Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Chennai Express (2013)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ich hab eine Frage: Bin ich der Einzige, der so denkt oder ist der Film voller rassistischer Klischees gegenüber Südindern ? Dieses komische Auftreten der südindischen Nebendarsteller in der Originalfassung hat mir das Gefühl gegeben. Auch in RA.ONE.

    Kommentar


      Nein, das wurde in diesem Thread glaube ich schon zur Sprache gebracht. Südinder werden allgemein in BW Filmen gerne als primitiv(er) hingestellt. In ChakDe India kommt es auch durch.
      Es ist immer Hoffnung da, dass dein Leben anders werden kann,
      denn du kannst jederzeit neue Erfahrungen machen und so Neues lernen.
      Satir

      Kommentar


        @Pongl
        Also wenn du das Auftreten in der Originalfassung schon komisch findest dann versuche dich doch mal an der REM Fassung. Hab mich ja bereits dazu geäussert und Panji hat sich ja auch schon schön zu Wort gemeldet.
        Die beiden anderen Filme habe ich nicht gesehen. Kann also nicht mitreden.
        25.10.2017 @ Avatar: kleiner Tapetenwechsel sprich für Prabhas übernehmen, auf unbestimmte Zeit Bolly´s Neuzugänge, Soham & Mimi .
        28.03.2018 @ Avatar: so, dann schauen wir mal wie lang
        Vikram mich durchs molo begleiten darf. ^^
        11.12.2019: verabschiede mich auf unbestimmte Zeit aus dem molo und sage bye bye !

        Kommentar


          Ich fand den Film relativ ok. Shahrukh Khan hat sehr gut gespielt. Deepika fand ich ok.

          6 von 10 Punkten

          Kommentar


            Inzwischen hab ich ihn mir eins zwei mal auf DVD angesehen, aber so ganz ist er nicht nach meinem Geschmack. Er ist ja ganz nett......
            Ich liebe diesen Film "JAB TAK HAI JAAN"

            Kommentar


              Drehbuchautor K. Subaash verstorben:
              http://www.indicine.com/movies/bolly...h-passes-away/
              Wer in der Zukunft lesen will, muss in der Vergangenheit blättern. André Malraux

              How quick come the reasons approving what we like. Jane Austen

              Kommentar


                Zitat von clochette Beitrag anzeigen
                Nicht nur Du, Batkhan, nicht nur Du

                Die Firguren waren so angelegt, dass gewiss keiner einen grossartig emanzipatorischen Film im Sinn hatte.
                Immerhin hat Meenas Vater ihre Wahl insoweit respektiert, als er Rahul nicht gleich gemeuchelt hat ...na ja, er war ja eh überzeugt, dass das halbe Hemd nicht gegen Tangabilli bestehen würde
                Ich denke mal, das im Film gezeigte Denken, dass man auch mit Fäusten um eine Frau kämpft, ist doch weltweit sehr präsent...
                Dass der Vater Meena festhält, hat hier übrigens andere Gründe als in DDLJ (finde ich). Und wenn der Vater wirklich soooo patriarchalisch denken würde, dann hätte er sich keinen Deut um Meenas (angebliche) Liebe zu einem Nordinder geschert und einen Wettkampf nicht mal in Betracht gezogen...er war in der Hinsicht weniger autoritär als Simrans Vater.

                Viel interessanter als Rahuls Rede an den Vater (deren "verschieden Sein" ich nur im Hinblick auf DDLJ angemerkt habe), find ich in dem Film ganz andere Sachen...(u.a. das, was phryne anspricht)
                Wo bitte war Meenas Vater weniger autoritär. Simrans Vater hat sie gehen lassen mit den Worten "Geh kein anderer Mann wird dich je so lieben." Meena darf erst gehen als Rahul den Kampf gewinnt, wenn Rahul verloren hätte, hätte niemand auf ihre Gefühle Rücksicht genommen und sie wäre gegen ihren Willen verheiratet worden.

                Kommentar


                  Hatte Langeweile und dachte, dass ich mal wieder ...... und habe absichtlich mal den letzten Film ausgesucht, den ich noch mit SRK gesehen habe. Während dem Anschauen habe ich hier schon mal nach meiner alten review gesucht (ich habe nicht nägelkauend vor Spannung vor dem Läppi gesessen) und dachte beim Durchlesen "joa, passt ja einigermaßen immer noch", deshalb mal:

                  Zitat von Rena Beitrag anzeigen
                  ich habe Chennai Express im Original mit engl. UT gesehen, was das Problem mit der Synchro der Tamil-Parts erledigt hat. Und ich möchte noch voranschicken, dass ich schon recht viele Telugu-Filme gesehen habe, und mir deshalb der Aufbau und Ablauf eines "regulären" südindischen Films bekannt ist. Von Rohit Shetty kenne ich keine anderen Filme.

                  Ich fühlte mich beim Anschauen hin- und hergerissen. Ich habe mich manchmal überraschend gut amüsiert, und habe an anderen Stellen, nicht überraschend, gedacht, dass dies nun wohl das Ende für mein SRK-Fantum bedeutet.... aber vielleicht mal besser von einander getrennt:

                  Auf der Plusseite:
                  + Deepika, die fast durchgehend gut gespielt hat
                  +/- SRK, der immer dann gut war, wenn er nicht chargierte
                  ++ Die Hommage an südindische Filme, verbunden mit Humor, hat mir gut gefallen. Südindische Action-Filme haben einen formelhaften Aufbau, daran hat sich Shetty ausgerichtet.
                  ++ Sehr gut gelungen fand ich auch den Hintergrund-Kommentar von Rahul und das
                  ++ Sich-Ansingen, um geheime Botschaften an den Mann/die Frau zu bringen

                  Auf der Minusseite:
                  - viele indische Witze funktionieren nicht bei mir. So z.Bsp. das wiederholte Ängstlich-Getue von SRK in der Bahn, das Männlein im Walde und Deepikas nächtliche Schlafwandel-Attacke...
                  - die songs fand ich alle nicht überwältigend, zwei davon waren viel zu schnell hintereinander
                  -- die Ansprache von SRK ging gar nicht, da musste ich vorclippen!!!
                  --/+ SRK Schauspiel: Vor allem zu Beginn habe ich gedacht, ich halte es nicht aus - aber es wurde besser, er war manchmal wirklich lustig, und oft konnte ich mit seiner Rolle mitgehen... und dann kamen wieder Momente, in denen SRK so deutlich SRK gab, dass ich ganz irritiert aus dem Filmgeschehen aufwachte...

                  Fazit: Chennai Express hat mir wegen SRK, und trotz SRK, ganz gut gefallen.
                  Nur das Fazit muss ich leicht abändern: Ohne SRK hätte ich den Film nicht geschaut - aber mit einem "richtig" schauspielenden Schauspieler hätte er mir besser gefallen!

                  .... siglos!

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X