Ankündigung

Einklappen

Zuerst lesen: Infos zu dieser Rubrik

Was soll hier rein? Eigentlich jedes Datum, das nicht eine TV-Ausstrahlung, einen Kinostart oder einen DVD-Start betrifft. Also Konzert-Event, Tanzvorführungen, Filmfestivals und so weiter. Alles, was für Bollywood-Fans von Interesse sein könnte. DVD-Starts, TV-Ausstrahlungen und Kinostarts werden hier gelöscht. Die gehören in ihre speziellen Rubriken.

Diese Kategorie wird streng moderiert. D.h. alle nicht zutreffenden Postings werden ohne Rücksprache GELÖSCHT oder VERSCHOBEN.

Nachtrag: In Thread-Titeln gilt ebenso wie in Texten Normalschreibweise - also nicht alles in GROSSBUCHSTABEN. Moderatoren dürfen Grossbuchstaben eliminieren oder Threads gleich ganz löschen, die dagegen verstossen.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Indian Filmfestival Frankfurt a.M. November 2018

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Indian Filmfestival Frankfurt a.M. November 2018




    Zehn Jahre New Generations – Independent Indian Filmfestival

    Vom 16. bis 18. November 2018 feiert das „New Generations – Independent Indian Filmfestival“ seinen zehnten Geburtstag mit aktuellen Filmen mit Fokus Südasien. Als das Festival vor zehn Jahren begann, waren indische Independentfilme kaum bekannt. Inzwischen sind die neuen Filme aus Indien international als eigenständiges Filmgenre anerkannt und feiern weltweit auf Festivals Erfolge. So hat MATANGI/ MAYA / M.I.A.den begehrten Sundancepreis gewonnen; der Dokumentarfilm ist ein intimes Portrait der weltweit erfolgreichen Ausnahmekünstlerin M.I.A., die immer noch Konventionen erschüttert. Die Tragikomödie „Love and Shukla“ transportiert ein modernes Männerbild und zeigt, wie sehr junge Paare in Indien unter den traditionellen Normen leiden. Auch „Once Again“ des in Deutschland lebenden Regisseurs Kanwal Sethi erzählt eine Liebesgeschichte im Schatten gesellschaftlicher Zwänge; die Musik stammt von keinem geringeren als Talvin Singh, der Ikone des Londoner Asian Underground. „Masala Chai“ von Marco Hülser, ein Film aus Hessen, portraitiert fünf indische Teeköchinnen und -köche. Die Musik dazu stammt vom renommierten Frankfurter Jazzmusiker Max Clouth, der am Sonntagnachmittag ein Teatime Konzert gibt.
    Das Festival wird gefördert durch Hessenfilm und Medien, Kulturamt der Stadt Frankfurt und Amt für Multikulturelle Angelegenheiten Frankfurt – Medienpartner: INDIEN aktuell


    https://issuu.com/radioblogindianvib...grammheft_2018

    Orfeos Erben
    Hamburger Allee 45
    60486 Frankfurt am Main
    Kartenreservierung: 069 707 69 100


    Freitag, 16. November 18 19:00 Uhr Empfang Ausstellungseröffnung: Mediatation – Illustrations by Costanza Coletti
    20:00 Uhr Love and Shukla

    Samstag, 17. November 18
    16:30 Uhr Ubuntu
    18:30 Uhr Short Film Wallah
    20:30 Uhr MATANGI / MAYA / M.I.A.

    Sonntag 18. November 18
    15:30 UhrTeatime Konzert Max Clouth mit Masala Chai Teeprobe
    16:30 Uhr Masala Chai
    18:00 Uhr Once Again



    Zuletzt geändert von Peter; 19.10.2018, 12:30.
Lädt...
X