Ankündigung

Einklappen

Zuerst lesen: Infos zu dieser Rubrik

Zuerst lesen: Infos zu dieser Rubrik
Diese Rubrik wird strenger gehandhabt als bisher.
Hier rein sollten wirklich nur Diskussionen über neue Filme - das heisst alle aktuell laufenden, zukünftig laufenden und noch nicht zu alten Filme (ab 2000). Wenn ihr einen Thread aufmacht, nehmt ihr den Titel des Films als THEMA (Schreibweise: Xyyyyy, nicht alles gross bitte!!!) - darin wird dann über den Film diskutiert, werden eure Kritiken gepostet. Bitte orientiert euch an den bisher existierenden Threads.

Alles was Film-Tratsch angeht, was Stars betrifft oder Kinostarts, schiebt ihr bitte in die entsprechenden Threads. Hier gehts um Filme. Basta.

Diese Kategorie wird streng moderiert. D.h. alle nicht zutreffenden Postings werden ohne Rücksprache GELÖSCHT.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Luck By Chance (2009)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Es stimmt, der Film schafft es tatsächlich nicht so ganz mitzureissen. Einige Probleme gibt es da schon, zum Beispiel, nennt mich verrückt, aber abgesehen davon, dass Vikram Sona betrogen hat, fand ich ihn auch gegen Schluss nicht so unsympathisch. Mir kam es so vor, als wollten sie ihn so darstellen, als ob er total abgehoben wäre und so, ich hab das aber nie wirklich so empfunden.

    Zu Sona: ich mochte sie am Anfang sehr gerne, aber sie ist dann irgendwie immer langweiliger geworden...so hat sie mir dann auch nicht so leid getan, als sie das mit Vikram herausgefunden hat. Ihre Schlussszenen sind allerdings wieder sehr gelungen, besonders als sie Vikram abserviert. Aber sonst hat sie als Sympathieträgerin(die sollte sie doch sein, oder?) nicht so ganz überzeugt.

    Die Gaststars waren cool. Am besten waren Karan und SRK. Allein deswegen lohnt sich der Film, obwohl er einige Schwächen hat.

    Kommentar


      abgesehen davon, dass Vikram Sona betrogen hat, fand ich ihn auch gegen Schluss nicht so unsympathisch
      Das habe ich ganz anders empfunden. Mir war Vikram von Anfang an nicht sonderlich sympathisch, und zum Schluss war er in meinen Augen endgültig durch.

      Die Untreue war nur eine von vielen Zeichen, die zeigten, dass Vikram sich im Grunde nur für einen Menschen wirklich interessiert hat, nämlich sich selbst. Alle anderen hat er entweder ausgenutzt oder aber zumindest fallen gelassen, sobald sie ihm entweder nicht weiterhalfen oder ihm - seiner Ansicht nach - auf dem Weg nach oben behinderten. Das betraf ja nicht nur Sona, sondern auch Nikki und deren Mutter, sowie Vikrams Freunde. Erst hat Vikram sich gezielt an Nikkis Mutter rangemacht, dann mit der Tochter geschlafen, obwohl er sich nichts aus ihr gemacht hat, nur weil er sich davon Erfolg versprochen hat; und als er anfing Erfolg zu haben, waren ihm seine früheren Freunde nicht mehr gut genug; von Sona gar nicht zu reden. Sie hatte völlig Recht mit ihrer Einschätzung, dass er lediglich zu ihr zurückwollte, weil ER erkannt hatte, dass ER sie brauchte; sprich um sie und ihre Gefühle ging es ihm gar nicht wirklich, sondern nur um sich selbst. Deswegen ist er sicher kein wirklich schlechter Mensch - wie Sona ja auch sagt - aber eben auch niemand, der ihre Liebe verdienen würde.
      Bekennender Mahesh Babu Fan.

      "If I'm committed I never shrink back!" (Mahesh Babu in "Pokiri")


      Molodezhnaja.ch Mitglied seit: 01.05.2005

      Kommentar


        Schöner Film,zwar nichts besonderes aber nett gemacht.
        Die Handlung war ja eigentlich nichts besonderes war ein netter unterhaltsamer Film.
        Farhan habe ich da zum ersten mal gesehn und ich fand ihn nicht schlecht der Junge hat was,ich freue mich schon auf den nächsten Film mit ihm(Karthik Calling Karthik9.
        Konkona tat mir manchmal etwas leid,aber ich liebe sie sie hat sowas natürliches an sich.
        Isha mit der Frau kann ich nichts anfangen ich weiß auch nicht woran das liegt obwohl ich schon einpaar Filme mit ihr gesehen habe.
        Rishi fand ich nicht schlecht der Mann ist einfach cool er kann alles spielen und Juhi zusammen mann was liebe ich diese frau.
        Sanjay K. der hattte auch schon bessere Rollen.
        Hrithik wie er immer ist einfach spitze und das Lied mit ihm Mann kann er tanzen.
        Das I Tüpfelchen waren die ganzen gaststars war ganz nett.
        Musik war okay,das lied mit hrithik war das beste.

        Alles in allem ein netter Film mir gefiehl er.

        Kommentar


          @Sujen.....Sehr schön geschrieben,unterschreibe ich total.
          Jep, er ist durchgehend unsympathisch, aber so "attraktiv", dass man ihm immer wieder eine Chance geben will...den ganzen Film hindurch..."der muss doch mal wieder ...der kann doch nicht....aaach, neeee" Richtig, er ist so einer, bei dem Frau Glück oder Kraft (wie Koko ) haben muss, um ihn links liegen lassen zu können. Er wird immer neue Mäzene und Frauen finden.....aber iwann sehr allein sein, in sich selbst!
          "MOLO ..... nur selber leben ist aufregender!" (credits to @Dolaredola)
          R.I.P. all my IDOLS, now: Muhammad Ali has left
          @Toju.....and vice versa!.... ;)
          ~+~ Team Gauri ~+~
          **Remember Pfeili** http://www.audreyhepburn.com/menu/index02.php?idMenu=45

          Kommentar


            Best of Bollywood Edition

            Hallo ich versuche es hier nochmal im BoB Tread hat keiner geantwortet....

            "hat noch jemand bei der DVD die deutschen Untertitel als grottenschlecht empfunden? Bei der DVD die ich angeschaut habe, war bestimmt jeder vierte Satz nicht eingeblendet bzw. so schnell wieder verschwunden, dass auch mit Pausetaste kein Lesen möglich war

            Ist die DVD, die ich hatte nun eine Fehlpressung, oder habt ihr auch diese miese Qualität bei den Untertiteln gehabt ?

            Vielen Dank für Eure Antworten."
            seit 02.03.2006 im alten Forum angemeldet

            Kommentar


              also mir gefiel der Film sehr gut, Farhan tanzt besser als ich gedacht hätte

              und was mir auch aufgefallen ist, Kareena wirkte richtig "alt" in dem Film neben Farhan

              insgesamt fand ich die Darsteller sehr überzeugend in ihren Rollen

              am lustigsten fand ich die Szene, als Vikram und Nikki eine Szene geprobt haben, in der Nikki das Wort nicht richtig aussprechen konnte und der eine Typ meinte "Ich begehe gleich einen Mord"

              das Ende fand ich gut, weil es zum Film gepasst hat

              von den Songs ist mir jetzt keiner richtig im Gedächtnis geblieben, außer Baware, den fand ich ganz gut nur die Kostüme dazu teilweise echt schrecklich
              die Aussage von Preity über Aamir find ich so süß, die muss ich mir gleich als Sig nehmen :D

              “I think he was looking very cute on the ramp. He is already so charming and you can’t take that away from him!"

              Kommentar


                zoya akhtar über die opening credits des films:
                http://www.youtube.com/watch?v=1gkOo...layer_embedded
                "Ich weiß ja nicht, was DU studierst hast, aber *** hat einen Master in Filmwissenschaft ...!" :D:D:D

                Kommentar


                  Zitat von Rena Beitrag anzeigen
                  Jedenfalls setze ich ihn auf die Liste der Filme, die eine 2. Chance verdienen...
                  Unbedingt! Beim ersten Ansehen fehlte mir auch "irgendwas", aber ich mochte Rishi Kapoor als Rommy Rolli sofort. Nach und nach hab ich immer mehr Schönes entdeckt (heute 3. oder 4. Mal).

                  Ich mag bereits den ruhig gedrehten Vorspann mit den dienstbaren Geistern hinter der Kamera, dann die schöne Hintergrundmusik... und vieles mehr. Inszwischen sind mir viele Schauspieler vertrauter, als damals. Farhan fand ich beim ersten Ansehen noch etwas langweilig. Inzwischen mag ich sein Schauspiel absolut.
                  Konkona stellt für mich beinahe alle anderen in den Schatten. Juhi als überdrehte Produzentenehefrau: toll. Früher hatte ich auch keinen Draht zu Sanjay Kapoor, den ich hier als Regisseur völlig niedlich finde. Und Hrithik spielt umwerfend den verzogenen Superstar.

                  Ganz toll für mich diese kleine Szene, als Abhishek Bachan, John Abraham, Vivek Oberoi und Akshaye Khanna für die Hauptrolle eingeworben werden sollen. ... und, und, und. - Nur mit Isha Sharvani als Nikki hab ich meine Probleme. Dimple Kapadia als Mutter gleicht das wieder aus.

                  Es gibt so viel zu entdecken, in diesem schönen Film. - Dabei fällt mir ein, dass ich beim ersten Ansehen die deutsche Synchrofassung hatte. Richtig lebendig wurde für mich alles erst durch das Umschalten auf die Hinditonspur. Genau.
                  Der Elefant, der gestern im Traume Indien sah, sprang aus der Fessel. Wer hat, ihn festzuhalten, Macht? (Rumi)

                  Kommentar


                    Zitat von Nordic Rose Beitrag anzeigen
                    Ganz toll für mich diese kleine Szene, als Abhishek Bachan, John Abraham, Vivek Oberoi und Akshaye Khanna für die Hauptrolle eingeworben werden sollen. ...
                    *räusper, bösen Blick aufsetzt* Du hast Ranbir vergessen!!! Und gerade seine Ablehnung ist doch besonders köstlich, wenn er Rishi erklärt, dieser sei wie ein Vater für ihn, nur leider sei er eben ausgebucht...
                    Kashmir-Saga: Vikram und Raja verlassen das Molo und gehen in die Welt.

                    May the malt be with you. Jadoo Ki Jhappi. Gandhigiri Zindabad. Don't worry, be Barfi. Wrong Number. I Am.

                    Kommentar


                      Sorry Diwali... meine-Ohrläppchen-halt... ... wie konnte mir DAS passieren. Und dabei musste ich bei der Szene sogar an Dich denken... weil Ranbir da wirklich extra-süß ist. Wie immer... äh...

                      EDIT: Und wenn wir schon dabei sind: Es gibt eine richtig schöne kleine aber feine Szene mit Boman. - Wie gesagt: viel zu entdecken. Die Kurzauftritte von Aamir und Shah Rukh sind ebenfalls erwähnenswert und wirklich schön.
                      Zuletzt geändert von Nordic Rose; 24.06.2012, 23:56.
                      Der Elefant, der gestern im Traume Indien sah, sprang aus der Fessel. Wer hat, ihn festzuhalten, Macht? (Rumi)

                      Kommentar


                        Hab den Film nun auch endlich gesehen. Um ehrlich zu sein nur, weil ich in Anurag Kashyap's Filmliste sah, daß er da mal wieder als Darsteller zu sehen war. Habs auch nicht bereut, fand den Film ganz gut. Auch wenn Farhan eine eher negative Rolle hatte, fand ich, daß er sehr gut, wenn nicht sogar charmant gespielt hat. Kann es auch nicht richtig erklären. Er hat in meinen Augen eine Bestimmtheit und große Aufmerksamkeit beim spielen, aber er wirkt dabei sehr locker. Dieser Mix macht ihn für mich zu einem vielschichtigen und tiefgründigen Schauspieler... würde fast schon sagen Naturtalent. Ich merke nicht, daß er schauspielert. Es sind wohl seine Blicke, die er immer wieder so geschickt einsetzt, sodass man die Tiefe und Ehrlichkeit jeder Emotion glaubt. Nichts ist gestellt, Wahnsinn. Koko fand ich auch super. Ich mag sie sehr.

                        Zitat von Rukhsaar-Simone Beitrag anzeigen
                        am lustigsten fand ich die Szene, als Vikram und Nikki eine Szene geprobt haben, in der Nikki das Wort nicht richtig aussprechen konnte und der eine Typ meinte "Ich begehe gleich einen Mord"
                        Welche Version hast du denn geschaut? War es eine deutsche? Ich habs so verstanden das der Scriptwriter (Anurag Kashyap ) anstelle dem Wort "kill" in hindi, "murder" in english tauschte, weil Nikki es in hindi nicht richtig aussprechen konnte. Weiß nun aber nicht, wie´s in der deutschen Version überhaupt übersetzt wurde. Manchmal werden ja ganze Bedeutungen verdreht.

                        JKJ, Suni
                        "Sanju - my strength in dark hours, my survival guide, my love." ~
                        "Each day is one day closer to freedom."

                        Antaheen (8/10) - Son of Sardar (8/10) - Kahaani (8/10) - Eega (8/10) - Ek Tha Tiger (8/10)

                        Kommentar


                          Habs vorgestern angeschaut und fand den Film nett ^^
                          Es gab schon teilweise lustige und traurige Szenen. Die Gastauftritte fand ist super. Bei Kareena musste ich viel lachen ^^ Bei Shah Rukh Khan aber hatte man Tränen in den Augen, denn was er da sagt, einfach ehrlich WOW. Ansonsten war der Film mal was Neues und daher interessant. Musik hat man schnell vergessen, nichts Nennenswertes.

                          3/5
                          Meine Lieblingshollywoodfilme:Top 5
                          1. Inception / The Dark Knight / The Dark Knight Rises
                          2. Inglourious Bastards / Kill Bill 1 & 2 / DJANGO UNCHAINED
                          3. Sin City / Planet Terror / Machete
                          4. Der Fremde Sohn / Wanted / Salt
                          5. Eden Lake/Midnight Meat Train/Martyrs/Inside

                          Kommentar


                            ich fand den Film ziemlich gut und ich fand die Story richtig gut. Der Stil gefällt mir und die Schauspieler haben mich sehr überzeugt und ich fand es cool, dass es so viele Gaststars gab. Langweilig fand ich ihn gar nicht.

                            Kommentar


                              Wann sieht man man schonmal ein Interview mit Zoya Akhtar.
                              Hier ein sehr interessantes mit Anupama Chopra, in dem es um die Entstehung von "Luck By Chance" geht.




                              Ich mag den Film sehr für die Inneneinsichten in die Industrie, auch wenn die Charaktere absichtlich etwas überzogen sind.



                              ** wenn man mal nix zu sagen hat: einfach mal Fresse halten (Dieter Nuhr)**
                              ** karma is a bitch, baby (dola on molo)**

                              Die indische eierlegende Wollmilchsau (Bharat ElWomSa) BEWS, credit to tanita

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X