Ankündigung

Einklappen

Zuerst lesen: Infos zu dieser Rubrik

In dieser Rubrik geht es um die regionalen Filmindustrien Indiens, nicht um Bollywood, das hat seine eigenen Rubrik(en).

Indien beheimatet neben dem in Mumbai produzierten Hindi-Mainstreamkino "Bollywood" noch eine Reihe von weiteren Filmschmieden, die über den Subkontinent verteilt sind. Dort wird meist in der jeweils gängigen Sprache produziert.

* Bengalen
* Punjab
* Telugu (Tollywood)
* Tamil (Kollywood)
* Malayalam
* Kannada
* Marathi (regionale Sprache in Maharashtra)
* Assam

Ausserdem kann hier auch über die Filme aus den Nachbarländern Indiens gepostet werden. z.B.
* Pakistan
* Bangladesh (Bengalen)
* Nepal

Zu den grossen asiatischen Kinoindustrien wie z.B. Korea oder Japan kann in der Rubrik Filme aus aller Welt gepostet werden.

Eine Bitte noch:
Bei Eröffnung eines Filmthreads im Bereich "Restliches Regionalkino" bitte als Threadtitel den Filmtitel (Schreibweise: Xxxx, nicht nur Grossbuchstaben), die Sprache aufnehmen.
Bei Personen bitte die Funktion (Schauspieler/in, Regisseur) mit aufnehmen.
Das macht den Überblick erheblich leichter.

Themen wie diesen hier bitte folgendermassen handhaben:
Das Original in den entsprechenden Tread (hier: Okkadu( telugu) in den Telugubereich)


Diese Rubrik wird streng moderiert. Unzutreffende Postings und Threads werden ohne Rücksprache VERSCHOBEN oder GELÖSCHT.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Ek Tukro Chand (2001)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ek Tukro Chand (2001)

    (English: A Piece of Moon)


    - wikipedia / legal online ansehen

    Basierend auf der fiktiven Figur Kakababu created by Sunil Gangopadhyay. Es handelt sich um die Fortsetzung des Bengali Films "Kakababu Here Gelen?" aus dem Jahr 1995.
    Während Sabyasachi Chakrabarty bereits anno 1995 die Rolle des Raja Roychoudury aka Kakababu verkörperte, übernahm Soham für Arghyo Chakraborty den Part von Kakababu´s Neffen Santu.

    * * *

    Cast

    Sabyasachi Chakrabarty ...Kakababu
    Soham Chakraborty ... Shontu bzw Santu
    Biswajit Chakraborty ...Kamal Roy
    Mrinal Mukherjee ... Thakur Singh
    Satinath Mukhopadhyay ... Simon Boobumba
    Bhola Tamang
    Arjit Sengupta

    Biplab Dasgupta ... Nasir
    Ashish Chatterjee

    Directed: Pinaki Chaudhuri
    Story by: Sunil Gangopadhyay
    Music: Chandan Raychowdhury

    Genre: Action Adventure Thriller
    Running Time: 83 min

    Release: Januar 01, 2001

    * * *

    Story/Review:

    Der Film handelt von einem entführten Diplomaten und gestohlenen Mondgestein.
    Der Fall bzw die Fälle werden von dem abenteuerlustigen, nebenbei verkrüppelten, Raja Roychoudury aka Kakababu und dessen Neffen Santu genauer unter die Lupe genommen und letztenendes auch aufgeklärt.

    Dieser Bengali Streifen kommt tatsächlich mal ganz ohne Songeinlagen daher, womit sich auch die geringe Laufzeit von 83 min erklärt haben dürfte. Zwischendurch wird immer mal eine BGM eingespielt die einen das Gefühl gibt in einem mystery Filmchen gelandet zu sein. Ich musste immer wieder an "Spuk unterm Riesenrad" denken . Und auch so erinnerte mich das ganze iwi a bissl an Serien ala TKKG oder so ähnlich. *lach*
    Nur haben wir anstelle der 4 Freunde einen Onkel, seinen Neffen, dessen Freund und einen CBI-Beamten. Wer Gesprächsrunden nicht ausstehen kann sollte um diesen Film einen großen Bogen machen sprich es wird sehr viel gesprochen. Vorzugsweise in der heimischen Wohnstube. Gegen Ende nimmt das ganze dann an durchaus Fahrt auf und sorgt sogar für ein paar schmunzler.

    FAZIT: Nichts was ich jetzt unbedingt weiter empfehlen muss. Es sei den man möchte mal einen Soham mit Oberlippenbärtchen ala "seht her ich werde langsam erwachsen" erleben.
    War zeitweise schon ein Anblick für die Götter, Vor allem das sportliche (Boxer)Outfit inkl Stirnband. ^^ Aber schon damals hatte hatte er, zumindest ansatzweise, die Gestik und Mimik drauf die ich so an ihm mag.




    Nach diesem Streifen verschwand "Master Bittu" für einige Jahre von der Bildfläche (vermute mal Lehre/Ausbildung) und kehrte erste 2007 mit "Chander Bari" auf die Leinwand zurück.
    25.10.2017 @ Avatar: kleiner Tapetenwechsel sprich für Prabhas übernehmen, auf unbestimmte Zeit Bolly´s Neuzugänge, Soham & Mimi .
    28.03.2018 @ Avatar: so, dann schauen wir mal wie lang
    Vikram mich durchs molo begleiten darf. ^^
    11.12.2019: verabschiede mich auf unbestimmte Zeit aus dem molo und sage bye bye !
Lädt...
X