Ankündigung

Einklappen

Zuerst lesen: Infos zu dieser Rubrik

Zuerst lesen: Infos zu dieser Rubrik
Diese Rubrik wird strenger gehandhabt als bisher.
Hier rein sollten wirklich nur Diskussionen über neue Filme - das heisst alle aktuell laufenden, zukünftig laufenden und noch nicht zu alten Filme (ab 2000). Wenn ihr einen Thread aufmacht, nehmt ihr den Titel des Films als THEMA (Schreibweise: Xyyyyy, nicht alles gross bitte!!!) - darin wird dann über den Film diskutiert, werden eure Kritiken gepostet. Bitte orientiert euch an den bisher existierenden Threads.

Alles was Film-Tratsch angeht, was Stars betrifft oder Kinostarts, schiebt ihr bitte in die entsprechenden Threads. Hier gehts um Filme. Basta.

Diese Kategorie wird streng moderiert. D.h. alle nicht zutreffenden Postings werden ohne Rücksprache GELÖSCHT.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Dosti - Friends Forever (2005)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Meera-Amiya
    antwortet
    Fand den Film, mal abgesehen von dem doofen Konflikt zwischen Karan und seiner Mutter und der Aussage, dass leicht bekleidete Mädchen selbst schuld sind wenn sie vergewaltigt werden, gar nicht so schlecht. Die Songs waren jetzt nichts besonderes. Irritiert war ich dann von der seltenen Blutgruppe, ich glaube da hätte es bessere Beispiele gegeben. Die Parallelen zu KHNH waren nicht zu übersehen, stören mich aber nicht, wobei KHNH eindeutig der bessere Film war.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bebo
    antwortet
    Ich fand den Film ganz gut und das Ende hat mich berührt. Spannend war der Film auch.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pan
    antwortet
    Du mit deinen Songs. Wenn Akshay nen Film machen würde der 2,5h aus einem Song bestehen würde wäre der dein Favo. Du magst ja auch sämtliche Blechkästen gerne hören.

    Wie keine Review. Pfff. Aber ich weiß ja wie du drüber denkst.

    Einen Kommentar schreiben:


  • -BOLLY-
    antwortet
    Zitat von Pan Beitrag anzeigen
    Die Songs sind lahm und ich habe keinen davon in Erinnerung. Lahmer Film, lahme Songs und eingepackt in etwas Schmalz ergibt eine Mischung die ich in naher Zukunft nicht noch mal brauche.
    Also "Dosti" ist jetzt auch nicht unbedingt ein Film den ich so schnell wieder schauen "muss" weshalb ich auch den Wochenfilm schwänze (ok nicht ganz da ich ja anderweitig beschäftigt bin) aber die Songs lahm zu nenne finde ich ein bisschen hart.
    Ich würde ehr sagen sie sind teilweise etwas kitschig aber alles in allen haben sie mir besser gefallen als der Film an sich. Und nein du bekommst jetzt keine Review von mir. *lacht*

    Songs wie "Dulhania" und "Aisa Koi Zindagi Mein" sehe bzw ich aber auch heute noch ganz gerne.

    Einen Kommentar schreiben:


  • RaniNoor
    antwortet
    Ich mag den Film.
    Die Darsteller sind auch Super.
    Die Lieder finde ich alle gut.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pan
    antwortet
    Dosti schafft es mich eine halbe Stunde lang gut zu unterhalten aber auf eine Weise die von den Filmemachern sicherlich nicht beabsichtigt war bevor es richtig doof wird. Der dürfte jetzt nach dem 2. Mal wirklich unten durch sein.

    Nein ich reite jetzt nicht auf der schwulen Schiene rum. Ich mag Filme mit Männerfreundschaften, die sich zwischendrin bewähren muss und in dem Fall ja auch noch einen hochdramatischen (völlig übertriebenen) Abgang hinlegt.
    Ich finde beide männlichen Darsteller eigentlich ganz gut besetzt. Schmalzlocke Bobby ist der perfekte Kandidat für den dauerhaften Hundeblick und Akshay hat das auch ganz gut drauf. Die Freundschaft der beiden lässt sich ohne weiteres abkaufen und außer diesem Liebeslied (man achte mal genau auf den Text) der beiden ist das auch noch im Rahmen, außerhalb des anderen Ufers. Ich muss aber auch sagen dass ich es schöner gefunden hätte wenn beide sich als schwul geoutet hätten. Dann wäre ich dem Drama wohl weniger abgeneigt gewesen. Kareena und Lara - ich gebe es zu, ich habe da schon gar nicht mehr richtig aufgepasst. Da waren auch noch so ach so lustige Handlungen mit den beiden die alles andere als komisch sind.
    Alles wirkt aufgesetzt, die Konflikte viel zu gesucht. Die Sache zwischen Karan und seiner Mutter konnte ich einfach nicht ernst nehmen. Er hat sich benommen wie ein Teenager. Und die Lösung war ja auch voll klasse, so spricht man sich also aus?!
    Den Kal Ho Na Ho Verschnitt nehme ich niemanden übel. Wir sind hier in Bollywood. Eigene Ideen einbringen wäre viel zu gewagt. Man kopiert was funktioniert und muss halt am Zuschauer austesten ob es wirklich klappt.
    Man denke sich für den Rest jetzt einfach Marcos Meinung hier her.

    Die Songs sind lahm und ich habe keinen davon in Erinnerung. Lahmer Film, lahme Songs und eingepackt in etwas Schmalz ergibt eine Mischung die ich in naher Zukunft nicht noch mal brauche.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rena
    antwortet
    Eigentlich weiß man ja gleich zu Beginn, wie der Film ausgehen wird... nach den ersten 2 Minuten Dann kommt eine Rückblende, die den Beginn der lebenslangen Freundschaft zwischen Karan, dem Sohn steinreicher, aber liebloser Eltern, und Raj, einem armen Waisenjungen, zeigt - und die Bedürfnisse, die durch die Freundschaft der beiden erfüllt werden. Und dabei hatte ich zu keiner Zeit das Gefühl (wie Marco), dass hier homosexuelle Neigungen gezeigt werden Die einzige Entgleisung ist das Lied "Dosti", diese Szene auf den Motorrädern im Anhänger sieht merkwürdig und gestelzt aus...

    Bobby Deol als Womanizer ist merkwürdig, aber sonst fand ich ihn nicht allzu schlimm, ich habe allerdings die Anbahnungsversuche mit Lara Dutta schnell vorgespult...

    Ansonsten ist der Film eine Variation von Kal Ho Na Ho... warum sich darüber aufregen? Ich habe auch mehrere Remakes von Pride & Prejudice zu Hause, die ich alle immer wieder gern sehe... und ich mag den Einen wegen Schauspieler X, den Anderen wg. Schauspieler Y, den Nächsten wegen einer anderen Erzählweise... ja und? Keiner nimmt dem Anderen was weg, sondern fügt dem Bild was hinzu - das ist meine Meinung zu dem Thema! Bas!

    Einmal, als Raj Karan zur Versöhnung mit Kajal zu einer Verabredung schleppen will, sagt er zu ihm:" It's the time to .... coffeeshop!" Noch deutlicher geht's kaum

    Fazit: Dosti-Friends Forever hat eine rührende Story... und schweren Taschentuchalarm!!!

    Einen Kommentar schreiben:


  • -BOLLY-
    antwortet
    kurzer Blick hinter die Kulissen !

    http://www.myvideo.de/watch/5324069/...t_Akshay_Kumar

    Einen Kommentar schreiben:


  • Kiara
    antwortet
    Ich fand den Film einfach suuuuuppperr es hatte eine ähnlichkeit mit Kal Ho Naa Ho aber Dosti finde ich besser weil ich KHNH 3 Mal geguckt habe und schon die Schnauze voll davon hab...und würde es nicht nochmal gucken. Dagegen habe ich Dosti 4 Mal geguckt und würde es jede Zeit nochmal gucken und weinen...ich fand den Film nicht langweilig und dachte nicht dass sie Schwul wären...das fand ich normal bei den Indischen...es war ganz großartig...und so eine Freundschaft kenne ich auch von meinen Kumpels...der Film war einfach toll toll toll...Mein LieblingsFilm

    Einen Kommentar schreiben:


  • Priya
    antwortet
    Ich hab mir heute Dosti angesehn!Ein wirklicher toller Film!!Die Story ist auch richtig gut gemacht!!Lara war wirklich sehr sehr hübsch in Dosti vorallem als Bobby sie zumersten mal sieht!WOW war sie da hübsch!Kareena joa war ganz in ordnung.Akshay und Bobby waren ganz gut!!und Juhi sie fand ich richtig toll!!!Sie war wirklich sehr sehr sehr sehr (<-- weiß net wie oft ich dass sehr wiederholen soll ) hübsch!!Sie hat ihre Rolle sehr gut gespielt!Aber das ende wää voll traurig Hat mich sehr an dem tod meiner tante erinnert war eigentlich genauso Aber insgesamt fand ich den Film sehr gut!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Gestern habe ich mir nun Dosti angesehen und ich war sehr angetan von den Film,fand ihn wirklich toll,die geschcihte war einfach sehr fesselnd!Das Ende war sehr traurig und was ich an den Film besonder gut finde,solche Situationen gibt es im realen Leben auch sehr oft!Bobby und Akshay gefallen mir als Schauspieler nicht besonders gut aber in den Film waren sie super besonders Bobby hat mich umgehauen!Und zu Kareena muss man ja wirklich nichts sagen als WOW sie war super udn Lara war auch Ok,nicht besonders!Die Song haben mir auch sehr gut gefallen,besonders Yeh Dosti und Dulhania!
    Aber bei einem muss ich miss Kajol wirklich absolut zustimmen,bei manchen Szenen dachte ich wirklich Sind sie jetzt nur Freunde oder auch schwul?! Manchmal war das schon krass,besonders bei dme Video yeh dosti wie zwei Verliebte auf dne Motorad und diese verliebten Blicke die sie sich zugeworfen haben!Und es war für mich eine Überraschung als ich die Mutter von Raj gesehen habe,ich erinner mich nicht an ihren Namen aber ich haeb schon mehrere Filme mti ihr gesehen und sie hat die strenge Mutter super gespielt!

    Einen Kommentar schreiben:


  • kerry
    antwortet
    Mir hat dieser Film total gut gefallen. Akshay spielt seine Rolle wirklich super, und als er todkrank wird, musste ich ein paar Tränchen vergießen.

    Ein sehr schöner Film, nur weiter zu empfehlen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • tauba tauba
    antwortet
    ich hab den film schon seit 2 monaten im regal liegen,aber ich hab ihn halt noch nicht gesehen.

    aber der soundtrack ist geil
    http://www.gayaki.com/songs-of-Dosti.html

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Dosti war eigentlich ein ganz guter Film, aber Bobby und Akshay haben übertrieben. Ich meine, bei dem Lied Yeh Dosti dachte man wirklich, die beiden wären Schwul. Aber insgesamt ein sehr schöner Film indem man am Ende schön weinen kann.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ujaali
    antwortet
    Beim ersten Ansehen bin ich nach dem ersten Drittel eingeschlafen.

    Jetzt weiß ich nicht, liegt es daran dass es schon so spät in der Nacht war, oder war der Film zu langweilig?

    Ich werde es demnächst doch noch mal versuchen.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X