon davon aus, dass die Grenzwerte zumdindest einigermaßen eingehalten werden.


                        Wollte nur wissen, ob jemand von Euch evtl. Erfahrungen hat und weiss, welche Sorte man da mit zumindest ein bischen guten Gewissen essen kann.

                        Kommentar


                          #13
                          ja ohne das Wasser zu berühren! Nicht eintauchen!
                          http://www.youtube.com/watch?v=OjaNQFChkCY
                          Jigar dareeda hoon, chaak-e-jigar ki baat suno
                          Umeed-e-sahar ki baat suno
                          Alam raseeda hoon, daman-e-tar ki baat suno
                          Umeed-e-sahar ki baat suno
                          I am a proud DESI!
                          Mitglied Molodezhnaja seit dem 01.03.2005

                          Kommentar


                            #14
                            @kerry
                            Lebensmittel, die nach Dtl. eingeführt werden, unterliegen auch Kontrollen.

                            Also mir ist bisher noch nicht der Gedanke gekommen, da Pestizid-"verseuchtes" zu essen.
                            Indien hin und zurück - Punjabi Travels Pvt. Ltd. - Taj Mahal /// Fotos
                            Hochzeit auf Indisch - My Big Fat Hindu Wedding

                            Kommentar


                              #15
                              Meine Mutter kocht auch immer Basmati Reis. SIe gibt auch immer etwas Curry dazu Es wird zwar einbischen fettig, aber naya trotzdem schmeckt es gut

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X