Ankündigung

Einklappen

Zuerst lesen: Infos zu dieser Rubrik

Hier rein sollten wirklich nur Diskussionen über Filme, die im Zeitraum 1990 bis 1999 veröffentlicht wurden. Oldies und aktuellere Filme haben ihre eigenen Rubriken.

Wenn ihr einen Thread aufmacht, nehmt ihr den Titel des Films als THEMA (Schreibweise: Xyyyyy, nicht alles gross bitte!!!) - darin wird dann über den Film diskutiert, werden eure Kritiken gepostet. Bitte orientiert euch an den bereits vorhandenen Threads.

Alles was Film-Tratsch angeht, was Stars betrifft oder Kinostarts, postet ihr bitte in die entsprechenden Threads. Hier gehts um Filme. Basta.

Diese Kategorie wird streng moderiert. D.h. alle nicht zutreffenden Postings werden ohne Rücksprache GELÖSCHT. Das gleiche gilt für doppelte Threads.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Darr (1993)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Endlich habe ich Darr gesehen - ich weiß, das ist ein bisschen mau für einen SRK-Fan, ich hätte mich schon früher drantrauen müssen aber nach diesem Anjaam-Erlebnis hatte ich einfach keinen Bock auf einen weiteren Grusel-Film...

    Doch wie es manchmal so geht: Ich war angenehm überrascht, wie gut mir der Film gefallen hat, und wie toll SRK in seiner Rahul-Rolle war!!

    Ok, Sunil und Kiran kamen mir in ihrer Beziehung oft wie Brüderlein + Schwesterlein vor, direkt geprickelt hat da nix und obwohl sie mehrere Schmacht-Lieder hatten (für meinen Geschmack zu viele (hatte schon wieder mit dem Sudoku angefangen )), waren die beiden zusammen sehr unspektakulär...

    Kein Wunder also, dass man begann, mit Rahul mitzuleiden... Oder spricht da nur der Fan in mir? Wie der Film wohl ausgesehen hätte, wenn Shah Rukh Sunnys Rolle gehabt hätte? Und der irre Rahul von irgendjemand anderem gespielt worden wäre? Da hätte man doch bestimmt zum Schluss La Ola gemacht, wenn Rahul endlich seine gerechte Strafe erhält! Und Juhi hätte den Mund nicht so fest zumachen müssen beim Brust küssen... aber genug davon!

    Jedenfalls ging es mir wie vielen anderen Stimmen hier; Ich habe, wenn er es zuließ, mit Rahul gelitten, habe SRKs Spiel bewundert und war am Schluss erleichtert und bedrückt, froh und traurig, abgestoßen und angezogen von dem Film.

    Mein Lieblingslied im Film, Tu Mere Samne, habe ich zwar schon oft gesehen, aber im Kontext des Films hat es mir noch besser gefallen - da konnte ich schon fast über SRKs Hemd hinweg sehen
    Spoiler!


    Fazit: noch mal schauen - bald!
    .... siglos!

    Kommentar


    • Zitat von Rena Beitrag anzeigen

      Mein Lieblingslied im Film, Tu Mere Samne, habe ich zwar schon oft gesehen, aber im Kontext des Films hat es mir noch besser gefallen - da konnte ich schon fast über SRKs Hemd hinweg sehen
      Spoiler!


      Fazit: noch mal schauen - bald!
      Ha Ich finde es immer wieder amüsant, wie dieses Hemd auf die Leute wirkt. Ich persönlich liebe es absolut! Ein eigentlich scheusslicher Fetzen, aber es ist passt einfach perfekt in diesen Song.
      Was mich irgendwie zu ein paar Vermutungen angestiftet hat: Wieso trägt Shahrukh während des ganzen Liedes dieses eine(furchtbar schicke) Hemd und Juhi darf sich permanent umziehen?
      Das hat in mir fast philosophische Überlegungen ausgelöst, ist Tu Mere Samne ja ganz eine Traumvorstellung Rahuls, in der er seine Kiran so formen kann wie es ihm gefällt. Er aber selbst wird immer Rahul bleiben(mit dem tollen Retrohemd!). Kiran passt sich seinen Traumvorstellungen automatisch und ideal an. Für sie verändert er sich selbst natürlich nicht.
      Huch, vielleicht interpretiere ich mal wieder viiiel zu viel da rein(ist ja schließlich nur ein Song) - aber es wollte mir wirklich nicht aus dem Kopf

      Habe mir Darr derletzt mal wieder angesehen und ich hab mich wieder absolut bestätigt gefühlt warum Shahrukh mein liebster Schauspieler ist und weshalb Darr zu meinen Shahrukh-Lieblingsfilmen zählt.
      Ok, Sunny ist der Klischeeheld schlechthin ohne Ecken Kanten und mit Haudrauf-Einstellung, aber Juhi ist bezaubernd und eine Augenweide. Hinzu kommt Shahrukh in einer Paraderolle, die er blendend meistert und mich auch irgendwo zwischen abgestoßen und sympathisierend zurückgelassen hat.
      Und hach, der Soundtrack ist obergenial. Es war eine goldrichtige Idee Jaduu teri nazar so oft in den Film einzubauen - der Song ist nämlich so perfekt, dass ich ihn gar nicht oft genug hören konnte.
      Vor allem die tolle Stelle, in der Rahul seine Diaphotos von Kiran leidenschaftlich anheult hats mir besonders angetan Ich musste dann auch immer automatisch mitsingen und habe mit dem 'armen' Kerl mitgelitten
      Einfach herrlich der Film und ein richtiger Klassiker.

      Kommentar


      • Der Film, indem SRK bekannt geworden ist. Marco meinte, dass diese Rolle erst zu Aamir vergeben worden war. An wen war der Absicht und an wen reichte das Glück. So kann man das sagen. SRK, der damals unbekannt war, durchbrach er auf dem Weg zum Superstar, und noch als Schurke. Aber Bösewicht würde ich nicht sagen. In Baazigar und Anjaam spielt er den Böewicht, aber nicht bei Darr. Hier spielt er den durchgeknallten, kranken Liebhaber, der aber keineswegs für seinen Liebhaberin schamlos wirkt. Anders in "Aetbaar", wo John Abraham seine Freundin mit Tod bedroht. Das ist eine einschüchternde Liebe.
        Aber die von SRK ist rein, harmlose Liebe, die er jahrelang zurückhaltend in sich verstecken musste. So wurde von ihm ein Psychopath.

        Juhi war in ihren jungen Zeiten ganz niedlich, ganz süß. Sie passte gar nicht zu Sunny Deol.

        Ah ja Sunny, wie ihr sieht habe ich meistens über SRK was geschrieben, der für mich der Star im Film war. Den größten Schwachpunkt im Film habe ich auch ans Ende gesetzt. Ich mag Sunny sowieso nicht. Am Anfang wo er aufgerüstet mit Kopfbedeckung auftauchte bin ich abgesackt. Ouuu Mann, sah das schrecklich aus. Es war mir recht wie SRK mit seinem schauspielerischem Talent Sunny platt gemacht hat. Man merkte den Qualitätsunterschied wo Sunny richtig alt ausgesehen hat. Im Finale wo Kiran schrieh "Kill him, kill him" war der Blick von SRK sehenswert. Nur dieser eine Blick überollt den schauspielerischen Talent (wenn er überhaupt eins hat) von Sunny.

        Genug gejammert. Ich mag Thriller, auch Aamir hätte diese Rolle super hingekriegt. Um Sunny ins Schatten zu stellen bräuchten beide Superstars vielleicht 5% zu spielen, das reicht schon.

        Kommentar


        • darr ist einer meiner 3 lieblingsfilme.

          also
          shahrukh ist echt spitze in diesen film. ich liebe ihn in bösen rollen. als kiran schrie "kill him", der blick von ihm einmalig. ich hatte richtig mitleid mit dem armen kerl. huch muß ich mir jetzt sorgen machen das ich mitleid mit einem psychopathen habe.
          klasse auch wenn er mit ihrem bild spricht oder sich den namen einritzt. das stottern zu süß kkkkkiran. gut war auch als sunil versucht rahul aus zu horchen und rahul ihm nicht das geringste verrät und sich über ihn lustig macht.

          zu sunny
          sie hätten einen anderen schauspieler für die rolle nehmen sollen, schon allein rein optisch ist er völlig fehl am platz. ein älterer etwas molliger held. am schlimmsten seine kopf bedekung. nun ja für sein aussehen kann er ja nichts, fand ihn aber schauspielerisch auch nicht gerade talentiert.

          zu juhi
          fand sie gut in dem film.

          finde es hätte mehr szenen mit juhi alleine geben sollen um ihre angst noch mehr hervor zuheben.
          was ich ganz schlimm fand. ich hätte mein freund erschlagen wenn er so etwas mit mir machen würde, das ist doch kein spaß.

          Spoiler!


          fand nur 2 lieder in dem film gut " jadu teri nazar" und "tu mere samne"

          ich an kirans stelle hätte sunil abserviert und mir rahul mehra geschnappt.

          Kommentar


          • Ich hab Darr vor kurzem zum erstenmal gesehen und kann nur sagen das ich diesen Film Liebe. Ich liebe alles an dem Film.
            Biggest RaniFreak for Live ♥♥

            Kommentar


            • Darr (1993)


              Aufgrund der unschönen Nachrichten des gestrigen Tages will ich ein paar Yash Chopra Filme würdigen. Die die ich bisher von Ihm gesehen habe. Bevor ich sein letztes Werk sehen und mich in dieses hineinversetzen kann. Fangen wir mit...

              Mit einen jungen und noch eher unbekannten Shahrukh Khan erschuf "Yash Chopra" ein Legendären Film möchte ich sagen. Shahrukh Khan der in diesen Film den Antagonisten verkörpert. Aus heutiger Sicht, beinahe nicht nachvollziehbar oder vorzustellen. Von daher war ich unglaublich interessiert auf die Filme von früher, wo Shahrukh Khan noch den Bösem verkörperte. "Darr" ist einer von diesen Filmen. Und meiner Meinung nach auch der Beste. Ich würde sagen, mit diesem Film begann sein unaufhaltsamer Aufstieg an die Spitze des Bollywood Olymps.

              Als ich ihn das erste mal gesehen hatte, war ich geschockt von Shahrukh´s Rolle, das hätte ich nicht gedacht. Ich vertiefe mich in Figuren und Geschichten. Und ich liebe Charaktere wo ich gleich mitfühlen kann. Wo ich mich identifizieren kann. Und das ist einer dieser Rollen. Ist bei Shahrukh aber sehr oft der Fall muss ich sagen. Ein Grund warum er mein Lieblingsschauspieler ist.

              Seine Rolle als Rahul ( Sein erster Film in dem er den Namen "Rahul" trägt ) Ist Psychisch eine kranke Seele. Ein junger Mann der aus Liebe verrückt und wahnsinnig wird. Hier spielt er den durchgeknallten, obsessiven und kranken Stalker und Liebhaber. Und das einfach Grandios !
              Es wird nicht näher darauf eingegangen warum er so geworden ist. Warum ? Ganz einfach weil er zu der Zeit noch den Bösewicht in Film gab. Und es war damals nicht an der Tagesordnung, die Bösen im Film auch gut dastehen zu lassen mit einer Begründung. Ein Grund und Ereignis damit der Zuschauer weiß, deswegen ist er so geworden, damit man auch Mitleid mit ihn haben kann und daraus eine vielschichtigere Figur wird als die ganzen Stereotypen an Bösewichtern die es sonst so gibt. Und doch ohne alledem, war man in diesem Film schon "nur" auf seine Seite. Ich kenne keinen der etwas anderes behauptet hätte. Der Charme von Shahrukh Khan eben.

              Und ja, ich bin der Meinung das man sich so nach jemanden sehnen kann. Das man wirklich verrückt werden kann. Die Geschichte ist nicht mal weit hergeholt. Jedenfalls ist seine Rolle für manche kaum Vorstellbar, die ihn nur aus andere Filme kennen, die im Fernsehen laufen. Aber das ist eine andere Geschichte.

              Die Atmosphäre ist verspielt und einfach und noch so Naiv, wie viele der damaligen Filme eben waren. Aber er versprüht den unverkennbaren Yash Chopra Charme und Ambiente. Schon nur die Kulissen und die Stimmung, das Licht, die Farben, die Kleider und Musik. Eine Wohnung ist bei ihm nicht nur eine einfache Wohnung. Es wirkt eher wie ein kleiner Palast von innen. Einfach Wahnsinn.
              Der Film ist sehr Hell und fantastisch ausgeleuchtet, wie bei einen jeden Guten wahren Yash Chopra Film.
              Die Ästhetik in einem Chopra Film hat etwas mit Kunst zu tun. Nicht jeder wird sie gleich erkennen können. Aber sie sticht doch sehr ins Auge.
              Die Kleider, die Häuser, die Gegend, die Schweiz, die ganze Umsetzung.
              Die Musik ist traumhaft und Schön. Die Lyrics sind Wundervoll.
              Und die Schauspieler geben ihr bestes und machen daraus ein unvergleichbaren Film. Jeder trägt sein Teil dazu bei.
              Wie Shahrukh Khan der diese Rolle Meisterhaft verkörpert hat. In diesen Film hat er wie meist alle an die Wand gespielt und hat bewiesen, das er heute zurecht "King Khan" genannt wird. Damals war er es noch nicht, aber nach diesem Film war er auf den besten Weg dahin.
              Juhi Chawla ist wie Immer bezaubernd anzusehen und sehr liebreizend und süß.

              Schwachpunkt des Films - Was soll ich zu Sunny Deol sagen ? Sein erster Auftritt war schon mal oberpeinlich. Was aber auch mit der Umsetzung zu tun hatte. So Klischee und Heldenhaft veredelt lächerlich, das es leider weh getan hat es mit anzusehen, ohne ein schmunzeln zu verlieren oder mit den Kopf zu schütteln. Das war wie eine inszeniertes Action Szene im Theater, aber nicht für im Film. Ganz Schlimm. Das war das einzige wo ich sage, das fand ich echt nicht gut. Hätte man anders machen können. Aber so waren halt viele Filme früher. Deswegen sind und bleiben es alte Filme. Dazu muss ich sagen, das ich mit seiner Rolle einfach auch wenig anfangen konnte. Seine Darstellung hat mich nicht überzeugt. Und widersprüchlich war sie noch dazu. Und Shahrukh hat ihn hier auch einfach keine Chance gelassen. Selbst nur der eine Blick von Ihm am Ende, nachdem Kiran sagt - "Kill Him" hat mehr Ausstrahlung, Kraft, Bedeutung und Schauspiel als Sunny Deol in seiner ganzen Performance hier. Er sollte hier einfach nur den Helden spielen ohne Fehler. Und damit kann ich nichts anfangen. Genauso wie ich mit den typischen Macho Helden aus den Masala Filmen wenig anfangen kann.

              Der Film handelt von Liebe, Obsession, Sehnsucht, Gewalt und Angst. Die ganze Geschichte ist Toll erzählt. Alleine wegen Shahrukh´s Rolle in die ich mich fantastisch hineinversetzen kann, bringt es der Film in meine Lise ziemlich weit vorne.

              Das Ende war für die damalige Zeit wirklich Unglaublich und Spannend inszeniert wie nichts, wenn auch etwas geklaut. Aber das war mir Egal. Es war nämlich einfach gut gemacht und sehr Emotional. Es war ein sehr trauriges Ende. Doch es war sicherlich gut so, es musste so sein wie sich später herausstellte. Ich denke das wusste Mr. Yash Chopra auch ganz genau. Ein Geniestreich ist ihn hier gelungen.

              Der Film ist und bleibt ein wahrer, echter und unvergesslicher Klassiker des indischen Kinos.
              Für manche scheint er naiv zu sein, sehr altbacken in manchen Szenen und das sehe ich auch manchmal so. Er hat eine Märchenhafte Aura in gewissen Szenen möchte ich schon fasst sagen. Doch im nächsten Moment, ist pure Panik, Angst und Spannung in der Luft. Der passende Ausgleich der ihn doch nicht so leicht verdaulich macht, wie er zu erst scheint. Fantastisch. Das ist ein Thriller. Er hat eine sehr intensive Atmosphäre. Und das durch Shahrukh Khan und die Entwicklung die Mr. Yash Chopra mit diesen Film geht, was einfach nur Super erzählt und inszeniert wird. Die Szene wo nur das Telefon klingelt, terror pur. Die Verfolgungsjagd. Wenn er ausrastet und zu ihren Bilder spricht mit tränen in den Augen. Seine Blicke, das Lachen im Wald kurz vor der Konfrontation der beiden Männer. Der Schrei der darauf folgt. Gänsehaut pur. Seine erste Szene auf dem Dach eines Hauses. Ich könnte so viele Szenen nennen. Einfach starke Szenen und toll gespielt.
              Für mich ist er Brillant. Und auch ich habe so ein Film kein zweites Mal gesehen in dieser Form. Ähnliche sicherlich, aber nicht genau Gleich.

              Die Musik trägt ihren teil dazu bei, man muss nur die erste Klänge hören und man weiß sofort von welchen Film die Rede ist.
              "Tu Mere Samne" ist ein Lied, wo ich mir schon beim ersten Mal dachte, das ist ein anderer Shahrukh Khan als ich ihn kenne. Er wirkt ganz anders und diese Intensität. Ich wusste noch nichts über den Film, aber das hab ich schon gemerkt. Gerade beim Anfang des Liedes wie er rennt und diese bedrohlichen Klänge dazu, wo ich dachte: Gibt er da den Bösen oder was ? Und ich lag richtig. Das war noch zu einer Zeit, wo ich noch wirklich nichts über den Film wusste. Der Song "Jaadoo Teri Nazar" ist sicherlich auch einer der bekanntesten Songs von Shahrukh Khan. Sie gehören definitiv zu der Art von Liedern die Unsterblich sind. Und jeder Bollywood Fan kennen muss. Dazu war die Background Musik für damalige Verhältnisse der Hammer. Besonders im spannenden Finale. Einfach Klasse. Der Ton ist überragend.

              Er ist und bleibt einer der besten "Chopra" Filme für mich, definitiv auch einer der besten von Shahrukh Khan. Und von ihn habe ich schon wirklich alles gesehen.
              Eigentlich ist es ein eher kleinerer Film von Herrn Chopra, aber er ist so Prachtvoll gemacht das er groß wirkt. Unter Kennern ist der Film eh groß in seiner Wirkung und Bedeutung.
              "DARR" von Yash Chopra gehört zu Shahrukh Khan wie nur ganz spezielle Filme zu ihn gehören. Er ist und bleibt einer der wichtigsten und besten Werke in der Karriere des Shahrukh Khans. Das ist sicher.
              Der Film ist unvergleichlich von einer Film und Regie Legende "Yash Chopra". Danke für diesen besonderen Film !!!


              Song Rating: ****

              Movie Rating: ****1/2
              Zuletzt geändert von Kajol_Admirer; 10.07.2014, 01:50.

              Kommentar


              • @ Lost-Soul

                Deine Beschreibung ist so umfangreich, das dem nichts mehr zuzufügen ist. Darr ist aufjedenfall einer meiner persönlichen Lieblingklassiker. Die Story ist super erzählt, die Schauplätze sind wirklich schön und die Musik unvergesslich grandios. Zudem kommt natürlich das der Film perfekt besetzt ist...SRK als Bösewicht einfach herrlich. Ausserdem ist die Juhi/ Sunny Combi perfekt. Ich sehe die zwei unheimlich gerne zusammen auf der Leinwand. Dasselbe gilt natürlich auch für Juhi und SRK.
                Phloe ♥ Calzona ♥ Broe ♥ Lani ♥ Danloe

                *Like sands through the hourglass, so are the days of our lives.*

                Some things are going to work out as if they were destined to happen, as if they were just meant to be.

                Kommentar


                • darr reloaded

                  darr in 45 sekunden, produziert von yash raj films:
                  https://www.facebook.com/yrf/videos/10153753621891294/
                  "save the gaalis!"
                  "han har jo ikke noget på!” råbte til sidst hele folket.

                  Kommentar


                  • DARR 2.0
                    ...als Mini-Serie für YRF's YouTube Channel.

                    http://movies.ndtv.com/bollywood/sha...iehp_bollywood

                    (ohne die "Altbesetzung")
                    Manche Filmemacher vergessen beim Dreh das Publikum. Ich möchte, dass in meinem Film 200 Leute im Kino sitzen, nicht nur einer.
                    Alfred Hitchcock

                    Kommentar


                    • Zee. One

                      Darr fand ich richtig gut und SRK hatte eine sehr originelle Rolle und er hat den Stalker bzw. Psychopathen richtig gut gespielt. Juhi hat mir nicht so gut gefallen. Leider habe ich die letzte Stunde verpasst, weil ich zu müde war.

                      Kommentar


                      • Die letzte Stunde verpasst?
                        Da geht es doch erst richtig los.
                        Der Elefant, der gestern im Traume Indien sah, sprang aus der Fessel. Wer hat, ihn festzuhalten, Macht? (Rumi)

                        Kommentar


                        • Das Glaube ich dir, aber ich war leider zu Müde.

                          Kommentar


                          • Jetzt habe ich Darr auf Zee.One endlich zu Ende geguckt und ich fand es wirklich Interessant SRK in so einer Rolle zu sehen. Die Rolle passt zu ihm.
                            Ich hatte sogar am Ende mit ihm Mitleid.

                            Kommentar


                            • Sehr tapfer von Dir, Bebo.
                              Der Elefant, der gestern im Traume Indien sah, sprang aus der Fessel. Wer hat, ihn festzuhalten, Macht? (Rumi)

                              Kommentar


                              • Ja dass bin ich.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X