Ankündigung

Einklappen

Zuerst lesen: Infos zu dieser Rubrik

Zuerst lesen: Infos zu dieser Rubrik
Diese Rubrik wird strenger gehandhabt als bisher.
Hier rein sollten wirklich nur Diskussionen über neue Filme - das heisst alle aktuell laufenden, zukünftig laufenden und noch nicht zu alten Filme (ab 2000). Wenn ihr einen Thread aufmacht, nehmt ihr den Titel des Films als THEMA (Schreibweise: Xyyyyy, nicht alles gross bitte!!!) - darin wird dann über den Film diskutiert, werden eure Kritiken gepostet. Bitte orientiert euch an den bisher existierenden Threads.

Alles was Film-Tratsch angeht, was Stars betrifft oder Kinostarts, schiebt ihr bitte in die entsprechenden Threads. Hier gehts um Filme. Basta.

Diese Kategorie wird streng moderiert. D.h. alle nicht zutreffenden Postings werden ohne Rücksprache GELÖSCHT.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Dosti - Friends Forever (2005)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Dosti - Friends Forever (2005)

    Originalthread im alten Molo-Forum



    Karan wächst ohne Liebe seiner Eltern (Kiran Kumar, Lillete Dubey) auf. Im grossen Haus der steinreichen Familie lebt er einsam. Als er eines Tages beim Spielen fast einen Abhang herunter stürzt, rettet ihm der Waisenbub Raj Malhotra das Leben. Die beiden werden, trotz des Widerstands von Karans Eltern, Freunde. Viele Jahre später ist Karan (Bobby Deol) ein richtiger Playboy und Raj (Akshay Kumar) noch immer sein bester Freund, der ihn immer wieder aus dem Dreck holen muss. Dafür hilft Karan mit, dass Raj endlich mit seiner Jugendliebe Anjali (Kareena Kapoor) zusammen kommt. Karan selbst bekommt auch bald weiche Knie, als er die schöne Kajal (Lara Dutta) erblickt und sie zu umgarnen beginnt. Doch die Liebschaften sind bald bedroht - und eine schreckliche Nachricht stellt selbst die Freundschaft der beiden Männer auf eine harte Probe.
    (c) Moldezhnaja.ch

    Marcos Review
    뷰티 - VIP - 엘프

    #2
    Mich hat der Film wie bei Baghban voll kalt erwischt... Auch wenn in Wirklichkeit keine Männerfreundschaft wie in dem Film abläuft in Echt, fand ich den Film trotzdem echt klasse...

    Jeder sollte sich seine Meinung über all die ganzen Filme bilden.. Manche Filme erwischen einen kalt.. Manche findet man eben nur doof u. schnöde..

    Die Meinungen gehen eben auseinander, aber im Grunde halte ich mich schon an Marcos Berichte u. guck gerne was er über die Filme schreibt, es muß ja nicht immer übereinstimmend sein... Es bewahrt doch schon mal vor gewissen "Fehleinkäufe"....
    ********************A dream will never die:*******************
    *************Take me on stage, I wanna dance with you SRK***************

    Wann werd ich nu endlich mit Dir on stage hüpfen? Wann nu?

    Mitglied im alten Forum seit: 25.04.2005
    Shah Rukh? Ich mag ihn einfach!!

    Kommentar


      #3
      Seite 1 bis 3

      von mirie am 22.05.2005 11:42

      Hallo, habe auf der Seite http://www.ahnetwork.de/ die jemand hier im Forum entdeckt hat vom Film "Dosti" erfahren. Ich kenne da nur Kareena Kapoor. Wer weiß mehr über den Film, mit wem, worüber, wann er rauskommt ... ?
      von Sukadewa am 22.05.2005 12:05

      Das sind Boby Deol, Lara Dutta, Kareena Kapoor, Akshay Kumar und Juhi Chawla.
      Es ist auf jedenfall ne Romanze, mehr weiss ich auch nicht.
      von mirie am 09.06.2005 14:25

      Auf dieser Seite gibt's "new exklusive videos" vom Film, die ich leider nicht sehen kann... Habs auch nicht hingekriegt, mehr über die Story zu erfahren. Vllt kriegts ja von euch jmd hin???

      http://www.nowrunning.com/broadband/...No=2230&id=208
      von A.T. am 19.12.2005 00:57

      von Diwali am 23.12.2005 00:30

      So, ich hab den Film gesehen. Ja... wie sag ich euch's jetzt am besten...

      Wir alle haben hier von Marco gelernt, dass 2-in1-Filme fast immer Raubkopien sind, stimmt's? Ja, und genau so etwas ist Dosti: zwei Filme in einem, und spätestens ab der Intermission fast tatsächlich so etwas wie eine Raubkopie. Denn was als ein Film über Wesen und Wert wahrer Freundschaft vielversprechend beginnt, mutiert nach der Intermission in ein unverblümtes Remake von Kal Ho Naa Ho. Und die Chuzpe, mit der das Dosti-Produktionsteam dabei ganze Szenerien von KHNH abkupfert, muss man schon fast wieder bewundern.

      Spoiler!


      Zu den Darstellern: Bobby und Lara bleiben leider ziemlich blass. Besonders Bobbys Defizite werden bei den emotionalen Szenen - und derer gibt es viele - überdeutlich. Akshay kommt damit besser klar, aber wenn nach der Pause unweigerlich ständig Bilder von Shahrukhs Aman Mathur vor dem inneren Auge des Zuschauers auftauchen, dann ist der arme Akshay natürlich verraten und verkauft, denn dagegen kommt er nicht an. Eine kleine Überraschung liefert Kareena Kapoor, die sich zumeist wohltuend zurücknahm, obwohl ihr Part - vor allem nach der Pause - diverse Möglichkeiten zum Overacting geboten hätte.

      Ach ja, und bei einem KHNH-Remake darf natürlich die junge schöne Ärztin, die
      Spoiler!
      , nicht fehlen. Sonalis Part aus KHNH übernimmt nun in Dosti *Trommelwirbel* Juhi Chawla. Herrgott, die Frau wird wirklich mit zunehmendem Alter immer schöner, und wenn sie dann am Schluss bei der Hochzeit auch noch ein paar Sekunden tanzen darf, dann weiß man, dass man nicht umsonst ins Kino gegangen ist. Und zuzuschauen, mit welcher Unbekümmertheit sich hier ein Produktionsteam bei einem gerade mal zwei Jahre alten Blockbuster aus dem eigenen Land bedient, war für mich durchaus nicht ohne Reiz.
      von SRK-Girl84 am 24.12.2005 23:02

      "Dosti – Review"
      24th Dec 2005 22.30 IST
      By Nikhil Kumar

      Dosti - Friends Forever is yet another melodramatic, over-sentimental and soppy flick by Suneel Darshan .

      Starring Akshay Kumar and Bobby Deol in the leading roles, the movie tells the story of two childhood friends. Kareena Kapoor and Lara Dutta play the love interests of the two heroes.

      Dosti is the tale of two friends Karan (Bobby Deol) and Raj (Akshay Kumar). They are childhood buddies who have gone through the thick and thin of life together.

      The movie begins with a flashback, telling how Karan and Raj became friends. Raj, a poor orphan, saves Karan, a rich boy, from the face of death. Since then, the two become friends, caring for each other and putting the other’s interest before one’s own.

      The two grow up together in Karan’s house. Karan grows up to be a philanderer with an open attitude towards one-night-stands, while Raj is a straight guy who commits to one woman.

      Raj is in love with Anjali (Kareena Kapoor) and wants to marry her. Karan loves Kajal (Lara Dutta).

      It all looks hunky-dory and it seems that the two friends would marry the women of their choice. But then, the unexpected happens. There is a rift in their friendship and the ones who once seemed inseparable have to part ways.

      As the story moves forward(?), it gets into the Kal Ho Na Ho mould in which the medical condition of one of the leading characters kindles some drama in the otherwise tepid plot.

      Dosti abounds with clichés. The young Raj saving Karan from death and the two becoming ‘friends forever’ is a cliché seen countless times before.

      Even the grown-up Raj, Karan singing and riding their bikes against the backdrop where something romantic is befitting, looks absolutely odd.

      The simple fact is that Dosti tries to throw in your face again and again the bond of friendship between the two heroes. There is no subtlety and no nuance in the story and everything is open and overblown.

      Akshay Kumar and Bobby Deol give credible performances despite the fact that their characters are poorly etched. Kareena Kapoor and Lara Dutta have little footage. Still, Kareena delivers well in few scenes, while Lara acquits herself by simply looking gorgeous.

      In short, Dosti fails to stir any emotion despite the tear-jerking situations following one after the other.

      http://www.apunkachoice.com/scoop/bo...0051224-2.html
      von hrithik_love am 05.01.2006 14:48

      ich hab den film gestern gesehen
      und wie schon *Diwali * sagte den film hat fiel von KHNH.
      das erste lied was kamm wo die beiden von freundschaft singten dachte ich Mann sind die beiden jetzt schwul hihi naja wie die sich so angefasst haben *lach*
      aber in ganzen fand ich den film gans gut
      von kripa am 06.01.2006 22:28

      @hrithik_love HEY
      die waren nicht schwül dagestellt
      die sind als sehr gute freunde gezeigt
      die leute die hindi verstehen wissen schon den sinn
      aber da du ja kein hindi kannst kann ich das verstehen
      weil du ja solche lieder nur zwischen boy und girl gesehen hast
      das lied ist hammer es ist total süß und hat eine sehr schöne bedeutung
      von Neelam21 am 24.01.2006 17:58

      Ich habe den Film zwar noch nicht gesehn weil ich auf die original dvd warte aber der Soundtrack ist echt klasse und die Story hört sich auch voll gut an auch wenn eine Art Remake von KHNH sein soll heutzutage gíbts ja zu fast jedem Film ein Remake
      von Sunil18 am 19.02.2006 00:46

      Ich habe mir dosti angesehen....und muss sagen...das er echt nur zum weinen ist....
      sooooo trauriger film...
      und so eine tolle freundschaft....mir hat der film so sehr gefallen...das lied yeh dosti...von udit und sonu wunderschön das lied...einer der traurigsten filme des jahres!!!

      SUPER FILM!!!!!!!!!
      von A.T. am 20.02.2006 09:46

      Der Film erscheint nun am 6.März. Aktueller Preis bei Amazon 35.99. Ziemlich übertrieben.

      http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...olodezhnaja-21
      von Penthesilea am 28.03.2006 21:41

      Ich habe den Film mitlerweile gesehen und kann nur sagen netter Film.
      Es hat etwas zu viele paralellen zu KHNH, aber das war noch zu ertragen. Der Musik war ich ja schon vorher verfallen und im Film sind sie recht gut untergebracht.
      Akshay fand ich sehr gut, dass er solch eine Rolle tragen kann hat dem film gut getan. Wohingegen bobby grausam war. Seine Frisur *brrr* *kreisch* einfach schrecklich
      Seine Klamotten, also ich bin ja wirklich der letzte Mensch, die sich über Kleidung äußert, besonders bei anderen, aber das, was ich da sah war einfach zu brutal. Gepaart mit seinem Aussehen ist es eine grausame und unerträgliche Mischung
      Schauspielerishc hat er mich auch nicht sonderlich überzeugt, bis auf die zweite Hälte des Filmes und da besonders in den ernsten Szenen. Zwar verbesserungswürdig, aber erträglich eben.
      Lara fand ich als Zicke ganz nett, besser als in Kaal auf alle Fälle (aber das ist eh nicht zu schwer ) und Kareena fand ich gut, aber verschwendet.
      Die Lovestory zwischen Akshay und Kareena fand ich aber nicht so toll und das ist die schwäche des Filmes

      Spoiler!


      also diesbezüglich war ich sehr enttäuscht.

      Meine absolute lieblings Szenen

      Spoiler!


      Fazit
      Ein netter Film, aber die Musik ist einfach sagenhaft schön! Das nenn ich ein Soundtrack
      von Marco am 05.04.2006 20:48

      Besser spät als nie Die DVD ist im zweiten Anlauf endlich angekommen.

      Aber darauf hätte ich auch verzichten können: Was für ein nutzloser Film. Volle Enttäuschung meinerseits, andererseits habe ich von einem Darshan nichts anderes erwartet, also ist die Enttäuschung doch nicht sooo überraschend.

      http://www.molodezhnaja.ch/dosti.htm
      alias "Brokeback Dosti"

      Das Problem ist, man kann den Film fast nicht besprechen, ohne auf einen berühmten anderen Film zu verweisen - deshalb am Ende der Kritik ein Spoiler
      von meryem am 05.04.2006 21:03

      Jetzt bin ich aber ein bisschen enttäuscht. Ich habe den Film zwar immer noch nicht gesehen aber ich finde den Soundtrack und die Clips dazu so schön das ich irgendwie mehr erwartet hab. Aber du hast Recht der Clip zum Song Dosti ist naja... etwas komisch, und man hat auch das Gefühl gehabt das Akshay jeden Moment anfangen würde zu lachen... Na ja ich will den Film trotzdem auf jeden Fall noch sehen.
      von Marco am 05.04.2006 21:05

      Ich hab bei manchen von euch gelesen, dass ihr die Musik mögt. Ich kam einfach nicht in die Stimmung für diese Lieder. Zu austauschbar, als hätte man die schon mehrmals gehört in anderen Filmen. Ich könnt mich schon Minuten später an keine Melodie mehr erinnern ...

      Und der Film selbst ... das Problem ist, die Filme der Darshan-Brüder (z.B. Bewafaa) haben immer recht viele Fans. Ich kann dagegen kaum jemals etwas mit denen anfangen. Also besteht noch Hoffnung, dass er dir viel besser gefällt
      von Penthesilea am 05.04.2006 21:33

      Also das du den Film nicht magst kann ich verstehen, fand deine Kritik wirklich gelungen, aber ich kann einfach nicht begreifen, wie du den Soundtrack nicht mögen konntest
      Ich bin schockiert, ich liebe den Soundtrack, aber das habe ich schon so oft gesagt
      von mirie am 05.04.2006 21:39

      Ich kann schon verstehen, wie man den Soundtrack nicht mögen kann. Die Songs sind wirklich alle absolut uninnovativ, vor allem "Aur Tum..." klingt sowas von klischeehaft (?), dass es schon weh tut. Trotzdem gefallen mir die Lieder irgendwie (auch "Aur Tum..."), jetzt wo ich den Soundtrack habe. Nichts neues, aber sehr gefällig
      von Rishi am 06.04.2006 15:48

      Mir haben die Songs eigentlich auch alle gut gefallen.. vor dem Film war ich nicht soo beeindruckt, hinterher habe ich die aber nur noch vor mich hergeträllert und mir dann doch noch den Soundtrack gekauft.
      Zum Film: das mit der Ähnlichkeit zu einem anderen Film ist mir auch direkt eingefallen, aber irgendwie ging es mir in dem Film wie bei WAQT. Zum Schluss konnte ich zwar nicht sagen, dass der Film besonders gut ist, aber trotzdem habe ich mich fast durchweg gut unterhalten. Ein netter Bollywoodfilm in üblicher Aufmachung eben mit wie ich fand guten Songs. Speziell "Ishq Na Ishq" fand ich im Film sehr gut, eigentlich die bewegenste Szene überhaupt.
      Komisch, dass die DVD erst jetzt rausgekommen ist...
      von Sunil18 am 06.04.2006 15:59

      also ich find der film ist auch super gut gemacht...es stimmt schon das die beiden sich im film ziemlich schwul gezeigt haben...! aber naja...so ist es halt in indien..es geht um wahre freundschaft..und liebe die man für richtig gute freunde hat...ich denk...das kennt wahrscheinlich nicht der Kritiker der den film...KRITISIERT hat..aber naja wie dem auch sei...ich fand den film und den soundtrack super....ishq na ishq...dosti...dulhania...aur tum aaye...ist wirklich super anzuhören!
      von meryem am 09.04.2006 00:39

      Sooo habe grade Dosti gesehen-
      mind. drei Sterne von mir!
      Also, mir hat der Film sehr gut gefallen. Die Musik und die Clips kannte ich ja schon vorher und fand die total schön und die Musik wurde auch sehr gut in dem Film integriert. Die Schauspieler fand ich alle sehr gut am besten Akshay bis jetzt hat er mich eigentlich nur in Comedyrollen überzeugt aber das er auch die Rolle des Raj so toll spielen würde ich war echt begeistert. sogar Bobby war nicht schlecht aber leider hatter im Gegensatz zu Akshay schreckliche Klamotten an. Nach langer Zeit habe ich wider bei einem Bollywood Film geheult, hatte zwar keine Veer-Zaara Diemsionen aber trotzdem mehr als üblich. Juhi war richtig süss aber auch Kareena und Lara waren überzeugend. Nach marco's Kritik hätte ich eigentlich nicht mehr gedacht das mir der Film gefallen wird weil ich eigentlich fast den selben gescmack habe aber soweit gingen die Meinungen wirklich noch nicht auseinander. Am besten selber anschauen und Meinung bilden!
      von Tanisha am 09.04.2006 08:37

      Ich bin mit eher wenig Erwartungen an den Fim gegangen.
      Eigentlich habe ich ihn dann letzlich nur wegen Kareena gesehen. Aber im Nachhinein kann ich sagen, dass mich der Film nicht enttäuscht hat. Auch ich habe etwas geweint.
      Naja, mein zweiter Film mit Akshay und er hat mir besser als in Garam Masala gefallen. Mein erster Film mit Bobby,- ich fand ihn gut. Nur die Klamotten... Naja, nicht so ganz mein Ding.
      Der Anfang kam mir wie aus Pearl Habor geklaut vor. Die zwei Jungs fliegen mit dem Flugzeug des einen Vaters, dann kommt der des anderen Jungen. Und der wird verletzt - Starke Paralellen zu Peral Harbor. Auch der erste Song, weiß jetzt nicht, wie der hieß, kam mir etwas leicht angehaucht vor.
      Der Rest der Musik hat mich ebenso nicht allzu unterhalten. Lara war für mich nur ein netter Nebeneffekt, genauso wie Juhi.
      Den Schluss fand ich traurig, ich habe auch ein paar Tränen vergossen. Aber so richtig überzeugt, dass ich sagen könnte, Dosti ist zu einem meiner Lieblingsfilme mutiert, hat er mich nicht.
      Alles in einem würde ich ihm eine Bewrtung von 5/ 10 geben.
      von meryem am 09.04.2006 12:12

      Quote:
      --------------------------------------------------------------------------

      Der Anfang kam mir wie aus Pearl Habor geklaut vor. Die zwei Jungs fliegen mit dem Flugzeug des einen Vaters, dann kommt der des anderen Jungen. Und der wird verletzt - Starke Paralellen zu Peral Harbor.
      --------------------------------------------------------------------------
      Ja das ist mir auch sofort aufgefallen. Als die beiden in das Mini Flugzeug eingestiegen sind habe ich direkt gedacht "oh da hat sich jemand von Pearl Harbour inspirieren lassen" Dann habe ich gedacht ne muss ja nicht sein aber als dann noch der Onkel von Raj kam war ich mir ganz sicher.
      Ich fand die ersten Szenen wo die beiden noch Kinder waren total süss und rührend und eigentlich kamen da schon die ersten Tränen. Na ja vielleicht bin ich ja auch über empfindlich.
      von cercal am 28.08.2006 18:23

      Ich habe mir die DVD gestern angesehen und bin nach einer Viertelstunde erst einmal leicht irritiert in Marcos Kritiken gestiegen. Da sah ich die beiden schon Hand in Hand in den Sonnenuntergang reiten, bzw. auf ihren schicken Motorrädern fahren. Aber nein, sie waren Heteros. Es hätte mich auch sehr gewundert, wenn das indische Kino, das kaum einen Kuß toleriert, plötzlich derart frei mit dem Thema Homosexualität umgegangen wäre.
      Ansonsten fand ich den Film mittelmäßig. Den Songs konnte ich nichts abgewinnen (da muß ich wohl nach dem ganzen Lob, das man hier liest, noch einmal reinhören), das Ende war geklaut und der ganze Film wirkte hingepfuscht. Besonders das Ende. Plötzlich ist Raj totkrank und bringt noch einmal schnell Bobbys Familie wieder zusammen bevor er stirbt. Zwei Sätze genügen und Papi, Mami und die Kinder haben sich ganz doll lieb. Bitte?! Das war ja so was von flach. Aber das absolute Highlight für mich war Bobby als Womanizer - eine Lachnummer. Mein Fazit: kein Film, den man gesehen haben muß.
      fertig!
      Khiladi mere saatha khelataa hai ....
      ~Suhani ko rokna mushkil hi nahin.…namumkin hai!~

      Ich soll zur Hölle fahren? ....... Geht nicht, da hab ich Hausverbot!

      [url]http://www.suhanisbollywelt.de/[/url]
      [url]http://buecher-von-suhani.blogspot.de/[/url] <--Update laufend neu

      Kommentar


        #4
        Beim ersten Ansehen bin ich nach dem ersten Drittel eingeschlafen.

        Jetzt weiß ich nicht, liegt es daran dass es schon so spät in der Nacht war, oder war der Film zu langweilig?

        Ich werde es demnächst doch noch mal versuchen.
        Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. (Konrad Adenauer)
        Jeder Mensch hat drei Leben, ein privates, ein öffentliches und eines, dass andere sich ausdenken..........
        Memo an mich: mehr Vokale einbauen...das ist luschtisch..... ;-)

        Kommentar


          #5
          Dosti war eigentlich ein ganz guter Film, aber Bobby und Akshay haben übertrieben. Ich meine, bei dem Lied Yeh Dosti dachte man wirklich, die beiden wären Schwul. Aber insgesamt ein sehr schöner Film indem man am Ende schön weinen kann.

          Kommentar


            #6
            ich hab den film schon seit 2 monaten im regal liegen,aber ich hab ihn halt noch nicht gesehen.

            aber der soundtrack ist geil
            http://www.gayaki.com/songs-of-Dosti.html
            www.bollywood-und-mehr.blogspot.com
            www.asiafilmblog.blogspot.com
            http://www.youtube.com/user/DivyaPreity4ever

            RIP
            Jang Jin-young(1972-2009)
            Wir werden dich nie vergessen!

            Kommentar


              #7
              Mir hat dieser Film total gut gefallen. Akshay spielt seine Rolle wirklich super, und als er todkrank wird, musste ich ein paar Tränchen vergießen.

              Ein sehr schöner Film, nur weiter zu empfehlen.

              Kommentar


                #8
                Gestern habe ich mir nun Dosti angesehen und ich war sehr angetan von den Film,fand ihn wirklich toll,die geschcihte war einfach sehr fesselnd!Das Ende war sehr traurig und was ich an den Film besonder gut finde,solche Situationen gibt es im realen Leben auch sehr oft!Bobby und Akshay gefallen mir als Schauspieler nicht besonders gut aber in den Film waren sie super besonders Bobby hat mich umgehauen!Und zu Kareena muss man ja wirklich nichts sagen als WOW sie war super udn Lara war auch Ok,nicht besonders!Die Song haben mir auch sehr gut gefallen,besonders Yeh Dosti und Dulhania!
                Aber bei einem muss ich miss Kajol wirklich absolut zustimmen,bei manchen Szenen dachte ich wirklich Sind sie jetzt nur Freunde oder auch schwul?! Manchmal war das schon krass,besonders bei dme Video yeh dosti wie zwei Verliebte auf dne Motorad und diese verliebten Blicke die sie sich zugeworfen haben!Und es war für mich eine Überraschung als ich die Mutter von Raj gesehen habe,ich erinner mich nicht an ihren Namen aber ich haeb schon mehrere Filme mti ihr gesehen und sie hat die strenge Mutter super gespielt!

                Kommentar


                  #9
                  Ich hab mir heute Dosti angesehn!Ein wirklicher toller Film!!Die Story ist auch richtig gut gemacht!!Lara war wirklich sehr sehr hübsch in Dosti vorallem als Bobby sie zumersten mal sieht!WOW war sie da hübsch!Kareena joa war ganz in ordnung.Akshay und Bobby waren ganz gut!!und Juhi sie fand ich richtig toll!!!Sie war wirklich sehr sehr sehr sehr (<-- weiß net wie oft ich dass sehr wiederholen soll ) hübsch!!Sie hat ihre Rolle sehr gut gespielt!Aber das ende wää voll traurig Hat mich sehr an dem tod meiner tante erinnert war eigentlich genauso Aber insgesamt fand ich den Film sehr gut!
                  Kajol (L)

                  Kommentar


                    #10
                    Ich fand den Film einfach suuuuuppperr es hatte eine ähnlichkeit mit Kal Ho Naa Ho aber Dosti finde ich besser weil ich KHNH 3 Mal geguckt habe und schon die Schnauze voll davon hab...und würde es nicht nochmal gucken. Dagegen habe ich Dosti 4 Mal geguckt und würde es jede Zeit nochmal gucken und weinen...ich fand den Film nicht langweilig und dachte nicht dass sie Schwul wären...das fand ich normal bei den Indischen...es war ganz großartig...und so eine Freundschaft kenne ich auch von meinen Kumpels...der Film war einfach toll toll toll...Mein LieblingsFilm
                    RANBIR KAPOOR & PRIYANKA CHOPRA ♥ ♥ ♥
                    ♥ Katrina Kaif, Anushka Sharma // Salman Khan,Shahid Kapoor ♥
                    ZULETZT GESEHEN: No one KilledJessica ( 3/10 ) ; Karthik Calling Karthik ( 8/10 ) ; Once Upon A Time In Mumbai ( 2/10 ) ; Band Baaja Baarat ( 9/10 ) ; Tees Maar Khan ( 7.5/10 ) ; Chup Chup Ke ( 5.5/10 ) __ Aras Bulut Iynemli ♥

                    Kommentar


                      #11
                      kurzer Blick hinter die Kulissen !

                      http://www.myvideo.de/watch/5324069/...t_Akshay_Kumar
                      25.10.2017 @ Avatar: kleiner Tapetenwechsel sprich für Prabhas übernehmen, auf unbestimmte Zeit Bolly´s Neuzugänge, Soham & Mimi .
                      28.03.2018 @ Avatar: so, dann schauen wir mal wie lang
                      Vikram mich durchs molo begleiten darf. ^^

                      Kommentar


                        #12
                        Eigentlich weiß man ja gleich zu Beginn, wie der Film ausgehen wird... nach den ersten 2 Minuten Dann kommt eine Rückblende, die den Beginn der lebenslangen Freundschaft zwischen Karan, dem Sohn steinreicher, aber liebloser Eltern, und Raj, einem armen Waisenjungen, zeigt - und die Bedürfnisse, die durch die Freundschaft der beiden erfüllt werden. Und dabei hatte ich zu keiner Zeit das Gefühl (wie Marco), dass hier homosexuelle Neigungen gezeigt werden Die einzige Entgleisung ist das Lied "Dosti", diese Szene auf den Motorrädern im Anhänger sieht merkwürdig und gestelzt aus...

                        Bobby Deol als Womanizer ist merkwürdig, aber sonst fand ich ihn nicht allzu schlimm, ich habe allerdings die Anbahnungsversuche mit Lara Dutta schnell vorgespult...

                        Ansonsten ist der Film eine Variation von Kal Ho Na Ho... warum sich darüber aufregen? Ich habe auch mehrere Remakes von Pride & Prejudice zu Hause, die ich alle immer wieder gern sehe... und ich mag den Einen wegen Schauspieler X, den Anderen wg. Schauspieler Y, den Nächsten wegen einer anderen Erzählweise... ja und? Keiner nimmt dem Anderen was weg, sondern fügt dem Bild was hinzu - das ist meine Meinung zu dem Thema! Bas!

                        Einmal, als Raj Karan zur Versöhnung mit Kajal zu einer Verabredung schleppen will, sagt er zu ihm:" It's the time to .... coffeeshop!" Noch deutlicher geht's kaum

                        Fazit: Dosti-Friends Forever hat eine rührende Story... und schweren Taschentuchalarm!!!
                        .... siglos!

                        Kommentar


                          #13
                          Dosti schafft es mich eine halbe Stunde lang gut zu unterhalten aber auf eine Weise die von den Filmemachern sicherlich nicht beabsichtigt war bevor es richtig doof wird. Der dürfte jetzt nach dem 2. Mal wirklich unten durch sein.

                          Nein ich reite jetzt nicht auf der schwulen Schiene rum. Ich mag Filme mit Männerfreundschaften, die sich zwischendrin bewähren muss und in dem Fall ja auch noch einen hochdramatischen (völlig übertriebenen) Abgang hinlegt.
                          Ich finde beide männlichen Darsteller eigentlich ganz gut besetzt. Schmalzlocke Bobby ist der perfekte Kandidat für den dauerhaften Hundeblick und Akshay hat das auch ganz gut drauf. Die Freundschaft der beiden lässt sich ohne weiteres abkaufen und außer diesem Liebeslied (man achte mal genau auf den Text) der beiden ist das auch noch im Rahmen, außerhalb des anderen Ufers. Ich muss aber auch sagen dass ich es schöner gefunden hätte wenn beide sich als schwul geoutet hätten. Dann wäre ich dem Drama wohl weniger abgeneigt gewesen. Kareena und Lara - ich gebe es zu, ich habe da schon gar nicht mehr richtig aufgepasst. Da waren auch noch so ach so lustige Handlungen mit den beiden die alles andere als komisch sind.
                          Alles wirkt aufgesetzt, die Konflikte viel zu gesucht. Die Sache zwischen Karan und seiner Mutter konnte ich einfach nicht ernst nehmen. Er hat sich benommen wie ein Teenager. Und die Lösung war ja auch voll klasse, so spricht man sich also aus?!
                          Den Kal Ho Na Ho Verschnitt nehme ich niemanden übel. Wir sind hier in Bollywood. Eigene Ideen einbringen wäre viel zu gewagt. Man kopiert was funktioniert und muss halt am Zuschauer austesten ob es wirklich klappt.
                          Man denke sich für den Rest jetzt einfach Marcos Meinung hier her.

                          Die Songs sind lahm und ich habe keinen davon in Erinnerung. Lahmer Film, lahme Songs und eingepackt in etwas Schmalz ergibt eine Mischung die ich in naher Zukunft nicht noch mal brauche.
                          Es ist immer Hoffnung da, dass dein Leben anders werden kann,
                          denn du kannst jederzeit neue Erfahrungen machen und so Neues lernen.
                          Satir

                          Kommentar


                            #14
                            Ich mag den Film.
                            Die Darsteller sind auch Super.
                            Die Lieder finde ich alle gut.
                            |♥|

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von Pan Beitrag anzeigen
                              Die Songs sind lahm und ich habe keinen davon in Erinnerung. Lahmer Film, lahme Songs und eingepackt in etwas Schmalz ergibt eine Mischung die ich in naher Zukunft nicht noch mal brauche.
                              Also "Dosti" ist jetzt auch nicht unbedingt ein Film den ich so schnell wieder schauen "muss" weshalb ich auch den Wochenfilm schwänze (ok nicht ganz da ich ja anderweitig beschäftigt bin) aber die Songs lahm zu nenne finde ich ein bisschen hart.
                              Ich würde ehr sagen sie sind teilweise etwas kitschig aber alles in allen haben sie mir besser gefallen als der Film an sich. Und nein du bekommst jetzt keine Review von mir. *lacht*

                              Songs wie "Dulhania" und "Aisa Koi Zindagi Mein" sehe bzw ich aber auch heute noch ganz gerne.
                              25.10.2017 @ Avatar: kleiner Tapetenwechsel sprich für Prabhas übernehmen, auf unbestimmte Zeit Bolly´s Neuzugänge, Soham & Mimi .
                              28.03.2018 @ Avatar: so, dann schauen wir mal wie lang
                              Vikram mich durchs molo begleiten darf. ^^

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X