Ankündigung

Einklappen

Zuerst lesen: Infos zu dieser Rubrik

Zuerst lesen: Infos zu dieser Rubrik
Diese Rubrik wird strenger gehandhabt als bisher.
Hier rein sollten wirklich nur Diskussionen über neue Filme - das heisst alle aktuell laufenden, zukünftig laufenden und noch nicht zu alten Filme (ab 2000). Wenn ihr einen Thread aufmacht, nehmt ihr den Titel des Films als THEMA (Schreibweise: Xyyyyy, nicht alles gross bitte!!!) - darin wird dann über den Film diskutiert, werden eure Kritiken gepostet. Bitte orientiert euch an den bisher existierenden Threads.

Alles was Film-Tratsch angeht, was Stars betrifft oder Kinostarts, schiebt ihr bitte in die entsprechenden Threads. Hier gehts um Filme. Basta.

Diese Kategorie wird streng moderiert. D.h. alle nicht zutreffenden Postings werden ohne Rücksprache GELÖSCHT.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Main Hoon Na (2004)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Main Hoon Na (2004)



    Main Hoon Na
    Dt.Titelzusatz: Ich bin immer für dich da
    Indien, 2004

    Regie: Farah Khan
    Produktion: Shahrukh Khan (Red Chillies)

    Originalthread im alten Molo-Forum
    Review von Marco

    DVD bei amazon.de kaufen:
    Einzel-DVD: http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...olodezhnaja-21
    Doppel-DVD: http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...olodezhnaja-21


    Story:
    Gen. Amar Singh Bakshi (Kabir Bedi) hat das Projekt "Milaap" iniziiert, das den Austausch von je 50 Gefangenen zwischen Pakistan und Indien vorsieht. Der indische Terrorist Raghavan Dutta (Sunil Shetty), ein Ex-Major der Armee, der wegen dem Abschlachten von Pakistanis entlassen wurde, will den Friedensschritt sabotieren und attackiert Bakshi.
    Brigadier Shekhar Sharma (Naseeruddin Shah) springt in die Schusslinie und rettet den General. Doch die Kugel tötet Sharma. Sein Sohn Major Ram Prasad Sharma (Shahrukh Khan) verfolgt Raghavan, muss aber aufgeben. Seinem Vater verspricht er, den letzten Wunsch zu erfüllen: er soll seinen Halbbruder finden und zusammen sollen sie seien Asche verstreuen.
    Das ist nicht einfach, immerhin ist Ram das Resultat eines Seitensprungs von Sharma, weshalb seine Frau Madhu (Kiron Kher) ihn verliess und ihren Sohn Laxman mitnahm. General Bakshi gibt Ram einen neuen Befehl: Er schickt ihn ans St.-Pauls-College in Darjeeling. Er fürchtet, dass seine Tochter Sanjana (Amrita Rao), die sich mit ihm zerstritten hat, Raghavans neues Ziel werden würde. Ram soll sich als Schüler, der seinen Abschluss nachholt, einschleichen und das Mädchen schützen. Ram akzeptiert erst, als er erfährt, dass auch Laxman die Schule besucht.
    Dort angekommen muss sich Ram erst einleben. Ein Angeber namens Lucky (Zayed Khan) macht sich lustig über ihn und Sanjana weist ihn ab. Die coolen Teens wollen nichts mit ihm zu tun haben. Da erkennt Ram, dass Lucky Laxman ist! Er rettet ihn aus einer Gefahrensituation und freundet sich mit ihm und Sanjana an. Doch es gibt noch mehr Probleme: Ram verknallt sich in die neue Chemielehrerin Chandni (Sushmita Sen) - und Raghavan belagert bereits die Schule!
    (c) Molodezhnaja.ch
    Zuletzt geändert von Lohmie; 24.08.2007, 21:28.
    뷰티 - VIP - 엘프

    #2
    Seite 1 + 2

    von Aneluu am 08.07.2004 12:23

    Bissche "MATRIX" Bisschen MISSION IMPOSIBLE" bisschen "DILWALE DULHANIA LE JAYENGEN"
    Hab übrigens noch bisschen "GREASE" vergessen

    von Renate am 09.07.2004 16:02

    ...hier der Film, habe den im Kino gesehen, die Leute habe sogar geklatscht , waren ja überwiegend Inder, auch etliche Pakistani und Afghanen darunter

    Kabir Bedi spielt den General Bakhshi, der den Major Ram Prasad Sharma (Shah RukhKhan) bittet, seine Tochter Sanjana (Amrita Rao), die im College lebt und das Militär und somit auch ihn hasst, vor Terroristen zu beschützen. So muss sich SRK ( Ram ) inkognito ins College einschleusen, als Schüler, der seinen Abschluss nachholen will. Gleichzeitig hat er von seinem sterbenden Vater den Auftrag erhalten, seinen Halb-Bruder (Zayed Khan) zu finden. Jener Bruder, der sich Lucky nennt, studiert ebenfalls an dem College, ein echter Chaot und es kommt zu vielen wirklich komischen Verwicklungen. Die Charaktere (besonders die Lehrer sind sehr komisch!) sind sehr gut dargestellt und es gibt einige sehr gute Actionszenen, die sogar mir, die keine Action Filme mag, sehr gut gefallen haben. Sunil Shetty, der auch schon in Rudraksh mitgespielt hat, spielt den fiesen, hassverzehrten Terroristen, der sich an Ram die Zähne ausbeißt. Diese Geschichte um die Terroristen, die die Rahmenhandlung zum Film bildet, hat einen wirklich aktuellen, sehr politischen Hintergrund und es freut mich um so mehr, dass Kabir diesmal auf der "richtigen" Seite steht. ( Der "Hero" war ja nicht ganz so mein Fall - )Auch die Musik ist sehr schön, ich kriege den Soundtrack kaum noch aus dem Kopf.
    von Renate am 15.07.2004 21:14

    ...wußtet Ihr, dass Sayed Khan ( der fippige Laxman, aus Main Hoon Na ) der kleine Bruder von Farah Khan ist ? ich habe es irgendwo gelesen
    von Renate am 19.07.2004 08:41

    ...hier habe ich das gelesen
    http://www.theinder.net/deu/

    Shah Rukh Khan & Farah Khan
    Farah Khan - was für ein Bruder
    Sajid Khan ist ein sehr stolzer Bruder. Er ist in ständigem Kontakt mit Schwester Farah, nach der Veröffentlichung ihres Films "Main Hoon Na". Er ruft sie nach jedem Trial an und bringt sie ständig auf den neusten Stand, wie der Film sich ausserhalb Indiens so schlägt. "Ich vermisse meinen Bruder sehr, und ich wünschte er wäre hier", so Farah. Sajid, der gerade auf Welttournee ist sagt " Meine Schwester ist ein sehr fähige Person, trotzdem wünschte ich könnte bei ihr sein, um ihren besonderen Moment mit ihr zu teilen. Aber die Arbeit winkt und ich muss nun mal momentan hier sein. Farah hat meine besten Wünsche und ich bin mir sicher dieser Film wird ein Superhit werden."

    klar, nicht immer stimmt alles
    von Peter am 19.07.2004 09:02

    Da sind ja drei verschiedene Schreibweisen für

    Sajid - Zayed - Sayed Khan

    Jeder hat eine andere Transkription des Namens. Ist auch schon ein Unterschied, ob man den Namen ins englische oder deutsche überträgt.

    Nicht so leicht bei so häufigen Namen wie 'Khan' den Überblick über die einzelne Familie zu haben
    Hab gerade noch ein Zitat aus dem 'Farh Khan Chat' gefunden:


    sherry (Wed Jul 29 1998 7:58 IST)
    Is Sajid Khan really yr bro??? *disbelief*

    Farah Khan (Wed Jul 29 1998 8:8 IST)
    Sherry: Yes Sajid Khan is really my bro, even I disbelieved it when he was born but !!!!...............

    Ist schon etwas älter, aber Sajid wird auch heute noch ihr Bruder sein.

    Aber ob Zayed Khan (Hrithik Roshans Schwager) auch Sajid Khan ist ????
    noch ne Ergänzung:


    Sajid Khan
    Funnyman Sajid Khan is changing lanes. After sister Farah Khan?s directorial debut with Main Hoon Naa now he is turning director too.

    But he has been struck by horrible thoughts. He is directing a horror-action flick called Vann ? The Forest of Fear with Sanjay Dutt.

    Scripted by Khan himself the film will have no heroines and no songs because they will be a ?distraction to the story and cut away the tautness in the script.?


    Sajid Khan = Farah Khan's Bruder
    Zayed Khan = Hrithik Roshans Schwager

    aber Sajid ist nicht Zayed
    von Oliver am 22.07.2004 12:10

    Quote:
    --------------------------------------------------------------------------

    ich fande ihn supppper

    --------------------------------------------------------------------------

    Ich auch. Wochenlang hatte ich mich auf das Eintreffen der DVD gefreut und meine Vorfreude war auch berechtigt: Gestern kam der Film dann, wurde sofort geguckt, und, ja, ich muss gestehen, ich war ziemlich begeistert.

    Der Unterhaltunsgwert ist wirklich enorm hoch, die knapp drei Stunden vergehen wie im Flug.

    Auch wenn man von Bollywood einiges gewohnt ist, fand ich es diesmal besonders bemerkenswert, wie hier mal so eben nebeneinander ein harter Agentenfilm, eine College-Komödie und ein Familiendrama unter einen Hut gebracht werden.

    Letzteres fand ich übrigens am enttäuschensten, also das Familiendrama. War es zu vorhersehbar? Waren die Charaktere alle so nett, dass sich kein großer Konflikt einstellen wollte? Ich weiß es nicht, in jedem Fall musste ich in den entscheidenden Szenen keine Träne verdrücken wie in den letzten Monaten z.B. bei KHNH oder Baghban.

    Die College-Komödie hat natürlich auch ihre albernen Momente, die Running Gags, die sich das Filmteam für die Lehrer ausgedacht hat, sind aber wirklich alle ziemlich witzig und die gute Laune in diesen Szenen überträgt sich auch auf den Zuschauer, Daumen hoch.

    Zu dem Agenten-Part hat Marco ja schon geschrieben, dass die Action-Szenen sich lange nicht mit Hollywood oder Hong Kong messen können, das fand ich auch. Wobei ich das am Anfang nicht schlechter Wire-Action in die Schuhe schiebe, sondern einem mangelnden Gespür der Regisseurin, den Szenen (insbesondere durch die Montage) eine entsprechende Wucht zu verleihen, der Rhtyhmus dieser Szenen hätte besser sein können. Eigenartig, denn wer Tanzsszenen so toll inszenieren kann, sollte das bei Action-Szenen eigentlich auch können.
    Richtig schlecht ist das aber nicht und Shah Rukh macht dabei eine sehr gute Figur, weswegen ich mir das gerne angesehen habe.
    Zwei weitere Action-Szenen gibt es noch, eine bis ins Absurde übersteigerte Verfolgungsjagd, die ich sehr einfallsreich und witzig fand und eine Prügelei am Schluss, die mir mangels Inspiration und wegen ihrer Eintönigkeit nicht so gefallen hat.

    Die Songs sind, da schließe ich mich meinen Vorrednern an, wirklich toll. Das bewundere ich an Bollywood auch so: Die wissen natürlich genau, dass sie z.B. gerade beim Titelsong nicht patzen dürfen - und tun es dann auch nicht. Die Titel-Ballade "Main Hoon Na" ist wirklich eine Granate.
    Die Choreographie ist, das war klar, dass Farah Khan da punkten will, natürlich klasse, die schönste Song-Nummer war für mich übrigens diese Liebes-Traumsequenz mit ihren schönen Sets.

    Politisch muss ich Marco auch recht geben, die Versöhnungssequenz am Ende ist wesentlich sympathischer als irgendwelche patriotischen Hassfilme und ein gelungener Endpunkt für diesen Film.

    Ach, natürlich muss ich noch ein paar Worte zu Farah Khan verlieren, sie macht sich in ihrem Regie-Debüt sehr gut, ist allen Herausforderungen souverän gewachsen (mit leichten Abstrichen im Action-Bereich) und profliert sich, durch eine Vielzahl gelungener Regie-Einfälle. Die sollte man ruhig noch häufiger hinter die Kamera lassen. Vor der Kamera ist sie ja auch mal, die Schlusszene, wo sich große Teile des Teams mal vorstellen dürfen, fand ich extrem sympathisch und gelungen.

    Bollywood-Blockbuster sind ja auf Wiederholungstäter angewiesen, also, dass die Leute mehrmals reingehen. Entsprechend gut müssen sie natürlich sein. Main Hoon Na ist so gut, denn genau das war mein Wunsch, als der Abspann lief, ihn am besten gleich nochmal zu sehen...
    von Serpentina am 28.07.2004 18:56

    besonders witzig finde ich auch die Stellen, an denen Ram/SRK anfängt zu singen, weil er seiner Lehrerin/Sush gegenüber steht...
    von Rishi am 13.08.2004 22:16

    Dem schließe ich mich an. Die Szenen fand ich eigentlich am besten. Erst dieses "Chand Mera Dil", das Lied fand ich auch richtig gut und besonderns witzig beim zweiten im Lehrerzimmer (nach der gelungenen Matrix-Spuck-Einlage), weil er da im Reden auf einmal zum Lied kommt, dann auf einmal im Hintergrund die Instrumente auftauchen und das er selbst unfreiwillig singt, es ihn einfach überkommt, das fand ich einfach klasse, da hat mir SRK am besten gefallen. Und bei der Traumsequenz mit Sushmita Sen fand ich die Choreographie klasse, die Farben und den Hintergrund.

    Insgesamt hab ich mich sehr gut unterhalten und war voll dabei, auch wenn ich vorher sehr skeptisch war (die Musik fand ich vorher eigentlich nicht soo berauschend) und dieses alter mann geht zurück aufs College-Thema doch etwa peinlich fand. Und nach Mohabbatein und KKHH musste es auch nicht unbedingt noch einen College-Film geben. Aber ich war dann doch angenehm überrascht, auch wenn ich diese Vorstell-Szene von Lucky ziemlich peinlich fand.

    Aber SRK, Amrita und die Tanzeinlagen habens gerichtet und es ist ein sehr unterhaltsamer Film entstanden, den ich mir demnächst nochmal angucken kann!!!

    Sushmita finde ich aber nicht so hübsch, auch wenn sie im Film eine sehr gute Figur macht.
    von Serpentina am 18.08.2004 22:52

    @Rishi Mir gings genauso...ich fand den Soundtrack vorher nicht sooo weltbewegend...mittlerweile komme ich davon nicht mehr los...das war mein Soundtrack des Sommers
    Schade nur, dass einige "Songs" des Films nicht mit drauf sind...
    von Rishi am 19.08.2004 17:43

    Ich würde gerne noch eine Sache sagen wegen der Qualität von Original-DVDs. Bisher habe ich mir die Filme (als Raupkopien) in den indischen Läden gekauft und jetzt zum ersten Mal die Originale über Internet bestellt. Optimal war die Qualität von MAIN HOON NA aber nicht!!!! Hattet ihr die gleichen Probleme?? Zwischendurch gab es ziemlich rapide Bildwechsel mit einem lauten Knacks. Und auch die anderen Filme, die ich mir bestellt hatte scheinen mir in der Qualität nicht unbedingt besser als meine Raupkopien. Nicht dass ich jetzt wieder umschwenke, aber zumindest würde dann zumindest das Argument der besseren Qualität ausfallen.
    von Sharukh Khan am 15.10.2004 17:41

    Jaja den Film hab ich mir gerade heute zum 4.Mal angesehen... einfach Spitze...doch Kal Ho Naa Ho kann es nicht übertrumpfen... Kal Ho Naa Ho... einfach der beste Film von Sharukh...
    von keeluu am 18.10.2004 15:33

    Find ich gar nicht, mir hat, obwohl ich grosser Bollywood- und Shahrukh-Fan bin, Kal Ho Naa Ho gar nicht besonders gefallen. Die NY-Szenen sind nicht cool, NY wurde schon in tausenden westlichen Filmen weit besser als Kulisse verwendet, z.B. gibt es so eine seltsame Disco wie im einen Song garantiert nur im Filmstudio... Die Songs mit englischen Einflüssen sind nicht wirklich gelungen. SRK zu überdreht in der ersten Hälfte, ebenso einige der Nebendarsteller (vor allem diese durchgedrehten Nachbarinnen). Gerade die zweite Hälfte hatte einige Längen und ich kann den übertriebenen Yohar-Emotionalismus mit dem ewigen Geheule nicht mehr riechen. K3G war da in allen Aspekten besser, die London-Szenen wirklich cool im Vergleich zu der faden NY-Darstellung. Main Hoon Na überzeugt mich im Gegensatz zu KHNH viel mehr, die besten indischen Filme sind eben die, die in Indien gedreht wurden...
    von unbekannter User am 18.10.2004 16:16

    also.ich denke da ganz anders..
    weißt du,ich find das von dir echt `scheiße`,dass du über tom uncle was sagst,obwohl der schon tod ist..ein bisschen RESPEKT bitte!!!!!!!
    hmm....ich fand es super,dass kal ho naa ho in NY gedreht wurde,es war mal was anderes...nicht immer das selbe studio und das selbe land und so weiter..
    ich glaub du hast keine ahung von filmen,am besten du hörst damit auf filme zu gucken,oder du siehst dir kal ho naa ho zum 100000000000000 mal an,damit du begreifst,dass der film sehrrr gut ist..
    von Aneluu am 18.10.2004 16:24

    Meine güte!!!!!
    Was ist den hier schon wieder los?????
    Kann man den hier nicht mal was schlechter finden als andere????
    Ich fand Kal ho naa ho auch nicht sooo knüllermäßig. Und ob nun Tod oder nicht, kritik darf trotzdem ausgeübt werden, man hat doch hier niemanden beleidigt, oder in den Dreck gezogen...
    von Marco am 18.10.2004 16:45

    Ja nehmt euch etwas zusammen. Ein Satz wie "ich glaub du hast keine ahung von filmen" ist deplaziert, da ja Leute hierherkommen, die sich für Filme interessieren. Und wer sich interessiert, der hat Ahnung. Basta. Der Rest hat bloss mit Geschmack zu tun - und über den lässt sich streiten. Aber bitte mit Stil.

    Abgesehen davon: Ich mag KHNH ja sehr, aber die Kritik mit New York hab ich von ein paar Seiten gehört. Es fehle das "Indien-Feeling". Ich glaube zwar nicht, dass jeder Bolly-Film exklusiv in Indien gedreht werden muss, aber komplett ins Ausland ziehen ist tatsächlich recht ungewöhnlich.
    von Nilima am 16.12.2004 08:41

    so, nun habe ich auch main hoon na angesehen...und ich muss sagen: w o w!
    aktion-khan ist darin ja einfach unglaublich, mir hat er auf jeden fall gut gefallen, aber ich werde ihn eh gleich nochmals anschauen, mach ich immer so.
    das ist mal was anderes, ist alles in dem film drin, a bißerl herzschmerz, aktion und unterhaltung, die songs sind noch nicht so drin in meinen ohren - aber vielleicht kommt das noch...und die specielleffects : echt super...indian matrix!
    von PMarco am 29.12.2004 11:57

    [QUOTE]@ Paddishah - ich nehme an, damit wollen sie ausdrücken, dass SRK die Stunts selbst machte und bei ihrer Konzeptionierung mitgearbeitet hat. Indische Filmemacher erfinden ja gerne mal neue Funktionen für die Credits ...
    Zuletzt geändert von Suhani; 30.01.2007, 16:15.
    Khiladi mere saatha khelataa hai ....
    ~Suhani ko rokna mushkil hi nahin.…namumkin hai!~

    Ich soll zur Hölle fahren? ....... Geht nicht, da hab ich Hausverbot!

    [url]http://www.suhanisbollywelt.de/[/url]
    [url]http://buecher-von-suhani.blogspot.de/[/url] <--Update laufend neu

    Kommentar


      #3
      Seite 3 + 4

      von Marco am 29.12.2004 15:25

      Sushmita Sen hat wahnsinnig viel Style. Sie sorgt für Klasse und Glamour, die niedliche Amrita Rao für Girlie-Charme. Dank diesem Damen-Duo gibts aus meiner Sicht bei MHN frauentechnisch nix auszusetzen
      von Paddishah am 29.12.2004 18:25

      MHN ist sehr "stylish", auf die Optik wurde viel Wert gelegt. Find ich gut.
      Sushmita Sen finde ich klasse. Gott sei Dank kein junges Girlie an der Seite von SRK, das wär unglaubwürdig. Amrita Rao ist einfach Zucker, das muss man neidlos eingestehen.Gut, das man nicht solch junges Gemüse wie in Mohabbatein gecastet hat, die waren einfach nur ein Ärgernis.
      Schön auch mal wieder Kabir Bedi zu sehen, an den erinnere ich mich noch aus Kindheitstagen, denn fand ich damals wie heute irrsinnig attraktiv. Nicht zu vergessen Naseeruddin Shah.
      Ich hab mich toll unterhalten gefühlt, und das zählt für mich.
      von Rekha am 29.12.2004 18:44

      Oh Gott, da hab ich mich jetzt aber unbeliebt gemacht .
      Wurde überannt von treuen Sushmita Fans ! Ich habe ja nichts dagegen, das man frische "Gesichter" neben SRK sieht, aber das muß ja auch passen. Wie z.B. Preity.
      Ich finde Sushmita, wie gesagt, super sexy und sie hat auch Talent, aber meiner Meinung nach wirkt sie zu reif, fast schon zu alt für Sharukh.

      Oh Mann ich sollte lieber aufhören mich noch tiefer reinzureiten
      von Marco am 29.12.2004 20:04

      Shahrukh wird nächstes Jahr 40, Sushmita wird 30 - sie mag also reifer sein, aber "zu alt" kann sie schwer sein, oder?
      von Aneluu am 30.12.2004 18:58

      Ich find sie wirkt aber auch nicht wie 30..
      Hat sie evtl mit dem alter gespielt???
      Sie ist nieemals so alt wie ich!!!
      Also ich hab ja nichts gegen sie, aber das alter macht mich jetzt doch seeehr stutzig
      von Marco am 30.12.2004 20:32

      Tja, bei der Wahl zur Miss Universe war sie etwa 20 wie die meisten Models. Das war 1994

      http://www.hamaraphotos.com/albums/u...sen-album9.jpg

      Nun ist sie 10 Jahre älter und da ihr Gesicht immer etwas streng wirkte (Augen sehr weit auseinander, dunkle Augenbrauen), kann man sie auch gut "zu alt" einschätzen.
      von Wolke7 am 30.12.2004 21:22

      Quote:
      --------------------------------------------------------------------------
      Ich finde Sushmita, wie gesagt, super sexy und sie hat auch Talent, aber meiner Meinung nach wirkt sie zu reif, fast schon zu alt für Sharukh.
      --------------------------------------------------------------------------
      Also von meiner Seite erntest du absolute Zustimmung. Sushmita wirkt sehr reif und damenhaft, Shahrukh dagegen kommt ja immer deutlich jünger und jungenhaft-spitzbübisch rüber. Deshalb fand ich die Paarung auch nicht so stimmig. Am ganzen Film hat mich diese Liebesgeschichte eigentlich am wenigsten überzeugt.
      von Marco am 30.12.2004 21:32

      Ich fand, es passte. Shahrukh schaut sie nicht an wie eine Kajol - also als "kindlicher Spielgefährte auf seinem Niveau". Sondern er wirkt von Anfang an fasziniert, ja fast eingeschüchtert von ihr. Das ergibt eine ganz reizende Dynamik, die sonst bei SRK-Filmen in dieser Form nie vorhanden ist.

      Klar, an eine SRK-Kajol-Paarung kommt das nicht ran, aber ich fands ein sehr geglücktes Duett. Vor allem auch als Kontrast zu den Kids. SRK und Sushmita gehören zu einer etwas älteren, etwas reiferen Generation - und wenngleich Shahrukh etliche Spässe macht, so ist er doch kein völliger Witzbold in MHN. Die Songeinlagen funktionieren dadurch erst wirklich. Ich kann mir in MHN schwer vorstellen, dass jemand wie Kajol den Part spielen würde. Das wäre falsches Casting.
      von Anjalli am 31.12.2004 18:45

      Gibt es diesen Film denn schon auf DVD zu kaufen?
      Leider kenne ich den Film (noch) n icht.
      Ich hab mir aber die Filmreview durchgelesen, und bin sehr gespannt.
      von Renate am 31.12.2004 19:51

      @Anjalli , aber ja, den Film gibt es schon eine Weile
      als DVD
      Sushmita finde ich wunderschön , ob nun 30 oder ein bissel mehr , egal !

      @ Paddishah , ich staune, Du findest Kabir attraktiv ,
      ich a u c h bin sein glühender Fan seit 25 Jahren

      freue mich auf den nächsten Film Bewafaa darin spielt er den Vater von " Aarti " ( Sushmita Sen )
      und " Anjali " ( Kareena Kapoor )
      von Aneluu am 01.01.2005 09:29

      Oh, jeee....
      Auf Deutsch syncroniesierte DVD wurden doch schon aufgelistet...
      Und wenn da Main hoon naa nicht drinn steht, wird es wohl MHN nicht geben.
      Immer die gleiche frage immer die gleiche Antwort.
      von Paddishah am 01.01.2005 11:35

      @Renate: Aber ja!!!!!!!!!!!!
      Nur leider hab ich ihn immer nur in europäischen Produktionen, James Bond etc. gesehen. Auf die Gefahr eine vielleicht oft gestellte Frage zu wiederholen, welche indischen Filme mit ihm sind zu empfehlen? Bewafaa merk ich mir für alle Fälle schon mal vor.

      Zu MHN: Liebesgeschichten müssen ja nicht immer die Jugend betreffen. Liebe passiert auch Menschen ab 30. Gibt ihnen doch eine Chance !!!!!!!!!!!!!!!
      von india am 21.02.2005 11:20

      So habe jetzt mal den Thread zu Main hoon na ausgegraben, da ich diesen am wochenende gesehen habe und mich darüber auslassen wollte, wie ich Ihn fand also:

      Zu allererst bin ich wirklich total begeistert, der Film war, ist oberklasse!! Der Humor war genau richtig und hat mich wirklich mitgerissen, die Darsteller waren allesamt toll, bes. SRK, war ja klar!! Mit seinem 70ger Jahre look, köstlich. Die Actionszenen, naja, sagen wir mal, waren sehr unterhaltsam, aber eher zum Lachen, als das man Sie wirklich als Action bezeichnen kann, ich glaub ich hab noch nie einen Schauspieler so oft und so lang durch die Luft fliegen sehen Besonders genial, fand ich wie SRK mühelos, mit einer Riksha einen Van verfolgt, das war göttlich! Auch der Spuckende Lehrer und die Schutzmaßnahmen der Schüler, hab vor Lachen fast auf dem Teppich gelegen, ehrlich Amrita Rao war sagenhaft, die ist wirklich total süß. Lucky, naja bes. schmackhaft fand ich ihn nun nicht gerade, hat aber auch ganz gut gespielt, obwohl ich ihm den Latin-Lover nicht gerade abgenommen habe! Auch Sushmita ist im Film meiner Meinung nach etwas untergegangen, leider. Ich fand auch nicht, daß Sie wirklich zu SRk gepasst hatte, Rani hätte mir glaub ich besser als Partnerin gefallen, aber das ist ja Ansichtssache. Auch wenn die Atcion-Szenen eher als Lachszenen durchgingen, bin ich absolut begeistert von dem Film, Musik und einfach allem und werde Ihn mir jetzt auch auf DVD kaufen, muß den einfach haben
      Zuletzt geändert von Suhani; 30.01.2007, 16:54.
      Khiladi mere saatha khelataa hai ....
      ~Suhani ko rokna mushkil hi nahin.…namumkin hai!~

      Ich soll zur Hölle fahren? ....... Geht nicht, da hab ich Hausverbot!

      [url]http://www.suhanisbollywelt.de/[/url]
      [url]http://buecher-von-suhani.blogspot.de/[/url] <--Update laufend neu

      Kommentar


        #4
        Seite 5 bis 7

        von Oliver am 25.02.2005 17:49

        http://www.spio.de/fskonline/PDF/0502/101607K.pdf

        Englische Untertitel?

        Interessant ist die Länge, wenn man da etwas hin- und herrechnet, entspricht die wohl der DVD, die ein wenig länger war, als die indische Kinofassung.
        von Marco am 25.02.2005 18:25

        Mit deutschen Untertiteln wird er ja nur in der Schweiz laufen *thanks cinedrome!* - während er in Deutschland glaubs wieder eine Roadtour macht mit engl. UTs. In der heutigen TV-Spielfilm war eine Kritik drin, "Feuerzangen Masala"
        von Kaddele am 26.02.2005 02:29

        Die in-München hat in der neuesten Ausgabe einen kurzen Ankündigungsschnipsel für Main Hoon Na. Ich zitiere:

        Frieden schaffen ohne Waffen. Major Ram (Indiens Superstar Shahrukh Khan) arbeitet an einer Friedensmission zwischen Indien und Pakistan, und muss dazu erstmal die schöne Tochter des zuständigen Generals vor dem Zugriff böser Extremisten schützen. Da Sanjana noch zur Schule geht, lässt sich der Major dort inkognito als Seniorschüler einschulen. Was folgt, ist ein prächtig-fetziges 3-Stunden-Bollywood-Musical, bei dem Doppelagenten überführt werden, der Major in Liebe zu einer Chemielehrerin entbrennt, ein Attentat verhindert und allerlei Leben gerettet werden. Main Hoon Na ("Ich bin für dich da") ist pur unterhaltendes indisches Kino mit allen Zutaten, mit Gesang, Tanz, Verfolgungsjagden und hübsch ironischen Anspielungen. Regie führte Farah Khan, die, bisher als Choreographin verpflichtet, schon bei "Monsoon Wedding" und "Vanity Fair" für faszinierende Tanzeinlagen sorgte.
        von Josie am 01.03.2005 12:42

        Habe eine deutsche kritik gefunden....
        Interessant...
        http://film-dienst.kim-info.de/kritiken.php?nr=7571
        von Oliver am 01.03.2005 12:59

        Der Film-Dienst ist seit 14 Jahren mein Leib- und Magenblatt, und, ja, ich finde die Kritik auch interessant geschrieben, auch wenn ich nicht jede der Wertungen teilen kann. Insbesondere finde ich die Einordnung des Films zu singulär.
        von Serpentina am 01.03.2005 14:11

        Ich finde die Kritik zwar nicht schlecht geschrieben, aber teilweise schlampig recherchiert...



        Quote:
        --------------------------------------------------------------------------
        weit über dem Durchschnitt heben den Film über andere Bollywood-Produktionen hinaus, die zuletzt in unseren Kinos zu sehen waren, auch über „Sometimes Happy, Sometimes Sad“ (fd 35 894) und „Indien Love Story“ (fd 36 575)
        --------------------------------------------------------------------------
        naja...das bezweifele ich doch schonmal stark.

        Und "Dil Se" als den wichtigsten Bollywoodfilm zu bezeichnen, sehe ich auch sehr kritisch. Vor allem aber denke ich nicht, dass man "Dil Se" als einen der erfolgreichsten Filme bezeichnen kann, oder?

        (Und wer Hindi mit "h" nach dem d schreibt.... )

        von Marco am 01.03.2005 14:16

        Die "Dil Se"-Passage ist in der Tat seltsam, zumal der Film ein Flop war.

        Ansonsten hats viel Gutes drin. Vor allem sieht der Autor die ganze "Fusion aller Elemente zum Zweck maximalen Entertainments" richtig. In Zeiten des Understatements ist dies schliesslich ein Grund, warum mich Bollywood interessiert. Subtil? Fuck it! ... aber dass es Leute gibt, die gar nicht darauf anspringen, habe ich gestern gesehen.

        Ich habe den deutsch untertitelten Trailer von "Main Hoon Na", den ich sackcool finde, gezeigt, und meine Mitredaktoren haben sich geärgert. "Ist das jetzt Schnulz oder Action?" - "Ich hasse solche Stilbrüche" blablabla ... diese Schubladisierung, die jedem Filmjournalisten eingetröpfelt wird, muss man in Bollywood halt einfach ablegen. Das Publikum ist dazu eher bereit als mancher Kritiker.
        von Oliver am 01.03.2005 15:36

        Quote:
        --------------------------------------------------------------------------
        "Ist das jetzt Schnulz oder Action?" - "Ich hasse solche Stilbrüche" blablabla ... diese Schubladisierung, die jedem Filmjournalisten eingetröpfelt wird, muss man in Bollywood halt einfach ablegen. Das Publikum ist dazu eher bereit als mancher Kritiker.
        --------------------------------------------------------------------------
        Argh.

        Oder die Kritiker taugen nix, es ist doch gerade Sinn eines Masala-Films, dass mehrere Genres vermischt werden.

        In diesem Bollywood-Buch, was ich schon mehrfach genannt habe, wird ein indischer Produzent zitiert, der "Speed" als Beispiel dafür anbringt, dass so etwas in Bollywood gar nicht funktionieren würde, weil dem indischen Publikum der Film zu "trocken" und "eingleisig" wäre, weil man über den familiären Hintergrund der Charaktere nichts erfährt. Ich musste erstmal schlucken, als ich dieses Beispiel las, ich sah danach aber einiges klarer.

        Deshalb gibt es auch in "Garv"-Szenen (Salman mit seiner Film-Mutter etc.), die in einem vergleichbaren Hollywood-Film, z.B. "Cobra", in den USA wohl eine spontane Leerung des Kinos zur Folge hätten.

        Das ist einer der größten Unterschiede zwischen Hollywood und Bollywood.

        Gerade bei Main Hoon Na funktioniert (für mich) der Stilmix aber gerade gut und ich halte den Film sehr wohl auch für ein "normales" Publikum für goutierbar.

        von NoNo am 14.03.2005 11:50

        Ich hab ihn am Wocheende gesehen und fand ihn spitze! Ich liebe diesen Film. Und SRK in der schusssicheren Weste... *schmacht schmelz sterb*

        Diese Musik... "Main Hoon Na" und "Gori Gori" dudelten das ganze Wochende bei mir rauf und runter. Und ich glaube ich habe mir die Szene als Ram Lucky rettet circa 15 mal angesehen. *rotwerd*

        Zu den Storylines:

        Die Familiengeschichte fand ich gut umgesetzt, obwohl ich ganz ehrlich auch ein bisschen biestig mit der Mutter war. Ja, ich verstehe sie. Und wahrscheinlich hätte ich ihn auch verlassen. Aber ich hätte nicht verlangt dass ein 10-jähriger mal so mir nichts dir nichts vor die Tür gesetzt wird. Und dann sehen kann wo er bleibt. Das fand ich einfach nicht okay. Aber wie sie dann kam und zu Ram sagte:

        I want both my sons back (habs mit englischen Untertitlen gesehen). Soooo süüüüüß!

        Und Lucky und Ram. Die beiden waren klasse zusammen. Zwei meiner Lieblingsszenen waren als Lucky, Rams Strafaufgaben macht und als er zu Ram sagt: Kick me! I deserve it!

        Auch die Geschichte mit Sanju und Lucky fand ich gut umgesetzt. Also dass sie erkannt hat das Percy sie mochte wie sie war. Und dass sie bei Lucky ihre Zweifel hatte.

        Das einzige was mir ein wenig sauer aufgestossen ist, war die GEschichte mit Ram und der Lehrerin. Nicht weil ich die Schauspielerin nicht gut fand, es war die Umsetzung. Mir fehlte so der aktuelle Moment der mir die Beziehung der beiden erklärt hätte. Versteht ihr was ich meine? Mir fehlte das warum so ein wenig. Aber das ist nebensächlich.

        Ich fand den Film toll. Und denke dass er auf die "must-see" Liste eines jeden Bollywood Fans sollte.
        von Viala am 14.03.2005 13:01

        Habe Main Hoon Na am Wochenende mal wieder angesehen und stelle
        fest, den Film mag ich mir immer wieder ansehen. Der hat eine
        Färbung, die gefällt mir einfach gut, nach dem Film ist man glücklich.
        Ich wars zumindest. Schön fein Bollywood-gesättigt, tolle Musik, schöne Menschen,
        und ich bestens zufrieden.

        Hoffentlich kommen noch weitere Filme auf den Markt, die diese
        Leichtigkeit transportieren, dabei mit so toller Musik untermalt sind,
        aber nicht ohne Gefühl und Humor daher kommen.

        .... und die Musik dudelt heute rauf und runter, einfach gut

        von LolaRuns am 14.03.2005 16:13

        Es hat ein bißchen gedauert bis mir der Film wirklich gedauert hat. Aber das ist bei vielen BW Filmen so, dass quasi die Einleitung ein bißchen lang und schwer ist.

        Absoluter Pluspunkt, der Böse! Den Schauspieler habe ich schon in Hulchul als hilfreichen Bruder gesehen und schon damals ist er mir als besonders schön aufgefallen. Nett ihn wieder zu sehen.

        Kabir Bedi als General!

        Die einzige die mich öfters aus dem Konzept gebracht hat war die Chemielehrerin. Jedesmal wenn sie auftritt mußte ich daran denken dass sie mich irgendwie an eine schlankere Version von Kirstie Allie (aus "Kuck Mal Wer Da Spricht") erinnert. Liegt an den Augenbraun.


        ETA: Witzig, da gibt es eine Szene wo der spuckende Leher telefoniert und in der Telefonzelle hängen ein paar Bilder von (glaube ich) Rani.

        von Londiste am 14.03.2005 19:25

        Rani sollte eigentlich eine Gastrolle in "Main hoon na" übernehmen, hat dann aber ihre definitive Zusage so lange herausgezögert, bis Regisseurin und Produktionsfirma nicht mehr auf ihre Entscheidung warten konnten oder wollten. Als Ersatz (und ich glaube auch als Retourkutsche) hingen dann diese Bilder an der Telefonzelle.
        Im director's commentary (woher ich auch obige Weisheit beziehe) meint Farah Khan, man hätte dafür besonders hässliche Bilder von Rani ausgesucht. Das klingt schon nach einer Retourkutsche, auch wenn die Häßlichkeit der Bilder eher subjektiv wahrgenommen wird.
        von Rekha am 14.03.2005 20:20

        Quote:
        --------------------------------------------------------------------------
        Hallo Leute, mein name ist Sibel....bin zwar schon was länger hier angemeldet, komme aber leider nicht dazu, regelmäßig rein zuschauen.
        Dank eurer Info habe ich noch mehr indische Filme kennengelernt....vielen lieben Dank...
        Viele der Filme sind ja mit dt. Untertitel, und ich wollte mal fragen, ob ihr diese Filme zu Hause habt....ich habe leider insgesamt nur drei.
        Main Hoon Na würde ich auch gerne mal sehen...ist der mit Untertitel? Wo könnte ich ihn bekommen? Gäbe es eine Möglichkeit sich privat zu kontaktieren? Würde mich über eine Antwort sehr freuen....
        Liebe Grüße
        Sibel

        --------------------------------------------------------------------------

        Hallo Sibel.Herzlich Willkommen erstmal.
        Marco hat auf seiner Seite Filme aufgelistet, die auf deutsch sind, oder eben mit deutschen Untertiteln.Dort steht auch, wie man an die Filme rankommt.Kannst ja mal hier nachschaun:

        http://511.forum.onetwomax.de/topic=101779307004

        von Hava am 14.03.2005 21:38


        @Rekha: Bin ich so ziemlich deiner Meinung..... ehrlich gesagt war Main Hoon Na auch nicht wirklich was für mich.
        Obwohl mir die Musik gefallen hat, kann ich mir gut anhören, bleiben echt im Ohr die Songs.
        Aber der Film.... dabei sind es nicht einmal die "Jung-"Schauspieler, die mir nicht gefallen haben, das war alles ok, Amrita hat das richtig süß gemacht, find ich.
        Ich fand es nur so seltsam.... einerseits war's stellenweise echt lustig und man dachte so: Joa, hey, lustiger Film.
        Und dann kommen kurz darauf Szenen, in denen die Leute wie Mücken abtreten, und das mit Szenen, die ich persönlich doch schon leicht brutal fand (bin ja nix gewohnt, hehe), und dann konnte ich irgendwie auch nicht mehr auf lustig umstellen...
        Deshalb fand ich den Film insgesamt etwas strange....
        Aber sind echt 'n paar Brüller dabei, muss man zugeben.
        Und - Stehen die Bösen immer in dunklen feuchten Kellern in riesen Pfützen rum? LOL sorry, aber irgendwie....
        von Serpentina am 15.03.2005 10:04

        Also das in MHN ist ja wenigstens richtig coole Action..und man hat auch was fürs Auge...
        (SRK in Weste )

        ...im Gegensatz zu zB Baazigar oder Koyla, wo es wirklich richtig brutal und blutig zu geht...

        @Hava
        Gerade diese Mischung aus allem macht diesen Film so besonders...das ist Masala at its best

        von Hava am 15.03.2005 17:55

        @serpentina: Ok dann war das wohl mein erster Einblick in die Masala Welt... ich glaub ich bin zu weich für sowas!hehe
        Ne, ist wohl gewöhnungsbedürftig für mich, was das betrifft, bin ich wirklich zu weich. Die Action fand ich ja auch gar nicht schlecht (musste halt nur manchmal...lachen ), aber ich kann mir so Szenen wie z.B. eine, in der jemand frontal erschossen wird und man genau sieht, wie die Kugel in seinen Körper eindringt, das Loch entsteht und das Blut zur Seite wegspritzt, einfach nicht reinziehen und dann hinterher sagen, ich fand den Film total lustig, auch wenn die lustigen Szenen vielleicht überwiegen. Deshalb hats mich alles etwas...verwirrt? Und es lag nicht daran, dass ich den Film zu ernst genommen hab' oder über dessen Sinn nachgedacht habe oder "K3G-Gucker" bin...
        Aber das ist ja nur MEIN vielleicht verweichlichter(?) Eindruck, mit dem ich hier wahrscheinlich so ziemlich alleine dastehe
        Nur um es klarzustellen: Die Kombination aus Action und Love Story etc. echt gut, vielleicht ist dann bei mir die Hoffnung bzgl. Masala noch nicht verloren ...
        von Oliver am 15.03.2005 18:00

        Quote:
        --------------------------------------------------------------------------
        oder "K3G-Gucker" bin...
        --------------------------------------------------------------------------
        Kreisch!

        K3G-Gucker. Ist das die moderne Variante von Schattenparker und Turnbeutelvergesser? *auf dem Boden wälz*

        @Hava: Hm, also die Action in MHN ist für Bollywood-Verhältnisse wirklich nicht sonderlich brutal, Blut fließt in Bollywood oft, wenn geschossen wird. Dann musst Du um sehr viele Action-Filme bzw. Filme mit Action-Einlagen von dort einen Bogen machen.
        Verstehe mich nicht falsch, es ist Dein sehr gutes Recht sowas nicht zu mögen oder gucken zu wollen, ich will Dich nur vorwarnen, dass das nicht gerade selten da ist..
        von Hava am 15.03.2005 18:40

        Quote:
        --------------------------------------------------------------------------
        K3G-Gucker. Ist das die moderne Variante von Schattenparker und Turnbeutelvergesser? *auf dem Boden wälz*
        --------------------------------------------------------------------------

        Anscheinend Hab den Ausdruck mal ganz frei von Nilima übernommen hehe.
        Jap, anscheinend habe ich auch bis jetzt um solche Filme 'nen großen Bogen gemacht, aber auch nicht nur, was Bollywood betrifft
        Hab' so ein zartes Seelchen....höhö.
        Ne quatsch, gar nicht so, aber von selber seh ich mir so etwas nur selten an, aber wenn ich dann mitten drin bin, komme ich meistens nicht mehr davon los.
        Ich fand's im Prinzip auch nicht soo schlimm wie es sich vielleicht angehört hat, nur eben....erstmal verwirrend
        Also, die Hoffnung ist noch nicht verloren und das ist ja dann wohl auch gut so. Danke für die Vorwarnung, Oliver
        von Willow am 15.03.2005 19:36

        Quote:
        --------------------------------------------------------------------------
        Kreisch!

        K3G-Gucker. Ist das die moderne Variante von Schattenparker und Turnbeutelvergesser? *auf dem Boden wälz*

        --------------------------------------------------------------------------

        Da kommt man mies gelaunt von der Arbeit nach Hause, denkt sich, guck mal im forum vorbei und dann sowas!!
        da hebt sich ja gleich wieder meine Laune!!
        Selten so gelacht!

        So, nun zu Mein Hoon Na.
        Finde den Film klasse. Vor allem die Wasserfallszene hat es mir angetan Was für ein Hüftschwung von Schnucki Khan!!

        Ansonsten eben sehr witzig und gut. Der lohnt sich schon der Film.

        von aman am 15.03.2005 21:10

        Wisst ihr wen ich in Main Hoon na,neben Shahrukh super cool fand---Sunil Shetty--- ,wenn meine Augen nicht immer Magisch auf Shahrukh kleben würden,könnt ich glatt die Seiten wechseln
        von Kaddele am 16.03.2005 10:50

        Sunil Shetty kann schon sehr scharf sein...er war in Lakeer zum Beispiel das einzige, das mich dazu gebracht hat, den Film bis zum Ende anzuschauen...
        Ich fands ja vor allem echt herrlich, dass man gemerkt hat, wieviel Spaß ihm diese Rolle als Oberbösewicht in MHN gemacht hat.

        Übrigens muss der Film in München so gut gelaufen sein, dass sie ihn jetzt noch verlängert haben - zwar nur im Nachmittagsprogramm, aber immerhin!
        von NoNo am 16.03.2005 12:05

        Ich fand Sunil Shetty auch einfach toll als Bösewicht. Er steht auf meiner Chara Liste in dem Film klar auf Platz zwei. Es hat im Spass gemacht ein Bösewicht zu sein, und er hat die Rolle mit viel Stil und Charme (soweit es ging) gemeistert.

        Wen ich auch toll fand, war und das obwohl er nur zweimal minimalst zu sehen war, der Kleine der die Sprüche der Hindi-Lehrerin übersetzt hat.

        Er brachte sich mit: "She means you have strong muscles." in mein Herz. Albern ich weiß.

        Und den Direktor. Der sich die Titel nicht merken konnte. Ich meine er hat so ziemlich jeden Titel benutzt ausser den Richtigen.
        von Oliver am 16.03.2005 16:03

        Quote:
        --------------------------------------------------------------------------
        Wißt Ihr, ob man den Soundrack irgendwo bestellen kann ?
        --------------------------------------------------------------------------

        In Europa ist die CD wohl nicht rausgekommen, ich hatte mir damals diese Version hier gekauft:
        http://store.yahoo.com/nehaflix/mainhoonnacd.html
        (Ist bei denen im Moment leider gerade out of stock).

        Gewundert hatte ich mich nur darüber, dass dieses vollständige OST-Album dann in einer Maxi-Hülle drin war.
        von Wurm am 16.03.2005 16:41

        Da ich jetzt nur die letzte Seite gelesen hab, weiß ich nicht, was hier schon diskutiert wurde, aber ich geb trotzdem mal meinen Senf dazu!
        Also ich fand MHN echt geil, super unterhaltsam, ein teils total süßer, teils total lustiger und teils starker SRK, eine tolle Sushmita sen und der Rest war auch gut. Aber bei dem College-Zeugs kamen mir ein paar Sachen von KKHH abgeguckt vor, der verwirrte Rektor (echt lustig!!), die Lehrerin, und die zwei "Checker" (Zayed+Amrita) aber toll, lustig!!! Sehr erfrischend find ich die Szenen, in denen sich SRK vorstellt, Sush würde tanzen und die, wenn er für sie singt!!! *wegschmeiß*
        Die Musik ist auch geil, sing die ganz zeit "Gori Gori...."
        P.S.: Würde auch gerne zu den K3G-Guckern gehören, die DVD is aber seit Sylverster verliehen!
        Zuletzt geändert von Suhani; 30.01.2007, 18:16.
        Khiladi mere saatha khelataa hai ....
        ~Suhani ko rokna mushkil hi nahin.…namumkin hai!~

        Ich soll zur Hölle fahren? ....... Geht nicht, da hab ich Hausverbot!

        [url]http://www.suhanisbollywelt.de/[/url]
        [url]http://buecher-von-suhani.blogspot.de/[/url] <--Update laufend neu

        Kommentar


          #5
          Seite 8 bis 10

          von Nilima am 16.03.2005 19:23

          Spoiler!

          ich find ihn auch nach 3 mal schauen immer noch gut!
          von NoNo am 16.03.2005 22:52

          Quote:
          --------------------------------------------------------------------------

          Spoiler!


          Ist das totaler Schwachsinn? Hat mir der Anblick von SRK in der schußsicheren Weste schon das Hirn zerbröselt? Sollte ich weniger Main Hoon Na anschauen? Hilfe!!!

          --------------------------------------------------------------------------

          Das kann schon sein. Mir fehlt zwar der bezug aber vielleicht ist das der Grund. Bei direkter Übersetzung hätten wahrscheinlich die meisten Nicht-Inder überhaupt nicht verstanden was Sache ist... von daher... und weniger Main Hoon Na schauen... das geht?
          von Jola am 18.03.2005 13:37

          Quote:
          --------------------------------------------------------------------------

          Spoiler!


          Ist das totaler Schwachsinn?

          --------------------------------------------------------------------------

          (Hallo Ihr Lieben,
          nachdem ich seit einiger Zeit nur faul mitlese, werde ich nun doch selbst aktiv!)

          Toll, daß hier einige Leute Hindi können! Ich kann’s leider nicht, deshalb habe ich den Wortlaut im Kino nicht mitbekommen.

          @ Kaddele: Neugierig geworden habe ich mal ein wenig gegoogelt und herausgefunden, daß (der oder die?) Ramayan(a) ein nordindisches Epos in Sanskrit ist, in dem die Geschichte von dem als Prinz Ram(a) auf der Erde erscheinenen Gott Vishnu erzählt wird, der aus seinem Reich vertrieben wird und mit seinem Halbbruder Lakshman(a) (!!) gegen den bösen Dämon Ravana kämpft und ihn schließlich tötet.
          So macht der Satz nicht nur Sinn, sondern ist geradezu grenzgenial, oder?

          Darüber hinaus hat durch die Nähe von Main Hoon Na zu Ramayana das Filmtitel-Zitat "Brother, where art thou?" von Ram für mich eine neue Dimension bekommen, da in dem Film starke Reminiszenzen an die Odyssee anklingen. Ein asiatischer Film mit Eposanspielungen zitiert den Titel eines westlichen Films mit Eposanspielungen. (Oder höre ich die Flöhe husten?)
          Ich habe aber echt keine Ahnung von indischer Mythologie. Korrigiert mich also, wenn ich mich irre!

          @ Sukadeva: Ich denke auch, daß die Untertitel-Übersetzung gut gewählt ist.

          von Kaddele am 18.03.2005 15:25

          Quote:
          --------------------------------------------------------------------------

          (Hallo Ihr Lieben,
          nachdem ich seit einiger Zeit nur faul mitlese, werde ich nun doch selbst aktiv!)

          Toll, daß hier einige Leute Hindi können! Ich kann’s leider nicht, deshalb habe ich den Wortlaut im Kino nicht mitbekommen.

          @ Kaddele: Neugierig geworden habe ich mal ein wenig gegoogelt und herausgefunden, daß (der oder die?) Ramayan(a) ein nordindisches Epos in Sanskrit ist, in dem die Geschichte von dem als Prinz Ram(a) auf der Erde erscheinenen Gott Vishnu erzählt wird, der aus seinem Reich vertrieben wird und mit seinem Halbbruder Lakshman(a) (!!) gegen den bösen Dämon Ravana kämpft und ihn schließlich tötet.
          So macht der Satz nicht nur Sinn, sondern ist geradezu grenzgenial, oder?

          -------------------------------------------------------------------------
          Genau das dachte ich mir auch - ich war mir nur nicht sicher ob ich mich da nicht verhört hatte.
          Die Ramayan-Anspielungen sind wirklich schlecht zu übersetzen - die Szene in der Lucky die Ramayan mit der Mahabarat verwechselt kommt beim deutschen Publikum auch nicht so lustig an.



          Quote:
          --------------------------------------------------------------------------

          Darüber hinaus hat durch die Nähe von Main Hoon Na zu Ramayana das Filmtitel-Zitat "Brother, where art thou?" von Ram für mich eine neue Dimension bekommen, da in dem Film starke Reminiszenzen an die Odyssee anklingen. Ein asiatischer Film mit Eposanspielungen zitiert den Titel eines westlichen Films mit Eposanspielungen. (Oder höre ich die Flöhe husten?)
          Ich habe aber echt keine Ahnung von indischer Mythologie. Korrigiert mich also, wenn ich mich irre!

          --------------------------------------------------------------------------

          Stimmt, das ist wirklich fast schon genial - sogar wenn es nicht beabsichtigt wäre.
          Ich finde ja allgemein die Zitate im Film wunderbar eingearbeitet - die Burman-Musik, die Anspielungen auf Sholay, diese wunderbaren Klischeebilder...irgendwie entdecke ich jedesmal was neues.
          von Kajol delisi am 19.03.2005 16:37

          <--- mal mein senf zum film abgeb.


          Spoiler!


          Gute Actionkomödie, die man sich des öfteren anschauen kann.
          von Swati am 24.03.2005 21:35

          Ich bin mir noch nicht ganz schlüssig, wie ich zu dem Film stehe. Dafür muss ich ihn mir wohl noch mal anschauen. Interessant finde ich aber, dass die FAZ ihm vor zwei Wochen einen Artikel gewidmet hat, wie auch heute dem Film "Black". Anscheinend ist das Bollywood-Fieber bis zur Kulturredaktion der FAZ durchgedrungen...

          Also für Interessierte hier der Link zum gescannten Artikel: "Der Rosarote Superheld"

          http://img.photobucket.com/albums/v1...rkfazklein.jpg

          http://img.photobucket.com/albums/v1...od/mhnfaz1.jpg

          Ich hoffe, die Links funktionieren..
          von Deewani am 26.03.2005 11:59

          Was mir aufgefallen ist, gibt es in Bollywood kaum Sequels, wohl aus dem Grund, weil meistens die Geschichte wirklich zu Ende erzählt wird.

          Aber ich finde, Main Hoon Na schreit förmlich nach einer Fortsetzung, was meint ihr? Wie würde das Sequel aussehen können?

          Eine neue Mission für Major Ram, an einem möglichst exotischen Schauplatz, natürlich müssten Sanyana und Lucky irgendwie vorkommen. Eine Rettungsaktion vielleicht? In der Schweiz?
          von Deewani am 27.03.2005 03:39

          Quote:
          --------------------------------------------------------------------------
          Quote:
          --------------------------------------------------------------------------
          Eine neue Mission für Major Ram, an einem möglichst exotischen Schauplatz, natürlich müssten Sanyana und Lucky irgendwie vorkommen. Eine Rettungsaktion vielleicht? In der Schweiz?

          --------------------------------------------------------------------------
          das wäre nicht schlecht, aber eine Rettungsaktion alleine wäre mir ein bisschen zu lahm, da müsste es noch was anderes geben bzw. dazu kommen
          vielleicht noch ein geheimnis was ans tageslicht kommt
          wäre ne Überlegung wert

          --------------------------------------------------------------------------
          Na klar, ne Rettungaktion allein wär ein wenig wenig
          Vielleicht hat Major Ram ja ne Leiche im Keller? Vielleicht gibt es noch mehr Verwandte? Die Familie könnte Star-Wars-like immer grösser werden...

          Ich vermute, dass Raghavan Dutta gar nicht tot ist, es war nur ein Double. Ram und Chandni sind auf Hochzeitsreise in der Schweiz. Aber was passiert dann???
          von Momo am 27.03.2005 03:54

          Quote:
          --------------------------------------------------------------------------

          Na klar, ne Rettungaktion allein wär ein wenig wenig
          Vielleicht hat Major Ram ja ne Leiche im Keller? Vielleicht gibt es noch mehr Verwandte? Die Familie könnte Star-Wars-like immer grösser werden...

          Ich vermute, dass Raghavan Dutta gar nicht tot ist, es war nur ein Double. Ram und Chandni sind auf Hochzeitsreise in der Schweiz. Aber was passiert dann???

          --------------------------------------------------------------------------

          Na dann taucht der echte Raghvan plötzlich auf und will seinen Zwillingsbruder rächen *Fantasie mit mir durchgehen lass*

          Und zum Thema *Leiche im Keller*...Major Ram ist gar nicht der uneheliche Sohn, sondern das zweite Kind der Frau und der *echte* Affären-Sohn ist bei Mama geblieben...
          von Kaddele am 27.03.2005 14:46

          Quote:
          --------------------------------------------------------------------------
          Quote:
          --------------------------------------------------------------------------
          Na klar, ne Rettungaktion allein wär ein wenig wenig
          Vielleicht hat Major Ram ja ne Leiche im Keller? Vielleicht gibt es noch mehr Verwandte? Die Familie könnte Star-Wars-like immer grösser werden...

          Ich vermute, dass Raghavan Dutta gar nicht tot ist, es war nur ein Double. Ram und Chandni sind auf Hochzeitsreise in der Schweiz. Aber was passiert dann???

          --------------------------------------------------------------------------
          Na dann taucht der echte Raghvan plötzlich auf und will seinen Zwillingsbruder rächen *Fantasie mit mir durchgehen lass*

          Und zum Thema *Leiche im Keller*...Major Ram ist gar nicht der uneheliche Sohn, sondern das zweite Kind der Frau und der *echte* Affären-Sohn ist bei Mama geblieben...

          momo
          --------------------------------------------------------------------------
          Ich fänd das sehr schick: Das auf dem Dach war gar nicht Raghvan, sondern einer seiner Untergebenen mit einer Raghvan -Maske. Der echte Raghvan hat sich unterdessen gerettet und schmiedet schon den nächsten heimtückischen Plan. Dass er so böse ist, liegt an seiner verkorksten Kindheit - er ist nämlich *TROMMELWIRBEL* der Sohn aus einer anderen Affäre des alten Schwerenöters und will jetzt Rache dafür, dass sein Vater ihn so gemein im Stich gelassen hat.

          Deshalb gönnt er Ram und Lucky ihr Glück mit Chandni und Sanjana nicht, entführt die Mädels *TADAAA* in die Schweiz (mit Umweg über München, wenn möglich), und versteckt sie in einer schwer zugänglichen Felshöhle in den Alpen...
          von Anjali27 am 01.04.2005 20:21

          Main Hoon Na soll als nächster Bollywood-Film im M A I bei RTL II laufen.

          So lange werde ich mich wohl noch gedulden müssen.

          Aber wie man so liest, lohnt sich die Vorfreude!
          von Marco am 01.04.2005 20:37

          Das im Forum ist ja auch nur eine Aussage. Aber man kanns sich ausrechnen: Die Synchronisationsarbeiten beginnen bald, am 30. Mai kommt die MHN-DVD raus ... dazwischen muss die Ausstrahlung sein. Mein Tipp? Freitag vor DVD-Release ... also am 27.5. Aber das werden wir sicher bald bestätigt kriegen
          von Sanjana am 02.04.2005 12:30

          Also ich habe mir vor 2 Tagen den Film Main Hoon Na das erste Mal angeschaut. Und ich war hinweg von diesem Film. Auch wenn mir aus Matrix einiges bekannt vorkam (div. Kamerasequenzen) *g*
          Aber der Film ist der Hammer!!!! Die Songs einsame spitze!
          Stimmt es eigentlich das SRK's Frau Gauri den Film irgendwie mitproduziert hat? Jedenfalls ist der Film super.

          Heute Abend kommt ein Freund vorbei und guckt sich den mit mir nochmal an. Mal sehen wie lange er durchhält. Er hat vorher noch NIE einen Bollywood Film gesehen und hält da eigentlich nichts von. Aber vielleicht kann dieser Film ihn ja begeistern. ;-)

          Kleiner Tip übrigens an alle SRK Fans: Guckt euch unbedingt "The Inner World Of Shah Rukh Khan" an. Kann man im Netz runterladen. Ist der Wahnsinn!
          von NoNo am 07.04.2005 10:02

          Gott, ich liebe diesen Film. Hab ihn mir gestern zum x-ten mal angesehen und find ihn immernoch toll.

          Einer meiner Lieblingsszenen ist als Lucky und Ram eine ihrer ersten Diskussionen haben. Als Lucky zu Ram kommt weil Sanju Lucky um Hilfe bittet. Ich find das so zum schreien. Dieser Schlagabtausch:

          "For you I count to ten... not the usual three!"
          "Thank you very much."
          "... and when I open my eyes you'll better be gone. Okay, dude?"
          "No dude? I don't think so!"
          "Well I think so."
          "Great. Thinking is good for you!"

          Und ab da ist es für mich immer vorbei! *Lach schlapp*

          Edit: Ich hab was vergessen... kann es sein dass bei "Tumse.." eine der Taube mit Schmackes gegen die Kamera geflogen ist. Es gibt da ein ganz böses Geräusch und man sieht glaube ich sogar noch einen Flügel
          von Penthesilea am 08.04.2005 12:24

          Hab nur nun endlcih auch den rest des Films angesehen und kann nur sagen, dass es wirklich witzig und gut war.
          Die Musik war nicht immer ganz doll, aber das mit den Trommeln fand ich echt genial. Dieses Lied kann ich mir echt ständig anhören.
          Auch die "Kampf-Szenen" im Finale waren recht gut. Nicht mit HW und dergleichen vergleichbar, aber dennoch gut.
          Sushmita Sen (?) ist eine wirklich atraktive Frau und kann echt gut tanzen. Ihr Hüftschwung ist echt betörend und es ist kaum störend, das Sharukh etwas kleiner ist als sie, sieht richig süß aus *lach*

          Ich freu mich schon auf die Deutsche Version und endlich was zu verstehen.
          von aman am 08.04.2005 21:52

          Ich fand die Szene am schönsten,als Shahrukh durch den sari schoss,göttlich wie si da geschaut hat,hat eigentlich jemand schon die Special Feature von Main Hoon na angeschaut,das müsst ihr tun,super wie oft sie die Szene drehen mussten,wo der Lehrer Shahrukh immer anspuckte herrlich,Shahrukh hat sich selber nicht eingekriegt vor lachen
          von Sahra am 11.04.2005 13:51

          Ich habe mir den Film vor ein paar Tagen mit engl. UT angesehen und fand ihn richtig gelungen! Er hat von allem etwas und ist wirklich äußerst lustig.

          Am Anfang haben mich die Lieder nicht gerade umgehauen aber jetzt muss ich sie jeden Tag anhören und ansehen!

          ...Kiska hai yeh tumko intezaar main hoon na... *sing schon wieder*

          Besonders lustig fand ich wo er
          Spoiler!


          Ich könnte noch etliche solcher Szenen nennen die ich voll süß und lustig fand aber ich will ja nicht zu viel verraten. Auch wenn einer Spoilerwarnung dasteht kann man meist nicht wiederstehen und muss sie trotzdem lesen.
          von chori am 18.04.2005 10:34

          so muss jetzt auch mal meinen Senf dazu geben:
          hab ihn gestern eeeeendlich gesehen, und kann nur sagen:

          ein absolut BRILLIANTER SRK !!! in einem sooo tollen Film

          wenn ich nicht direkt danach V-Z geguckt hätte würde ich wahrscheinlich heute noch grinsen, jedenfalls kann ich "MainHoonNa" nicht aussprechen, ohne dabei zu lachen. Könnte sogar sein, dass ich durch diesen Film nun endlich auch meinen Mann für BW begeistern kann - wir werden sehen.
          Ich frag mich nur, ob ich den so lustig fand, weil ich SRK kenne? ...bzw. anders kenne und das nun so ungwohnt witzig war? oder hätte ich auch so gelacht, wenn ich SRK zum ersten Mal gesehen hätte? hhhmmmm.... das frag ich mich ganz ehrlich - was denkt ihr?
          von Swati am 18.04.2005 11:17

          @ Chori

          Also ich habe gestern einen Freund von mir genötigt, diesen Film zu schauen und er hat bisher nur Dil Se gesehen. Außerdem ist er ein Mann und Bollywood gegenüber eher verhalten eingestellt. Tja und Shahrukh kann er schon allein aus dem Grund nicht leiden, weil ich ihn mag. Jetzt kommt jedoch das große Aber: Er hat nach dem Film gesagt, dass Shahrukh ja durchaus komödiantisches Talent hat.

          Ergo finden auch mehr oder weniger "neutrale Beobachter" den Film und SRK lustig.

          Also ich finde den Film auch extrem lustig und unterhaltsam, man darf ihn allerdings nicht allzu ernst nehmen. Das musste ich meinem Freund auch ständig sagen. Ich bin echt auf den nächsten Farah-Film gespannt, denn der soll ja eine reine Komödie werden.
          Zuletzt geändert von Suhani; 30.01.2007, 21:39.
          Khiladi mere saatha khelataa hai ....
          ~Suhani ko rokna mushkil hi nahin.…namumkin hai!~

          Ich soll zur Hölle fahren? ....... Geht nicht, da hab ich Hausverbot!

          [url]http://www.suhanisbollywelt.de/[/url]
          [url]http://buecher-von-suhani.blogspot.de/[/url] <--Update laufend neu

          Kommentar


            #6
            Seite 11 bis 14

            von Hrithik*Shiwa am 18.04.2005 20:22

            Quote:
            -------------------------------------------------------------------------

            @ Chori

            Also ich habe gestern einen Freund von mir genötigt, diesen Film zu schauen und er hat bisher nur Dil Se gesehen. Außerdem ist er ein Mann und Bollywood gegenüber eher verhalten eingestellt. Tja und Shahrukh kann er schon allein aus dem Grund nicht leiden, weil ich ihn mag. Jetzt kommt jedoch das große Aber: Er hat nach dem Film gesagt, dass Shahrukh ja durchaus komödiantisches Talent hat.

            Ergo finden auch mehr oder weniger "neutrale Beobachter" den Film und SRK lustig.

            Also ich finde den Film auch extrem lustig und unterhaltsam, man darf ihn allerdings nicht allzu ernst nehmen. Das musste ich meinem Freund auch ständig sagen. Ich bin echt auf den nächsten Farah-Film gespannt, denn der soll ja eine reine Komödie werden.


            --------------------------------------------------------------------------

            Also ich find, wenn srk nicht mitgespielt hätte, fände ich den Film nicht so toll, aber Lachen würden ich genauso mit oder srk. Wobei ich diesen Lucky auch voll witzig fand!
            Also ich will jetzt net sagen dass srk unwitzig ist! Nein nein, eher das Gegenteil! Er ist sehr sehr witzig. Aber ich hätte auch ohne ihn gelacht! Der ist einfach geil der Film! Ich liebe auch über alles die Lieder davon! Lieblingslied: Main Hoon Na, Yeh Fizayeh und Gori Gori. Hach die sind zum sterben schöööööööööööööööööön.
            Ich fand den Film einfach komplet korrekt. Ich habe keine kleinen Fehler oder probleme gefunden.
            von chori am 20.04.2005 06:52

            ich denke auch , dass der Film unter anderem so gut gelungen ist, weil es SR einfach irre viel Spass gemacht haben muss. Das fand er doch bestimmt voll lustig - so cool mit ner Knarre in der Hand rumzulaufen, und die Kampfszenen (die ja auch ordentlich choreographiert sind). Nebenbei noch ein bissl rumblödeln.
            von siximux am 20.04.2005 15:34

            Auf der DVD gibt es einen director's commentary als Audio-Option, bei dem Farah erzählt, was er selber gemacht hat und wo ein Stuntman eingesprungen ist.
            Der Kommentar ist auch sonst recht witzig.
            Zum Beispiel gibt es bei der Qawwali einen Step (mit offensiven Hüftbewegungen), den SRK laut Farah gehasst hat und bei dem Sush im Vordergrund tanzen mußte, damit man ihn nicht so sieht.
            Netterweise hat diese Szene beides: die vieldiskutierten hautengen Latexhosen UND die im Kaal-Thread beschriebenen "zum Sabbern animierenden" Körperbewegungen.
            Was tut man nicht alles für seine Fans...
            von Malyna am 05.05.2005 16:45

            Tja, da ich die englischen Subs lieben gelernt habe und ich die deutsche DVD eh geschenkt bekomme, habe ich mir die UK-Version über Amazon bestellt. Und natürlich gestern geschaut.

            im Zweifelsfalle SPOILER?? weis nicht so genau

            Was soll ich sagen? Ist es ein Frevel zu sagen mir gefällt MHN besser als VZ? Ist aber so. Ich fand dieser Film hatte wirklich alles. Wir haben gelacht und waren traurig. Haben uns amüsiert und sehr gut unterhalten gefühlt. Die spannenden Stellen waren wirklich gut umgesetzt und die Verfolgungsjagt mit der Ritschka einfach Klasse. Und was ich persönlich einfach wahnsinnig finde sind die langen Kameraeinstellungen bzw. eben die Szenen. Wenn man bedenkt, wie oft normalerweise eine Tanzszene zusammen geschnitten bekommt und dann realisiert, dass die Eingangsszene in der Schule nur zwei Takes hatte...boah. Auch die Schauspieler haben mich persönlich eher angesprochen. Es war kein Kammerspiel sondern ein Ensemble. Und wurde trotz der Dominaz von SRK auch als Gruppe mit den wunderbaren Charakteren wahrgenommen. Egal ob Mini oder Vivek. Egal ob Oberböser oder vergesslicher Rektor. Einfach klasse und passend besetzt. Und auch die Unterschiedlichkeit der Songs war toll umgesetzt. Was haben wir Tränen gelacht bei Rams Gesangseinlagen. Und sogar die Wet-Sari-Szene war mal durch die Szene drumherum sehr hübsch und lustig eingebettet. Daher unser persönliches Fazit (das und meiner Mitschauer) ein toller und immer wieder gerne geschauter Film. Der wird bestimmt nicht im DVD-Schrank verstauben.
            von Recha am 28.05.2005 09:41

            Also, ich hab mir den Film gestern auf RTL 2 angesehen und ich schreub einfach mal meine Meinung dazu...
            Der Film an sich ist gut, für meinen Geschmack ein bisschen zuviel Schisserei und so, aber gut
            SRK ist supersüß, er hat toll gespielt (Wie immer )
            Zayed Khan hat mir auch gut gefallen, er hat das gut hingekriegt
            Und Amrita ist sowiso einfach spitze, ich finde sie hat ihre Rolle gut rübergebracht
            Bei Sushmita war ich etwas entäuscht.
            Sie hat mir nicht so gut gefallen
            Ich hab sie bisher nur in diesem Film gesehen deswegen kann ich nicht sagen ob sie gut spielt. Ehrlich gesagt finde ich das sie so gar nicht zu SRK passt (Sorry, Sush )
            Ich finde sie ist auch nicht wirklich so hübsch wie alle sagen.
            Sie ist zu dünn (Die perfekte Figur hat meiner Meinung nach Kareena Kapoor )
            von Sareh am 28.05.2005 10:59

            Quote:
            --------------------------------------------------------------------------
            Kennt vielleicht jmd. die einschaltsquoten...???
            ich dneke sie waren schlecht!!!

            --------------------------------------------------------------------------
            Bollywood: Tolle Quoten für "Main Hoon Na"
            Gestern zeigte der Trendsetting-Sender RTL2 wieder einen hochklassigen Bollywood-Movie. Jedoch lag der Film von den Zuschauerzahlen her gesehen, hinter seinen Vorgängern zurück, konnte jedoch vom Marktanteil her vor "Lebe und denke nicht an morgen" platzieren. Insgesamt schalteten 1,21 Millionen Zuschauer ein, was RTL2 einen guten Marktanteil von 6,1% beim Gesamtpublikum (ab 3 Jahre) einbrachte. Bei den jungen Zuschauern (14-49 Jahre) schalteten 840.000 ein. Der Zielgruppenmarktanteil lag bei sehr guten 10,4%.

            Quelle: SynchroWorld.de
            von Maihunaa am 28.05.2005 11:31

            Ich hab weinkrämpfe bekommen als ich die Synchro mir anhören mußte.. sorry, aber ich mag 1. die Deutsche Synchrostimme von SRK nich und es ist irgendwie so komisch teilweise rüber gekommen.. der Abschuß war ja, als sogar bestimmte soundeffekte vom deutschen Synchronisator übersetzt worden! *heul* Mir wäre es einfach viel lieber gewesen sie hätten den Film in Orginalsprache und mit deutschen Untertitlen gezeigt.. aber es ist ja RTL2... genug gesagt.. *heul*

            Egal.. trotzdem ist das einer meine Lieblingsfilme. Mir gefällt die Musik ziemlich gut, eben weil sie so schön frisch und Sommerlich ist. Hinzu kommen solche kleinigkeiten wie den Harry Potter lesenden Direktor oder die Verarschung von Matrix und Mission Impossible! (meine Lieblingsszene schlechthin) Hach.... wirklich mir versaut es irgendwie immer die synchro.. da schau ich es mir doch lieber im Orginal an! *nick*
            von TurkishLadyHH am 28.05.2005 13:30

            dann schreib ich auch meine meinung zum film:
            den film fand ich toll, er war was ganz anderes. es war kein typischer shahrukh khan film, aber trotzdem hat er mir sehr gut gefallen. Ich finde shahrukh khan könnte öfter mal so welche actionfilme drehen, das kann auch nämlich sehr gut, mit blutverschmiert sieht er einfach....
            auch die kampfszenen waren nicht schlecht, aber ich mag nicht so gerne slow-motion, aber manche slow-motions haben perfekt im film gepasst
            die musik war auch sehr toll, besonders tumse milke und gori gori, schöne songs
            also insgesamt hat der film mir sehr gut gefallen.....
            von mirie am 28.05.2005 16:38

            Filme in der Originalsprache sind einfach immer authentischer, und die deutschen Synchro-Stimmen klingen immer so unecht, wie aus der Waschmittelwerbung mit der Bilderbuchfamilie. Bei Filmen wie KHNH oder K3G (oder eben MHN, kann ich nicht sagen, hab ihm im Original noch nich gesehn) werden brutaler Weise viele Gags, Pointen und Anspielungen einfach wegsynchronisiert, es ist einfach viel ... interessanter z.B. zu hören, wie zwischendrin manchmal Englisch gesprochen wird etc. Außerdem verleihen die deutschen Stimmen den Bollywood-Streifen immer einen amerikanischeren Anstrich, was sicher damit zu tun hat, dass man hauptsächlich Hollywood-Filme mit Snychro kennt.

            Meine Meinung

            Aber trotzdem bin ich froh, das RTL2 die Filme synchronisiert, die Sachen die ich oben genannt habe sind wohl nur schwer zu vermeiden. . Es ja steckt au0erdem jede Menge Arbeit drin, das sollte man schon würdigen. Und ist es wesentlich einfacher (= entspannender) Filme auf deutsch zu sehen.
            von Latina am 28.05.2005 19:40

            Also ich fand den Film in Hindi mit Untertiteln zwar besser (ich mag SRKs Synchro auch nicht sooo gerne...), aber ich finde es immer wesentlich entspannender nicht immer lesen zu müssen... Was ich auch süß fand war der Abspann, in dem auch Karan Johar und Farah Khan zu sehen waren.
            Die Lieder in dem Film finde ich super und ich habe mir bereits am Mittwoch den Soundtrack gekauft (anscheinend aus dem Ausland importiert...) Allerdings sind die letzten beiden Lieder kaputt (Sauerei!!!!! )
            Den Film selbst finde ich auch gut, auch wenn einige Actionszenen echt übertrieben sind, z.B. wo SRK noch in der Luft fliegt und der andere ihn dann erst runterhaut...seltsam...
            Sushmita und Shahrukh finde ich als Paar nicht so berauschend!! Da fehlte so ein bisschen die Spannung und das Gefühl zwischen den beiden...
            Meine Lieblingsszene ist die, in der Ram im Büro des Direktors sitzt und ihm versucht klarzumachen, dass er doch nicht salutieren solle ! Ich lach mich immer wieder schlapp!!
            Alles in allem finde ich "Main hoon na" zwar echt gut, aber ich finde es gab schon bessere Filme...
            von Sujen am 29.05.2005 15:40

            Mir hat der Film ausgezeichnet gefallen. Besonders gefiel mir, dass Major Ram gegen einen so starken Gegner antreten musste. Leider kennt man das - besonders aus Hollywood - viel zu oft, dass der Held seine Gegner im finalen Kampf mit links erledigt.

            Spoiler!


            Das ist eine intensive Szene in einem tollen Film

            Zur Qualität der deutschen Synchro kann ich nichts sagen, muss mir den Film zunächst im Vergleich auf Hindi anschauen. Eines steht jedoch auch so fest, an Shahrukh Kahns Stimme kommt nichts, absolut gar nichts ran
            von Leyla am 29.05.2005 18:53

            WAS ICH GAR NICHT gecheckt habe leute ist.
            Spoiler!
            ...oder liegt es an der sinchronation? vielleicht haben es die leute umgedreht die den film sinchronisieert haben wenn mir des jemand erklären könnte, wär ich dem sehr dankbar cyaaaaa
            von Anjalli am 29.05.2005 18:57

            Auch Inder können Moslems sein, siehe SRK
            von Elenir am 29.05.2005 22:21

            Ich fand ihn auch super!
            SRK macht sich ganz gut als Action-Held, finde ich (auch wenn er nicht so genial ist wie Jackie Chan, natürlich).
            Ich fand auch Sushmita Sen sehr gut. Lucky fand ich mit langen haaren besser.
            Und es wurde nicht ganz so exzessiv geheult...

            Spoiler!


            Kann mal jemand alle Anspielungen auf andere Filme schrieben?

            Ich bin total für eine Fortsetzung!!! M:H:N-2 oder Main Hoon Na Reloaded...
            Bin dafür, dass Major Ram zum Geheimdienst gewechselt hat, dann kann SRK mal James Bond spielen und man hat reichlich Filmmaterial zu parodieren. "Die Frau mit dem goldenen Sari" oder "Indien ist nicht genug" oder "Lizenz zum Tanzen"...
            Natürlich müsste eine von Indiens Atombomben gestohlen worden sein, die ist dann unter einer Vulkaninsel versteckt oder so. Mit Krokodilen und Piranhas. Und Ram hat diesmal eine Riksha, die Raketen schiessen kann. "Mein Name ist Sharma - Ram Prasad Sharma." LOL
            Man könnte ja auch eine der Mädels mal ein wenig Action machen lassen und Tomb Raider auch noch gleich mit-parodieren.
            Naja, ok, es gibt auch schon reichlich Bond-Parodien, ich glaube sogar Ranjid (von Was guckst du?) war schonmal Geheimagent... Bin auch kein Experte in Sachen James Bond.
            Spass beiseite: finde aber auch, dass der Film sich zu einer Fortsetzung eignen würde.

            PS: Wie war nochmal der Link zum Making Of? Find ihn nicht mehr.
            von Sujen am 30.05.2005 18:47

            @Elenir:

            "Indien ist nicht genug"

            Logo, immerhin erobert Shahrukh Khan auch den Rest der Welt mit links

            Eine weibliche Gegnerin müsste es auf jeden Fall sein. Als alternative Titel könnte ich weiterhin anbieten:

            "Der Hauch des Henna", "Liebesgrüße aus Mumbai","Heulen und Heulen lassen", "Im Angesicht des Bauji", "Wein an einem anderen Tag" oder "Tränen versiegen nie"
            von Nanndini am 30.05.2005 20:04

            Namaste!
            Bin ganz neu hier, habe bis jetzt nur immer mitgelesen und versuche nun auch mal was zu schreiben. Hab den Film am Freitag natürlich auch im TV gesehen, nachdem ich mich wochenlang darauf gefreut hatte....
            Naja, an K3G kommt er halt einfach nicht ran. Am Anfang war ich sogar sehr enttäuscht. Ich mag es wenn die Lovestory noch ein bisschen Action hat (so wie in K3G wo die beiden immer diese verbalen Wortgefechte haben) wenn es einfach nicht so easy läuft. Naja und SRK muss sich hier ja nicht so ins Zeug legen.... Am Besten gefallen hat mir aber der Direktor und der spuckende Lehrer.
            Habe mir heute gleich die DVD besorgt und die Bonus DVD geguckt und da haben sie die "Spuckszene" drauf die sie x-mal drehen mussten weil SRK immer lachen muss wenn der Lehrer spuckt... Ich fiel fast vom Sofa vor lachen!
            von Sujen am 31.05.2005 09:35

            So, dank pünktlicher Lieferung (Amazon sein Dank ) habe ich mir Main Hoon Na gestern ein zweites Mal in der Originalfassung anschauen können. Was für eine Offenbarung - mir gefiel der Film ja in der deutschen Synchro schon sehr gut, aber die Originalfasung ist einfach noch besser. (Das ich als alter Syncro-Fan so was mal sagen würde, aber Hindi hört sich einfach gut an, und dieser Mix mit Englisch - und Shah Rukh Khans eigene Stimme ist schlicht nicht zu toppen ).

            Eine Frage hätte ich jedoch, so mal ganz allgemein, bin ich die Einzige, die sich wundert, wieso Ram die ganze Zeit meint, dass Laxman und dessen Mutter ihm vergeben müssten, weil sie ohne Vater bzw. Ehemann leben mussten? Immerhin war es ja Madhus Entscheidung, ihren Mann zu verlassen und ihrem Sohn den Vater zu entziehen. So sehr ich ihren Schmerz verstehen kann, aber Ram war ein Kind, das nichts für die Affaire seiner Mutter konnte. Und wenn Madhu das in 20 Jahren nicht vergeben kann, nun gut, aber wieso wirft sie es Ram vor? Ein wenig unverständlich fand ich es auch, dass Ram auf der einen Seite seine eigene Mutter nach seinen Worten nie vermisst hat - aber gleichzeitig Laxman erklärt, wie glücklich er wäre, eine Mutter zu haben und derart um Madhus Liebe bettelt

            Denke ich hier vielleicht zu westlich? Ist das aus indischer Sicht nachvollziehbar? Wer kennt sich mit der indischen Kultur aus und kann mir das verständlich machen
            von NoNo am 31.05.2005 09:42

            Nein bist du nicht...

            Spoiler!


            Ausserdem, was man sagt, was man meint. Klar hat Ram es vermisst eine Mutter zu haben. Vielleicht jetzt nicht seine Mutter aber eine Mutter und er hat ja auch nie direkt abgestritten dass ihm die Mutter fehlt, sondern nur gesagt dass sein Vater alles getan hat um ihn Vater und Mutter zu ersetzten.

            von Viala am 31.05.2005 10:44

            Stimmt!

            Spoiler!


            Ergo, mein Mitleid hatte sie nicht so ganz
            von Poo am 31.05.2005 14:26

            Quote:
            --------------------------------------------------------------------------

            irgendwie hat ich auch die INTERMISSION verpasst, die so typisch für bollywoodfilme ist! Habt ihr die pause mitbekommen?
            Oder haben einfach die leute von RTL2 die rausgeschnitten?


            --------------------------------------------------------------------------
            Die wird von RTL2 immer rausgeschnitten!

            Hab heute auch mal den Bonus angeschaut und als ich die Outtakes gesehen als Srk immer so lachen musste als ihn der lehrer angeschmuckt hat.. das war so witzig!!
            Und die Sariszene war wirklich echt! Hätte ich nicht gedacht. Da brauchte Sushmita wirklich nich mehr spielen!!
            von Leyla am 31.05.2005 15:43

            Da gebe ich euch allen vollkommen recht ....
            Spoiler!
            und was sie zu ihm gesagt hat als sie erfahren hat das es er ist boahhhhhhhhh ich hab so nen hals gehabt
            Zuletzt geändert von Suhani; 30.01.2007, 22:25.
            Khiladi mere saatha khelataa hai ....
            ~Suhani ko rokna mushkil hi nahin.…namumkin hai!~

            Ich soll zur Hölle fahren? ....... Geht nicht, da hab ich Hausverbot!

            [url]http://www.suhanisbollywelt.de/[/url]
            [url]http://buecher-von-suhani.blogspot.de/[/url] <--Update laufend neu

            Kommentar


              #7
              Seite 15 bis 19

              von Rekha am 31.05.2005 16:55

              Ich setzte mich mal wieder in die Nesseln, aber was solls?
              Ich konnte nichts, aber auch gar nichts mit diesem Film anfangen .
              Ich hab ihn jetzt schon zum zweiten Mal gesehen, weil ich dachte, das kann ja nicht, das alle den gut finden und ich die Einzige bin, die der Meinung ist, Farah Khan sollte beim choreografieren bleiben!
              Hab mir gesagt: gib dem Film noch ne Chance und du wirst deine Meinung bestimmt revidieren.
              Sorry, aber der hat mich echt gelangweilt, wo bitte sollte der lustig sein? Keine Love Story, die einen vom Stuhl haut (ok muß auch nicht zwingend in jedem BW sein), kein Familiendrama, das einen berührt (ok, auch das muß nicht unbedingt Bestandteil eines BW Films sein), keine wirkliche Komödie (ich hab über den spuckenden Lehrer nur müde gelächelt). Ok ,was bleibt da noch?

              Die Lieder sind nicht schlecht, zugegeben (vor allem Tumse Milke dil ka joo haal) . Die Action ist auch überraschend gut.Die Darsteller? SRK wie immer souverän, Sush ist sexy und auch ganz ok, Amrita süß und talentiert.Wer aber hat Zayer Khan gesagt, er soll Schauspieler werden??

              MHN sollte Spaß machen? Ich hatte keinen, leider.
              von anni am 01.06.2005 15:18

              Der Film ist wirklich klasse. Da ich bis jetzt nur K3G und KHNH gesehen habe, wo ja viel (ist jetzt nicht bös gemeint) Geschnulze drin ist, war das mal was anderes.
              Der Film ist eine richtig gute Mischung aus Spannung, Action, Humor und Herz. Und ich glaube (und hoffe ganz stark), das ich mit diesem Film auch ein paar Freunde mit dem Bollywoodfieber anstecken kann. Die meisten fanden nämlich K3G blöd und haben sich KHNH erst gar nicht angesehen.
              Aber jetzt werde ich sie bestimmt überzeugen können! Hab ja die DVD zum immer wieder ansehen. Und da kommen die dann nicht drumrum!
              Was ich an dem Film auch gut gemacht finde ist der Schluss, wo die ganzen Leute vorgestellt werden. Mal ein ganz anderer Abspann. Das finde ich richtig interessant. Gibt es sowas eigentlich auch bei anderen Bollywoodfilmen oder ist MHN der einzige?
              von Elenir am 02.06.2005 22:51

              Ich hab Gauri vermisst. Oder sieht man sie?

              von Sukadewa am 03.06.2005 02:23

              Nee die sieht man nicht.
              Die hat sich irgendwie verkrümelt als der Abspann gedreht werden sollte.
              von P4TRiC am 05.06.2005 20:41

              Also ich habe erwartet das der film mehr action mitbringt und ich war nicht entäuscht das der film vorrangig eine komödie bot und zwischen tanz/musik,schnulze und der eigentlichen mission vom major ram hin und her pendelte.

              Ich fand den film auf jedenfall gelungener als "Lebe und denke nicht an morgen".Auch wenn jetzt grade die action den unterschied zwischen beiden filmen ausmachte,war die jetzt nicht unbedingt immer gelungen,das und manche schnulzerrei waren die schwachpunkte für mich am film.

              Wenn ich den film mit anderen guten (nicht bollywood) filmen vergleiche,würde ich Main Hoon Na bei etwa 80% anordnen in der gesamtwertung.
              von Anjaligirl am 22.06.2005 20:24

              Die haben bei dem Making Of von MHN gesagt dass der Kampf am Ende, zwischen Raghwan und Ram, ausgeglichen war, also dass keiner mehr Schläge abbekommen hat als der andere! Ich fand aber dass Ram mehr und härter einstecken musste! Was denkt ihr?
              von Elenir am 22.06.2005 20:49

              Also, ich hab das nicht so verstanden, dass es dabei um die Anzahl der eingesteckten Schläge geht, sondern einfach darum, dass Ram einen gleichwertigen Gegner hat und nicht einen, den er mit links fertig macht.
              Erstmal wurde er ja auch ordentlich verprügelt und hatte eigentlich doch nur mit Glück (Seil) und List (Handgranaten) überlebt.
              von ...Dewdas... am 23.06.2005 23:30

              von Inarym am 24.06.2005 16:15

              Quote:
              --------------------------------------------------------------------------

              Die haben bei dem Making Of von MHN gesagt dass der Kampf am Ende, zwischen Raghwan und Ram, ausgeglichen war, also dass keiner mehr Schläge abbekommen hat als der andere! Ich fand aber dass Ram mehr und härter einstecken musste! Was denkt ihr?

              --------------------------------------------------------------------------
              Ja, gel. Ich dachte, ich wäre die Einzige, die das denkt. Raghavan hat zwar auch Schläge abbekommen, aber nicht so viele!!
              von Elenir am 20.07.2005 00:14

              Quote:
              --------------------------------------------------------------------------

              Hallo,
              Habe gerade gelesen ,dass Drachen als Übermittler von Liebesbotschaften verwendet wurden.Es gibt viele entsprechende Szenen in nordindische Miniaturmalereien.
              In dem Lied Tumse milke dil ka hai fliegt SRK ein goldener Drache zu.

              --------------------------------------------------------------------------
              Wow, danke, das ist gut zu wissen. Hab mich erstmal ziemlich über diesen Drachen gewundert, mir dann aber gedacht, dass das irgendwas bedeuten muss...

              Quote:
              --------------------------------------------------------------------------

              Ich hba eine Frage: Wie fandet ihr das Lied Chalein Jasaein Hawaein?

              --------------------------------------------------------------------------
              Mein Lieblingslied aus dem Film! Hat sehr viel Kraft und macht gute Laune, finde ich.
              von chriscous am 25.07.2005 16:58

              Quote:
              --------------------------------------------------------------------------

              Hey, ich hab gestern erst entdeckt, dass auf der Bonus DVD ein KKHH Trailer drauf. Das ist ja echt geil!!!!

              Und habt ihr mitbekommen, im Making-of erwähnt Sushmita doch, dass Srk ihr jeden Tag Schokolade und Blumen geschickt hat. Ích finde das ein bisschen seltsam, wird Gauri da nicht eifersüchtig?? Also, ich denk, ich würds schon werden.
              Aus irgendeinem Grund macht der Gedanke daran mich krank!! *will auch schoko und blummen von srk kriegen*

              --------------------------------------------------------------------------

              HÄ? Wie...u sagt sie auch warum?Also ich denke mal dass Gauri gelernt ha nicht eifersüchtig zu sein aber bei sowas würde ich das auch werden .Aber ich weiss was du meinst Poo...da denkt man doch so warum bin ich nicht Sushmita*heul*
              von Poo am 25.07.2005 17:18

              Quote:
              --------------------------------------------------------------------------

              Aber ich glaube mich erinnern zu können, dass er das mit den anderen Darstellern auch so gehandhabt hat - von wegen so kleine Aufmerksamkeiten zukommen lassen. Er war ja schliesslich als Produzent tätig und muss seine Leute bei Laune halten

              --------------------------------------------------------------------------
              Jep, das kann schon sein. Ich kenn mich im Show Business nicht so wirklich aus! Es klang nur so in bisschen komisch...

              @ chricous: jaa, ich bin total neidisch auf Sushmita, die Welt ist ja so ungerecht *trotzt*
              Zuletzt geändert von Suhani; 31.01.2007, 17:16.
              Khiladi mere saatha khelataa hai ....
              ~Suhani ko rokna mushkil hi nahin.…namumkin hai!~

              Ich soll zur Hölle fahren? ....... Geht nicht, da hab ich Hausverbot!

              [url]http://www.suhanisbollywelt.de/[/url]
              [url]http://buecher-von-suhani.blogspot.de/[/url] <--Update laufend neu

              Kommentar


                #8
                Seite 20 bis 22

                von Inarym am 29.07.2005 16:40

                Meinungsverschiedenheit: ! Naja, SRK hat ja gesagt, dass ihm die Idee, was MHN betrifft gefallen hat. Diese Art von Masala-Film. Was sagt ihr dazu?
                von Mondstein100 am 29.07.2005 21:19

                Der Film ist absolute Hammer. Spannung pur. Und die Musik zum Film ist Absolute Klasse. Richtig gut gemacht auch die aktion szenen.
                von *Hrithik*4*Ever* am 29.07.2005 21:56

                Ich könnte mir eigentlich auch vorstellen, mal sehr viele Filme (wenn es möglich ist) von Farah Khan anzuschauen. Ich finde auch, dass es sich lohnen würde, wie man es ja bei MAIN HOON NA gesehen hat. Ich hab mich nicht ein bisschen gelangweilt (außer Sunil's Szenen). *G*
                von srk's_sally am 02.08.2005 10:09

                Quote:
                --------------------------------------------------------------------------

                Ich könnte mir eigentlich auch vorstellen, mal sehr viele Filme (wenn es möglich ist) von Farah Khan anzuschauen. Ich finde auch, dass es sich lohnen würde, wie man es ja bei MAIN HOON NA gesehen hat. Ich hab mich nicht ein bisschen gelangweilt (außer Sunil's Szenen). *G*

                --------------------------------------------------------------------------

                Ich habe mich überhaupt nciht gelangweilt ^^
                Ich glaube es würde sich auch lohnen mehrere Filme von Farah anzusehen.
                von Anjaligirl am 10.08.2005 18:37

                Quote:
                --------------------------------------------------------------

                Quote

                --------------------------------------------------------------------------
                Aber bei der einen Stelle in Gori Gori fand ich die Stimme albern und nicht schön!


                Quote:
                --------------------------------------------------------------------------

                Sally ist mir zuvorgekommen!Habe den Film bzw.das Lied 1000 mal angehört/-gesehen und dachte langsam das ich es mit den Ohren habe weil ich keinen Shah Rukh hab singen hören!

                --------------------------------------------------------------------------
                Ich weiß dass er da nicht selber gesungen hat!
                Ich meinte die Stimme des Sängers klang für mich doof!
                von Poo am 13.08.2005 18:34

                Quote:
                --------------------------------------------------------------------------

                Ich find Chalein Jasaein Hawaein am aller besten!

                --------------------------------------------------------------------------

                Das kommt bei mir direkt danach!
                Amrita kann toll tanzen, gell!
                Sie ist echt sehr sehr schlank aber dafür auch ziemlich klein!

                --------------------------------------------------------------------------
                Naj, schlank würde ich das nicht mehr nennen, eher dünn! In "tumse milke dil ka hai" fällt das richtig auf!! Ich find das sieht nicht mehr schön aus. Aber da kann sie ja nichts dafür. Ich hab auch eine Freundin, die ists schon seit ihrer Kindheit so dünn!
                von Mamiba am 10.11.2005 11:21

                Ich habe mir gestern den Film endlich mal auf DVD angesehen. Habe ihm im tv nicht gesehen, weil ich da im KH war. (baby bekommen *g*).
                Ich fan den Film total klasse. Sogar mein Mann hat den Computer ausgemacht und sich mit mir hingesetzt und ihn angeschaut. Er fand wohl die Action Scenen am besten. Wenn sie gesungen haben, da ging er immer zum rauchen. lol
                Shahrukh Khan war einsame Spitze. Er sieht so sexy aus wenn er diese Action Rolle spielt. Gibt es denn noch mehr Filme in denen er so ist? (ausser Asoka, da war er mir zu böse *g*).
                Ich kenn mich ja nu noch nicht so aus mit den Filmen.
                Aber in solchen Rollen find ich ihn echt himmlisch.
                von Roshni am 14.11.2005 17:19

                oh das ist ja wohl mal ein richtig schnuckeliger film zum lieb habe!!
                man hätte sogar noch die ein oder andere träne verlieren können wenn
                Spoiler!
                dass fällt mir jedes mal auf wenn man da noch ein wenig Main Hoon na sad mit rein gespielt hätte und die szene ein wenig länger uasgekostet hätte naja man kann halt nciht alles haben in diesem film muss man sich einfach in srk verlieben zum knuddeln ist ganz süß in mal so stark und doch so schwach zu sehen...ahhh ich komme schon wieder von der tastatur nicht weg

                er ist einfach ein meisterwerk bis auf diese unechten actionszenen über die man gerne hinweg sieht

                Soundtrack ist ein Muss!sonst ist man auf immer gestraft die ganze zeit nur gori gori gori gori summen zu können und den text nciht weiter zu kennen das sind verfluchte ohrwürmer(genauso schlimm wie von asoka Aa tayar hoja )
                << ich spreche aus eigener erfahrung^^!

                nee in allem gelungen ich hätte mich im gegensatz zu marco davon hinreißen lassen ihm vier sterne zu geben^^
                von Michael am 14.11.2005 18:46

                Quote:
                --------------------------------------------------------------------------

                Main hoon na ist was ganz anderes, es hat mehr mit dem millitär zutun.Normaler weise haben bollywood filme fats immer nur mit Liebe zu tun!
                ABER MAIN HOON NA WAR ECHT KLASSE!

                --------------------------------------------------------------------------
                schau mehr andere filme, das ist eines der vorurteile die man so hat wenn man nur ab und an bollywood im tv mitbekommt.

                übrigens mag ich an main hoon na nicht die action, sondern wie die action ins lächerliche gezogen wird. wenn srk der spuke ausweicht. oder mit der rikscha die bösen verfolgt. das ist so herrlich skurill schön bescheuert genial - bestes popcornkino. mal schauen wie happy new year wird.
                von Diwali am 19.12.2005 22:10

                Quote:
                --------------------------------------------------------------------------

                Leute, ich habe eine Frage, in dem Film hieß ja SRK
                Major Ram. Hat das vielleicht irgend etwas damit zu tun,
                dass Gauris Vater Major Ramesh heißt?
                Ist wahrscheinlich ne blöde Frage, ist wahrscheinlich nur
                Zufall.

                Aber wenn jemand doch was darüber weiss...

                --------------------------------------------------------------------------
                Das halte ich eher für einen Zufall. Der Hintergrund der Namensgebung in diesem Film ist ja dieses indische Epos von den Brüdern Ram und Laxman, die den bösen Ragvan (oder wie er gleich wieder heißt) besiegen. Auf diese Parallelen zu den Sharma-Brüdern und dem Terroristen in MHN wird im Original ja ständig hingewiesen (im Gegensatz zu der deutschen Synchronisation, wo man neutralere Begriffe verwendet hat).
                von Rani_forever am 18.01.2006 19:42

                Dieser Film hat mir wirklich sehr gut gefallen und war wirklich unterhaltsam, und auch nicht langweilig. Ausser natürlich Shahrukh hat mir besonders Amrita Rao als Sanjana gefallen. Also wenn ich ganz ehrlich sein soll habe ich mich irgendwie mit der Rolle der Chemielehrerin nicht richtig anfreunden können. Ich habe wirklich keine Ahnung wieso. Doch ich fand es ganz lustig wie Shahrukh immer so komisch getan hat, als er die Lehrerin sah.

                von eriona am 18.01.2006 23:42

                Da hast du völlig Recht und meiner Meinung nach war sie in dem ganzen Film einfach "unnötig". Und deshalb kommt es dir kommisch vor.
                Und Amrita ist einfach klasse.
                von SRK-Girl84 am 19.01.2006 13:05

                Sorry... aber Sushmita soll im Film unnötig gewesen sein!?
                Das finde ich ganz und gar nicht... ich finde gerade mit ihr wird der Film sogar noch besser...!!! Das ist meine Meinung...
                von Diwali am 19.01.2006 13:33

                Ich glaube, das war eher so gedacht: Die Chemielehrerin war weder für den Project-Milaap-Plot unbedingt notwendig noch für den Ram-und-seine-Familie-Plot noch für den Schützt-Sanjana-Plot. Diese drei Plots wären auch ohne sie ausgekommen. Durch sie hat dieser Masala-Film eben noch einen vierten Plot hinzubekommen: den Ram-verliebt-sich-Plot, der einzig dafür da war, dass Hauptdarsteller Shahrukh Khan eine Partnerin zum Flirten und Tanzen bekam. Und ob dieser Plot nötig oder unnötig ist, ist Geschmackssache. Vielleicht war er wirklich unnötig - aber darauf verzichten will ich auch nicht. Dazu sind die gemeinsamen Szenen von Sushmita und Shahrukh einfach zu köstlich!
                von Michael am 19.01.2006 17:49

                Ich bleibee bei meiner Meinung. Und zwar weil der Plot mit Sushmita doch eh viel zu stiefmütterlich behandelt wird. Kommt doch kaum was vor, wird nicht intensiviert. Ich hatte und habe da immer das Gefühl, dass man einfach um der Liebe willen noch eine Liebe mehr eingebaut hat ohne dafür wirklich Zeit und Raum zu opfern. Die Szene mit SRK der zu singen beginnt ist witzig, keine Frage. Aber wenn ich eine solche Geschichte einbauen würde dann mit mehr Raum für die Liebesgeschichte und intensiver, nicht so oberflächlich-lieblos - was aber eben nur mein eindruck ist, der natürlich auch falsch sein kann.
                von Ilka am 13.02.2006 21:45

                Ich habe diese Frage zwar schon in einem anderen Thread gestellt, aber vielleicht bekomme ich hier eine schnellere Antwort.

                Frage: Weiss jemand, wie das Lied heißt, wo Ram auf dem Schulhof nach seinem Bruder sucht?
                von Maritta am 13.02.2006 23:03

                @ Ilka

                Hab schnell die DVD in den Player gelegt
                Ich weiss wie das Lied heisst, aber ob ich das richtig schreibe

                *Dschanee dscha *
                von Maritta am 15.02.2006 13:47

                @Ilka

                Du kannst das Lied nicht finden, weil es nicht bei den Songs mit steht.
                Du mußt im Menüpunkt bei *Szenen* gelbe Kennzeichnung drücken und dann auf Punkt 5 *erster Schultag* grüne Kennzeichnung drücken, dann kannst Du es Dir anhören
                von Jamc am 19.03.2006 14:42

                Hallo,

                mal ne Frage. Ich habe mir jetzt nicht alle 22 Seiten durchgelesen und bitte steinigt mich nicht wenn die Frage schon mal aufgetaucht ist.
                Also bei dem Qawwali sitzt SRK neben zwillingen. Sind die beiden bekannt? Wenn ja woher? Ich glaube sie werden beim abspann auch namentlich erwähnt. Bin mir aber nicht sicher.
                von Moni am 19.03.2006 23:20

                Die beiden heissen Sumit und Sahil (ja, ganz ohne Nachnamen ) .
                Farah Khan sagt im Audio Commentary ein bisschen was zu ihnen, wirklich aufschlussreich isses nicht, aber da ich's neulich schon für'n anderes Forum zusammen geschrieben hab - bitte schön

                0:32:19 (Schulhof)
                These are the two twins, Sumit und Sahil, my dancers. They are absolutely adorable.
                (Das sind die beiden Zwillinge, Sumit und Sahil, meine Tänzer. Sie sind absolut hinreizend/bezaubernd.)

                0:38:20 (Brother Where Art Thou-Song)
                …and of course my two twins, who are actually my dancers and haven’t acted ever before- they are dancers . but they were naturals, they were just having such a good time.
                (…und natürlich meine beiden Zwillinge, die übrigens meine Tänzer sind und noch nie geschauspielt haben- sie sind Tänzer. Aber sie waren Naturtalente, sie hatten einfach ein so gute Zeit/viel Spass.)

                1:40:30 (Beginn des Songs ‘Tumse Milke...’)
                We’re back to Darjeeling – oh, my lovely twins…
                (Wir sind zurück in Darjeeling – oh, meine süßen Zwillinge…)

                2:51:04 (Abspann)
                Aww, look at my lovely twins!

                Farah scheint ein großer Fan zu sein
                von Selena am 16.04.2006 14:57

                1. Teil *g* (weil ziemlich ausufernd):

                Shah Rukh nicht in einer überaus tragischen Rolle zu sehen (irgendwann möchte man schließlich auch aufhören, seine Kleenex-Box zu umarmen), sondern mal in einer humorvolleren und actiongeladeneren Figur, war ein Vergnügen. Wenngleich es natürlich dennoch einige sentimentale Szenen gab, die ich dank SR gut nachempfinden konnte und wo das Herz irgendwo mitblutet *räusper*.
                Von allem war etwas dabei: Tragik, Humor, Liebe, Action, Politik, Material Art – ein interessanter Mix, der recht gut umgesetzt wurde. Mir gefiel der Film sehr gut, die Musik war Klasse, Shah Rukh unübertroffen und Sushmita einfach bezaubernd. Da geriet die Figur Sanju, um die es ja auch irgendwie ging *ggg*, ein bisschen ins Hintertreffen. Trotzdem schwächelt der Film in der ersten Stunde, finde ich zumindest. Speziell der Teil, als Ram nach seinem Auftrag ans College kommt. Der spuckende Lehrer ist klasse *gg*, aber es gibt etliche Szenen und Figuren, die mir einfach zu überladen und albern wirkten. Das betrifft auch einige „Schulhof-Szenen“, die zu übertrieben dargestellt wurden und dadurch ungewollt einen etwas kindischen Eindruck a la „Muss nicht sein“ hinterlassen. Aber einmal diese Stelle überwunden, lässt einen der Film nicht mehr los ;-). Am meisten musste ich ja über Rams Gefühlsausbrüche seiner Chemielehrerin gegenüber lachen. Ein verliebter Pennäler in all seinen Facetten – grandios.
                Ach ja, und die Actionszenen…hat er eindeutig gut gemacht, unser Shah Rukhi *g*. Umso lustiger fand ich den Satz im Film: „Boah, wie in „The Matrix““. Wobei ich mich gerade frage, ob den REM eingebaut hat oder ob der von Hause aus so gewollt war. Und die Stelle, wo Ram sich auf dem Dach das Seil der Fahne schnappt und runterspringt, um seinen Bruder von der Dachrinne zu klauben *g*, war eindeutig „Cliffhanger“.
                Womit ich nicht ganz klar kam, waren die ganzen Special Effects. Ich meine die, die dem Material Art (sagt man das so?) nachempfunden sind. Nicht die Sequenz, wo man den Flugverlauf der Kugel sieht (das finde ich klasse), sondern die Sachen, wo die Schauspieler an Seilen hängen und dann überdimensional lange in der Luft rumfliegen usw. Na ja, ist halt Ansichtssache. Ich für meinen Teil kann damit nicht viel anfangen, andere mögen es eben.

                Und sonst? Rams Verwandlung vom Major zum normalen Studenten! Ehrlich, Shah Rukh alias Ram sah ja äußerst schmuck in seiner Uniform aus, weshalb ich auch nahezu gewiehert hab über sein College-Outfit. Wie er auf dem Schulhof so dastand in seiner Schlaghose, dem hochgeschlossenen Hemd und dem quietschbunten, engen Pullunder. Er sah zwar dennoch irgendwie niedlich aus, aber trotzdem hatte man nicht nur sofort Mitleid mit ihm, sondern auch das Bedürfnis, ihn in Schutz vor der bösen, bösen Welt zu nehmen *rofl*. Das zweite Mal gelacht habe ich, als Ram zu seinen Leuten auf der Veranda des Quartiers, auf die Frage, ob sie ihn begleiten sollen, sagt: „Nein, ich muss zurück nach Hause…..Hausaufgaben machen.“ Das kam so halbgequält, dass ich grinsen musste.

                2. Teil:

                Nicht zu vergessen noch die Sequenz, als Ram das Schulfest absagen will, weil er nicht tanzen kann. Das muss man sich mal vorstellen! Ein Mann, der in Wirklichkeit bald noch besser tanzen kann wie Fred Astaire muss in diesem Film einen Nichttänzer mimen. Königlich.

                Tja, und dann noch die Rückblenden zu Rams Vergangenheit, als er noch ein kleiner Junge war. Jedes Mal, wenn die Sprach darauf kam, habe ich mit Ram mitgelitten. Ich meine, einerseits verstehe ich schon seine „Stiefmutter“, dass sie enttäuscht von dem Fehltritt ihres Mannes war, aber ihn und Ram dann ein Leben lang dafür büßen lassen? Er konnte als kleiner Junge doch am allerwenigsten für die Fehler seines Vaters. Schlimm genug, dass seine richtige Mutter vorher gestorben war und er dann praktisch „abgeschoben“ wurde. Aber dann noch mit anzusehen, dass eine Familie seiner Existenz wegen zerbricht… Immer das Gefühl vermittelt zu bekommen, dass es seine Schuld ist, dass alles so gekommen ist. Ich finde es schlimm, einem Kind so etwas anzutun (selbst wenn sich der Vater um Ram gekümmert hat) und bei allem Verständnis für die Frau, irgendwo erschien es mir ziemlich unfair und hartherzig Ram als Erwachsenen gegenüber. Ich denke da an die Stelle, wo sie ihn aus dem Haus wirft. Das war die Szene, wo ich richtig Rotz und Wasser geheult habe. Vor allem, wo Ram seinem Bruder und seiner Stiefmutter an den Kopf „wirft“, dass er nur den letzten Wunsch seines Vaters erfüllen wollte. Dafür waren die entsetzten Gesichter der beiden eine kleine Genugtuung, zumal sie ihm vorher all die hässlichen Dinge gesagt hatte. Von wegen, dass es eine gerechte Strafe sei, dass sein Vater all die Jahre einsam war und sie beide gelitten hätten (wie gemein *schnief*) und sie hoffe, dass er…
                Nun ja, das hat mir in diesem Moment so wehgetan, dass Ram’s Hoffnungen und Sehnsüchte nach all den Jahren so zerstört wurden *räusper*.

                Was ich Schade fand, ist, dass einige Szenen rausgeschnitten wurden, die den Verlauf der Handlung nicht gestört hätten. Ich hätte so zum Beispiel den Deleted Scs. als witzig angesehen, wo Ram auf dem Bahnhof ankommt und dort eine Riksha mieten möchte und sich der Fahrer amüsiert. Wer die Bonus-DVD angesehen hat, weiß, was ich meine. Auch die Sequenz, wo Ram bei Chandni ist und sie ihn zu trösten versucht:
                „Ich habe verloren, Chandni.“
                „Nein, Ram, es wird alles gut.“
                „Nichts wird gut. Ich bin für sie nur eine böse Erinnerung. Und böse Erinnerungen werden mit der Zeit nicht angenehmer…“
                Buäääääääääh, so traurig schön.

                Apropos Bonus-DVD. Sehr informativ und qualitativ genauso hochwertig wie der eigentliche Film selbst (Danke REM). Und dann die Outtakes! Was habe ich mich gekringelt vor Lachen. Die Spukszene! Hier hat sich gezeigt, dass auch ein Profi und Superschauspieler wie Shah Rukh Khan mal für den Zuschauer lustige Aussetzer hat und sage und schreibe 15 Versuche braucht, um eine kleine Szene in den Kasten zu bekommen. Es war aber auch zu komisch, wie er sich nicht mehr beherrschen konnte und ständig in Gelächter ausgebrochen ist. Ich hab mich dadurch selbst kaum eingekriegt, weil ich ihn so noch nie gesehen hatte *g*.
                Oder die Szenen, als er in das Auto mit dem Terroristen und Sanju (?) springt und dort einiges schief geht. Einfach superkomisch.

                Ähm… O Gott o Gott, jetzt hab ich tatsächlich eine ellenlange Filmkritik geschrieben *schäm*.
                Zuletzt geändert von Suhani; 31.01.2007, 18:15.
                Khiladi mere saatha khelataa hai ....
                ~Suhani ko rokna mushkil hi nahin.…namumkin hai!~

                Ich soll zur Hölle fahren? ....... Geht nicht, da hab ich Hausverbot!

                [url]http://www.suhanisbollywelt.de/[/url]
                [url]http://buecher-von-suhani.blogspot.de/[/url] <--Update laufend neu

                Kommentar


                  #9
                  Seite 23

                  von Elenir am 16.04.2006 15:09

                  Ja, Matrix kommt auch im Originalton vor. Ist aber auf der DVD ganz leicht zu überprüfen, indem man sich die Stelle einfach in Hindi anschaut.
                  Cliffhanger kenn ich nicht, aber die Melodie als er über's Dach läuft ist die von "Mission Impossible" (nicht ganz, aber angedeutet). Auch andere der Action-Szenen sind "ausgeliehen", afaik.
                  von Selena am 17.04.2006 12:13

                  Hm, deshalb kam mir die Melodie so bekannt vor *g*. Ich hab gegrübelt und gegrübelt. No jo, mich stört es nicht wirklich, wenn man sich einiger "Vorbilder" bedient, solange sie gut umgesetzt und wenigstens etwas umgewandelt werden .
                  Ich hab gestern ein bisschen Zeit überbrücken müssen und mir noch einmal MHN in den Player gelegt . Die Szene z.B., wo Ram das Tanzen beigebracht bekommt, könnte man bequem dem Film "Footlose" zuordnen (ein älterer Schinken aus den 80ern).
                  "Cliffhanger" ist übrigens ein Film mit Sylvester Stallone aus den 90ern (Bergsteiger, Rettungswacht etc.).

                  Nichtsdestotrotz zählt MHN mit zu meinen Lieblingsfilmen.
                  von mumbaisounds am 03.05.2006 14:32

                  MHN für mich definitiv eine der besten Filme von SRK, hoffentlich aber sein letzter wo er einen Collegeboy mimen muss. Meine Lieblingsszenen: SRK kann nicht tanzen! hihiiii, ich könnt mich wegrollen, ausgerechnet einer der besten Tänzer Bollywoods...dann natürlich alle Szenen, in denen er anfängt zu singen, wenn er Sushmita Sen sieht, grandios die Spuckatacke-Matrix-Version, der Schuß durch den Sari von Sushmita...
                  von Jamc am 07.05.2006 19:04

                  Ja und im Making of sieht man ja das es SRK Idee war, und sie wirklich geschockt war als er es wirklich machte. Zu herrlich! Als ich das gesehen musste ich sehr lachen. Ihr Gesichtsausdruck, göttlich.
                  von Megha Galgantia am 10.05.2006 14:45

                  Ich übernehme keine Garantie für SPOILER!

                  Als ich den Film das erste Mal angeschalten hatte, wollte ich nur mal reinschauen. Ich hatte zuvor nur von einer Collegestory gelesen und war überrascht, als der Film actiongeladen startete. ...und dann der Vater im Krankenwagen plötzlich Ram fragte, ob er denn ein guter Vater für ihn gewesen ist. Hä? Als ich dann mitbekommen habe, dass das für den Verlauf der Geschichte wichtig ist, war das ok. Nun, es war nicht das einzige Mal, dass man bzw. ich während des Films von der Story überrascht wurde. MHN ist ein Masala-Film wie es "bunter" fast nicht geht. Wenn man das einmal akzeptiert hat - was Bollywood-Fans wohl nicht schwer fällt - bereitet der Film viel Freude.

                  Die Verwandlung von Major Ram in den Studenten Ram fand ich zum Schmunzeln. Nicht nur, dass er in Schlaghosen am College erscheint, sondern, je länger er mit Sanjana und Laxman unterwegs ist, desto jugendlicher verhält er sich. Das geht sogar soweit, dass Ram und Laxman in Hinblick auf Madhu nach gewisser Zeit nahezu die Rollen tauschen, Ram wird ein flippiger Bursche und Laxman schneidet sich die Haare und trägt Kleidung, die nicht genäht werden muss. Spätestens als Chandni auftaucht ist aus dem hartgesottenen Soldaten ein verliebter Teenager geworden - und das mit über 30 Jahren!

                  In diesem Thread wurde oft erwähnt, dass Chandni nicht zu Ram passt, weil sie zu reif wirkt. Ich stimme mit den Leuten überein, die meinten, dass ihre Liebesgeschichte ein wenig zu kurz kommt, aber ich denke, dass Chandni und Ram gut harmonieren. Sicherlich wirkt Ram in seiner Verliebtheit ein wenig trottelig, aber spätestens als Chandni weiß, wer er wirklich ist und sie seinem Werben nachgibt, sind die beiden einfach nur putzig. Ram wird zwischen seinem Soldaten- und seinem Studentendasein arg hin- und hergerissen und auch bei Chandni fällt es ihm nicht leicht, sofort auf sein wahres Ich umzuschalten ...oder aber ihm gefällt diese submission/Domination-Aufteilung. *frechgrinst* Jedenfalls tut es ihm ganz gut, für sie nicht mehr nur der Student zu sein, aber auch nicht den Soldat geben zu müssen, bei ihr kann er mal den Softie raushängen lassen. Schließlich ist sie die Einzige, der er sein Leid bezüglich seiner Familie klagen kann und die ihn moralisch unterstützt. In diesem Sinne ist sie für ihn stark - daher finde ich es völlig ok, dass Chandni so reif daher kommt.

                  ...apropos: ist es nicht immer wieder verwunderlich, wie Actionhelden Schusswunden ohne ein Zucken wegstecken, aber sobald eine Frau mit Jod herbeieilt, um einen kleinen Kratzer zu versorgen... AUA. *LOL*

                  Miss Kakkad ist nicht die Englischlehrerin! Das bekommt man aber nur mit der Hinditonspur heraus. Ich dachte (während der Synchro-Fassung), herje, mit ihrem Englisch ist es doch kein Wunder, dass Lucky im vorigen Schuljahr eine 6 hatte. *gg* Kakkad ist Hindilehrerin. Ein Hoch auf Synchronisationen. Es gibt noch mehr solcher Diskrepanzen.

                  Der Physiklehrer... Stand jemand hinter ihm mit einer Sprühflasche? Das war doch hoffentlich keine echte Spucke? Diese Szene hätte ich doch nie freiwillig so oft wiederholt! Übrigens grinst SRK bei der ersten Spuckattacke im Stehen trotzdem - er konnte sich wohl auch nach x Takes noch immer nicht beherrschen. *g*

                  Die Actionszenen... ich sehe gerne Actionfilme, aber an diese Art von Szenen musste ich mich teilweise mit halbzugedrücktem Auge gewöhnen. Ich habe nichts gegen hohe Sprünge und fliegenden Rikschas, aber wenn SRK am Anfang Superman-like, schießend durchs Bild schwebt, dann ist das seltsam. Entweder man übertreibt richtig oder gar nicht. Die Matrix- und Mission Impossible-artigen Sequenzen waren teilweise wirklich sehenswert, aber wenn Khan Ram gegen Ende "erschießt" und dieser in waagerechter Position zu Boden fällt, nein, schwebt, dann nimmt das der Szene die Dramatik. Aber vielleicht ist das Absicht, weil es vorrangig eine Komödie sein soll? Dem würde allerdings z.B. die Khan-in-Gefangenschaft-Szene widersprechen. *grübel*

                  Luckys / Zayeds Art war sehr eigen, aber dadurch auch prägnant, es passte sehr gut zur Rolle.

                  Es wurde hier im Thread erwähnt, dass die beiden Papageien zu Beginn von "Tumhe jo maine" etwas zu bedeuten haben. Was genau?

                  Die Musik gefällt mir gut, auch wenn es mir hier nicht so schnell gelungen ist, die Songs gedanklich den Szenen zuzuordnen, wie etwa bei "Mohabbatein".

                  Kleines Fazit: MHN ist für mich ein amüsanter, abendfüllender Masala-Film, den man am besten in geselliger Runde genießen sollte, denn gemeinsam lacht es sich noch immer am besten.

                  P.S. Die Unfall-Taube... also, ich sehe bei "Tumse Milke Dilka Jo Haal" nachdem SRK und einige andere Männer Tauben fliegen lassen eine weiße Taube mit einem "roten" Flügel auf einem Steg. Blut? Hm, ein Vogel kann schon recht stark bluten, wenn er unfreiwillig eine Feder verliert, aber ich hätte die Szene neu gedreht.
                  von mumbaisounds am 10.05.2006 15:08

                  @Megha Galgantia:
                  amüsante Beschreibung...besonders dein Hinweis auf die Jod-Behandlung *grrr*.
                  Ich liebe diesen Film trotz allem und besonders, weil SRK mit !Schlaghosen! halloooo Schlaghosen?! an die Schule kommt und so geleckt und ordentlich aussieht.
                  Aber warum ich ihn eigentlich liebe, neben vielen vielen anderen Aspekten, ist, weil SRK immerzu singen muss und andere verliebt trottelige Dinge tut (lassen Sie doch Ihr Haar offen, es sieht sooo schön aus, wenn es offen ist..., oder: ich möchte so aussehen wie Sie...) *glucks*
                  Zu den Actionszenen: hab ich gegrölt wie immer, aber tu ich auch, wenn ich in HW Filmen Action sehe, manches ist ästhetisch sehr schön und natürlich gewinnt der Held, selbst wenn er mit einer klapprigen Riksha unterwegs ist, warum auch nicht?!
                  Außerdem find ich den Abspann toll, da kann man auch sehen wie SRK den Darsteller des spuckenden Lehrers mit Wasser besprüht...
                  von sonny am 10.05.2006 16:20

                  @Megha Galgantia und mumbaisounds
                  Die Geschichte mit dem Physiklehrer kommt auch im Making of ganz gut rüber. Dort erzählt Farah Khan, dass sie nicht mal mehr "Cut" sagen konnte, weil sie auf dem Boden lag vor lachen. Outtakes sind auch dabei.

                  Das mit der gewöhnungsbedürftigen Übersetzung ins Deutsche ist vor allem bei Mrs. Kakkad ärgerlich. Allerdings muss man auch berücksichtigen, dass z.B. Milk Cadbury hier sicher keiner kennt.
                  von Megha Galgantia am 10.05.2006 18:47

                  @mumbaisounds: Oh, verstehe mich bitte nicht falsch, wenn ich "trottelig" sage... natürlich war das witzig, es ging mir hier nur darum zu untermauern, warum ich das Pairing Ram / Chandni gut gewählt fand. ...auch die Schlaghosen sind einfach nur geil. Zu Lachen gibt es in MHN jede Menge - wobei ich die Spuckattacken des Lehrers irgendwie eklig fand. Ich sollte mich mit meiner Empathie für die Schauspieler zurückhalten, denn die ganze Crew hat sich bei dieser Szene vor Lachen gebogen - und eben auch die "Betroffenen" (im wahrsten Sinne des Wortes *g*).

                  Der Abspann gefiel mir sehr gut, auch mein Freund war begeistert. Schade, dass man Sushmita Sens Schild vor lauter Licht nicht lesen konnte, aber vielleicht lags auch an meinem winzigen Fernseher.

                  @sonny: Im "Making of", das ich mir heute angeschaut habe, konnte man sehen, dass bei den Spuckattacken niemand mit der Sprühflasche stand. Satish Shah muss eine sprudelnde Quelle in seinem Mund haben.

                  Milk Cadbury... warum muss man das mit Gummibärchen übersetzen und sagt nicht Schokoriegel o.Ä.? Ferrero & Co hätten sicher auch einen Namen anbieten können. *g* Ich meine, wer verschenkt denn nur 1 Gummibärchen? Da muss man ja Miss Kakkad für beknackt halten...

                  @alle: Auf welcher DVD-Version finde ich den Film mit Audio-Kommentar? Ist das auf der von REM enthalten?
                  von Megha Galgantia am 11.05.2006 19:25

                  @mumbaisounds:


                  Quote:
                  --------------------------------------------------------------------------

                  Ne, neee hab ich nicht falsch verstanden, sehe ich genauso wie du, und wenn man verliebt ist, dann macht man doch so total peinliche, trottelige, stoffelige Dinge wie Ram...

                  --------------------------------------------------------------------------
                  Genau so ist es. Wer verliebt ist, schwebt auf Wolken und das sieht für den neutralen Beobachter häufig amüsant aus, aber dem Verliebten ist das völlig gleich und das sieht man wunderbar an Ram. Es ist einfach nur göttlich, wenn er den Mund nicht halten kann oder so demütig vor Chandni kniet...

                  Was die Synchronisation angeht, so finde ich SRKs deutsche Stimme recht angenehm. Eine Synchro schlägt fast nie die Originalstimme (Ausnahme: Eddie Murphy), aber es lenkt mich einfach zu sehr ab, wenn ich immer die Untertitel lesen muss. Wenn ich den Film oft genug gesehen habe, dann sind mir die Untertitel irgendwann schnuppe. (Wobei ich "Veer - Zaara" auf Hindi auch ohne Untertitel sozusagen 'verstanden' habe.)
                  von mumbaisounds am 12.05.2006 11:25

                  @Megha Galgantia:
                  ja das mit den Untertiteln fand ich anfänglich auch etwas anstrengend, aber mittlerweile muss ich unbedingt Hindi hören, dann fühle ich mich erst in einem (guten) Film irgendwie zuhause, also dann ist bei mir erst das richtige BW-Feeling da. Ich hatte so ein total komisches Schlüsselerlebnis, ich ging in einen indischen Laden um mir paar DVDs zu kaufen und kaum war ich drin hörte ich wie die Leute sich auf Urdu glaube ich unterhielten oder auf Hindi (ist eh kaum ein Unterschied) und sofort hatten die meine ganzen Sympathien, total behämmert, vielleicht hatten die sich gerade über Karotten oder den letzten Klatsch unterhalten, aber es war sooo vertraut. Und SRKs Stimme ist so waaaarm . Etwas Hindi verstehe ich schon, um manchmal, wenn auch selten, zu erkennen, ob die Untertitel richtig sind. Filme, die ich schon 10x geguckt habe, wie MHN gucke ich einfach so und schau kaum noch auf die UT.
                  Zuletzt geändert von Suhani; 31.01.2007, 18:49.
                  Khiladi mere saatha khelataa hai ....
                  ~Suhani ko rokna mushkil hi nahin.…namumkin hai!~

                  Ich soll zur Hölle fahren? ....... Geht nicht, da hab ich Hausverbot!

                  [url]http://www.suhanisbollywelt.de/[/url]
                  [url]http://buecher-von-suhani.blogspot.de/[/url] <--Update laufend neu

                  Kommentar


                    #10
                    Seite 24 bis 26

                    von juahu am 13.05.2006 15:24

                    @Megha Galgantia: Dem Kommentar von Farah Khan gibt es in der UK-Version
                    z.B. hier:
                    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...lodezhnaja-21/
                    oder hier:
                    http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/...478761-8344738
                    Das ist auch eine 2-DVD-Version. Auf der 2. DVD fehlen die Karaoke-Songs, aber das Making-of ist etwas länger. Das ganze ist hübsch aufgemacht - ohne Poster, aber dafür stecken die DVDs in einer Art Schulheft mit Photos und kurzen Texten zu den Haupt-Akteuren.
                    von Megha Galgantia am 14.05.2006 11:00

                    @mumbaisounds: Ich denke bei MHN wäre es schwierig gewesen, ihn das erste Mal nicht in Deutsch oder ohne UT zu sehen, da ja doch einige Dinge erwähnt werden, die man nicht unbedingt dem Handeln entnehmen kann, und Scherze kann man so vermutlich gleich gar nicht verstehen und von denen wimmelt der Film ja förmlich. Im Gegensatz dazu könnte man "Koyla" sicherlich auf Hindi ohne UT gut verstehen, da hier die Handlung eineindeutig ist und Shanker als Stummer anders agiert.

                    @juahu: Och, nööö! Ich muss mir jetzt also die UK-Version zulegen?
                    von srk's_sally am 17.07.2006 10:46

                    Quote:
                    --------------------------------------------------------------------------

                    Jetzt habe ich den Film schon x-mal gesehen und nun ist mir aufgefallen, dass die beiden Typen hinter dem Informationsdesk in der Schule, die beiden Schulfreunde von Shah Rukh sind. Ich meine, seine echten Schulfreunde aus St. Columba! Die beiden waren mit 2 anderen bei der Show JKNH 2002.
                    Ram geht ja zur Info um sich über seinen Bruder zu informieren und da sind ja zwei Typen einer sitzt (dunkelhaarig, das ist der den SRK wegen seines Lachens so mochte) und einer steht (grauhaarig, den mochte er, weil er so ein cooler Typ mit Freundin und tollem Auto war).

                    --------------------------------------------------------------------------
                    Ahh,geil! Das wusste ich auch nicht Ich hab mir die Gesichter überhaupt nicht gemerkt gehabt Hier hab ich mal 2 Bilder von denen:
                    http://www.directupload.net/show/d/761/Jv7yf4Fv.gif
                    http://www.directupload.net/show/d/761/3nv7c8Yg.gif
                    von jodi am 25.07.2006 14:58

                    Ich find den Film klasse und die Lieder grieg ich gar nicht mehr aus dem Ohr .
                    Spoiler!
                    von Kash am 26.07.2006 09:43

                    Aber die Schule ist eine christliche, ist euch zufällig der Name und die Kirche aufgefallen. Außerdem tauchen in den Filmen oft die Hauptreligionen Indiens gleichzeitig in einem Film auf. Mein Mann guckte bei HUM TUM auch ganz dumm wegen der christlichen Hochzeit. sry off topic
                    von mumbaisounds am 02.08.2006 15:43

                    Lucky heißt doch nur so mit Spitznamen, weil er cool sein will und nicht traditionell. Deshalb will er ja auch nicht, dass die Leute wissen, wie er heißt "It doesn't go with the image" sagt er zu Ram.

                    Manchmal geben die Namen Info über die Religionszugehörigkeit, und manchmal eben nicht. Aber sobald man weiß, dass er Lakshman heißt, ist klar, dass er Hindu ist.
                    von big_fan-w am 17.08.2006 21:15

                    Ja, auch dieser Film ist einer meiner liebsten. Die Handlung exzellent. Die Rollen immer abwechselnd- als Major und dann als Student- bringt Shahrukh wunderbar rüber. Abgerundet wird der Film mit Sushmita, seiner Liebsten. Von der Musik und den Tänzen ganz zu schweigen. Gelungen
                    von osaka am 17.08.2006 21:29

                    ich liebe diesen film... von unseren 5 Bollywood abenden haben wir ihn schon 2 mal geschaut. ich kann den film auch immer wieder schauen. meine schöne Kartonschachtel von REM ist schon ganz abegegriffen. ich habe sogar ein portmonee aus MHN bildern. wie ich diesen film einfach liebe. und dann alle clips und der sexy Zayed und unser Shahrukhi mit seinen süssen schlaghosen *lachtsichinsfäustchen*.

                    ich finde den filme einfach hammer und bevor ich euch jetzt ier zuschwärem sag ich euch einfach nochmal: anschauen und geniessen, spass dranhaben..
                    von *Milita* am 19.08.2006 00:18

                    Das war der blödeste Film von BW, den ich je gesehen habe. Aber wirklich, wenn es einen noch schlechteren gibt, werde ich mich wundern. Wenn ich mal genug Zeit habe, werde ich alle Macken von diesem DISASTER aufzählen. 3,5 Sterne stehen hier bei der Kritik??? Er hat nicht mal einen verdient!
                    von Marco am 19.08.2006 00:55

                    Quote:
                    --------------------------------------------------------------------------

                    Das war der blödeste Film von BW, den ich je gesehen habe

                    --------------------------------------------------------------------------
                    Dann hast du aber nicht gerade viele gesehen "Main Hoon Na" ist köstlicher Masala-Spass. Etwas albern, aber ungemein unterhaltsam. Und die Musik gefällt mir auch nach mehreren Durchgängen immer noch sehr gut.

                    Die Macken aufzulisten, ist etwas sinnlos, denn der Film versteht sich kaum als Kunst oder gar grosses Kino - sondern als Spassmacher mit allem Drum und Dran. Nur in diesem Kontext kann man über ein paar missratene Stunts und alberne Scherze hinwegsehen.

                    Hier eine Liste von wirklich blöden Bollywood-Filmen. Mein Tipp: Fang unten an ...

                    http://www.molodezhnaja.ch/india-worst.htm

                    von Diwali am 20.08.2006 06:37

                    Mir ist jetzt beim wiederholten Anschauen zum ersten Mal bewusst geworden (man hat sich ja zwischenzeitlich ein bisschen weitergebildet ), dass der Film mit alten (Kishore-Kumar-)Filmschlagern nur so gespickt ist. Für die Filmsong-verliebten Inder muss das ja ein Extra-Spaßfaktor bei diesem Film gewesen sein ("wer entdeckt die meisten Song-Zitate?"). Sollte sich unter uns ein Fachmann oder eine Fachfrau befinden, der/die die ganzen Songzitate rausfieseln kann - ich hätte großes Interesse am Ergebnis!

                    von srk's_sally am 20.08.2006 14:05

                    Ich habe ihn mir heute wieder angesehen,der ist einfach so spitze!

                    Spoiler!
                    von SharukhKajol am 10.09.2006 08:01

                    ich finde ihn klasse. habe ihn schon 2mal angeguckt und bald zum 3ten mal

                    aber ich habe eine Frage: hat Gauri khan wirklich mit produziert? Sie wird zwar im Film namentlich erwähnt, aber nicht gezeigt. Wollte sie nicht gezeigt werden?

                    Sorry, wenn die Frage schon mal erstellt wurde!
                    von Peach am 10.09.2006 08:29

                    Soweit ich weiß, hat Shahrukh mal in einem Interview gesagt, dass sie als "stille Produzentin" an dem Film mitgewirkt hat und daher nicht aktiv am Film beteiligt war.
                    Welche Aufgaben man genau in dieser Funktion hat, weiß ich leider auch nicht.
                    Auf mich wirkt das ganze eher wie eine rein rechtliche Angelegenheit, um Gauri als Beteiligte an diesem Film nennen zu können. Reine Spekulation von mir.
                    von osaka am 05.01.2007 15:59

                    puh ich hab den alten thread mal wieder ausgegraben

                    aber eigentlich hab ich nur ne Frage

                    kann es sein dass Tabu ne winzig kleine rolle hat?
                    ich meinte sie zu erkennen in der szene in der Ram sich auf dem Ball vorbereitet und so furchtbar in der weltgeschichte herumtanza äh hüpft
                    von User nicht bekannt am 05.01.2007 16:02

                    @ osaka
                    Ja, das ist Tabu - musste auch 2mal hinsehen um sicher zu gehen
                    So, das war's! eine Zusammenfassung von dem wichtigsten - nu könnt ihr hier weiter machen und danke füt eure Geduld!
                    Khiladi mere saatha khelataa hai ....
                    ~Suhani ko rokna mushkil hi nahin.…namumkin hai!~

                    Ich soll zur Hölle fahren? ....... Geht nicht, da hab ich Hausverbot!

                    [url]http://www.suhanisbollywelt.de/[/url]
                    [url]http://buecher-von-suhani.blogspot.de/[/url] <--Update laufend neu

                    Kommentar


                      #11
                      Main Hoon Naa ist auch ein Muss Film für alle Fans. Der Film ist ganz anders als alle anderen Filme Und Sush sieht so geil aus

                      Kommentar


                        #12
                        Die Mischung aus Collegekomödie und Terrorismus ist ein wilder Mix, aber ich finde den Film total faszinierend, und kann mir den immer wieder ansehen.

                        Shahrukh sieht supergut aus, wenn man mal von den 70er Jahre Klamotten absieht, aber das legt sich ja noch im Verlauf des Filmes.

                        Bis auf den ersten Schulhofsong gefallen mir auch alle Lieder sehr gut.

                        Und Sushmita Sen - wow - mit ihr könnte Shahrukh ruhig auch mal wieder einen Film drehen.
                        Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. (Konrad Adenauer)
                        Jeder Mensch hat drei Leben, ein privates, ein öffentliches und eines, dass andere sich ausdenken..........
                        Memo an mich: mehr Vokale einbauen...das ist luschtisch..... ;-)

                        Kommentar


                          #13
                          @Ujaali

                          wenn dir srk in 70er jahre klamotten nicht so gefällt wird dir wohl Farahs nächter Film OSO nicht so gefallen da läuft SRk nach farahs aussage in 70er jahre Klamotten nur das es dann die echten 70s sind
                          20

                          Kommentar


                            #14
                            na ja - die 70er Jahre Klamotten waren so schräg, dass sie schon wieder gut waren.

                            Und: immerhin hatte ich ja schon in Main Hoon Na Gelegenheit mich daran zu gewöhnen. - Und ich finde den Film super.

                            Da kann mich Farah in OSO auch nicht mehr mit irgendwelcher Kleidung schocken.

                            Bei Main Hoon Na bin ich halt beim ersten Ansehen und dort beim ersten Anblick der Klamotten schon zusammengezuckt. Aber man gewöhnt sich ja an alles.
                            Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. (Konrad Adenauer)
                            Jeder Mensch hat drei Leben, ein privates, ein öffentliches und eines, dass andere sich ausdenken..........
                            Memo an mich: mehr Vokale einbauen...das ist luschtisch..... ;-)

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von phryne Beitrag anzeigen
                              wenn dir srk in 70er jahre klamotten nicht so gefällt wird dir wohl Farahs nächter Film OSO nicht so gefallen da läuft SRk nach farahs aussage in 70er jahre Klamotten nur das es dann die echten 70s sind
                              na da kann ich mich ja freuen. Bin mal gespannt.
                              Main ho na oh ja der film ist ein unbedingtes muss. Ich hab ihn als ersten BW Film weiter empfohlen.
                              *Navi CIS - Boxed in
                              Tony:"Ich bin offen für alles was Kino angeht!"
                              Ziva:"Die sind alle aus Indien. Bollywood! Und ohne Untertitel!"
                              Tony:"Ja!..die stehen ganz unten auf der Genreliste ...aber viele heiße Bräute. Wo sind die Handfeuerwaffen?..Ich meine warum sollten die Wegen Kisten voller Kuch Kuch Hota Hai auf uns schießen? Wenn das hier vorbei ist sehen wir uns Kuch Kuch Kota Hai an!"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X