Ankündigung

Einklappen

Zuerst lesen: Infos zu dieser Rubrik

Hier rein sollten wirklich nur Diskussionen über Filme, die vor dem Jahre 1990 veröffentlicht wurden. Aktuellere Filme haben ihre eigenen Rubriken.

Wenn ihr einen Thread aufmacht, nehmt ihr den Titel des Films als THEMA (Schreibweise: Xyyyyy, nicht alles gross bitte!!!) - darin wird dann über den Film diskutiert, werden eure Kritiken gepostet. Bitte orientiert euch an den bereits bestehenden Threads.

Alles was Film-Tratsch angeht, was Stars betrifft oder Kinostarts, postet ihr bitte in die entsprechenden Threads. Hier gehts um Filme. Basta.

Diese Kategorie wird streng moderiert. D.h. alle nicht zutreffenden Postings werden ohne Rücksprache GELÖSCHT. Das gleiche gilt für doppelte Threads.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

The Train (1970)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    The Train (1970)

    The Train (1970)


    Darsteller: Rajesh Khanna, Nanda, Helen, Rajendra Nath, Madan Puri




    Sooo, was haben wir denn hier ... angeblich einen legendären Thriller mit Staraufgebot, na schau ma mal.


    Im fahlen Licht des anbrechenden Tages rattert ein Zug durch indische Landschaft und ein gewalttätig aussehender Herr (Glatze, Narben, Lederjacke - definitiv ein Bösewicht) springt aus dem Zug, als dieser gerade über eine Brücke braust und wird von einem nicht weniger zwielichtigen Herrn (Menjoubärtchen, Raucher! - definitiv auch ein Bösewicht) aufgesammelt.
    Als der Zug den Bahnhof erreicht wird in einem Schlafwagen eine blutüberströmte Leiche gefunden. Da hat Lederjacke ganze Arbeit geleistet.

    Sekunden später sehen wir den Schnurrbartträger dann einen Juwelier mit einem derartig durchsichtigen Trick über den Tisch ziehen, dass der selbst im Indien der 60er unmöglich noch funktioniert haben kann. Na gut, das ist ja hier schließlich keine Doku.

    Dann wird der strahlende Held Inspektor Shyam eingeführt und zwar indem man ihn mit seinem Hasenzahn buchstäblich über eine Blumenwiese hüpfen lässt. Na da breiten wir aber mal ganz schnell den Mantel des Vergessens drüber.
    Gott sei dank ist auch gleich wieder Schluss mit lustig und wir wenden uns wieder den gar schändlichen Verbrechen zu, denn die Übeltäter haben wohl noch einiges vor. Inspektor Shyam wird diesem Treiben aber ein Ende bereiten!

    Was dann folgt, ist eine Mischung aus spaßiger Verbrecherjagd, blutrünstigem Thriller und ein bisschen Sozial-Drama, unterbrochen von einigen schnulzigen Fremdschämszenen, wo man sich fragt, ob nicht doch noch irgendwo harter Alkohol im Haus ist.
    Warum können sich die Inder eigentlich bei ihren Filmen nie so richtig für ein Genre entscheiden?
    Über so einige Logiklöcher in der Story muss man allerdings hinwegsehen können, aber hey, wem erzähl ich das, wir sind hier schließlich in einem Bollywood-Forum :-)


    Das alles kommt im wunderbaren 60er Jahre B-Movie Stil daher.
    Schnieke Locations, stattliche Helden, fiese Schurken, schöne Frauen und ein paar großartig inszenierte Tanznummern.(Nein, die Blumenwiese gehört nicht dazu!)

    Die Schauspieler schlagen sich recht tapfer ... meistens.
    Helen, die als Fleisch gewordener Alptraum einer jeden treusorgenden Ehefrau den Inspektor um den Finger wickelt.
    Rajesh Khanna muss nicht viel mehr machen als gut aussehen und Zuversicht verbreiten. Rajendra Nath als sein lustiger Sidekick, overacting inklusive.
    Madan Puri darf als Bösewicht nach Herzenslust chargieren und ich wünschte, er hätte deutlich mehr screentime bekommen.
    Ein paar unwichtige "Darsteller" hat man wohl einfach von der Straße ins Studio gezerrt und Lederjacke ist sowieso eine Klasse für sich.

    Heutzutage bekommt man ja vor jeden Film erstmal die Übel des Rauchens zentimeterdick auf Brot geschmiert, aber hier wird noch gequalmt, was die Lungenflügel hergeben und alle - durch die Bank alle - sehen verdammt cool dabei aus. Genau deswegen haben wir damals mit zwölf auch angefangen und wir sahen auch cool aus, vielleicht nicht so cool wie die Jungs hier, aber cool :-)

    Und während 30 Jahre später die Zensurbehörde schon einen Schlaganfall bekam, wenn sich die Lippen unseres Liebespärchens auch nur auf 20 Zentimeter näherten und es immer schon züchtig zuging, dürfen hier noch halbnackte Weiber über die Bühne toben. Hach ja, die guten alten Zeiten.



    Irgendwie ist es eine Komödie, irgendwie auch wieder nicht, irgendwie ist es ein Thriller, irgendwie auch wieder nicht und man sollte niemals hinterfragen, was die Charaktere da eigentlich genau treiben.
    Aber auf jeden Fall ist es ganz wunderbarer Trash und manchmal sogar großes Kino.


    Heimlicher Star des Films ist für mich aber der Soundtrack von R.D.Burman, der einfach mal alles wegrockt!
    Glaubst du nich? Guckst du hier https://www.youtube.com/watch?v=2k-2MhTKbcQ#t=1m8s

    Ich hatte jedenfalls schon lange nicht mehr so viel Spass bei einem indischen Film.
    Locker 4 Sterne.


    P.S.
    Den kompletten Film gibts z.B. hier:
    https://www.youtube.com/watch?v=zL7F0WfHdaU
    Das ist die Seite der Filmfirma, von daher vermutlich nix illegales.
    Die engl. Untertitel sind nicht die besten, aber sie sind zumindest da.
    Leider haben sie beim Seitenverhältnis Mist gebaut., aber man kann sich ja den Streifen mal kurz runterladen und dann in 4:3 statt 16:9 gucken.
    Zuletzt geändert von paul; 28.09.2017, 19:17.

    #2
    Zitat von paul Beitrag anzeigen
    Was dann folgt, ist eine Mischung aus spaßiger Verbrecherjagd, blutrünstigem Thriller und ein bisschen Sozial-Drama, unterbrochen von einigen schnulzigen Fremdschämszenen, wo man sich fragt, ob nicht doch noch irgendwo harter Alkohol im Haus ist.
    Pruuuust!!!

    Danke für den Lacher am Nachmittag!

    „Ein guter Romanautor führt seine Figuren nicht, er folgt ihnen. Ein guter Autor erfindet keine Ereignisse, er beobachtet, wie sie geschehen und schreibt dann auf, was er sieht. Einem guten Autoren ist bewusst, dass er ein Sekretär ist - und nicht Gott.“ (Stephen King)

    "If life's a highway, Sanjay Dutt has been cruising the autobahn." (GQIndia)

    Kommentar


      #3
      Zitat von paul Beitrag anzeigen
      P.S.
      Den kompletten Film gibts z.B. hier:
      https://www.youtube.com/watch?v=zL7F0WfHdaU
      Das ist die Seite der Filmfirma, von daher vermutlich nix illegales.
      juppp ist legal was man auch sehr schon an dem verifizierungshäkchen erkennen kann.

      Ach und ich hab mich die Tage ebenfalls sehr gut, beim lesen deiner Zeilen, unterhalten gefühlt.
      Löse ein Teil meiner Magazin-Sammlung auf. Bei Interesse bitte --> hier entlang !

      Info: Aufgrund des Forum-Transfers sind leider sämtliche Verlinkungen, betreff Filmo/Starthreads, inaktiv geworden. Ich werde mein bestes geben was die Überarbeitung angeht, bitte aber um Verständnis wenn ihr hier und da ins leere lauft.

      Kommentar

      Lädt...
      X