Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Umrika (2015)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Umrika (2015)

    Bin auf Empfehlung Marcos in den Film gegangen, in seiner Kritik steht viel, was ich hier nur ergänzen will.
    Der Frieden in der Familie der beiden Brüder wurde zuerst durch den Weggang des älteren gestört. Nach dem er lange nichts von sich hören ließ, kommen endlich Briefe aus „Umrika“, in denen er das Leben dort beschreibt. Das gefällt vor allem der Mutter, die damit auch vor der Dorfgemeinschaft punkten kann. Als irgendwann keine Briefe mehr kommen, folgt der Jüngere dem Bruder in die Ferne.

    Der Film hatte für mich Längen während der Suche Ramakants nach Uday. Ich konnte nicht nachvollziehen, warum er erstens überhaupt von Udays Freund aufgenommen wurde und wie es zweitens vor ihm solange geheim gehalten werden konnte, wo Uday wirklich ist.

    Gut fand ich, wie die Erwartungen der Eltern und die wirklichen Wünsche der Söhne in ihrer Verschiedenheit ohne viele Worte ausgedrückt wurden, so dass am Ende des Filmes klar wurde, welcher Sohn das Erbe des ihm im Wesen ähnlicheren Elternteils in sich trägt.

    Keine 20 Menschen sahen sich den sychronisierten Film im großen Residenz-Kinon in Mainz an, darunter nur 1 – erkennbarer – Inder.
    "Wot ever it is u stopped from doing last yr.Do it in 2017. Love, Family, Job wotever.If it scares u do it more & u will b happier." SRK, Silvester 2016

    How quick come the reasons approving what we like. Jane Austen

    #2

    - wikipedia / Marcos Review / Trailer
    mit Suraj Sharma (Ramakant), Tony Revolori (Lalu), Prateik Babbar (Udai), Sauraseni Maitra (Radhika)
    Release: 24. Januar 2015 (Sundance Film Festival)

    Ich habe "Umrika" soeben OmU, per Zufallsprinzip , via NETFLIX gesichet um gar nicht damit gerechnet einen Thread zu diesem Film vorzufinden.
    Storytechnisch wies er für mich ebenfalls ein paar Längen auf was sich bei einer Runningtime von gerade mal 98 Minuten aber ganz gut verschmerzen lässt. Obwohl der Film für mich zu Beginn, gerade im Bezug auf die Briefe, vorhersehbar war konnte er mich dann in der zweiten Hälfte doch noch überraschen sprich ich hatte....

    Spoiler!


    Was Ramas Eltern angeht war ich iwi mehr dem Vater zugetan was wohl damit zutun hat das ich Frau Mamas Schwerz durchaus verstehen kann es aber auf Dauer echt schlimm fand das Rama immer im Schatten seines älteren Bruders zu stehen schien.
    Als dann die Wahrheit und das Lugengeflecht rund um Umrika zusammenbricht fühlte ich mich als Zuschauer echt mies. Aber noch mieser fühlte ich mch als der Abspann einsetzte und....
    Spoiler!


    Zitat von Marco
    Das macht er auch mit Hilfe von Popkultur. So kommt Michael Jackson ebenso zum Zug wie Ronald Reagan - und immer wenn indische Stars erwähnt werden, wird es für "Insider" doppelt lustig. So ist etwa das ganze Dorf geschockt, als Amitabh Bachchan sich beim Dreh von Coolie verletzt. Jemand fragt, ob eine Frau wie Madonna tatsächlich schöner sei als "ihre" Sridevi. Und so weiter. Es sind diese kleine Anekdoten, die den Film immens aufwerten.
    Ich sag nur "Indiana Jones und der Tempel des Todes".
    25.10.2017 @ Avatar: kleiner Tapetenwechsel sprich für Prabhas übernehmen, auf unbestimmte Zeit Bolly´s Neuzugänge, Soham & Mimi .
    28.03.2018 @ Avatar: so, dann schauen wir mal wie lang
    Vikram mich durchs molo begleiten darf. ^^

    Kommentar

    Lädt...
    X