Ankündigung

Einklappen

Zuerst lesen: Infos zu dieser Rubrik

In dieser Rubrik geht es um die regionalen Filmindustrien Indiens, nicht um Bollywood, das hat seine eigenen Rubrik(en).

Indien beheimatet neben dem in Mumbai produzierten Hindi-Mainstreamkino "Bollywood" noch eine Reihe von weiteren Filmschmieden, die über den Subkontinent verteilt sind. Dort wird meist in der jeweils gängigen Sprache produziert.

* Bengalen
* Punjab
* Telugu (Tollywood)
* Tamil (Kollywood)
* Malayalam
* Kannada
* Marathi (regionale Sprache in Maharashtra)
* Assam

Ausserdem kann hier auch über die Filme aus den Nachbarländern Indiens gepostet werden. z.B.
* Pakistan
* Bangladesh (Bengalen)
* Nepal

Zu den grossen asiatischen Kinoindustrien wie z.B. Korea oder Japan kann in der Rubrik Filme aus aller Welt gepostet werden.

Eine Bitte noch:
Bei Eröffnung eines Filmthreads im Bereich "Restliches Regionalkino" bitte als Threadtitel den Filmtitel (Schreibweise: Xxxx, nicht nur Grossbuchstaben), die Sprache aufnehmen.
Bei Personen bitte die Funktion (Schauspieler/in, Regisseur) mit aufnehmen.
Das macht den Überblick erheblich leichter.

Themen wie diesen hier bitte folgendermassen handhaben:
Das Original in den entsprechenden Tread (hier: Okkadu( telugu) in den Telugubereich)


Diese Rubrik wird streng moderiert. Unzutreffende Postings und Threads werden ohne Rücksprache VERSCHOBEN oder GELÖSCHT.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Thumbaa (Tamil, 2019)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Thumbaa (Tamil, 2019)


    - wikipedia

    * * *

    Trailer:



    * * *

    Besetzung:

    Darshan * ... Hari
    Dheena ... Umapathy
    Keerthi Pandian ... Varsha
    Ravi Raghavendra ... Varsha's Vater
    KPY Bala
    Jayam Ravi ... John (Guest appearance)

    * * *

    Regie & Written: Harish Ram L. H.
    Produktionshaus: Regal Reels
    Musik:
    • Anirudh Ravichander
    • Vivek-Mervin
    • Santhosh Dhayanidhi

    Genre: fantasy adventure comedy-drama
    Release: 21. Juni 2019

    * * *

    Meine Eindrücke:

    Als ich vor wenigen Wochen fast täglich mit den Infos zu "Thumbaa" konfrontiert wurde lief es immer auf herzhaftes lachen als Endergebnis hinaus.
    Die computeraninierten Tiere wirkten und wirken teilweise sowas von unecht das man regelrecht darauf wartet sie würden anfangen mit menschlicher Stimme zu einem zusprechen.

    Trotzt dieses Mankos habe ich mir das Filmchen gestern Abend mal, via tentkotta, vorgenommen. Zuvor hatte ich bereits zwei andere Filme, mit mir ebenfalls unbekannten Darstellern, im Focus für die ich aber gestern iwi nicht in der richtigen Stimmung war.
    Ob No. 3 besser abschneiden würde stand in den Sternen aber zumindest hatte mich einer der Hauptdarsteller, dank seiner Soham Chakraborty Augen , sofort auf seiner Seite. Er hört auf den namen Darshan, ist noch relativ neu im Filmgeschäft und war mir, wie ich jetzt weis, bereits in diversen Clips zu "Kanaa" (2018) aufgefallen.

    Wie auch immer, die (Haupt)Story von "Thumbaa" ist relativ schnell erzählt sprich zwei befreundete Maler und eine (angehende) Natur-Fotografin versuchen einem korrupten Waldoffizier davon abzuhalten einen Tiger in seine Gewalt zubringen. Letzteres spielt sich aber auch wirklich erst in den letzten 30 min ab und kommt nicht selten unfreiwillig komisch daher.

    Dennoch macht "Thumbaa" irgendwie Spaß. Wohl nicht zuletzt da er mit sympatischen (Haupt)Darstellern, allen voran Darshan als Hari und Dheena als Umapathy, daher kommt.
    Allerdings hätte Keerthi Pandian aka Varsha an ihrem Part der Fotografin, in meinen Augen, noch etwas arbeiten müssen. Sie hat mir insgesamt einfach zu hektisch agiert um wirklich gute Aufnahmen zustande bringen zu können. Nun gut, letzteres hat sie ja auch nicht wirklich getan.

    Jayam Ravi, von dem ich immer noch keinen einzigen Film gesehen habe, wird hier standesgemäß/cool in das Szenario eingefügt und darf auch a kleinen bissl das Tanzbein schwingen.

    Das Äffchen, ebenfalls computeranimiert, sollte hier vermutlich den Comedy Part inne haben und warin meinen Augen tatsächlich genauso nervig wie so manch seiner menschlichen Kollegen. Okay okay, will jetzt nicht behaupten es habe mich überhaupt nicht zum lachen gebracht aber die meiste Zeit habe ich dennoch gedacht, boahhh mach endlich die Biege.

    Die negativ Parts sind ebenfalls überzeugend besetzt.

    Auch diverse Stunts, in Verbindung mit den "berühmten" Kabelkämpfen, dürfen nicht fehlen und sorgten bei mir für so manch lacher.

    Was mir beim OST gefallen hat war vorallem der background score (BGM) aber auch "Jilebara", hier leider nur als Promo....



    ....und "Pudhusaatam" fanden gefallen.



    Es gibt auch noch einen Promotion-Song namens "Humpty Dumpty" welcher von Sivakarthikeyan dargebracht wird.

    Promo: https://www.youtube.com/watch?v=IP-i1vw6ogc
    Full Video Song: https://www.youtube.com/watch?v=jcFVfw5e93Y
    25.10.2017 @ Avatar: kleiner Tapetenwechsel sprich für Prabhas übernehmen, auf unbestimmte Zeit Bolly´s Neuzugänge, Soham & Mimi .
    28.03.2018 @ Avatar: so, dann schauen wir mal wie lang
    Vikram mich durchs molo begleiten darf. ^^
Lädt...
X