Ankündigung

Einklappen

Zuerst lesen: Infos zu dieser Rubrik

In dieser Rubrik geht es um die regionalen Filmindustrien Indiens, nicht um Bollywood, das hat seine eigenen Rubrik(en).

Indien beheimatet neben dem in Mumbai produzierten Hindi-Mainstreamkino "Bollywood" noch eine Reihe von weiteren Filmschmieden, die über den Subkontinent verteilt sind. Dort wird meist in der jeweils gängigen Sprache produziert.

* Bengalen
* Punjab
* Telugu (Tollywood)
* Tamil (Kollywood)
* Malayalam
* Kannada
* Marathi (regionale Sprache in Maharashtra)
* Assam

Ausserdem kann hier auch über die Filme aus den Nachbarländern Indiens gepostet werden. z.B.
* Pakistan
* Bangladesh (Bengalen)
* Nepal

Zu den grossen asiatischen Kinoindustrien wie z.B. Korea oder Japan kann in der Rubrik Filme aus aller Welt gepostet werden.

Eine Bitte noch:
Bei Eröffnung eines Filmthreads im Bereich "Restliches Regionalkino" bitte als Threadtitel den Filmtitel (Schreibweise: Xxxx, nicht nur Grossbuchstaben), die Sprache aufnehmen.
Bei Personen bitte die Funktion (Schauspieler/in, Regisseur) mit aufnehmen.
Das macht den Überblick erheblich leichter.

Themen wie diesen hier bitte folgendermassen handhaben:
Das Original in den entsprechenden Tread (hier: Okkadu( telugu) in den Telugubereich)


Diese Rubrik wird streng moderiert. Unzutreffende Postings und Threads werden ohne Rücksprache VERSCHOBEN oder GELÖSCHT.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Swapnakoodu (Malayalam, 2003)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Swapnakoodu (Malayalam, 2003)



    SWAPNAKOODU

    Release: 2003
    Cast: Prithviraj, Meera Jasmine, Bhavana, Jayasurya, Kunchacko Boban, Cochin Hanifa, Laila Mehdin
    Regie: Kamal
    Produzent: P. Rajan
    Musik: Mohan Sithara

    Inhalt: Die drei Studenten Kunjoonju (Prithviraj), Deepak (Kunchako Boban) und Ashtamurthy (Jayasurya) mieten sich in dem kleinen Hotel von Kamalas (Meera Jasmine) Mutter ein. Dort geht es ziemlich familiär zu und die Jungs freunden sich mit Kamala und ihrer Schwester Padma (Bhavana) an. Während Deepak schon lange heimlich in Kamala verliebt ist, seine Gefühle aber für sich behält, macht sich der Casanova Kunjoonju einen Spaß daraus, sie bei jeder sich bietenden Gelegenheit zum Spaß anzubaggern. Kamala, die zunächst von Kunjoonju genervt ist und keine Gefühle zulassen will, da sie von seinen Freunden hinsichtlich seines Frauenverschleißes gewarnt wurde, verliebt sich aber irgendwann doch in ihn. Und Kunoonju dummerweise auch in sie, was ihn in arge Bedrängnis bringt, als er erfährt, dass Deepak Kamala ebenfalls liebt.

    Meine Meinung zum Film: Hat man sich erst einmal an die äußere Erscheinung der drei Hauptdarsteller gewöhnt (pummelig und schnauzbärtig … der Film hat nun mal schon einige Jahre auf dem Buckel), macht „Swapnakoodo“ riesen Spaß. Der Film ist eine beschwingte Komödie mit viel Herz und Romantik, bei der allerdings auch Dramatik nicht zu kurz kommt. Die Masala-Formel funktioniert und so hat der Film keinerlei Längen oder etwa Handlungslöcher. Das Trio Prithviraj, Kunchako Boban und Jayasurya ist grandios. Diese so unterschiedlichen Schauspieler verkörpern ihre jeweilige Rolle sehr gut und glaubwürdig. Das Highlight war für mich jedoch Meera Jasmine, die die rigorose und doch bisweilen hilflose Kamala perfekt darstellt. Bhavana ist auch ok. Cochin Hanifa ist ein weiteres Highlight. Er hat zwar nur eine Nebenrolle, aber den Schmarotzer, der (anscheinend) ein Auge auf die beiden Mädchen geworfen hat, ist er famos.
    Swapnakoodu kann ich all jenen empfehlen, die kurzweiliges Masala-Kino mögen. Der Film unterhält sehr gut und hinsichtlich der Schauspieler und Umsetzung ist er 1A.

    Wiki: http://en.wikipedia.org/wiki/Swapnakoodu (Vorsicht: Extrem-Spoiler)
    Stills: http://movies.sulekha.com/malayalam/...thumbnails.htm
    DVD: AP International mit engl. UT unter anderem erhältlich bei Indofilms.de
    Zuletzt geändert von Lotus; 06.04.2011, 17:38.
    Bollywood-Vielgucker und trotzdem normal!
Lädt...
X