Ankündigung

Einklappen

Zuerst lesen: Infos zu dieser Rubrik

Zuerst lesen: Infos zu dieser Rubrik
Diese Rubrik wird strenger gehandhabt als bisher.
Hier rein sollten wirklich nur Diskussionen über neue Filme - das heisst alle aktuell laufenden, zukünftig laufenden und noch nicht zu alten Filme (ab 2000). Wenn ihr einen Thread aufmacht, nehmt ihr den Titel des Films als THEMA (Schreibweise: Xyyyyy, nicht alles gross bitte!!!) - darin wird dann über den Film diskutiert, werden eure Kritiken gepostet. Bitte orientiert euch an den bisher existierenden Threads.

Alles was Film-Tratsch angeht, was Stars betrifft oder Kinostarts, schiebt ihr bitte in die entsprechenden Threads. Hier gehts um Filme. Basta.

Diese Kategorie wird streng moderiert. D.h. alle nicht zutreffenden Postings werden ohne Rücksprache GELÖSCHT.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Salaam-E-Ishq (2007)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Ich habs grad eben erst gecheckt, dass ich doch das Glück habe 1 1/2 Stunden Zugfahr auf mich zu nehmen um den Film anzuschauen *freu*
    Also jetzt dürft ihr hier ordentlich schwärmen und meine Vorfreude aufheizen!
    No power in the 'verse can stop us - Browncoats
    "Damn good coffee!"(TP)
    "And so the lion fell in love with the lamb" (Twilight)
    "Pferde kotzen ja bekanntlich vor die Apotheke" by Jayaji

    Kommentar


      #17
      Zitat von bollyaddict Beitrag anzeigen
      Steht eigentlich schon weiter oben in meiner review - hier nochmal:

      Danke für die nochmalige Antwort. Ich hab die Review nicht gelesen weil ich nicht gespoilert werden will. habs daher nicht gesehen...
      Live well. It is the greatest Revenge...

      -Talmud-

      Kommentar


        #18
        Zitat von deea-Nah Beitrag anzeigen
        Danke für die nochmalige Antwort. Ich hab die Review nicht gelesen weil ich nicht gespoilert werden will. habs daher nicht gesehen...
        Review ist spoilerfrei ...
        Mitglied bei Molo seit März 2005

        Kommentar


          #19
          Oh Gott, ich bin gerade richtig erleichtert. Ich will nämlich am Mo in Hamburg ins Kino und mir diesen, in Indien so gehypten, Film ansehen. Und jetzt lese ich auf einigen Seiten ( indiafm,apunkachoyce,rediff) nur schlechte Kritiken und war schon am Überlegen, den Kinobesuch zu canceln.
          Aber dank Eurer tollen Posts lasse ich mich nicht ins Boxhorn jagen und gehe nun erst recht!

          Kommentar


            #20
            Zitat von bollyaddict Beitrag anzeigen
            Review ist spoilerfrei ...
            Gut zu wissen. Ich wollte es nur nicht ausprobieren, ob es so ist...

            Ich hab mir schon einigen Spass verdorben, weil ich Beiträge gelesen habe, in denen ich nicht mal nen Spoiler erwartet hätte und dann in einem Nebensatz ein ganzer Film ruiniert wird. Deshalb lese ich sicherheitshalber Reviews erst nachdem ich den Film gesehen hab, aber nicht mehr vorher.

            Nochmals danke fürs extraposten.
            Live well. It is the greatest Revenge...

            -Talmud-

            Kommentar


              #21
              Zitat von Nandi Beitrag anzeigen
              Oh Gott, ich bin gerade richtig erleichtert. Ich will nämlich am Mo in Hamburg ins Kino und mir diesen, in Indien so gehypten, Film ansehen. Und jetzt lese ich auf einigen Seiten ( indiafm,apunkachoyce,rediff) nur schlechte Kritiken und war schon am Überlegen, den Kinobesuch zu canceln.
              Aber dank Eurer tollen Posts lasse ich mich nicht ins Boxhorn jagen und gehe nun erst recht!
              Tu das, Nandi, ich denke du wirst auf deine Kosten kommen! In KHNH hat Nikhil sein Regietalent vielleicht noch etwas besser zur Geltung gebracht, aber Spaß macht SEI auf alle Fälle! Ich höre gerade die Musik und debattiere mit mir, ob ich mir zeitlich noch einen zweiten Kinobesuch leisten kann ... man muss ja schließlich zugreifen, wenn man schon mal die Gelegenheit dazu hat. Wenn sie uns jetzt noch GURU bringen würden, wäre ich wunschlos glücklich - die Berlinale wird dieses Jahr nämlich leider bis auf DON vollkommen bollywoodfrei verlaufen.
              Mitglied bei Molo seit März 2005

              Kommentar


                #22
                Endlich mal eine gute Kritik, aber Vorsicht, leicht spoilerish!

                To Salaam or not to salaam ishq?
                By Subhash K. Jha, January 26, 2007 - 09:22 IST

                "Yeh shaadi nahin ho sakti!"
                Never thought I'd ever hear Hindi cinema's most clichéd line, and that too in a film that turns all the clichés of love, life, relationship, marriage and yes, cinema on its head….and in the bed.

                Love is a many splendoured sting…. It takes a creator of Advani's insouciant romanticism to get a hang of the episodic Hollywood romance Love Actually and turn it into a full-on celebration of the great Bollywood drama.

                Salaam-e-Ishq is both a hefty homage and a tongue-in-cheek spoof on everything you always wanted to know about bollywood but were too ashamed to seek.

                It's all here…the frightful conflicts of the heart(Muslim girl Vidya Balan loses memory and is nurtured back to health by Hindu boy John), the delicious sensuous twists and turns of a mid-life crisis(Anil Kapoor, a portrait of restraint, learns ballroom dancing from the trying-hard-to-be-sexy Anjana Sukhani in what's a straight homage to Richard Gere and Jennifer Lopez in Shall We Dance), the wonderful cultural divide that fuels immense chemical compatibility between two mismatched souls(played with enormous warmth by Govinda and Sharon in an episode that tilts its toupee to Aamir Khan and Karisma Kapoor in Raja Hindustani ) , a Rajasthani couple in a joint family trying hard to make out (Sohail Khan and Isha Koppiker doing a version of Basu Chatterjee's chawl-romance Piya Ka Ghar)…a commitment-phobic yuppy and his exasperated fiancée(now why do Akshaye Khanna and Ayesha Takia remind you of their roles in the Subhash Ghai comedy Shaadi Se Pehle?)….

                Yup, Nikhil Advani's breathless romp just gets you so revved-up with its roomy rhythms of unfettered romance you want to bathe in the aroma of the luscious lingering feelings as they permeate softly but strongly from characters who are largely under-written for optimum impact.

                Yes, the Priyanka-Salman track (with a special voice-appearance by Karan Johar) is broadly spoofy…but nevertheless spiffy. As the item girl and wannabe 'tragedy queen' Priyanka pulls out all stops. Now you see her as the consummate item bomb, now you see her as this made-over Dehra Dun girl who wants love instead of Karan Johar.

                Why should those two be mutually exclusive options? Why can't a girl have love and career? Vidya Balan's character has both …in ample measures. Until tragedy strikes their paradise.

                If the Salman-Priyanka track is broad burlesque, John-Vidya is delicate and sensitive…John expresses a childlike ecstasy in his love for his love. After Vidya's accident, the director cuts into happy moments from their past like sumptuous bits of filling in a soft and carefully prepared sandwich.

                The editor (Aarti Bajaj) uses the scissors gently but persuasively. Bits of songs, emotions, dialogues and locales float in and out of the episodic narration to create unity in the dynamics of the diversity.

                Of course the film isn't as defiantly episodic as Crash or Babel. Often you feel Advani's frantic search for a common ground among the various couples who inhabit his delectably vast kingdom of commitment in love and marriage.

                There are moments of subdued drama and high cinema all through this lengthy parable on love which re-defines the time space and pace of the romantic comedy with considerable humor and grace. Sure, you may not come to love and trust every couple equally. But that's the beauty of the fragmented narrative. It creates an equality of opportunities for characterization within unequal parameters of structure.

                Acting-wise the film is a storehouse of well-utilized opportunities for some of our biggest stars. John and Vidya look like the perfect made-for-each other couple. Juhi Chawla has little to do. And yet she brings so much empathetic grace opposite Anil. Akshaye Khanna is in full form, creating a volume of unexpected havoc within the emotions served up at the broadest pitch of the boudoir comedy. Govinda as the new-millennium Raju Hindustani engaging in ways he never was in Bhagam Bhag.

                But Sohail Khan as the horny bridegroom is the best of the lot. Delectably cartoonish he invests a kinetic animation into a uni-dimensional role.

                It isn't as though every component in this jig-that-we-saw fits in perfectly. Often the narrative is seen straining for effect. The dance numbers are way too elaborate and over-punctuated. Piyush Shah's camera and Piya Raghunath's art work blend the colour and kitsch of Karan Johar, Yash Chopra and Dharmesh Darshan in what could be taken as the formulistic equivalent of a tribute to the potboiler.

                But the pot boils at a sensuous simmer. You love John when he tells his amnesiac soul mate that it doesn't matter if she's forgotten their past together, they still have a future together.

                Hindi cinema has a past and a future. Salaam-e-Ishq strides both the worlds, and yet retains its balance.
                Mitglied bei Molo seit März 2005

                Kommentar


                  #23
                  an bollyaddict: wenigstens eine kurze Zusammenfassung solltest Du schon beifügen! Denn nicht jede/r kann bzw. will englisch lesen.

                  Ich verstehe ehrlich nicht, wie diese schlechten Kritiken zustande kommen. Aber vielleicht ist das ja ein typisch indisches Problem?

                  Kommentar


                    #24
                    Der Film läuft übrigens auch in anderen Städten, lt. Kinointernetseite vom Cinemaxx-Kino.

                    Kommentar


                      #25
                      Ich freu mich total auf den Film, besonders auf Juhi und Anil, also mein Top Vorfreude

                      01# Anil und Juhi
                      02# Akshay und Aysha
                      03# Salman und Priyanka
                      04# Sohail und Isha
                      05# John und Vidya
                      06# Govinda und ????

                      - Agents Of S.H.I.E.L.D./Daredevil/Friends/Game of Thrones/Grey's Anatomy/How To Get Away With Murder/Mr.Robot/New Girl/Orphan Black/Parks And Recreation
                      - German Nationalteam - The Hunger Games - Marvel
                      http://marvelassembles.tumblr.com/ - Avatare By Me!

                      Kommentar


                        #26
                        Also, ich habe ihn gestern im Kino gesehen!

                        Was soll ich sagen; Einfach nur der Hammer! Dieser Film hat mich so umgehauen! Und die 217 min. sind echt nicht zu lang. Es gab keine Pause.

                        Ich bin immernoch total begeistert, fand ihn besser als Kank, Baabul, Don etc.

                        Liebe Leute, ihr werdet nicht enttäuscht sein

                        Kommentar


                          #27
                          Es gab keine Pause.
                          Es gibt keine Pause?? Wie soll man das denn 3,5 Std aushalten?? Das find ich ja jetzt nicht so toll, immerhin muss man ja auch mal aufs Klo..

                          Kommentar


                            #28
                            @Poo

                            Nö, bei uns gab es keine Pause. Ich habe mich auch gewundert.

                            Ich musste nicht Deswegen war es für mich nicht so schlimm!

                            Ich bin immernoch ganz begeistert von dem Film

                            Kommentar


                              #29
                              Ich gehe heute nachmittag um 16 Uhr - ich bin schon total gespannt. Ich habe aber extra keine Spoiler gelesen um mir den Spaß nicht zu verderben.
                              Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. (Konrad Adenauer)
                              Jeder Mensch hat drei Leben, ein privates, ein öffentliches und eines, dass andere sich ausdenken..........
                              Memo an mich: mehr Vokale einbauen...das ist luschtisch..... ;-)

                              Kommentar


                                #30
                                Na dann viel Spaß. Offensichtlich hat es sich nun doch langsam rumgesprochen, daß sich der Kinobesuch lohnt.
                                Die mangelnden Werbung ist ein großes Manko. Ich bekomm ja regelmäßig den Newsletter vom Cinemaxx und da stand nur ganz unauffällig, daß S-E-I kommt. Hätte ich glatt überlesen. So geht es wahrscheinlich vielen Leuten.
                                Toll fand ich auch, daß nicht wie bei KANK eine halbe Stunde Werbung vorher war.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X