Ankündigung

Einklappen

Zuerst lesen: Infos zu dieser Rubrik

In dieser Rubrik geht es um die regionalen Filmindustrien Indiens, nicht um Bollywood, das hat seine eigenen Rubrik(en).

Indien beheimatet neben dem in Mumbai produzierten Hindi-Mainstreamkino "Bollywood" noch eine Reihe von weiteren Filmschmieden, die über den Subkontinent verteilt sind. Dort wird meist in der jeweils gängigen Sprache produziert.

* Bengalen
* Punjab
* Telugu (Tollywood)
* Tamil (Kollywood)
* Malayalam
* Kannada
* Marathi (regionale Sprache in Maharashtra)
* Assam

Ausserdem kann hier auch über die Filme aus den Nachbarländern Indiens gepostet werden. z.B.
* Pakistan
* Bangladesh (Bengalen)
* Nepal

Zu den grossen asiatischen Kinoindustrien wie z.B. Korea oder Japan kann in der Rubrik Filme aus aller Welt gepostet werden.

Eine Bitte noch:
Bei Eröffnung eines Filmthreads im Bereich "Restliches Regionalkino" bitte als Threadtitel den Filmtitel (Schreibweise: Xxxx, nicht nur Grossbuchstaben), die Sprache aufnehmen.
Bei Personen bitte die Funktion (Schauspieler/in, Regisseur) mit aufnehmen.
Das macht den Überblick erheblich leichter.

Themen wie diesen hier bitte folgendermassen handhaben:
Das Original in den entsprechenden Tread (hier: Okkadu( telugu) in den Telugubereich)


Diese Rubrik wird streng moderiert. Unzutreffende Postings und Threads werden ohne Rücksprache VERSCHOBEN oder GELÖSCHT.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Manam (Telugu, 2014)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Manam (Telugu, 2014)


    - wikipedia / Facebook / idlebrain

    * * *

    Darsteller:

    Akkineni Nageswara Rao ... Chaitanya
    Akkineni Nagarjuna ... Seetharamudu / Nageswara "Bittu" Rao
    Akkineni Naga Chaitanya ... Radha Mohan / Nagarjuna
    Samantha Ruth Prabhu ... Krishna Veni / Priya
    Shriya Saran ... Ramalakshmi and Dr. Anjali
    Brahmanandam ... Girish Karnad
    Ali ... Leonardo DiCaprio
    M. S. Narayana ... Father Francis
    Jaya Prakash Reddy ... Home Minister J.P.
    Chalapathi Rao ... merchant
    Posani Krishna Murali ... Inspector Dharma
    Shankar Melkote ... Yashwanth Rayudu
    Srinivasa Reddy ... car broker
    Krishnudu ... doctor
    Ramchandra ... doctor
    Chitram Srinu ... Constable Sreenu
    Saptagiri ... Nagarjuna´s Freund
    Gundu Sudharshan ... marriage broker
    Ambati Srininivas ... Home Minister's assistant
    Duvvasi Mohan ... Home Minister's assistant
    Saranya ... Seetharamudu's Mutter
    Tejaswi Madivada ... Divya
    Satya Krishnan ... lecturer
    Kaushal Sharma

    Special appearances:

    Amitabh Bachchan ... Pratap
    Akkineni Amala ... a dance teacher (Cameo)
    Akkineni Akhil ... Akhil (Cameo)
    Neetu Chandra ... air hostess
    Rashi Khanna ... Prema
    Lavanya Tripathi ... Radha Mohan's Freundin

    * * *

    Directed/Story: Vikram Kumar
    Produzent: The Akkineni family
    Written: Harsha Vardhan (Dialogue)
    Musik: Anup Rubens

    Genre: fantasy drama

    Production company: Annapurna Studios
    Distributed by: Reliance Entertainment

    Release: 23. Mai 2014
    Running time: 150 minutes

    * * *

    Tracklist:

    01. "Kanulanu Thaake" - Arijit Singh
    02. "Chinni Chinni Aasalu" - Shreya Ghoshal, Ashwin, Hari
    03. "Manam (Theme)" - Chaitra
    04. "Kani Penchina Maa Ammake" - Master Bharath, Chorus
    05. "Piyo Piyo Re" - Benny Dayal, Jaspreet Jasz, Anup Rubens, Rap by Meghraj, Rahul & Chorus
    06. "Edhi Prema" - Haricharan
    Zuletzt geändert von -BOLLY-; 22.04.2019, 15:00.
    Es ist immer Hoffnung da, dass dein Leben anders werden kann,
    denn du kannst jederzeit neue Erfahrungen machen und so Neues lernen.
    Satir

    #2
    Manam (2014, Telugu)
    mit Nagarjuna, Akkineni Nageswara Rao, Akkineni Naga Chaitanya, Samantha Ruth Prabhu, Shriya Saran
    als Gastauftritt da wären: Amitabh Bachchan, Akkineni Amala und Akkineni Akhil
    Trailer

    Von und offensichtlich mit allen Akkinenis die sie einsammeln konnten, allein deswegen sehenswert.
    Eine Reinkarnationsgeschichte aber die so ganz anders ist als ich sie bisher gesehen habe. Und wirklich sehr nett aufgemacht, Nagarjuna kann so sanft gucken und wenn er dann auch noch lächelt will man ihn in die Arme nehmen. Ein richtiger Wohlfühlfilm wo man mit allen Schauspielern, ob jung oder alt, mitfühlt und natürlich wissen möchte wie dieser kleine Krimi enden wird. Von der Art her war ich öfters mal an Zurück in die Zukunft erinnert. Vegetarisch und mit schönen Songs, Kani Penchina Ma Ammake gefällt mir am meisten. Sehr empfehlenswert!
    Es ist immer Hoffnung da, dass dein Leben anders werden kann,
    denn du kannst jederzeit neue Erfahrungen machen und so Neues lernen.
    Satir

    Kommentar


      #3
      Zitat von Pan Beitrag anzeigen
      Manam (2014, Telugu)
      mit Nagarjuna, Akkineni Nageswara Rao, Akkineni Naga Chaitanya, Samantha Ruth Prabhu, Shriya Saran
      als Gastauftritt da wären: Amitabh Bachchan, Akkineni Amala und Akkineni Akhil
      Trailer

      Von und offensichtlich mit allen Akkinenis die sie einsammeln konnten, allein deswegen sehenswert.
      Eine Reinkarnationsgeschichte aber die so ganz anders ist als ich sie bisher gesehen habe. Und wirklich sehr nett aufgemacht, Nagarjuna kann so sanft gucken und wenn er dann auch noch lächelt will man ihn in die Arme nehmen. Ein richtiger Wohlfühlfilm wo man mit allen Schauspielern, ob jung oder alt, mitfühlt und natürlich wissen möchte wie dieser kleine Krimi enden wird. Von der Art her war ich öfters mal an Zurück in die Zukunft erinnert. Vegetarisch und mit schönen Songs, Kani Penchina Ma Ammake gefällt mir am meisten. Sehr empfehlenswert!
      Kann mich da nur anschließen.

      Mir hat der Film auch sehr gut gefallen. Ich mag Nagarjuna einfach. Und seinen Sohn irgendwie auch. Sämtliche Reinkarnationsfilme, die ich bisher gesehen hatte, gingen ja immer um Rache. Das war hier mal erfrischend anders. Und ich hatte sogar zwischendurch Tränchen in den Augen. Am süßesten fand ich ja die Story von Nag und Shreya...
      ****Bleugh****It should have been me****One Day****As you wish****

      "I have loved the stars too fondly to be fearful of the night." - Sarah Williams
      Not broken just bent
      "It can't rain all the Time"

      Kommentar


        #4
        Und da aller guten dinge drei sind gibts auch von meiner Seite eine ganz klare Empfehlung !
        DVD, welche tatsächlich mit einigen Extras daher kommt, befindet sich bereits auf meiner Wunschliste !

        Ich hatte zwar Panjis Review gelesen, den Film dann aber wieder aus den Augen verloren und auch nicht mehr auf dem Schirm um was es in dem Streifen eigentlich geht.
        Auch das mehr als ein Akkineni vertreten sein wird war mir entfallen und so ging ich recht ungespoilert an die Sichtung heran.

        Fazit:
        Ich hatte wirklich meinen Spass (es gibt Zeugen ) und ich denke alle Beteiligten (allein schon wegen der namensvergabe) während des Drehs ebenso. Da war kein einziger Darsteller dabei der mir wirklich missfiel auch wenn ich mich bei Brahmanandam und Ali, unbegründeter weise, mal kurz beim tief durchatmen erwischte.

        Bolly tobt sich mal wieder zum Thema Darsteller aus:
        Spoiler!


        Storytechnisch überkam mich zu Beginn der zweiten Geschichte zwar mal kurz das Gefühl das ganze verliere an Fahrt aber ich wurde schnell eines besseren belehrt und hielt glaube gegen Ende auch mal kurz den Atem an.
        Tja und ähm ganz zum Schluß durfte nochmal ordentlich gelacht werden und ich kippte dank der herrlichen Moderation seitens meiner Filmbegleitung fasst von der Couch.

        Bei den Songs sind mir, sowohl optisch als auch akustisch, vor allem "Chinni Chinni Aasalu", "Kanulanu Thaake" & "Kani Penchina Maa Ammake" im Gedächnis geblieben.
        25.10.2017 @ Avatar: kleiner Tapetenwechsel sprich für Prabhas übernehmen, auf unbestimmte Zeit Bolly´s Neuzugänge, Soham & Mimi .
        28.03.2018 @ Avatar: so, dann schauen wir mal wie lang
        Vikram mich durchs molo begleiten darf. ^^
        11.12.2019: verabschiede mich auf unbestimmte Zeit aus dem molo und sage bye bye !

        Kommentar


          #5
          "Manam" ist ein Filmchen an das ich im laufe der Zeit immer wieder, und vor allem gerne, zurück denke sprich mir jedesmal in Erinnerung rufe wenn ich über Bildmaterial von Samantha & Chaitanya stolpere.

          Da besagtes Filmchen auch dieser Tage wieder zu Sprache kam habe ich es gestern einfach mal wieder in den Player gestopft und stelle fest das ich mich meinen Zeilen, anno 2017, durchaus voll und ganz anschliessen kann.

          Auch dieses mal fragte ich mich ob die zweite.....

          Spoiler!


          Muss aber auch diesmal wieder sagen das ich die Lovestory(s) zwischen Nagarjuna und Shriyas Chara(s) einfach viel niedlicher fand.
          In der Schlußsequenz betreffs Cameo-Aufritt habe ich mich diesmal direkt beim jollen erwischt und das obwohl ich noch keinen einzigen Film mit diesem Herrn gesehen habe. lach

          Storytechnisch weis ich gar nicht mehr ob es mir bei Erstsichtung ähnlich erging aber gestern bekam ich tatsächlich bei einer Sequenz feuchte Äuglein. Und zwar....

          Spoiler!


          Und nochmal kurz etwas zu Akkineni Senior, Nageswara Rao. Ich weis ja das der Mann bereots zu lebzeiten ein richtiger Superstar war aber so rein optisch war/wäre der auch in jungen Jahren so rein gar nicht mein Typ gewesen.

          Zitat von -BOLLY- Beitrag anzeigen
          Chaitanya durfte ich hier zum ersten mal als Schauspieler erleben. Ein zweiter Nagarjuna ist nicht gerade an ihm verloren gegangen (da sind sie wieder, die Vater/Sohn vergleiche ) und rein optisch ist er so gar nicht mein Fall. Allerdings er hat mir doch besser gefallen als im Vorfeld gedacht. Auch gaben/geben er und Samantha ein durchaus hübsches Paar ab und ich wünsche den beiden Alles Gute für die Zukunft.
          Auch hier hat sich in den letzten Jahren nicht viel geändert aber so ist das halt mit den Geschmäckern. Vermutlich würde sein jüngerer Bruder eher bei mir landen. hihi

          Aber egal, "Manam" bietet mir nach wie vor wundervolle Unterhaltung und ist mir auch anno 2019 eine Empfehlung wert !

          25.10.2017 @ Avatar: kleiner Tapetenwechsel sprich für Prabhas übernehmen, auf unbestimmte Zeit Bolly´s Neuzugänge, Soham & Mimi .
          28.03.2018 @ Avatar: so, dann schauen wir mal wie lang
          Vikram mich durchs molo begleiten darf. ^^
          11.12.2019: verabschiede mich auf unbestimmte Zeit aus dem molo und sage bye bye !

          Kommentar

          Lädt...
          X