Ankündigung

Einklappen

Zuerst lesen: Infos zu dieser Rubrik

Was soll hier rein? Eigentlich jedes Datum, das nicht eine TV-Ausstrahlung, einen Kinostart oder einen DVD-Start betrifft. Also Konzert-Event, Tanzvorführungen, Filmfestivals und so weiter. Alles, was für Bollywood-Fans von Interesse sein könnte. DVD-Starts, TV-Ausstrahlungen und Kinostarts werden hier gelöscht. Die gehören in ihre speziellen Rubriken.

Diese Kategorie wird streng moderiert. D.h. alle nicht zutreffenden Postings werden ohne Rücksprache GELÖSCHT oder VERSCHOBEN.

Nachtrag: In Thread-Titeln gilt ebenso wie in Texten Normalschreibweise - also nicht alles in GROSSBUCHSTABEN. Moderatoren dürfen Grossbuchstaben eliminieren oder Threads gleich ganz löschen, die dagegen verstossen.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

17. Indisches Filmfestival Stuttgart (15. Juli bis 19. Juli 2020)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    17. Indisches Filmfestival Stuttgart (15. Juli bis 19. Juli 2020)

    Für die Planung lohnt sich schon mal die Daten für das 17. Indisches Filmfestival Stuttgart (17. Juli bis 21. Juli 2019) im Kalender einzutragen.



    #2
    aus dem Newsletter vom Filmbüro Baden-Württemberg:




    Indisches Filmfestival Stuttgart - Viele Fragezeichen

    Vollbremsung in der weltweiten Eventbranche: Die Bayreuther Festspiele und Wimbledon abgesagt, die Fußball Europameisterschaft und die Olympischen Spiele verschoben auf 2021. Die FMX und das Münchner Filmfest gestrichen. Das Internationale Trickfilmfestival Stuttgart präsentiert das OnlineFestival.ITFS.de. Und wie steht es um das 17. Indische Filmfestival Stuttgart? Europas größtes indisches Filmfestival ist vom 15. bis 20. Juli 2020 im Kalender eingetragen. Cancelt die Corona-Pandemie den Termin?

    Momentan spielt das Filmbüro Baden-Württemberg mehrere Szenarien durch. Ein Festival mit Vollprogramm fehlt in den Gedankenspielen. Plan A, B und C sehen vielmehr völlig abgespeckte Varianten vor. Bleiben die Kinosäle bis Juli geschlossen, konzentrieren sich die Aktivitäten auf ein Online-Festival. Egal, was kommen wird – indische Filmgäste gibt es diesmal keine. Auch die beiden Kuratorinnen Uma da Cunha (Mumbai) und Therese Hayes (Palm Springs/USA) werden erstmals in der Festivalgeschichte nicht nach Stuttgart reisen.

    „Wir bringen etwas an den Start. Wir tun alles dafür. In der Krise besteht die Möglichkeit, auch neue Wege zu gehen und andere Formate auszuprobieren“, erklärt Festivalleiter Oliver Mahn. Das Filmbüro Baden-Württemberg prüfe sorgfältig, was machbar sei, halte sich an alle Corona-Schutzmaßnahmen und nehme die Herausforderungen einer Online-Präsenz gerne an. Gestrichen worden ist inzwischen das Early-Bird-Angebot zu Ostern. Käufer des vergünstigten Festivalpasses erhalten ihr Geld zurück.

    Das Interesse der indischen Filmbranche am Stuttgarter Filmfestival wächst von Jahr zu Jahr. Trotz Pandemie erreichten das Filmbüro bis zur Deadline Ende März insgesamt 70 Spiel-, Kurz-, Dokumentar- und Animationsfilme aus ganz Indien. In welcher Form indische Filme in Stuttgart gezeigt werden können, entscheidet sich in den kommenden Wochen.

    Kommentar


      #3
      Das Festival findet dieses Jahr nur online statt. Für ca. 5 EUR kann man sich ALLE Filme ansehen, außerdem gibt es noch ein Rahmenprogramm mit Interviews etc.
      Man braucht die Filme nicht zu einer bestimmten Uhrzeit anschauen, sie sind jeweils einen oder mehrere Tage online. Onir sitzt in der Jury.

      Kommentar


        #4
        Und hier der Link: https://iffo.indisches-festival.de/
        Toleranz ist der Verdacht, der andere könnte Recht haben. Kurt Tucholsky

        How quick come the reasons approving what we like. Jane Austen

        Wer alles glaubt, was er liest, sollte besser aufhören zu lesen. Konfuzius

        Kommentar

        Lädt...
        X