Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Meist überschätzte/r Schauspieler/in (mit Begründung!)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Deshalb hinkt der Vergleich mit Deepika & Katrina gewaltig.
    My Faves ♥ Shahid Kapoor ♥ Deepika Padukone ♥

    ♥ I love The Walking Dead ♥

    Kommentar


      Für mich nicht. Aber das kannst du anders sehen, null Problemo. Und der Vergleich mit Katrina war auch nicht so auf das Schauspiel gedacht von mir in dem Fall. Und dennoch "in every way" überbewertet, mit den Begründungen und Beispielen ( zb. Ram Leela ) die ich gebracht habe. Das muss reichen, aber ich könnte natürlich noch mehr. Aber das würde vielleicht auch den Rahmen sprengen, und wir wollen ja auch irgendwann mal zu Ende kommen. Du kannst an meiner Meinung nichts ändern, ich an deiner und so soll es sein.

      Kommentar


        Ja ja ist ok.
        My Faves ♥ Shahid Kapoor ♥ Deepika Padukone ♥

        ♥ I love The Walking Dead ♥

        Kommentar


          Kajol: Ich habe jetzt fast häflte ihre Filme gesehn und ich muss sagen das sie manche szene übertreibt das einzigte wo ich sie liebe ist wenn sie weint und meine meinung ist das sie mittelmässige schauspielerin ist ich meine es gibt bessere als sie wie zum beispiel juhi oder madhuri manchmal wünschte ich mir wenn ich ihre filme sah das jemand anderem gespielt hätte und nicht sie
          Favs:, Madhuri Dixit, Rani Mukherjee, Aaftab Shivdasani,John Abraham,
          My Dream Couple
          Rani Mukherji and Aaftab Shivdasani
          Tabu and Shahrukh khan
          Madhuri Dixit and Aamir Khan

          Ich war früher ishq88 gewesen jetzt heisse ich Mrs Mukherjee

          Kommentar






            Wer in der Zukunft lesen will, muss in der Vergangenheit blättern. André Malraux

            How quick come the reasons approving what we like. Jane Austen

            Kommentar


              Irgendwie fehlt die Begründung

              Kommentar


                Ich finde zu viele Schauspieler überbewertet, um alle hier aufzuführen. Solche, die eh schon abgestürzt sind (wie Vivek Oberoi oder Imran Khan) lasse ich mal weg und konzentriere mich nur auf die erfolgreichsten.

                Frauen:

                Jacqueline Fernandez
                Bei ihr kann ich nicht mal das Argument wunderschön bringen, denn ich finde sie ehrlich gesagt gar nicht so hübsch. Klar, sie ist schlank und hat tolle Haare, aber vom Gesicht her finde ich fehlt ihr die Eleganz. Alles kein Problem, wenn sie schauspielern könnte, aber auch wen sie keineswegs so schlecht ist wie Nargis oder Kat, so bleibt sie insgesamt doch weit hinter der Konkurrenz liegen. Die einzige Rolle, in der sie mich positiv überrascht hat, war ihre Supporting Role in 'Brothers', wo sie mal nicht die übliche Tussi war. Aber sonst hat sie immer nur Skripts mit völlig austauschbaren Charakteren ausgesucht. Ich sehe immer die gleiche Jacqueline in 'Kick', 'Dishoom', ''A Gentleman', Judwaa 2' etc.
                Kat kann man wenigstens zu Gute halten, dass sie versucht hat etwas Abwechslung in ihre Rollen zu bringen (auch wenn sie regelmäßig hinter den Möglichkeiten bleibt), aber Jacqueline hat bisher kaum (außer das genannte 'Brothers') eine mutige Skriptentscheidung getroffen.

                Kangana Ranaut
                Ich muss sagen, bei dieser Frau bin ich vielleicht auch etwas voreingenommen durch die Sache mit Hrithik. Die Art und Weise wie sie seit Jahren ein Aufsehen um sich selbst erregt, geht mir tierisch auf den Senkel. Aber in diesem Thread ist es ja in Ordnung nicht objektiv zu bleiben sondern seine eigene Meinung kundzutun. Ich habe noch nicht so viele Filme mit ihr gesehen ('Tanu Weds Manu', 'Simran' und 'Manikarnika') aber bis jetzt muss ich sagen, ich finde sie auch in den Filmen nicht allzu sympathisch. Man kann ihr nicht vorwerfen, emotionslos zu sein, ganz im Gegenteil, Zorn, Frustration und Ärger bringt sie sehr glaubhaft rüber. Aber als Schauspielerin sollte man versatil sein und jede Art von Rolle spielen können. Und die andere Richtung ist nun mal Liebe, Sehnsucht, Freundlichkeit. Und all das fehlt mir bei ihr. Ich könnte sie mir nicht in einem Liebesdrama wie KKKG, 'Kalank' oder 'My Name Is Khan' vorstellen.

                Katrina Kaif
                Selten konnte ich den Erfolg einer Schauspielerin weniger verstehen als bei ihr. Klar, sie ist sehr hübsch aber warum sie immer noch in großen Blockbustern gecastet wird ist mir ein Rätsel.
                Mein erster Film mit ihr war 'Jab Tak Hai Jaan' und Gott war ich enttäuscht von ihrer Performance. Sie bringt einfach null Emotionen rüber und ich hatte oft das Gefühl, der wie immer gut aufgelegte, charmante SRK romanced hier eine Eisstatue. Anushka hat ja eigentlich die Nebenrolle in dem Film und auch wenn ich kein großer Fan von ihr bin, muss ich sagen, sie lässt Kat mit ihrer Performance verschwinden. SRK und Anushka hatten so tolle Chemistry, dass ich den beiden ein gemeinsames Happy End gewünscht hätte und dass obwohl mit rein von der Geschichte und dem Skript Kat's Charakter sympathischer gewesen wäre. Eine halbwegs talentierte Schauspielerin hätte viel mehr aus diese Rolle herausschlagen können.
                In 'Zero' fand ich sie überraschend gut aber dass war auch der einzige Film. In allen anderen Filmen (und ich habe wirklich einige mit ihr gesehen) spielt sie so verhalten und hölzern, dass ich mir die Haare raufen könnte.

                Kriti Sanon
                Ja, ich weiß sie steht noch ziemlich am Anfang ihrer Karriere, aber aktuell finde ich auch sie noch überbewertet. Irgendein Choreograph von 'Dilwale' hat in einem Interview behauptet, sie hätte beim Tanzen die Ausstrahlung von Madhuri Dixit. Und da denke ich mir, welche Kriti hat er denn gesehen?! In diesem Film ging sie neben den anderen Darstellern völlig unter. 'Dilwale' hat viele andere Probleme aber was mir trotzdem sofort aufgefallen ist (und das hat sich auch nach 10x anschauen bis heute nicht geändert), ist wie hölzern und steif Kriti spielt. Und dann ist sie auch noch mit Varun gepaart. Eines der Probleme, das auch ich als großer SRK und Varun Dhawan Fan zugeben muss, ist dass Rohit Shetty den beiden Jungs zu viel Leine lässt und in einigen Szenen wenn es um Comedy geht, ihr Schauspiel in Overacting ausartet (in den dramatischen Szenen waren sie toll), aber daneben wirkt Kriti gleich noch blasser. S
                ie hat in dem ganzen Film null Emotionen in mir erweckt.
                In 'Bareilly Ki Barfi' gefiehl sie mir schon besser, aber die beiden sehr talentierten männlichen Hauptdarsteller stehlen ihr die Show. Um ein aktuelles Beispiel zu nehmen, ihr Cameo in 'Kalank': Klar kann Kriti sehr gut tanzen, aber diese Rolle war eigentlich so gedacht, sexy und verführerisch zu wirken, ähnlich wie Kiara Advani im Song 'First Class'. Man sieht, Kriti dass sie Spaß am Song und ihren Co-Stars hat, aber sie wirkt zu brav.

                Nargis Fakhri
                Eigentlich alles, was ich auch bei Kat geschrieben habe. Sie ist unglaublich sexy aber das kann leider nicht ihr nicht vorhandenes Schauspieltalent tuschieren. Sie verblasst regelmäßig neben ihren Co-Stars.

                Vaani Kapoor
                Okay, ich habe bisher von ihr nur 'Befikre' gesehen und vielleicht war das ein Ausrutscher. Aber in dem Film war sie erschreckend blass. Mal abgesehen davon, dass ich am Anfang ständig abgelenkt davon war wie unglaublich dünn sie ist (das soll kein Kompliment sein!), so war das einzige, das von ihrem Schauspiel bei mir hängen geblieben ist: coole, moderne Frau. Und daneben Ranveer, der wieder mal mit Charme und Emotionen um sich wirft. Das ist ähnlich wie bei SRK/Kat und Varun/Kriti. Es macht den Kontrast noch viel offensichtlicher.


                Männer:

                Aamir Khan
                Sorry, dafür werde ich wohl sofort gesteinert, aber das ist nun mal meine Meinung. Bitte nicht falsch verstehen, ich finde ihn keinesfalls einen schlechten Schauspieler aber eben doch überbewertet. In den letzten paar Jahren war er ja am Box Office der erfolgreichste der drei Khans und damit kommen nun mal auch hohe Erwartungen. Ich glaube mein erster Film mit ihm war 'Dhoom 3' und ich war neugierig wie es dieser Aamir Khan geschafft hatte, den Film als damals erfolgreichsten Film Bollywoods zu etablieren. Okay, mir war schon nach den ersten beiden Teilen klar, dass das hier kein mega anspruchsvolles Kino wird und der Film an sich war auch wirklich sehr unterhaltsam. Aber ich war doch sehr enttäuscht von Aamir als Samar Khan. Overacting, das ich von ihm nicht erwartet hätte. Oder Moment, vielleicht ist das nicht das passende Wort. Zu gestellt trifft es besser. Ich hatte nur wenige Monate vorher erstmals 'My Name Is Khan' gesehen und SRK's Performance noch frisch im Gedächtnis. Beides autistische Charaktere aber da liegen Welten dazwischen. Und bevor sich jemand beschwert, dass ich als SRK Fan das nicht subjektiv beurteilen kann, dann möge er sich doch mal einige MNIK Reviews bei Twitter anschauen. Das sind teilweise berühmte Persönlichkeiten aus westlichen Ländern, die sogar mit autistischen Menschen regelmäßig zu tun haben und sie waren begeistert von SRK's Performance. Mit 'PK' geht es mir ganz ähnlich, das wirkt zu erzwungen. Zwischendrin habich noch 'Fanaa' angeschaut. Da gefiel er ihr zwar deutlich besser und ich war auch emotional dabei, aber trotz des abweisenden Charakters, den er spielen soll, hätten ein paar mehr Emotionen in den Augen nicht geschadet. Kajol spielt Aamir hier total an die Wand.

                Amitabh Bachchan
                Nächster Grund, warum ich gleich gesteinigt werde. Zu meiner Verteidigung ich habe keinen seiner Filme vor 'Mohabbatein' gesehen, danach aber fast alle. Er hat mich in vielen seiner Filme überzeugt, vor allem in Rollen als strenger Patriarch. Ich stelle es mir jedoch schwierig vor, ihn als charismatischen Helden zu sehen. Dafür zeigt er mir zu wenig Emotionen in seinen Augen (außer Zorn, das kann er gut). Ich halte ihn bei weitem nicht für einen schlechten Schauspieler, sogar für einen guten. Aber er fällt mir schwer vorzustellen, dass er ein besserer/erfolgreicherer Held sein soll als das Khan Trio.

                Salman Khan
                Ich finde Salman in seinen meisten Filmen sympathisch oder knuffig, zumindest in seinen älteren. Das er mit nur wenigen Ausnahmen in den letzten 10-15 Jahren sehr auf die Macho/Actionschiene geraten ist, gefällt mir aber nicht so sehr. Ich kann nicht mal direkt sagen, was mich an Salman's Schauspiel so stört, wahrscheinlich die Art und Weise, dass er immer die selben Gesichtsausdrücke hat und auch nicht zu tief in Emotionen gehen kann. Seine Filme Ende der 90er/Anfang 2000er finde ich jedoch aufgrund der ansprechenden Story recht unterhaltsam.

                Tiger Shroff
                Den Hype um diesen Jungen kann ich absolut nicht verstehen! Toller Körper gut und schön - wobei mir seine Muskeln too much sind. Er mag gut in Action- und Stuntszenen sehen und auch ein guter Tänzer sein, aber sein Schauspiel ist statisch, immer die selber Unschuldsmiene oder das Lächeln. Er kann mich emotional nicht durch einen Film mitreißen und bereits jetzt (nach gerade mal 5 Jahren im Biz) finde ich seine Filmwahl viel zu eingleisig und vorhersehbar. Baaghi, Baaghi 2, demnächst Baaghi 3, A Flying Jatt, Student of the Year 2 sind alles Filme wo er seinen tollen Six Pack (und nebenbei seine Tanzkünste) zur Schau stellen darf. Ich mache mir jedoch ein bisschen Hoffnung für seinen Film mit Hrithik Roshan und hoffe hier mal nicht enttäuscht zu werden.
                BW-Filme Kino München:
                *02.11.2014 Happy New Year*
                *21.06.2015 Dil Dhadakne Do - 26.07.2015 Bajrangi Bhaijaan*
                *10.01.2016 Dilwale - 17.04.2016 Fan - 30.10.2016 Ae Dil Hai Mushkil - 04.12.2016 Dear Zindagi*
                *02.03.2019 Gully Boy - 24.03.2019 Kesari*

                Kommentar

                Lädt...
                X