Ankündigung

Einklappen

Zuerst lesen: Infos zu dieser Rubrik

In dieser Rubrik geht es um die regionalen Filmindustrien Indiens, nicht um Bollywood, das hat seine eigenen Rubrik(en).

Indien beheimatet neben dem in Mumbai produzierten Hindi-Mainstreamkino "Bollywood" noch eine Reihe von weiteren Filmschmieden, die über den Subkontinent verteilt sind. Dort wird meist in der jeweils gängigen Sprache produziert.

* Bengalen
* Punjab
* Telugu (Tollywood)
* Tamil (Kollywood)
* Malayalam
* Kannada
* Marathi (regionale Sprache in Maharashtra)
* Assam

Ausserdem kann hier auch über die Filme aus den Nachbarländern Indiens gepostet werden. z.B.
* Pakistan
* Bangladesh (Bengalen)
* Nepal

Zu den grossen asiatischen Kinoindustrien wie z.B. Korea oder Japan kann in der Rubrik Filme aus aller Welt gepostet werden.

Eine Bitte noch:
Bei Eröffnung eines Filmthreads im Bereich "Restliches Regionalkino" bitte als Threadtitel den Filmtitel (Schreibweise: Xxxx, nicht nur Grossbuchstaben), die Sprache aufnehmen.
Bei Personen bitte die Funktion (Schauspieler/in, Regisseur) mit aufnehmen.
Das macht den Überblick erheblich leichter.

Themen wie diesen hier bitte folgendermassen handhaben:
Das Original in den entsprechenden Tread (hier: Okkadu( telugu) in den Telugubereich)


Diese Rubrik wird streng moderiert. Unzutreffende Postings und Threads werden ohne Rücksprache VERSCHOBEN oder GELÖSCHT.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Sairat (Marathi, 2016)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Es soll ein Hindi-Remake gedreht werden mit Sridevis Tochter Jhanvi und Shahid Kapoors Bruder Ishaan Khattar in den Hauptrollen:
    http://www.bollywoodhungama.com/news...rs-december-1/
    Wer in der Zukunft lesen will, muss in der Vergangenheit blättern. André Malraux

    How quick come the reasons approving what we like. Jane Austen

    Kommentar


      #17
      Bleibt die Überlegung ob wir dem ganzen einen eigenen Film-Thread gönnen. Was meinst du ?!
      Karan gab heute Titel und Release bekannt...
      https://twitter.com/karanjohar/statu...29477499768832
      25.10.2017 @ Avatar: kleiner Tapetenwechsel sprich für Prabhas übernehmen, auf unbestimmte Zeit Bolly´s Neuzugänge, Soham & Mimi .
      28.03.2018 @ Avatar: so, dann schauen wir mal wie lang
      Vikram mich durchs molo begleiten darf. ^^
      11.12.2019: verabschiede mich auf unbestimmte Zeit aus dem molo und sage bye bye !

      Kommentar


        #18
        Ja, würde ich machen. Schließlich wird es ein ganz anderer Film. Durch die Hauptdarsteller wir das Remake sicher einige Aufmerksamkeit bekommen. Bin gespannt, wie sie die climax hinbekommen...
        Wer in der Zukunft lesen will, muss in der Vergangenheit blättern. André Malraux

        How quick come the reasons approving what we like. Jane Austen

        Kommentar


          #19
          Na dann Herzlichen Glückwunsch. Du hast soeben einen Filmthread ins Leben gerufen.
          https://38972b900a6a-003066.vbulleti...06-dhadak-2018
          25.10.2017 @ Avatar: kleiner Tapetenwechsel sprich für Prabhas übernehmen, auf unbestimmte Zeit Bolly´s Neuzugänge, Soham & Mimi .
          28.03.2018 @ Avatar: so, dann schauen wir mal wie lang
          Vikram mich durchs molo begleiten darf. ^^
          11.12.2019: verabschiede mich auf unbestimmte Zeit aus dem molo und sage bye bye !

          Kommentar


            #20
            Ein schöner Film mit guten und auch auch vom Alter glaubhaften Darstellern. Nach der schönen ersten Hälfte, dann die auch sehr gute zweite Hälfte mit den Alltagsproblemen in der Beziehung und dem leider für Indien realistischem Ende, das in einer guten bewegenden Weise dargestellt wird. Ganz anders als sonst üblich.

            Mal schauen, wie die Hindiversion Dhadak wird. Trailer ist gut, die Schauspieler vielleicht etwas zu alt.

            Es gibt auch schon Remakes in punjabi, kannada und oriya.
            Remakes in bengali, tamil und telugu sollen noch folgen.
            Auch ein Qualitäturteil für Sairat.
            Zuletzt geändert von Peter; 16.06.2018, 18:04.

            Kommentar


              #21
              Zitat von Makkhi Beitrag anzeigen
              Ja, würde ich machen. Schließlich wird es ein ganz anderer Film. Durch die Hauptdarsteller wir das Remake sicher einige Aufmerksamkeit bekommen. Bin gespannt, wie sie die climax hinbekommen...
              Nachdem ich nun endlich "Sairat" gesehen habe, Besten Dank an Peter , muss ich gestehen das ich derzeit so gar keine Lust auf das Remake verspüre. Wobei du vermutlich recht damit hast das "Dhadak", allein schon wegen der Hauptdarsteller, ein ganz anderer Film werden wird. Der "Sairat" Climax hängt mir im übrigen immer noch in den Knochen sprich die letzten Bilder werden mich wohl noch ein Weilchen begleiten.

              Ansonsten wurde von meinen Vorrednern eigentlich schon alles zu "Papier" gebracht, was es zu diesem Filmchen zu sagen gibt. Ich persönlich fand "Sairat" im übrigen, mit 174 minuten, a bissl arg lang wobei ich die erste Hälfte, im Hinblick auf das was uns in der zweiten Hälfte geboten wurde, super schön fand und genossen habe. Die Szene/Song in der Archana den Spieß herum dreht und ihre Augen nicht mehr von Prashant lässt lud (mich) zum schmunzeln ein. Und überhaupt fand ich das Filmpaar großartig besetzt. Aber auch der übrige Cast konnte sich sehen lassen. Hier wird mir vor allem Tanaji Galgunde aber auch besagte Helferin aus den dem Slum, gespielt von Chhaya Kadam, in Erinnerung bleiben. Suraj Pawar, als Archana´s Bruder Prince, hat den verzogenen Schnösel so gut rübergebracht das ich ihm am liebsten eine geklebt hätte.

              Auch der Soundtrack und die dazugehörigen, überwiegend schön in Szene gesetzten, Clips haben mir durch die Bank weg gefallen.

              25.10.2017 @ Avatar: kleiner Tapetenwechsel sprich für Prabhas übernehmen, auf unbestimmte Zeit Bolly´s Neuzugänge, Soham & Mimi .
              28.03.2018 @ Avatar: so, dann schauen wir mal wie lang
              Vikram mich durchs molo begleiten darf. ^^
              11.12.2019: verabschiede mich auf unbestimmte Zeit aus dem molo und sage bye bye !

              Kommentar


                #22
                Habe mir den Film am Freitag (nachdem die DVD Monate schon bei mir rumlag) angesehen.

                Ich fasse mich kurz: Absolut sehenswerter Film mit einem Climax der mich noch Tage, wenn nicht sogar Wochen beschäftigen wird.

                Dhadak werde ich mir auf jeden Fall auch ansehen. Wird aber wohl eine Zeit lang dauern, da ich Sairat erstmal verdauen muss.
                ****Bleugh****It should have been me****One Day****As you wish****

                "I have loved the stars too fondly to be fearful of the night." - Sarah Williams
                Not broken just bent
                "It can't rain all the Time"

                Kommentar

                Lädt...
                X