Ankündigung

Einklappen

Zuerst lesen: Infos zu dieser Rubrik

Hier rein sollten wirklich nur Diskussionen über Filme, die im Zeitraum 1990 bis 1999 veröffentlicht wurden. Oldies und aktuellere Filme haben ihre eigenen Rubriken.

Wenn ihr einen Thread aufmacht, nehmt ihr den Titel des Films als THEMA (Schreibweise: Xyyyyy, nicht alles gross bitte!!!) - darin wird dann über den Film diskutiert, werden eure Kritiken gepostet. Bitte orientiert euch an den bereits vorhandenen Threads.

Alles was Film-Tratsch angeht, was Stars betrifft oder Kinostarts, postet ihr bitte in die entsprechenden Threads. Hier gehts um Filme. Basta.

Diese Kategorie wird streng moderiert. D.h. alle nicht zutreffenden Postings werden ohne Rücksprache GELÖSCHT. Das gleiche gilt für doppelte Threads.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

English Babu Desi Mem (1996)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    English Babu Desi Mem (1996)



    English Babu Desi Mem
    Dt.Titelzusatz: Der Junge aus England und das indische Mädchen
    Indien, 1996

    Regie: Praveen Nischol

    Thread im alten Forum
    Marcos review

    DVD erhältlich bei amazon.de


    Story:
    Sein reicher Vater will Hari Mayur (Shahrukh Khan) mit einer hässlichen Frau verheiraten, weshalb der junge Mann aus London nach Indien flieht. Sein Flugzeug stürzt vor der Küste ab und er wird für tot erklärt. Die junge Atariya findet den Gestrandeten jedoch und päppelt ihn gesund. Hari bedankt sich, indem er Atariya heiratet. Doch bei der Geburt ihres gemeinsamen Kindes kommt es zur Tragödie - und beide sterben. Atariyas kleine Schwester Bijuriya schnappt sich das Baby und zieht es alleine gross. Acht Jahre später ist aus Bijuriya (Sonali Bendre) eine attraktive Tänzerin und aus Baby Nandu (Sunny Singh) ein aufgeweckter Bub geworden. Bijuriyas väterlicher Freund Madagar (Saeed Jaffrey) entdeckt, dass Hari in London einen jüngeren Bruder hatte - den nunmehr steinreichen Indien-Hasser Vikram (Shahrukh Khan). Madagar lockt Vikram nach Indien, da er fette Beute wittert. Stattdessen erhebt Vikram aber Anspruch auf Nandu!
    (c) molodezhnaja.ch
    Zuletzt geändert von Lohmie; 11.09.2007, 20:49.

    #2
    Ich mag den Film sehr gerne, vor allem Shah Rukh in doppelter Rolle, und auch noch mit Bart das gefiel mir gut .

    Das erste Lied im Film find ich heute noch super.. Der kleine Junge gefiel mir außerordentlich, für ein Kind echt super schauspielerische Leistung...
    ********************A dream will never die:*******************
    *************Take me on stage, I wanna dance with you SRK***************

    Wann werd ich nu endlich mit Dir on stage hüpfen? Wann nu?

    Mitglied im alten Forum seit: 25.04.2005
    Shah Rukh? Ich mag ihn einfach!!

    Kommentar


      #3
      Altes Forum
      Seite 1:

      sirena
      erstellt am 20.03.2005 00:49

      Hab mir gerade "English Babu Desi Mem" angeschaut. Habe dazu noch keinen Thread gefunden. Falls es doch schon an anderer Stelle was dazu gibt, lasst es mich wissen).

      Hat jemand den Film schon gesehen? Würde gerne Eure Meinung dazu hören/lesen. Fand ihn jedenfalls total gut. Der kleine Junge (Nandu) hat einfach wahnsinnig gut gespielt! Ging mir echt ans Herz! Wirklich ein netter Film. Kann ich nur empfehlen!)))))))



      bearbeitet von Lohmie am 19.07.2006 22:01
      seriza
      erstellt am 20.03.2005 16:21

      Hi Sirena,

      wer spielt denn in dem film alles mit?



      bearbeitet von Seriza am 20.03.2005 16:21
      asijaa
      erstellt am 20.03.2005 16:30


      Quote:
      Hi Sirena,

      wer spielt denn in dem film alles mit?




      Es spielen Sharukh Khan und Sonali Bendre.
      Fand auch gut wie der kleine junge gespielt hat viel besser als manch groß bollywood schauspieler!
      marco
      marco
      erstellt am 20.03.2005 20:55 P
      @ Angeludimu - nein. Es gibt so gut wie keine Bolly-Filme auf deutsch. Alle dies gibt findest du hier:

      http://www.molodezhnaja.ch/india-dvd.htm
      nono
      erstellt am 20.04.2005 14:49
      Ich hab den Film gestern gesehen und fand ihn eigentlich ganz gut. Jedenfalls das was ich verstanden hab, den dann war auf einmal der Untertitle weg. Schon wieder. Ich hasse das so! Und natürlich gerade dann wenn es wirklich interessant wird. GAH!

      Ich hoffe ich bekomm den getauscht.

      SPOILER!

      Zuerst: Ich weiß nicht ob es an mir liegt, aber ich finde nichts so unerotisch wie Rotzbremsen! Ja genau, diese kleinen Aushilfsbärte für Sesselpupser. Ich hasse sie. Noch mehr als Vokuhila und das ist echt schwer. BAH. Also fand ich auch SRK damit … weniger attraktiv…nicht ganz so nett… zum Weglaufen. Aber seine Rolle als Hira hat mir gut gefallen. Weltfern, aber seiner Frau für immer verbunden. So sehr dass er in ein brennendes Haus rennt um sie und das ungeborene Baby zu retten.

      Aber auch als Vikram fand ich ihn gut. Mir gefiel dieses aufgesetzt Versnobte. Nicht weil ich es mag, sondern weil es zur Rolle passte.

      Sonali Bendre. Ich mag sie. Und ich finde sie hat eine gute Chemie mit SRK. Ich konnte ihr sowohl die Liebes- als auch die Streitszenen gut abnehmen. Sie gefällt mir und ich hoffe ich sehe in der nächsten Zeit noch mehr von ihr.

      Sunny Singh… war so gut. Ich war mehrmals zu Tränen gerührt. Als er so zerrissen war. Aber kommen wir kurz zur Story.

      Für die die es interessiert: In English Babu Desi Mem geht es eigentlich, und ich betone das „eigentlich“ aber zum Grund kommen wir später, um 3 wichtige Charaktere:

      Vikram Mayur, Nandu Mayur und Bijuriya Mayur. Nein sie sind keine Familie. Jedenfalls nicht im eigentlichem Sinne. Den Nandu ist der Sohn von Vikrams älteren Bruder Hari und Bijuriyas älterer Schwester Atariya. Die Beiden lernten sich durch Zufall, Schicksal, Fügung kennen und lieben, kamen jedoch durch einen Brand ums Leben (und ja durch nicht bei – wichtig!). Seit dem hat die kleine Bijuriya Nandu großgezogen. Hilfe hat sie dabei von ihrem väterlichen Freund Madegar. Eines Tages entdeckt Madegar dass Hari noch Familie hatte. In England. Und diese Familie ist reich.

      Also lockt Madegar Vikram nach Indien. Als dieser erfährt dass sein Bruder nicht, wie von der Familie geglaubt, bei einem Flugzeugabsturz starb, sondern sogar einen Sohn hat, will er Nandu mitnehmen. Das passt Bijuriya aber überhaupt nicht. Also versucht sie mit einem Trick Vikram zu überzeugen dass Nandu bei ihr am Besten aufgehoben ist. Der Plan scheitert und ein Kleinkrieg um Nandu beginnt (es gibt da eine Szene da hab ich ernsthaft den Kopfgeschüttelt. Für die die den Film schon gesehen haben: Ich meine als sie mit der halben Dollarnote zu ihm ins Hotelzimmer kommt, und er ihr zu verstehen gibt dass sie für ihn nichts anderes als eine billige Prostituierte ist.). Beide Seiten versuchen den armen Nandu zu überzeugen dass er es bei sich selbst viel besser hat, als bei eingebildetem Onkel oder der in einer Bierbar tanzenden Tante.

      Doch dann kommt es zum großen Knall. Und Bijuriya beschließt dass es wohl doch das Beste für Nandu ist wenn er mit Vikram geht.

       Zeit fürs letzte Drittel.

      Das Letzte Drittel fängt schön an, mit einem Song von Nandu. Ich tippe einfach mal dass der Song „Nai“ heißt. Und er ist so traurig. Aber es endet katastrophal.

      Eigentlich ist es ja eine gute Idee. Bijuriya hat einen Verehrer. Einen durchgeknallten Verehrer, der dem Besitzer der Bierbar Geld gibt damit er ihm seine Angebetete ranschafft. Und Vikram muss sie retten und so seine Liebe beweisen. Und Bijuriya beweißt ihre Liebe dadurch dass sie das Geld, das Vikram ihr im Tausch für Nandu gegeben hat, heimlich in Nandus Sachen schmuckelt. Schön!

      Weniger schön: Das der Verehrer ein reicher Kriegshüpfer ist, der eine kleine Armee beschäftigt und der Geschäftsmann Vikram mal eben so aufs Boot gelangt um Bijuriya zu retten. Und das ohne Probleme. Das nehme ich einem geschulten Polizisten/ Special Agent/ Jackie Chan gerne ab, aber ihr war’s Kappes.

      Total bescheuert: Vikram der, Rambo mäßig einen Bodyguard zu Fall bringt, ihn entwaffnet und dann zurück ballert. Kappes!

      Alles in allem ist der viel, bis auf die letzten zwanzig Minuten aber gut und er gefällt mir. Er gefällt mir wirklich.

      Die Musik ist gehobene Mittelklasse (das Lied von Nandu sticht meiner Meinung nach raus) und die Darsteller sind auch gut. Es sind ein paar Klischees mit drin. Und es ist nicht immer alles sehr stimmig. Aber wenn ich 100% Logik und eine tolle Bildquali will seh ich mir eine BBC-Doku an.

      SPOILER ENDE
      kika
      erstellt am 20.04.2005 15:48
      Eine kleine Bemerkung zu dem Film:
      "English Babu Desi Mem" ist ein Remake von dem Film "It started in Naples" (Es begann in Neapel) mit Sophia Loren und Clark Gable aus dem Jahr 1960.
      Natürlich ist die indische Version nicht mit dem Original zu vergleichen.
      nono
      erstellt am 20.04.2005 16:19


      Quote:
      Eine kleine Bemerkung zu dem Film:
      "English Babu Desi Mem" ist ein Remake von dem Film "It started in Naples" (Es begann in Neapel) mit Sophia Loren und Clark Gable aus dem Jahr 1960.
      Natürlich ist die indische Version nicht mit dem Original zu vergleichen.



      SPOILER

      Ich nehme mal nicht an das Clark Gable Sophia Loren mit Kampfgeschrei aus den Klauen der Bestie befreit hat?

      Ähm... ja. Manchmal ist künstlerische Freiheit was trauriges!
      main hoon na
      erstellt am 20.04.2005 17:09
      Ich mag den Film. Mir fehlten allerdings zwischendurch auch die Untertitel, so dass ich kurz vorm Durchdrehen war (naja mein Hindi - was heißt da mein Hindi - ist nicht vorhanden). Der kleine Junge hat super gespielt - diese Zerrissenheit, wohin er jetzt gehen soll. Da rannen die Tränen nur so dahin.
      Vollkommen überflüssig fand ich die Rolle des "Verehrers". Da habe ich auch einiges dank fehlender UT nicht mitbekommen, aber ich denke, ich habe an dieser Stelle nicht viel verpasst.
      Hinreisend war SRK auch anfangs als älterer Bruder und wie er mit seiner Frau zusammen im Krankenhaus gestorben ist (was nicht alles in einem Film funktioniert). Hab mir die DVD jetzt bei indiaweekly bestellt und freue mich schon auf einen kompletten Film.

      LG Maini

      @NoNo, bei deinen Kritiken amüsiere ich mich immer wieder köstlich, zumal sie in den meisten Punkten mit meinen Gedanken übereinstimmen. Du bringst es nur besser rüber.
      nono
      erstellt am 20.04.2005 17:17


      Quote:

      Vollkommen überflüssig fand ich die Rolle des "Verehrers".
      .
      .
      .
      @NoNo, bei deinen Kritiken amüsiere ich mich immer wieder köstlich, zumal sie in den meisten Punkten mit meinen Gedanken übereinstimmen. Du bringst es nur besser rüber.



      SPOILER

      Erstens: Ich fand ihn nicht überflüssig, sondern total plöd! Ausserdem hasse ich es wenn mir etwas mir Friss Vogel oder stirb-Mentalität vorgesetzt wird. Und an ihm ging ja kein Weg vorbei. Hatte aber keinen Sinn für die Storyline. Deswegen war er schlimmer als überflüssig.

      Zweitens: Danke, dass ist sehr lieb von dir.
      ansche
      erstellt am 21.04.2005 17:49 P
      Das Schärfste an dem Film ist aber doch die Zuordnung im Vorspann, wo beschrieben wird, in welchem Teil von London diese wahnwitzig reiche Familie lebt, also Bilder von London, London, London - Big Ben, Houses of Parliament, die Themse, the Tower - und zwischendrin dann mal kurz der Kölner Dom... Ist halt alles Europa...
      hindustaniagirl
      erstellt am 21.08.2005 19:33
      Ich habe mir den Film angeschaut!!Boa...der ist hammer,geil,voll schön!!Den Film kann ich empfehlen!!!
      hritikforever
      erstellt am 21.08.2005 20:00 P
      Jetzt bin ich auch glücklich, dass ich die Gelegenheit hab, mir tausende von BW-Filmen anzuschauen!

      Dieser Film hat mir sehr sehr sehr gut gefallen! Sonali ist mal wie immer wunderschön und ist ne tolle Schauspielerin in diesem Film!

      Von mir kriegt dieser Film die Note 1!
      kerstin
      erstellt am 22.08.2005 19:46
      Heute habe ich diesen Film auch gesehen. Und ich muß sagen, wow. Man, ich habe vielleicht mit Nandu mitgelitten. Das arme Kind. Der Film ist absolute Spitze.
      sujen
      erstellt am 23.08.2005 19:14
      Mir gefällt dieser Film extrem gut. Sonali Bendre hat klasse gespielt und getanzt. SRK war zwar etwas blass, aber das entsprach wohl der Rolle Der Soundtrack ist auch sehr gelungen, besonders das Lied, in dem Sonali vor ihrem widerlichen Verehrer tanzt und sie ...

      SPOILER:

      versucht sich das Leben zu nehmen

      Spoiler Ende

      hat es mir angetan; super gut getanzt, tolles Lied und wunderschöne Kostüme.
      mari
      erstellt am 31.08.2005 20:59
      Also schlecht fand ich ihn absolut nicht.

      Was ich aber noch immer nicht begriffen habe, warum Hari eigentlich gestorben ist. (wahr wohl künstlerische Freiheit oder so)

      Sharukh hat mir sehr gefallen. Als reicher Onkel ging er so richtig auf. die Rolle ist ihm auf den Leib geschrieben.

      Das Kind hat mir sehr gut gefallen und auch die weibliche Hauptrolle.

      Den Verehrer hätte man genau so weglassen können, wie die letzten paar Minuten des Films. Das war nicht nur völlig unrealistisch, sondern auch enorm unnötig.
      aman
      erstellt am 25.09.2005 19:36
      An einem langweiligen Samstag habe ich mir endlich mal den Film angeschaut,wassoll ich sagen,SRK war wieder mal köstlich.Was habe ich gelacht oder aber auch mit gelitten,mit dem kleinen Nandu

      SPOILER
      SRK,als Hari,igitt,Rotzbremse ne,mag ich net.Irgendjeman fragte,warum er mit seiner Frau starb,im Krankenhaus,denke mal stark an,wegen seinen Verbrennungen,die er sich ja zu zog,bei der Rettung seines Kindes und seiner Frau und als er nun gesehen hat,das er einen Sohn hat,sind sie lächelnd zusammen gestorben,nehme ich jetzt mal an
      Ich fand Sonali super,nun gut,die kleine wie sie ihren Bruder versorgte,als kleines Mädchen,sich ihren Bruder hat nicht wegnehmen lassen,gefiel mir gut.Immer mit ein Auge drauf der Onkel.

      Lustig fand ich dann SRK als versnopten reichen Vikram,herrlich wie er perfekt sein English rüber brachte,kann man noch was lernen

      Am besten gefiel mir Sonali,erst als sie den "alten Onkel" kennenlernen wollte,Nandus Onkel,als Prinzessin mit Chauffeur und ihr der Sari ständig rutschte,unser SRK dann Stielaugen bekam,köstlich und dann als sie ihren bruder rausschmiss,das er mit seinem onkel nach England gehen sollte,alle Achtung,ihr Herz muss doch bald zerrissen sein,als sie ihn so beschimpfte und nicht mehr ins Haus ließ,das sah man ja auch bei den Verzichtserklärungspapieren,wie sie sich in die Hand krallte,so das sie blutete,das sie sich das nicht noch anders überlegte Wahnsinn

      SPOILER ENDE

      Mit einem Wort mir hat der Film gefallen
      srk-girl84
      erstellt am 25.09.2005 20:39
      Ich kann nur zustimmen...mir hat der Film auch sehr gut gefallen. Hätte ich eigentlich nicht gedacht, denn der Inhalt des Films hat sich für mich doch sehr fad angehört und ich hatte mir nicht allzu viel von dem Film versprochen, aber als ich ihn gesehen habe, war ich doch sehr positiv überrascht denn ich fand ihn sehr witzig und auch traurig zugleich!!! Mit dem kleinen Nandu habe ich auch immer wieder mitgelitten! Also es ist doch ein wirklich sehr schöner Film!!!
      Recht amüsant und wenn SRK nicht wäre, wäre er bestimmt nicht so gut geworden!!!
      Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins...

      www.dunedain-srk.net

      Kommentar


        #4
        Seite 2:

        karladil
        erstellt am 28.11.2005 18:38
        Also: Ich habe per Zufall meine Freundin losgeschickt u. sie hat diesen Film für mich gekauft. Von der Story her wußte ich rein gar nichts, bin also blind da rein gegangen... Und? Suuuupppppeeeerrr, echt. Sein Schnäuzer hat mich voll an Paheli erinnert.. Ich war total überrascht davon, mußte einpaar Szenen u. das erste Lied immer u. immer wieder mir angucken.. Leider gibts den Film sehr selten zu kaufen..

        Der kleine Junge hat sehr überzeugt gespielt, ist er Schauspieler geworden, weiß einer was von ihm was aus ihm so geworden ist?

        Also anschauen lohnt sich wirklich....


        bearbeitet von karladil am 28.11.2005 18:42
        poo
        erstellt am 08.01.2006 13:29
        *argh*
        Irgendwie macht das keinen Spaß mehr!

        Und schon wieder kann ich mich der allgemeinen Meinung nicht anschließen. Ich konnte mit dem Film nichts anfangen. Die Story war total konfus in meinen Augen.
        SPOILER
        Am Schluss verletzen sich alle gegenseitig, obwohl jeder darunter leidet.
        Und ich wusste nie, wie ich jetz bei Vikram dran bin, vorallem wenn es um seine Beziehung zu Bijuriya ging. einmal gehasst, dann vorgegeben sie zu lieben, und wieder gar nix, und doch geliebt... äh....??
        SPOILERENDE

        Am süßsten fand ich noch die ersten Szene mit der kleinen Bijuriya, als sie sich um den kleinen kümmert, sooo sweet *seufz*
        Und die Schlussszene
        SPOILER
        mit der Bethelnuss *gg* ihr wisst schon was ich meine!!^^
        SPOILERENDE

        Vll sollte ich mir den Film nochmal ansehen, um ne besser Meinung zu bekommen, ich weiss nicht...

        PS: Aber der Bart stand Srk nicht annähernd so gut, wie der in Paheli *LOL*^^
        ujaali
        erstellt am 20.02.2006 22:38 P
        Hi!

        Ich habe den Film jetzt mehrfach gesehen, und stolpere immer wieder über eine Szene, aus der ich nicht schlau werde:

        Spoiler
        Als Vikram in Indien ankommt wird er ja am Flughafen abgeholt.
        Bevor Mr. Madegar ein Schild hochhält, auf dem Vikram Mayur steht, sieht man ein Ehepaar (?) das sich an der Scheibe nebendran die Nase plattdrückt und versucht die Aufmerksamkeit von Vikram auf sich zu ziehen, um ihn wohl vor Madegar zu erreichen.
        Madegar taucht kurz hinter den zweien auf, bevor er dann das Schild hochhält. Spoiler

        Wer zum Teufel sind die zwei, und warum wollen sie Vikram vor Madegar erreichen? Irgendwas verstehe ich da nicht.
        Die beiden tauchen später im Film ja auch nicht mehr auf.

        Weiß das vielleicht jemand?

        Ujaali
        sujen
        erstellt am 21.02.2006 15:30
        Vielleicht haben die SRK erkannt und wollten ein Autogramm

        Spaß beiseite, die gleiche Frage habe ich mir auch gestellt, wenn ich den Film das nächste Mal sehe, werde ich versuchen noch genauer hinzuschauen, ob ich nicht doch irgendwo die Antwort finde.
        sanjana
        erstellt am 21.02.2006 18:06
        Soviel ich weiß waren das die jenigen, die ihn ursprünglich abholen sollten.

        Und dieser Mann, der ihn dann abgeholt hat, der wollte doch verhindern, dass er Bijuriya wirklich kennenlernt und deswegen haben sie ihn doch dann verarscht mit Bijuriya als Königin.
        ujaali
        erstellt am 22.02.2006 14:38
        Wieso sollen das diejenigen sein, die ursprünglich vorgesehen waren Vikram abzuholen? Wer soll sie denn beauftragt haben? Die beiden waren vorher im Film nicht zu sehen und nachher auch nicht.
        Das verstehe ich nicht.

        Spoiler

        Derjenige der ihn abholt (Madegar) hat doch auch den Betrug eingefädelt, der Vikram überhaupt veranlasst nach Indien zu reisen.

        Spoiler-Ende

        @ Sujen: Bin mal gespannt, ob du die Antwort beim nächsten Ansehen findest.

        Autogramm.... LOOOOOL
        ilka
        erstellt am 19.04.2006 23:45
        Boah, der Film war sooooo süüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüß!
        Die Story war cool. SRK war der Hammer. Sonali war
        bezaubernd. Der kleine war drollig. Die Songs waren auch
        gut. Es war lustig, herzergreifend, romantisch, alles was
        das Herz begehrt. Ok, die deutsche Synchro, war zwar nicht
        so gut, aber auch nicht so schlecht. Habe schon schlechtere
        Synchros erlebt. Obwohl SRKs Stimme schon komisch war,
        naja ...

        Auch wenn ich mich wiederhole, aber SRK war wieder einfach
        geniaaaaaaaaaaaaaaal! *kriegmichnichtmehrein*
        indiagirl
        erstellt am 20.04.2006 01:42
        Habe den Film gestern zum ersten Mal gesehen und musste ihn mir heute gleich nocheinmal anschauen.Find die kleine Bijurya am süßesten.Shahrukh find ich auch wieder einmal super, wie er den Engländer spielt und Hari. Nach dem ich Sonali Bendre in Duplicate gesehen habe, bin ich auch ein totaler Fan von ihr. Das erste Lied fand ich am besten, obwohl insgesamt alle Lieder einfach toll sind. Ich glaube dass die beiden die Vikram abholen wollen seine Anwälte sind, die er sich schon besorgt hat. Den danach im Auto sagt Vikram zu Mageda, dass er herausfinden soll,wer dieser Mageda ist. Darauf sagt Mageda,dass er es ist.Hoffe ihr kennt euch aus was ich meine und ich liege hoffentlich richtig,wenn nicht, bitte nicht böse sein.
        diwali
        erstellt am 20.04.2006 06:41
        English Babu Desi Mem ist ein Film, der durch die Synchronisation mit Sicherheit eine seiner witzigsten Komponenten verliert: Shahrukhs "Oxford-Englisch". Er macht in diesem Film derart einen auf blasiert-korrekten Englishman, dass ich jedesmal (schon bei Vikrams erstem Interview im Fernsehen, aber auch mehrfach im weiteren Verlauf des Filmes) am Boden liege. Das muss man einfach gehört haben!!!
        ujaali
        erstellt am 20.04.2006 15:16
        @ Diwali:
        Ich habe den Film zuerst mit englischen UT gesehen, und fand das "Oxford Englisch" von Shahrukh einfach genial.

        Die deutsch synchronisierte Version habe ich meiner Tochter zuliebe gekauft, die in Englisch noch nicht so fit ist.
        Schon vor dem Kauf habe ich befürchtet, dass viel von dem Reiz der durch Shahrukhs Englisch vorhanden ist, verloren geht, und sehe jetzt, dass ich mit meiner Vermutung recht hatte.

        Mich stört es jetzt nicht weiter, da ich den Film sowieso nur in Hindi mit UT ansehe, aber schade finde ich, dass man das bei der Synchronisation nicht retten konnte. Obwohl ich auch nicht recht wüsste, wie.

        BTW:Spoiler Hat jemand schon mal gemerkt, dass in der Kampfszene am Filmende deutlich Knieschoner unter Shahrukhs Hose zu erkennen sind? Spoiler Ende
        dunedain69
        erstellt am 20.04.2006 19:42
        Habt ihr auch bemerkt, dass die deutschen UT nicht immer mit dem Originaltext übereinstimmen? So einige Wörter kennt man ja nun nach über 50 Hindifilmen, da hat einiges nicht übereingestimmt, fand ich. Auf der Original-DVD mit englischen UT ist der Text anders. Ist das nur mir aufgefallen?
        Die dt. UT entsprechen eher der Synchronfassung, was bei manchen Dialogen den Sinn entstellt. Obwohl diese DVD um längen besser ist als Hey!Ram oder Ram Jaane, die ja wohl total verhunzt worden sind.
        anni
        rstellt am 20.04.2006 20:04
        @Poo
        Ich teile deine Meinung was den Film betrifft:

        Quote: Ich konnte mit dem Film nichts anfangen. Die Story war total konfus in meinen Augen.


        Ich konnte mit dem Film auch irgendwie überhaupt nichts anfangen, ich glaube ich habe ihn auch wohl irgendwie nicht recht verstanden. Der Film hat mich verwirrt:

        Quote:
        SPOILER
        Am Schluss verletzen sich alle gegenseitig, obwohl jeder darunter leidet.
        Und ich wusste nie, wie ich jetz bei Vikram dran bin, vorallem wenn es um seine Beziehung zu Bijuriya ging. einmal gehasst, dann vorgegeben sie zu lieben, und wieder gar nix, und doch geliebt... äh....??
        SPOILERENDE


        Sehe ich auch so. Wahrscheinlich muss ich ihn mir auch nochmal ansehen, vielleicht hilft mir das.

        (Mir fällt gerade auf das war der erste Film mit Shah, der mir nicht gefallen hat. (Army und diesen anderen schlechten habe ich erst später gesehen) )
        geeta-srk
        erstellt am 27.04.2006 20:35
        Gerade hab ich mir den Film angeschaut.
        Bin zwar nicht so begeistert, wie bei anderen Film mit SRK,
        aber ich fand ihn trotzdem nicht schlecht.
        Total begeistert hat mich der kleine Nandu.
        Der Junge hat die Rolle echt klasse gespielt. War voll am heulen wegen ihm.
        Soundtrack war auch okay.
        anjani
        erstellt am 27.04.2006 21:06
        Mir hat der Film auch nicht so gut gefallen, es gibt zwar mit Sicherheit schlechtere, aber er gehört nicht zu meinem Top 30.
        Fand den Film insgesamt etwas chaotisch, am Ende war dann alles wiederum so vorhersehbar. Die obligatorische Schlägerei zum Schluß hat mir dann sozusagen den Rest gegeben
        poo
        erstellt am 13.05.2006 15:38
        @anni: Da bin ich ja fast beruhigt, dass noch jemand das so sieht.
        Vielleicht sollte ich mir den Film auch nochmal ansehen, aber dazu hab ich einfach keine Zeit. Es gibts so viele wichtigere Filme, denen ich noch eine zweite Chance geben muss.
        Irgendwann vielleicht, wenn ich mal viiel Zeit habe..

        Übrigens gibt es noch jemanden nicht ganz unbeutenden, der es genauso sieht wie wir: Gauri!
        Das erwähnte sie mal bei ner KwK Folge.
        jamc
        erstellt am 15.05.2006 15:41
        Ich habe mir den Film gestern angesehen und ich war begeistert. Okay die untertitel bei den Liedern haben gefehlt aber ansonsten.
        Sonali und der Junge waren echt gut. Auch das Mädchen das die junge Bijuriya spielt war klasse.
        SRK fand ich nicht so doll. Könnte an seiner Rolle gelegen haben. Aber da fand ich ihn eher blass. Der Akzent war natürlich gut.
        medusasims
        erstellt am 15.05.2006 18:35
        Mich hat der Film auch nicht gerade umgehauen. War ganz nett, hat mich gut unterhalten, aber das wars auch schon.
        Die deutsche Synchronisation fand ich auch nicht so gelungen, habe da sowieso immer meine Probleme mit. Irgendwie passt unser deutsch nicht zu den Filmen. Die einzigen die es einigermaßen hinbekommen sind REM.
        ujaali
        erstellt am 15.05.2006 20:12


        Quote: Die deutsche Synchronisation fand ich auch nicht so gelungen, habe da sowieso immer meine Probleme mit. Irgendwie passt unser deutsch nicht zu den Filmen. Die einzigen die es einigermaßen hinbekommen sind REM



        @ MedusaSims: Diesen Film m u s s man einfach in Hindi mit UT ansehen, Shahrukh spricht rollenbedingt sehr viel Englisch mit gewollt snobistischen Einschlag. Dieser Effekt ist bei der Synchronisation völlig weg.
        Im Original ist er einfach viel besser.
        cloud
        EBDM war wieder einmal einer dieser BW-Filme, die ich nur zur Hälfte gut fand. In diesem Fall war's die erste Hälfte, die mir ziemlich gut gefallen hat, danach ging es rapide bergab. Zuerst wurde die Story reichlich abstrus, dann fing der Junge damit an ununterbrochen herumzuheulen (was nach einiger Zeit einfach nur noch genervt hat) und zu guter Letzt gab es diese minutenlangen dämlichen Kämpfe. Kaum zu glauben, wie man einen Film nach einem sehr vielversprechenden Anfang derart in den Sand setzen kann..
        Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins...

        www.dunedain-srk.net

        Kommentar


          #5
          Seite 3 (die letzte):

          medusasims
          erstellt am 17.05.2006 17:20
          @Ujaali
          Ja, ich weiss. Habe den Film nach der Hälfte auf OT umgestellt.
          Man versucht es halt immer wieder, wenn schon mal eine Synchronisation drauf ist.
          Trotzdem hat mich der Film nicht so wahnsinnig begeistert.
          Die Musik finde ich ganz gut, aber die kannte ich schon vorher.
          preity rani juhi
          erstellt am 17.05.2006 20:48
          Mich hat der Film weder positiv noch negativ überrascht. Am anfang albern und danach zimlich langweilig. Die musik fand ich eher unterdurchschnitlich.
          Der Kinddarsteller war süß, hat ganz gut gespielt, mehr aber auch nicht. Und sein singpart naja...

          Wenigstens SRK als antipatriot war gut. Schlieslich ist sowas selten in BW-Filmen.



          bearbeitet von Preity Rani Juhi am 17.05.2006 20:50
          sruthle
          erstellt am 17.05.2006 22:13
          Mir gefällt vor allem Sonali Brendre gut - sie hat meiner Meinung nacht toll gespielt. Wenn ich nur an die Szene denke in der sie unterschreiben soll, wie sie da die äußerste Selbstbeherrschung verkörpert... oder anfangs, wie sie dem Jungen aufs Knie pustet, die Tränen in ihren Augen... hach... ich habe sie bisher nur in Duplicate gesehen, und da fand ich síe süß und hätte sie gerne mal in einer Hauptrolle gesehen - voila!
          diwali
          erstellt am 18.05.2006 06:17


          Quote:
          ... ich habe sie (Sonali Bendre) bisher nur in Duplicate gesehen...


          Fällt mir schwer, das zu glauben. Ist dir KHNH bisher wirklich entgangen? (Okay, das war keine Hauptrolle, aber trotzdem...)

          Insgesamt zählt EBDM für mich zum unteren Durchschnitt in Shahrukhs Filmographie. Kein großer Wurf, aber mit Momenten sowohl mit Sonali als auch mit Shahrukh, die ich mir trotzdem immer wieder gern ansehe. Der ganze Anfang mit Shahrukh als Hari ist köstlich, und jedesmal, wenn er dann als Vikram den Mund aufmacht und sein versnobtes Oxford-English von sich gibt, könnte ich mich kringeln. Den Film darf man sich wirklich nur im Original ansehen. Jede Synchronisation macht ein wesentliches Element des Filmes kaputt.


          bearbeitet von Diwali am 18.05.2006 06:18
          sruthle
          erstellt am 18.05.2006 08:27
          Ach Diwali ... nee, in KHNH ist mir Sonali nicht aufgefallen - wohl weil ihre Rolle nicht gerade herzbewegend wunderschön war... alte Zickke, die...

          Ich weiß nicht was hier im Forum so viel an dem Film "English Babu..." rumgenörgelt wird - ich finde ihn klasse. Er strotzt meiner Meinung nach geradezu von den typischen Elementen eines Hindi-Marsala-Films, die Schauspieler in den Hauptrollen sind toll (und mir sympatisch) inklusive des Jungen. Zumindest habe ich mich sowohl köstlich amüsiert, war gespannt und habe mitgelitten....und mehr. Die Geschichte finde ich ziemlich originell.
          Die Synchronisation habe ich mir nur stellenweise zum Vergleich angehört, die gönne ich meinen Kindern.


          Edit:
          Na, Diwali, IMMER war sie für eine unerwartete Wendung gut: hat ihn am falschen Ort umarmt (genau unter dem Fenster), brauchte noch etwas Zeit (ahaaa - also hat der Held doch noch ne heimliche Flamme!) oder stand mit ihrem Mann im Juwelierladen und der hat alles ausgeplaudert... Sonalis Ausstrahlung war natürlich nicht "Zickig" - und mein Ausdruck vielleicht unglücklich gewählt, es war halt ihre Rolle...ohne sie hätte die Geschichte so nicht funktioniert.

          bearbeitet von sRuthle am 18.05.2006 09:44
          Diwali
          diwali
          erstellt am 18.05.2006 09:33


          Quote:
          ... nee, in KHNH ist mir Sonali nicht aufgefallen - wohl weil ihre Rolle nicht gerade herzbewegend wunderschön war... alte Zickke, die...


          Priya in KHNH eine "alte Zicke"??
          Ich weiß nicht, ob wir die selbe Rolle meinen... *grübel*

          Egal. Back to topic. Ohne zu nörgeln . Ich hab ja nichts gegen den Film, ich find ihn bloß bei weitem nicht so gut wie andere Shahrukh-Filme. Aber im Gegensatz zu manch anderen (und entschieden schwächeren) von der Sorte ist EBDM jederzeit mal wieder zwischendurch eine Option für einen verregneten Samstagnachmittag.
          ujaali
          erstellt am 18.05.2006 18:51

          Quote: Ich hab ja nichts gegen den Film, ich find ihn bloß bei weitem nicht so gut wie andere Shahrukh-Filme. Aber im Gegensatz zu manch anderen (und entschieden schwächeren) von der Sorte ist EBDM jederzeit mal wieder zwischendurch eine Option für einen verregneten Samstagnachmittag.



          Ich siedele den Film ein bißchen so im Mittelfeld von Sharukhs Filmen an. Er gehört sicherlich nicht zu den besten, aber auch bei weitem nicht zu den schlechtesten. Ab und zu sehe ich ihn mir immer wieder mal an. Aber nur auf Hindi mit UT, in der deutschen Synchronisation ist fehlt einfach das versnobtte Englisch.
          yash
          erstellt am 01.06.2006 17:39
          in dem film hat doch SRKs frau ihn gekleidet, naja weiß nicht was im drehbuchstand und wie sie ihn in den anderen filmen gekleidet hat, aber irgendwie finde ich Karan machts besser (kann auch sein das ich mich an Karans art schon gewöhnt habe), also die gaderrobe fand ich nicht gut zumindest von SRK. der film als solches ist gut mußte ihn mir aber 2 mal ansehen um ihn zu verstehen und muß sage beim 2. mal war der film viel besser als beim ersten mal. schöner film mit etwas witz und genug dramatik um ein BW film sein zu können.
          big_fan-w
          erstellt am 18.08.2006 20:35
          Der Film ist auch einer meiner besten und sehr unterhaltsam.
          Shahrukh und Sonali verkaufen ihre Rollen sehr gut und es macht Spass, den beiden zu zusehen. Der Junge ist ganz putzig. Die Musikclips wunderbar !!!


          bearbeitet von big_fan-w am 18.08.2006 20:35
          saamiya84
          erstellt am 05.10.2006 14:55
          Diesen film habe ich jetzt auch gesehen und er gefällt mir sehr gut. Find den jungen total niedlich. Und SRK als seriöser Geschäftsmann im Anzug. Einfach klasse! Sonali sieht total hübsch aus sie spielt ihre rollen sehr gut. Die songs sind schön und wie Sonali tanzt sehr sexy !!
          teddy72
          erstellt am 06.10.2006 10:35
          Habe mir auch die DVD zugelegt und finde den Film sehr Unterhaltsam. Sicher gibt es besser Filme von SRK, aber diesen sehe ich mir immer wieder gerne an.

          Lg teddy
          Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins...

          www.dunedain-srk.net

          Kommentar


            #6
            ich fand den film eigentlich nicht so schlecht. die songs sind nicht so toll, aber auch anhörbar. und srk und sonali spielen auch gut und harmonieren gut zusammen.
            Was ist die Liebe?
            Liebe, Liebe ist freundschaft.
            Wenn sie nicht meine beste Freundin sein kann, dann kann ich sie auch nicht lieben.
            Ohne freundschaft gibt es keine Liebe.
            Ganz einfach, Liebe ist freundschaft

            Kommentar


              #7
              Der Film und die Songs sind ganz ok. Shah Rukh und Sonali haben ihre Rollen gut gespielt. Der Junge ist auch ganz putzig.
              Lebe und denke nicht an morgen

              Kommentar


                #8
                Nachdem ich den Film ja jetzt auch mit deutschen UT sehen konnte weiß ich ja nun endlich was die zwei am Flughafen von Vikram wollen, die sich da so an der Scheibe die Nase platt drücken.

                Irgendwie kam das ja in der englischen Version nicht so rüber.

                Damit ist meine Frage vom letzten Jahr hinreichend beantwortet.
                Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. (Konrad Adenauer)
                Jeder Mensch hat drei Leben, ein privates, ein öffentliches und eines, dass andere sich ausdenken..........
                Memo an mich: mehr Vokale einbauen...das ist luschtisch..... ;-)

                Kommentar


                  #9
                  Ich habe mir den im Angebot geholt bei einem großen Elektronikmarkt für ganz kleines Geld.

                  Der Film fing gut und witzig an. Die Songs waren auch gut. Aber nachher habe ich mich doch ziemlich gelangweilt. Die Story ist total altbacken.

                  Kommentar


                    #10
                    Ich hab mich schon nach der ersten Stunde ziemlich gelangweilt, so das ich abgeschalten habe. Irgendwann wenn mir totlangweilig ist, dann schau ich den mal weiter an
                    SRK: "Also um jetzt nicht alle Frauen zu verschrecken, im realen Leben habe ich schon manchmal Sex! ~~Talent Campus

                    Molo User seit 06.10.2005...Shahrukh-Khan *love you*

                    Kommentar


                      #11
                      Hab mich durch den Film eher gezwungen ....

                      Das einzige was mir gefiel, war die Musik! vor allem 'Love me honey honey'!
                      #Die Geschwindigkeit mit der Kirschblüten fallen? Man sagt, es seinen 5 Zentimeter pro Sekunde ... #

                      Warte sehnsüchtig auf die Verfilmung vom Clan der Otori ^^

                      Kommentar


                        #12
                        Gestern habe ich nach einiger Zeit EBDM mal wieder gesehen - ich finde ihn toll !
                        Ok, es gibt ein paar Schwachstellen: SRKs Rolle ist ein bisschen schwach, die on/off/Schwindel/Wahrheit/verliebt/vorgetäuscht-Liebe ist ein wenig verwirrend und ein paar weitere Logiklöcher gibts auch noch...
                        Aber trotzdem: Der Film feuert eine Breitseite auf alle Muttergefühle...
                        Ab der Stelle, in der Nandu seinem Onkel die Kleider entgegenschleudert, steigt bei mir der Tränenwasserspiegel, und allerspätestens bei dem Lied "Tere Bina" fange ich an zu schniefen...
                        Na gut, ich gebe es zu: Die Tränen versiegen bei der End-Keilerei mit den im Halb-Koma ausgeteilten Bud-Spencer-Kabooshs doch relativ rasch und das Happy-End kommt dann so schnell, dass man a weng überrascht ist, aber trotzdem: Ich finde den Film gut !
                        Und die Musik ist super !
                        Meine Lieblingstracks: Deewana und Kaise Mukhde se(richtig geschrieben ??)

                        LG Rena
                        .... siglos!

                        Kommentar


                          #13
                          Ich finde das Lied: Love me honey honey sooo geiloo^^ echt...voll cool und ich hab ja erst des lied gesehen, bevor ich den film gesehen habe und da hab ich die schauspielerin erst gar net erkannt *lol*^^
                          Was einem im Leben wichtig erscheint, dafür sollte man kämpfen.
                          Nachher zu bereuen, nicht gekämpft zu haben,
                          ist schlimmer, als den Kampf zu verlieren ... ♥

                          **************************

                          Kommentar


                            #14
                            ...

                            Ich fand den Film nicht so toll die Lieder finde ich zwar alle klasse, besonders Love me Hony und Kaise Mukhde, aber die story war n bissel langweilig...un der junge is mir voll auf die nerven gegangen...
                            Ich fand den Film total übertrieben, und total durcheinander irgenwie...
                            Erst versucht er ihr herz zu erobern, dann hat ers endlich geschafft, dann will er sie doch nicht mehr? Und auf einmal riskiert er sein leben für sie.
                            Hat ers dann mal?
                            Also des einzige was ich and dem film gut fand, waren die lieder...mehr kann man sich aj nicht anschauen.
                            I feel like a hero and you're my Heroine!
                            Do you know that you're Love is the sweetest sin?

                            Kommentar


                              #15
                              Der Film ist im großen und ganzen Ok, die Lieder kann man hören. Es gibt Stellen da fehlt die Logik und manchmal sind die Gestiken sehr verwirrend. Am Anfang überschlägt sich alles, in der mitte zieht es sich dann wie Kaugummi und zum Schluß kommt was raus womit man am Anfang rechnet, aber daran nicht mehr glaubt.
                              Ich weiss das liest sich sehr verwirrend aber es ist nun mal so.
                              "You are too sweet Ronnie, so much love and so much warmth. I am overwhelmed. Much love to you."

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X